Beitrag enthält Werbung
Tackle-Tipps

Shallow Assassin: Shimano-Wobbler mit Flash BOOST!

Wie ihr ja alle mitbekommen habt, hat Shimano beschlossen, auch auf dem europäischen Ködermarkt aktiv zu werden. Und so gehen hier Wobbler an den Start, die in Japan schon voll im Rennen sind. Kürzlich habe ich mit dem Macbeth (Crankbait) eine BA-Episode gedreht. Jetzt, hier und heute geht’s aber um einen Wobbler, der mit einem Konzept aufwartet, das ihr noch nicht gesehen habt. Flash Boost Technologie nennen es die Japaner. Shallow Assassin heißt der Wobbler.

Shallow Assassin in Chartreuse.

Und tatsächlich flasht das Ausstattungsmerkmal jeden, der sich so einen Wobbler mal näher anschaut.

Der erste Barsch auf einen Shallow Assassin.
Den Typ hier flasht ja so ziemlich alles, was die japanischen Shimano-Ingenieure entwickeln. Die Barsche stehen aber auch auf den Flash Boost.

Flash BOOST: Kernstück ist ein Reflektorplättchen

Im Inneren des Köders sitzt eine kleine Glitzer-Platte, die von Federn „gehalten“ wird. Diese Platte steht niemals still. Sie zittert permanent, so dass der Köder konstant Lichtblitze durch die Gegend schickt. Wenn ihr dem Shallow Assassin im Angelladen über den Weg lauft, könnt ihr den Zittermechanismus ja mal testen. Es ist unmöglich, ihn so still zu halten, dass das Reflektorplättchen nicht vibriert. Genauso verhält es sich im Wasser: Beim Spinnstop ist die Folie noch in Bewegung und gaukelt dem Verfolger ein lebendiges Beutefischchen vor.


Hier könnt ihr euch mal ein paar Bewegtbilder anschauen:

https://www.youtube.com/watch?v=ZPEmnH2T8tc

Was den Shallow Aassassin sonst noch ausmacht

Wie der Name schon sagt, handelt es sich beim Shallow Assassin um einen Flachläufer, der maximal 30 cm tief läuft, Tendenz eher zu 10 – 20 cm. Bei einer Länge von 9,9 Zentimetern wiegt er 14 Gramm. Das AR-C System verleiht ihm außergewöhnlich gute Flugeigenschaften.

Shallow Aassassin Gravity Movement System

Durch die kurze Tauchschaufel und den aerodynamischen Körperbau werden diese Flugeigenschaften unterstützt. Was erstens ja auch wichtig ist für einen Wolfsbarsch-Köder, dessen Abnehmer oft recht weit draußen stehen bzw. nicht nur vor den Füßen rauben. Und zweitens auch beim Barschangeln nicht schadet.

Shallow Aassassin Dekors

Wie sich das für einen Wolfsbarsch-Köder gehört, erinnern einige Designs an Sardinen und andere Beutefische aus dem Meer, die sich von den Beutefischen im Süßwasser nicht großartig unterscheiden. Dazu kommen Klassiker wie der Redhead, Chartreuse und ein Clown. Da sollte eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Shallow Assassin Farben.

Laufverhalten des Shallow Assassin

Wenn man ihn durchkurbelt, passiert nicht wirklich viel. Beim Twitchen sticht er diagonal nach vorne, ohne megaweit auszubrechen. Beim Spinnstop bewegt er sich horizontal Richtung Oberfläche, die er dann auch durchbricht. Es handelt sich um einen Schwimm-Wobbler. Mit schnellen Twitches geht’s dann wieder runter. Beim ersten Test, kamen die Bisse sowohl in voller Fahrt als auch beim Spinnstop.

Shallow Assassin auf Insta.

Einsatzgebiet des Shallow Aassassin

Ideal sind hoch gewachsene Krautfelder, über die man den Köder wegzischen lässt. Neben Flachwasserarealen sind sicher auch an der Oberfläche aktive Futterfischschwärme ein Premium-Revier für den Shallow Assassin. Durch die blitzenden Flanken sticht er aus der Masse der Beutefische heraus und bietet sich nicht ganz unaufdringlich als Ziel einer Attacke an.

Fazit: Dringend mal probezittern, den Shallow Assassin.

Ich bin nur vom lesen schon geFLASHT, werde mir den auf jeden fall kaufen. Allein aus der Prämisse, dass ich ohnehin schon ein twichbait fan bin
Genial...
Sehr gut! Ich finde ja von den neuen Shimano Wobblern den Lippless Crankbait sehr gei.
Hatte einen in schweden dabei und leider nix drauf gefangen. Finde den köder aber wirklich cool. Ich denke man könnte den auf rapfenjagd losschicken. Das werde ich auch probieren.
Klingt wirklich genial....könnte bei der montonen und kaum merklichen Bewegung beim einholen auch durchaus für Zander in der Dämmerung was sein. Ist gekauft :D
Sieht echt gut aus. Gefällt mir. Wobbler kann man ja nie genug haben. :D
Wo und ab wann bekommen wir die Teile denn in DE? Im Netz findet sich noch kaum was.
Ja bis jetzt habe ich auch nur Angebote aus Singapur oder Japan auf Ebay gesehen.
An die berliner hier: hab meinen bei knicklicht in berlin gekauft. Weiß nicht, ob die auch nen onlineshop haben, aber ihr könnt ja mal gucken.
Also ich finde die schon über Google.
Online findet man sie auch bei Angeljoe
Angeljoe Berlin hat die gesamte Palette der Shimano Wobbler für DE im Angebot.
Hab meine bei Angeljoe in Flensburg gekauft. Die haben sehr viele Shimano Wobbler da.
S