Beitrag enthält Werbung
SPRO

SPRO V-Power

Er ist schlank, beweglich und einfach nur sexy – es fällt einem schwer, sich nicht in den V-Tail zu verlieben. Er sieht nicht nur gut aus, sondern überzeugt auch durch seine extrem fängige Vielseitigkeit.

V-Power

Liebe auf den ersten Blick

Als ich das Muster das erste Mal gesehen habe, war ich direkt verliebt. Nachdem ich dann noch auf Anhieb die ersten großen Barsche im klaren Möhnesee fangen konnte, war es endgültig um mich geschehen. Dank der breiten Farbpalette ist für jedes Wetter und für jede Wassertrübung die perfekte Farbe dabei! Alle Farben sind UV-aktiv.

Ein Hecht als V-Power-Beifang.

Nicht nur bei der Farbe ist eine große Vielseitigkeit geboten. Für den kleineren Hunger der Stachelritter bietet sich die 10cm Variante an. Wenn es etwas mehr sein darf, ist man mit der 13cm Variante bestens versorgt.

Ob klassisch am Drop-Shot-Rig , Texas- oder Carolina-Rig, vertikal am Jigkopf oder mit dem Offset-Haken am Chebu – das Teil fängt. Sogar als Softjerk lässt sich diese Schönheit perfekt in Szene setzen und räumt im „Walk-the-dog-Style“ die Barsche oberflächennah ab. Wer in tieferen Wassersäulen angeln möchte, sollte auf beschwerte Offset Haken zurückgreifen.

Klassiker auf V-Power: Ein Brückenbarsch.

Die richtige Köderfarbe für alle Fälle

An klaren Gewässern war bisher die Farbe UV-Shad mein Favorit – in 10cm am Drop-Shot Rig. Er imitiert den Hauptfutterfisch der Barsche, die kleinen Maränen, nahezu perfekt und sticht durch den blauen UV-Effekt jedem Räuber auch im Schatten der Brückenpfeiler ins Auge. Bei bedeckterem Wetter bin ich von dem Klassiker Brown-Chartreuse und UV-Goby total überzeugt.

Jetzt stellt sich nur noch eine Frage: Welche Variante der Pop Eye’s sexy Schwester wird sich einen Platz in deinem Herzen sichern?

Tight Lines!

Euer SBjörn Hengst

Sehen klasse aus. Ich muß gestehen, das mir 2€+ echt zu teuer werden. Steht meiner Meinung nach nicht mehr im Verhältnis. Ich angel oft am Rhein und verliere doch so einige Köder.
1€ hätte ich noch bezahlt, aber irgend wo muss man mal eine Grenze setzen. Und die Industrie merkt ja auch, das die Deutschen echt zu viel Geld haben und erhöhen die Preise stetig weiter.
Wieviel besser sollen denn die Chancen mit dem neuen Köder sein, das sich der hohe Preis rechnet?
Sry will die Köder natürlich nicht schlecht reden, sehen toll aus, aber 2€+ ist übel^^
Gruß und stramme Leine Jörg
Da bin ich ganz bei dir Jörg.
Und ich bin voll bei Euch, das ist too much. Wenn der Köder dabei phatalatfrei wäre oder ansonsten Vorteile bieten würden, dann könnte man noch ein Auge zu drücken. Aber für so ein kleines Gummitier ist mir das ein wenig zu teuer und er kommt nicht in meine Box.
Klar, der Köder ist kein Schnäppchen aber im Vergleich mit dem ähnlich teurem Fish Arrow Flah J Split in 4 Inch allein durch die Flossen, die sich mega aufs Köderspiel auswirken, schon noch mal ne Ecke aufwändiger produziert. Wenn man den Köder mal im Wasser gesehen hat, weiß man was Phase ist
Ich liebe diesen Köder! ✌

TL
allein durch die Flossen, die sich mega aufs Köderspiel auswirken

Was macht er denn durch die Flossen, was ist denn dann Phase?
Ich muss sagen das mir dieser Lure gefällt :emoji_yum: über den Preis lässt sich streiten. Ich denke er wird sicherlich seine Abnehmer finden :):emoji_thumbsup:
...ich bin auch generell dafür UNS eher mit Ködern zu locken und durch Promotion anzufixen - die frei von Weichmachern sind; nach heutigem Stand keine karzinogene Stoffe enthalten und/oder an die Umwelt abgeben! DAS sollte auf Startseiten erscheinen- DAS wären Schritte -Ein Statement FÜR DIE HOMEPAGE
Hey Blackmax,
zum einen hast du durch die Flossen noch mal eine natürlichere Silhouette. Außerdem lassen die Flossen den Köder in der Absinkphase - gerade mit leichten Gewichten - schön ins Trudeln und teilweise in eine Art Kreisbahn geraten. Mein Tipp, einfach mal ausprobieren. ;) ich hoffe, dass es hier nicht darum geht, direkt ne Konfrontation zu suchen oder direkt nen Beitrag zu zerpflücken. Aus meiner Sicht ist das ein toller Köder, den ich voll und ganz empfehlen kann. Alles was ich gesagt habe ist, dass auch andere V-Tails in der Preisklasse unterwegs sind... Unterm Strich kann und muss jeder für sich entscheiden, ob er nen bestimmten Köder, ne bestimmte Rute, Rolle oder Schnur kaufen will bzw. was er bereit ist auszugeben.
Klar, um die 2€ für nen 10cm Gummi ist nicht billig. Aber wenn man so wie ich viel vom Boot fischt und entsprechend wenig Köderverluste durch Hänger hat, relativiert sich der Preis auch schnell wieder. Wenn so ein Köder dann einfach mal 10 Barsche oder mehr überlebt, sind das noch 20 Cent je Fisch :grin: die zahle ich gern für den Spaß - ist halt Hobby.

Btw... bevor es den V-Power gab, war der Fish Arrow, abgesehen von ein bis zwei weiteren Baits, die auch nicht günstiger sind, nahezu alternativlos an meinem Hausgewässer. Ob als V- oder Pintail. Deshalb ist der Preis für mich auch erst mal sekundär, ich freu mich über ne zusätzliche Alternative. Haltbarer als die genannte Alternative ist er übrigens auch noch.

Und noch mal, das muss jetzt hier nicht in ein Battle ausarten! Ich hab mit dem Bait (auch im Vergleich) gute Erfahrungen gemacht und kann den Köder empfehlen - mehr sag ich nicht.

Peace!

:emoji_v:
ich hoffe, dass es hier nicht darum geht, direkt ne Konfrontation zu suchen oder direkt nen Beitrag zu zerpflücken

Da seh´ ich bisher keinen der sachlich- kritischen Beiträge, welcher auch nur ein Ansatz dazu hätte.

Die von dir beschriebene Eigenschaft, dass der Köder in einer Kreisbahn nach unten trudelt, bekommt man mit entsprechenden Gewichten mit so gut wie jedem Softjerk hin.

Nun ja, du fragst nach Alternativen. Ähnliche Köder, vl. nicht so schön ausgearbeitet, bekommt man ab 0,34 USD pro Stück im "globalen Markt". Offizieller erhältlich sind z.B. die Water Bugs von Berkley, oder ähnliche Softbaits aus den USA. Da geht es ab 4,50 USD (z.Z. ca. 4,10 Euro) für 10 Stück los, einfach mal googlen.

Es gibt noch zahlreiche andere bekannte Köder, die im Vergleich zu unseren Kursen, in den USA die Hälfte kosten. Und die amerikanischen Groß- u. Einzelhändler verdienen auch ihr Geld damit. Ob ein Großhändler in die USA oder nach Europa importieren läßt - nehmen wir mal an von China aus ;)- ist wirklich Schnuppe.
Mir sind der Tonnenpreis für das Rohstoffmaterial bestens bekannt. Dabei frage ich mich oft, weshalb die Preise - meines Erachtens unprotortional - stetig weiter steigen. Menschen in Fernost, wird es anzunehmend nicht zu Gute kommen.

Wenn für viel Geld zumindest eine Qualität bekommen würde, die unseren Gegnern (Peta, Grüne, Greta, usw.) keine weitere Munition für unser Hobby vor deren Füße legt, das wäre gut.

Wie auch immer, mit dem Einwurf von Jörg am Anfang des Threads hier, steht er sicher nicht allein da. Doch wie schön, es kann ja jeder zu jedem Preis kaufen was er will...

Peace:)
Ich finde die Dinger sehen völlig albern aus. Wie ne Mischung aus Pigshad, den Gockelgummis und gepaart mit ner Kegelrobbe. Zum Glück kann ja jeder kaufen was er möchte. Mich sprechen die Dinger null an. Der Preis, erst recht nicht.
@ Raubfischjaeger...
Würde mich gern von dem Köder überzeugen...lass ihn mir das nächste mal von dir am Wasser präsentieren!
Du bist doch der Björn der den Artikel geschrieben hat oder?
Yes
Von mir aus gerne! Ich hoffe, dass ich es in den kommenden beiden Tagen nach Feierabend aufs Wasser schaffe... ihr seid ja nach dem Gewitter letzte Woche noch mal raus, richtig?
Ja,richtig!
Dann sollte @Raubfischjaeger kenntlich machen, dass seine Kommentare (bezahlte) Werbung sind, damit man sie einordnen kann.
@Güllfredo Der ganze Post ist doch schon als Werbung gekennzeichnet. Gut, da steht dann mein bürgerlicher Name drunter und im Forum bin ich mit nem Nickname angemeldet aber jetzt jeden Kommi als Werbung zu deklarieren ist dann wohl auch etwas übertrieben. Mal ganz davon ab, dass ich hier als Privatperson meine ganz persönliche Meinung mitteile und gewiss nicht dafür bezahlt werde. Aber ich gebe zu, ich hab da nicht dran gedacht... zukünftig passe ich da besser auf :*
Irgendwie wird BA zunehmend zur Werberampe- für mich wird's langsam zu viel der Infiltration...
Man sollte die Beiträge hier doch immer mit dem Gedanken lesen, dass Team-Angler, Hersteller, Groß- und Einzelhändler (vielleicht) nicht immer ganz objektiv sind.
Immer kritisch bleiben!
Gefühlt werden es aber von den Genannten oben immer mehr, die den BA offiziell oder inoffiziell als Werbefläche nutzen. Ich möchte nicht bei jedem Forenposting (falls nicht richtig gekennzeichnet und infiltrierend geworben) ständig kritisch hinterfragen, wer jetzt von wem gesponsert, unterstützt, Teamangler, Tackle Tester, Youtuber, Hersteller, Schwippschwager oder sonstiges ist. Führt zu kompletter Skepsis und dann bleibt irgendwann das Interesse weg.
Also ich finde gezielte Werbung in so nem Forum eigentlich ganz gut. Viele Mütter haben schöne Töchter, da kann etwas Werbung nicht schaden.
Besonders gefällt mir aber in den Kommentaren das klare Statement bezüglich umweltfreundlicher Köder. Die Zeit dafür ist echt reif. Gilt genauso für Blei, bzw sagen wir mal Gewichte. Allerdings find ich die Meckerei um den Preis im ein- zwei Eurobereich nicht ganz angemessen in nem Forum wo die einzelnen Combos im Schrank meist mehr wert sind als mein Auto. Bei Rute und Rolle ist jedem klar, dass man für nen geringen Mehrwert im Spitzenbereich echt viel Kohle investieren muss. Vielleicht sind das im Gummi-Bereich halt n paar Cent?! So what?!
Man muss ja nicht zu dem Preis kaufen.
Ich habe das komische Gefühl, dass es diese Diskussion nicht gegeben hätte , wenn die Köder von noike oder megabass gewesen wären, kann mich allerdings auch irren.
Der Köder ist mir rel. egal..
Ich hätte mein Anfangsstatement auf jeden Fall bei egal welcher Marke abgegeben. Wenn man Geld im Überfluss hat, sind 2€+ pro Köder vielleicht wenig Geld, für viele ist das aber deutlich über der Schallgrenze. Für mich leider auch. In der Herstellung wird so ein Köder garantiert deutlich wenn nicht sogar doppelt so teuer wie ein normaler "Stint" sein....also sagen wir mal 10 anstatt 5 Cent, aber rechnet das den zig mal so hohen Preis? Ich denke nicht, wollte aber auf keinen Fall die Köder schlecht machen. Sehen top aus! 1€-1,20€ pro Köder wären auch ok. Ich hoffe ich habe nicht wirr geschrieben^^
LG Jörg
Klar können wir jetzt hier die Preispolitik einzelner Hersteller diskutieren und ich hab vollstes Verständnis dafür, dass man als Verbraucher immer gern so wenig wie möglich ausgeben möchte. Bei den reinen Herstellungskosten bleibt es ja nicht, bis der Köder dann endlich mal beim Händler oder gar beim Angler in der Köderbox liegt...
Natürlich kann ich nen "Stint", bei dem ich NULL Entwicklungskosten etc. habe, weil ich ihn einfach kopiere und auf den Markt schmeiße - gut, das ist ein anderes Thema, das ich jetzt hier gar nicht aufmachen will - für um 1 € verticken. Aber da vergleicht man Äpfel mit Birnen... Die Dinger sind ruck-zuck durchgenudelt, haben ne bescheidene Gummimischung und sind easy mit ner zweiteiligen Form zu produzieren. Danach kommen die alle in nem Plastiksack als Tonnenware angeliefert und werden online im Direktverkauf verramscht.
Der V-Power ist haltbar, selbst entwickelt, aufwendiger zu produzieren, wird nicht im Direktverkauf verballert und steht in einer sauberen Blisterpackung im Einzelhandel.
Mal ganz davon ab ist der V-Power auch eher ein Vertikal- und Dropshotköder, bei dem man deutlich weniger Verluste hinzunehmen hat, als beim Jigen/Faulenzen vom Buhnenkopf...

Wie @Ede123 schon gesagt hat, bei Megabass, Noike oder Illex hätte sich bei dem Preis wahrscheinlich niemand gewundert. Ich kann (auch als SPRO-Teamangler) völlig ungefärbt behaupten, dass SPRO in der Branche im Vergleich mit einem hervorragendem Preis-Leistungsverhältnis unterwegs ist. Wenn jetzt mal ein, zwei Köder im höheren Preissegment liegen, hat das schon seine Gründe...

Ich finds aber völlig ok, dass wir diese Debatte führen... Es geht nicht darum, sich persönlich angegriffen zu fühlen! Im Grund versuche ich nur zu zeigen, dass man unterschiedliche Köder nicht zwingend über den Preis vergleichen kann.
Am Ende des Tages bleibt es ja jedem selber überlassen, ob er sich einen bestimmten Köder "gönnt" oder nicht.
Sry da muß ich jetzt doch noch was zu sagen...Ja der Stint kommt jetzt kopiert daher. Wurde aber auch irgend wann einmal "entwickelt". Die Verfahren, in denen die neuen V-Power hergestellt werden, ist auch maschinell. Oder willst du mir sagen, die werden einzeln Handgegossen? Einzelne von Hand gegossene bekommt man übrigens für weniger und nicht nur in Stintform! Ein Köder ist leider soviel wert, wie die Leute dafür ausgeben. Da haben die Herstellungskosten überhaupt nichts mit zu tun. In Deutschland ist alles teurer, als in USA oder ähnlichen Landen. Warum ist der Deutsche so dumm und zahlt diese Preise? Egal....mir ist es halt zu teuer.
... da kann etwas Werbung nicht schaden.

Stimmt, etwas Werbung wäre schön.
@SPRO Ich würde noch 'ne Rückenflosse anbauen und dann 3,00€ verlangen. :emoji_metal:
@- Boris -
Bitte fair bleiben. Mir gefällt die Seite hier auch deshalb, weil man Kritik äußern darf, ohne dass Moderatoren eingreifen. Dafür muss man allerdings einigermaßen sachlich bleiben.
Zum Preis kann man nur sagen, dass der Markt sowas regelt. Finden sich Käufer (und Fische) wird man den Preis bezahlen ... Ansonsten wird kommendes Jahr die nächste Sau durch´s Dorf getrieben.
Wegen fair und so. In Bewegung haben die durchaus was: https://www.youtube.com/watch?time_continue=32&v=OL4fxIEyKUE&feature=emb_logo
Wo der ede recht hat, hat er recht. Wäre es noike oder ähnliches, fänden es die meisten geil und niemand würde es bocken ob das jetzt Werbung oder nicht ist. Zugegeben lurenatic ist brutal aktiv hier und genießt bei mir auch eine Art vertrauensbonus. Nichts desto trotz und das muss man neidlos anerkennen, hat sich spro echt gemacht und hat ein paar tolle sachen am start. Vielleicht hol ich mir sogar mal so ein paar Teile, wenn es wieder ans vertikalen geht...
Wäre es noike oder ähnliches, fänden es die meisten geil und niemand würde es bocken ob das jetzt Werbung oder nicht ist

Aha, wo kann man die allwissende Glaskugel kaufen?
@Blackmax : Also bitte.... jeder der hier auch nur nen kleinen Erfahrungsbericht über ein Produkt einstellt, macht Werbung dafür, wer er es gut findet. Ist doch normal und verständlich. Das Forum ist voll von Werbung, egal ob bezahlt oder weiß für gut befunden ist. Und das soll ja auch so sein. Ich versteh die ganze Aufregung nicht
@-biX- Danke, besser hätte man es nicht ausdrücken können. Und @Mr_CG auch da bin ich voll bei dir... In diesem Fall ist es ganz klar Werbung - mal im Ernst, @SPRO postet ein Köderprofil eines SPRO-Köders :D da hätte man fast auf den Hinweis "Werbung" verzichten können ;) Und natürlich darf das auch jeder für sich doof finden und das auch äußern - kein Thema! Aber deshalb muss der Beitrag inhaltlich ja nicht falsch sein. Ich bin von dem Köder wirklich überzeugt und begeistert. Anderen Falls hätte ich zu dem Köder nichts geschrieben und so halte ich es mit jedem Produkt.
Wenn jemand privat nen Köder erfolgreich fischt, den deshalb super findet und das hier mitteilt, sollte sich erst recht niemand beschweren. Normalerweise behalten die meisten das nämlich schön für sich ;)
Außerdem erinnert die Werbung daran, dass der Barsch-Alarm ursprünglich kein Stuhlkreis für 'ne handvoll Neurotiker war. :emoji_slight_smile:
B