Montag, 13.07.2020 | 22:25 Uhr | Aktuelle Mondphase: abnehmender Mond

Alternative zur NRX 802C JWR gesucht

Barsch-Alarm | Mobile
Alternative zur NRX 802C JWR gesucht

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

EnGroSSeWilli

Echo-Orakel
Mitglied seit
31. Oktober 2007
Beiträge
152
Punkte für Reaktionen
226
Ort
Würzburg
Da man mittlerweile 16 Wochen auf die oben genannte Rute warten muss, suche ich nach einer in Deutschland erhältlichen Alternative. Der Blank sollte auf jeden Fall einen Magbass typischen Aufbau haben und das Teil sollte in Sachen Sensibilität auf gleichem Niveau sein. Anvisiertes Ködergewicht bis 1/2 oz, Köderspektrum: 99% Jigs und Rigs. Ich könnte mich auch mit einer Japanerin anfreunden, allerdings finde ich den Markt dahin gehend etwas undurchsichtiger.. evtl. hat ja auch jemand etwas zu Hause herum stehen
 

yoshi-san

BA Guru
Mitglied seit
7. Juli 2010
Beiträge
2.570
Punkte für Reaktionen
3.449
Ort
die Maus...
Ich weiss nicht, ob die NRX noch ein stärkeres Rückgrat hat, aber wenn es um Gummi im Bereich bis 5/8 Gesamtgewicht geht, ist die Steez Skyray power plus schon ein ziemlich geniales Rütchen. Auch 6'8" lang, und 10g + 4" Shad machtse richtig jut mit. Mehr hab ick noch nich ranjehängt. Bei 4g + 2" machtse mir schon Freude. Noch wenijer nur bei juten Wetter und mit Käffchen, jeht aber ooch.
Is nich nur grandios feinfühlig in der Rückmeldung, sondern ooch top uffjebaut, schön filigran und nich so überdimensioniert beringt wie die meisten Steezn...
 

AFE

Barsch Vader
Mitglied seit
14. Juli 2015
Beiträge
2.059
Punkte für Reaktionen
4.037
Ich weiss nicht, ob die NRX noch ein stärkeres Rückgrat hat, aber wenn es um Gummi im Bereich bis 5/8 Gesamtgewicht geht, ist die Steez Skyray power plus schon ein ziemlich geniales Rütchen. Auch 6'8" lang, und 10g + 4" Shad machtse richtig jut mit. Mehr hab ick noch nich ranjehängt. Bei 4g + 2" machtse mir schon Freude. Noch wenijer nur bei juten Wetter und mit Käffchen, jeht aber ooch.
Is nich nur grandios feinfühlig in der Rückmeldung, sondern ooch top uffjebaut, schön filigran und nich so überdimensioniert beringt wie die meisten Steezn...
Ich kenne die NRXen nicht und bin selbst sehr begeistert von der Skyray PP, aber wenn jmd ne reinrassige Jigge a la NRX sucht, wird der mit der Skyray PP bestimmt nicht happy. Finde sie sehr universell, aber es gibt deutlich sensiblere Ruten.
 

lars1079

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
2. Mai 2009
Beiträge
1.539
Punkte für Reaktionen
468
Die NRX, damals noch die grüne 802 welche ich genutzt habe, war sehr sensibel in der Spitze und hatte das besagte krasse Rückrat im restlichen Blankverlauf. Etwas vergleichbares hatte ich so noch nie in den Händen.
 

yoshi-san

BA Guru
Mitglied seit
7. Juli 2010
Beiträge
2.570
Punkte für Reaktionen
3.449
Ort
die Maus...
Ich kenne die NRXen nicht und bin selbst sehr begeistert von der Skyray PP, aber wenn jmd ne reinrassige Jigge a la NRX sucht, wird der mit der Skyray PP bestimmt nicht happy. Finde sie sehr universell, aber es gibt deutlich sensiblere Ruten.
Erzähl mal - ich gebe gerne zu, bisher noch nichts Sensibleres gefischt zu haben. Aber schon spannend, wie sich da die Wahrnehmungen unterscheiden.

Die NRX, damals noch die grüne 802 welche ich genutzt habe, war sehr sensibel in der Spitze und hatte das besagte krasse Rückrat im restlichen Blankverlauf. Etwas vergleichbares hatte ich so noch nie in den Händen.
Das hört man ja immer wieder - und wenn ich mir gute Chancen auf ein makellos verarbeitetes Exemplar ausrechnen würde, hätte ich schon eine bestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

EnGroSSeWilli

Echo-Orakel
Mitglied seit
31. Oktober 2007
Beiträge
152
Punkte für Reaktionen
226
Ort
Würzburg
Problem ist halt, dass mir meine 783C (5/8 oz) etwas zu viel Power hat und sich mit leichten Ködern kaum aufladen lässt. Des Weiteren machen Barsche auch erst ab 40cm Spaß und die sind nun mal dünn gesät. Ideal wäre für mich ja die 782C, aber die GLXen gibt es hierzulande auch nicht mehr. Die Conquest startet auch erst mit M bis 5/8 oz.. Wie sieht es denn bei den immergrünen aus? Gibt es da was ähnliches? Da tauchen ja auch immer wieder welche auf dem Gebrauchtmarkt auf, aber die Beschreibungen sind meist mau und bei den Preisen will ich auch nicht die Katze im Sack kaufen.
 

nomec

Gummipapst
Mitglied seit
10. April 2016
Beiträge
784
Punkte für Reaktionen
1.099
Ich kenne die NRXen nicht und bin selbst sehr begeistert von der Skyray PP, aber wenn jmd ne reinrassige Jigge a la NRX sucht, wird der mit der Skyray PP bestimmt nicht happy. Finde sie sehr universell, aber es gibt deutlich sensiblere Ruten.
Soso...also noch deutlich sensiblere Ruten! Dann nenn mit doch bitte mal ein paar?! Nicht dass ich sagen möchte, das meine Sky PP ende der Fahnenstange ist, nur frage ich mich einfach was die einen noch mehr spüren möchten;-) Also mir ist die Sky PP mehr als direkt genug, ich gehe sogar soweit und sage mit PE zu direkt! Wenn jetzt jemand gesagt hätte, ne adrena ist nicht so hochauflösend, dann hätte ich das sogar begriffen! Aber meine Sky PP finde ich schon ziemlich erste Sahne was Feedback anbelangt...So unterschiedlich sind Geschmäcker:)

Und die Sky PP als sehr universell zu bezeichnen finde ich auch nicht ganz so passend! Also Hardbaits/Spinnerbaits möchte ich mit dieser Rute nicht unbedingt angeln, wenn es denn nicht sein muss.
 

christophm

Finesse-Fux
Mitglied seit
3. Dezember 2017
Beiträge
1.380
Punkte für Reaktionen
861
Ort
Nordeifel
Gibt es für die Nrx überhaupt eine Bezugsquelle in DE? Steht auch auf meiner Wunschliste ziemlich weit oben...
 

lars1079

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
2. Mai 2009
Beiträge
1.539
Punkte für Reaktionen
468
Die grüne und die schwarz/blaue sind noch bis im letzten Jahr parallel gelaufen. Ich meine, so meine letzte Google Suche, dass es noch mehr Shops gibt, als AM, welche G.Loomis vertreiben.

Die G.Loomis Blanks, grad IMX, GLX und NRX sind schon Hammer.
 

Eternity

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
30. Juli 2019
Beiträge
364
Punkte für Reaktionen
1.031
Wenn die Qualität des restlichen Rute nur halbwegs mit dem Blank mithalten könnte wäre die NRX eine echte Alternative für mich gewesen.
 

yoshi-san

BA Guru
Mitglied seit
7. Juli 2010
Beiträge
2.570
Punkte für Reaktionen
3.449
Ort
die Maus...
Soso...also noch deutlich sensiblere Ruten! Dann nenn mit doch bitte mal ein paar?! Nicht dass ich sagen möchte, das meine Sky PP ende der Fahnenstange ist, nur frage ich mich einfach was die einen noch mehr spüren möchten;-) Also mir ist die Sky PP mehr als direkt genug, ich gehe sogar soweit und sage mit PE zu direkt! Wenn jetzt jemand gesagt hätte, ne adrena ist nicht so hochauflösend, dann hätte ich das sogar begriffen! Aber meine Sky PP finde ich schon ziemlich erste Sahne was Feedback anbelangt...So unterschiedlich sind Geschmäcker:)

Und die Sky PP als sehr universell zu bezeichnen finde ich auch nicht ganz so passend! Also Hardbaits/Spinnerbaits möchte ich mit dieser Rute nicht unbedingt angeln, wenn es denn nicht sein muss.
Volle Zustimmung. Ich hab mal Toppies rangehängt- das ging sogar, aber an der MGC 0.5 machen die viel mehr Freude... Die würde ich eher als vielseitig bezeichnen, die Skyray PP ist für mich einfach n totaler Gummi-Hammer... :D

Edit- Fische sie bisher mit PE und 3m Fluo davor. Das finde ich schon ziemlich krass von der Sensibilität her. Mal mit 8lb Sunline Shooter könnte ne spannende Alternative sein...
 

AFE

Barsch Vader
Mitglied seit
14. Juli 2015
Beiträge
2.059
Punkte für Reaktionen
4.037
Also andere Wurfgewichtsklasse, aber bspw. die kleine Skyray ist deutlich direkter als die PP. Von EG hatte ich zuletzt, ich glaube die Stallion in der Hand. War für mein empfinden auch straffer und direkter. Ich kenne einen Kollegen der die PP als stumpfen Stock bezeichnet und wieder verkauft hat.

Wie dem auch sei. Ich finde sie universell. Ich Fische mit der Jigs, Rigs, Crankbaits, Chatterbaits, Popper, Darting Jigs.... Eigentlich alles. Und mir reicht sie auch zum Jiggen. Aber ne reinrassige Jigge ist sie für mich nicht.

4AE37076-21C6-4C5A-8C5B-B15C37C68E6C.jpeg

Aber nun mal weg von der PP. Geht ja hier nicht nur um diese Rute.
 

mueslee

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
25. Juli 2012
Beiträge
1.757
Punkte für Reaktionen
2.096
Ich muss da @AFE voll beipflichten, auch was die kleine Skyray angeht. Die PP empfinde ich sogar als relativ dumpf, auch wenn man natürlich trotzdem nichts verpasst, während die kleine Skyray wirklich super hoch auflöst. Meine Vigore, die M/MH Adrenas und auch die verblichene Expride kommen mir teils deutlich klarer vor. Ich habe die Steezen bisher erst ein paar Mal gefischt aber der Besitzer empfindet das übrigens genau so. Für die PP spricht aber die geniale Balance und das ganze Handling, das habe ich so bisher noch bei keiner Rute in dem Anwendungs/WG Bereich erlebt. Die 610M Vigore kommt da aber sehr nah ran. Nun aber wirklich Schluss mit Steez :D
 

christophm

Finesse-Fux
Mitglied seit
3. Dezember 2017
Beiträge
1.380
Punkte für Reaktionen
861
Ort
Nordeifel
Die grüne und die schwarz/blaue sind noch bis im letzten Jahr parallel gelaufen. Ich meine, so meine letzte Google Suche, dass es noch mehr Shops gibt, als AM, welche G.Loomis vertreiben.
Muss ich nochmal suchen, habe gerade letzte Woche gesucht und sogar ein paar Shops angeschrieben, die verkaufen aber alle nur Restbestände. Eine spinning gibt es sogar günstig.
 

booeblowsi

Finesse-Fux
Mitglied seit
25. April 2014
Beiträge
1.424
Punkte für Reaktionen
2.028
Da man mittlerweile 16 Wochen auf die oben genannte Rute warten muss, suche ich nach einer in Deutschland erhältlichen Alternative. Der Blank sollte auf jeden Fall einen Magbass typischen Aufbau haben und das Teil sollte in Sachen Sensibilität auf gleichem Niveau sein. Anvisiertes Ködergewicht bis 1/2 oz, Köderspektrum: 99% Jigs und Rigs. Ich könnte mich auch mit einer Japanerin anfreunden, allerdings finde ich den Markt dahin gehend etwas undurchsichtiger.. evtl. hat ja auch jemand etwas zu Hause herum stehen
Ich kenne keine Alternative zu der 802 NRX. Insbesondere das Taper MB ist halt sehr speziell und somit auch mit keiner Steez vergleichbar. MB Taper muss man mögen, ich liebe es ;-)

Die Steezen haben mir immer sehr getaugt, tolle Ruten und optisch allemal schicker als die NRX‘n ( hatte diverse).

Dürfte ich nur 1. Rute behalten wäre es die 802. Ich hatte die Rute hier im Forum mal verkauft und dann diverse andere Ruten gefischt.( Steezen, MB etc)
Als ich die Möglichkeit hatte die 802 zurückzubekommen habe ich keine Sekunde gezögert. Von der Sensibilität kenne ich nichts vergleichbares und auch nichts was so eine Range bedient.


Die 803 ist mMn eher eine Grossbarschrute, oder was für Schwarzbach oder wenn du was mit 3 Pfund Kraut aus dem Cover zerren willst.
Ebenfalls Mega sensibel aber zu viel für unsere Barsche.

Über den Einsatzbereich der 802 habe ich hier schon einiges geschrieben.

Deswegen mein Tipp: Such nicht nach Alternativen und Kauf dir nur die 802 wenn du das Taper magst.
Alles andere wird dich enttäuschen...
 

booeblowsi

Finesse-Fux
Mitglied seit
25. April 2014
Beiträge
1.424
Punkte für Reaktionen
2.028
Ich weiss nicht, ob die NRX noch ein stärkeres Rückgrat hat, aber wenn es um Gummi im Bereich bis 5/8 Gesamtgewicht geht, ist die Steez Skyray power plus schon ein ziemlich geniales Rütchen. Auch 6'8" lang, und 10g + 4" Shad machtse richtig jut mit.
.
Das Backbone der 802 wird deutlich kräftiger sein als das der Skyray Power Plus.

Ich habe hier zum Vergleich ( nur auf das Backbone bezogen) eine Steez Topgun stehen eine MH geratet ( real eher eine M ) angegeben 3/16 -1 oz ich würde der nach oben ne 3/4" geben.

Im direkten Vergleich würde ich sagen das Backbone der 802 hat hinten raus sehr viel mehr Power, wirklich sehr viel mehr.

Der Blank ist auch ganz anders konzipiert.

Die Sensibilität ist selbst im unteren Bereich der Range überragend. Das macht die Serie mMn so einzigartig.

Aber rein vom fischen liegt die wirklich grandios in der Hand.
 

EnGroSSeWilli

Echo-Orakel
Mitglied seit
31. Oktober 2007
Beiträge
152
Punkte für Reaktionen
226
Ort
Würzburg
Ich kenne keine Alternative zu der 802 NRX. Insbesondere das Taper MB ist halt sehr speziell und somit auch mit keiner Steez vergleichbar. MB Taper muss man mögen, ich liebe es ;-)

Die Steezen haben mir immer sehr getaugt, tolle Ruten und optisch allemal schicker als die NRX‘n ( hatte diverse).

Dürfte ich nur 1. Rute behalten wäre es die 802. Ich hatte die Rute hier im Forum mal verkauft und dann diverse andere Ruten gefischt.( Steezen, MB etc)
Als ich die Möglichkeit hatte die 802 zurückzubekommen habe ich keine Sekunde gezögert. Von der Sensibilität kenne ich nichts vergleichbares und auch nichts was so eine Range bedient.


Die 803 ist mMn eher eine Grossbarschrute, oder was für Schwarzbach oder wenn du was mit 3 Pfund Kraut aus dem Cover zerren willst.
Ebenfalls Mega sensibel aber zu viel für unsere Barsche.

Über den Einsatzbereich der 802 habe ich hier schon einiges geschrieben.

Deswegen mein Tipp: Such nicht nach Alternativen und Kauf dir nur die 802 wenn du das Taper magst.
Alles andere wird dich enttäuschen...
Ja, die Suche nach Alternativen werde ich wohl aufgeben. Ich weiß gar nicht wieviele Ruten ich mir die letzten Tage angesehen habe. Die NRX 803 wird halt genauso ein Kran sein wie die GLX 783, da kurbelt man 70er Zander über die Wasseroberfläche, kann aber gemütlich mit 7gr Köpfchen fischen. Bis ich fündig werde werde ich meine Evolution 662M weiterfischen. Nicht, dass ich die schlecht finde, aber die Loomis Magbass sind schon was ganz anderes.
 

booeblowsi

Finesse-Fux
Mitglied seit
25. April 2014
Beiträge
1.424
Punkte für Reaktionen
2.028
Ja, die Suche nach Alternativen werde ich wohl aufgeben. Ich weiß gar nicht wieviele Ruten ich mir die letzten Tage angesehen habe. Die NRX 803 wird halt genauso ein Kran sein wie die GLX 783, da kurbelt man 70er Zander über die Wasseroberfläche, kann aber gemütlich mit 7gr Köpfchen fischen. Bis ich fündig werde werde ich meine Evolution 662M weiterfischen. Nicht, dass ich die schlecht finde, aber die Loomis Magbass sind schon was ganz anderes.
Ich hatte die IMX 783 und hatte vertikal schon ein Waller drauf, war zwar kein Monster, aber Angst um die Rute hatte ich nicht;-)
Leider hat die Schnur nicht gehalten...

Deine GLX ist da noch etwas sensibler. Immer noch ne geile Rute übrigens.
Aber wie du schon sagst ne Barsch ist kein Gegner.

Die 802 wird dich dann begeistern. Ich habe damit selbst leichteste "Lutscherbisse" am C-Rig auf ordentliche Distanz in mehreren Meter Wassertiefe gespürt. Zum Jiggen und Riggen ein Traum die JWR

Die 803 NRX hatte ich auch, aber wieder abgegeben, da zu heftig.
Damit habe ich kurzzeitig in der Elbe auf Zander gefischt ( Ufer).
 

EnGroSSeWilli

Echo-Orakel
Mitglied seit
31. Oktober 2007
Beiträge
152
Punkte für Reaktionen
226
Ort
Würzburg
Die 783 fische ich auch total gerne, am liebsten mit Krebsimitaten auf 10-14gr TipUps oder mit 4-5“ Gummis auf Zander. So konnte ich am Main mal fast den ganzen Sommer dicke Barsche bis in die Nacht fangen. Bei bis zu 3 40+ am Abend finde ich die Rute auch gar nicht mal so übertrieben. Ein Barsch hat das Ding mal bis ins Handteil gebogen und sogar noch Schnur genommen. Hätte ich den verloren wäre es wohl „der 50er, den ich hätte haben können“ gewesen, so war es nur ein bulliger 43er mit ordentlich was auf den Rippen und Kraft ohne Ende.
 

Oben