Predator Tour mit Olli statt WPC mit Dustin

Predator Tour mit Olli statt WPC mit Dustin

Also. Ich bin ja echt einigermaßen bodenständig. Aus den Reaktionen auf die letzten beiden Teilnahmen bei der WPC leite ich jetzt einfach mal ganz keck ab, dass sich so mancher von euch aufs Mitfiebern mit Dustin und mir gefreut haben wird. Heute früh habe ich sogar einen Anruf erhalten, dessen einziger Zweck war, zu erfahren, ob an den Gerüchten was dran ist, dass Dustin und ich uns verstritten haben, weil wir ja nicht gemeldet sind bei der WPC und weil ich die Predator Tour mit Olli Gumbel (aka Ederseebasshunter) fische.

Den Olli kennen die altgedienten BAler noch von den Barsch-Kings vergangener Jahre. Er war mit seinen Edersee-Kanonen oft ganz oben dabei.

Ich kann euch beruhigen: Dustin und ich haben keinen Streit. Allerdings verfolgen wir unterschiedliche Ziele. Während Dustin bald mit einer neuen Köder-Kollektion aufwartet, setze ich auf meine langjährigen Partner und baue mit denen die Kooperationen aus. Da werden z.B. in allernächster Zeit noch ein paar schöne BA-Farben an den Start gehen – nicht nur bei Keitech.

Und jetzt zur Predator Tour bzw. zur Nichtteilnahme an der WPC. Die beiden Wettbewerbe finden am selben Gewässer statt. Die Predator Tour vom 30. Mai bis zum 1. Juni und die WPC vom 26. Juni bis 29. Juni. Ich wollte ursprünglich mal gar keine Wettkämpfe mehr fischen. Ist immer ein ganz schöner Stress und so weiter. Dann wollte ich mal kurz an beiden Veranstaltungen teilnehmen. Dustin und ich waren auch ganz kurz bei der WPC angemeldet. Mit Blick auf meinen Terminkalender und in Anbetracht dessen, dass ich meine Energien gerade anderweitig einsetzen möchte und die Teilnahme auch dann noch recht kostspielig ist, wenn der Sponsor die WPC-Startgebühr übernimmt (die Predator Tour zahlen Olli und ich selber), habe ich Dustin gefragt, ob es für ihn klargeht, wenn wir da diesmal nicht zusammen antreten. Ging klar. Denn Dustin fischt den YouTube-Predator-Cup und die Perch Pro. Insofern hat er auch genug auf dem Zettel. Und ich kann dann nach der Predator Tour noch gemütlich ein bisschen in Holland fischen, ein paar Episoden drehen und dann auch mal einen Monat nur in Berlin sein. Was im Sommer auch voll schön ist und mir die Chance gibt, auch mal wieder mehr zu schreiben und die Dinge des Alltags zu regeln.

Ich würde mich voll freuen, wenn ihr auch den Olli und mich als Team so unterstützt, wie ihr das bei den letzten WPC-Teilnahmen getan habt. (Da gibt’s auch ne App, der ihr den aktuellen Stand entnehmen könnt. Live-Beiträge auf YouTube. Facebook-Alarm. Und ich werde da auch immer wieder meinen Senf zu abgeben auf Insta und hier im Forum.)

Ein bisschen klettern wollen Olli und ich schon noch. Aber wenn wir vor Sylvain landen, sind wir schonmal gut dabei.

Olli und ich (Team 45 und im Moment auf Platz 98) wollen erstmal in die Top 30. Was schon eine Challenge ist bei 120 Teilnehmern und einem Reglement, das mir persönlich nicht besonders in die Karten spielt. Ich erkläre euch mal kurz, warum es für mich persönlich bei der WPC leichter ist, besser abzuschneiden als bei der Predator-Tour:

Bei der WPC wird jeden Tag abgerechnet. Es geht darum, jeden Tag 3 Barsche, 3 Zander und 1 Hecht in die Wertung zu bringen. Barsch und Hecht sind dabei die „Problemfische“. Barsch kann ich einigermaßen gut. Hecht geht eigentlich auch. Ich fische ja viel einem herausragenden Hechtrevier (Bodden) mit ähnlichem Charakter. Hat man an 3 Tagen alle Fische gefangen, ist man automatisch ganz gut dabei. Und in Jahren, in denen es schwer ist, überhaupt ein paar Fische zu fangen (wie z.B. 2017 als Dustin und ich gewonnen haben), kommt mir dieses zähe Hauptstadtangeln zugute. Ich kenne das Gefühl genau, wenn man wenig fängt. Und ich bin es gewohnt, Fische kitzeln zu müssen. Klar. Da war 2017 viel Glück dabei. Aber das braucht man auch, um ganz vorn dabei zu sein. Das hat uns letztes Jahr am letzten Tag leider verlassen. Da hat uns der Hecht gefehlt. Ein 83er und wir hätten den Titel verteidigt…

Bei der Predator-Tour darf man in 3 Tagen 3 Hechte, 3 Zander und 3 Barsche einreichen. Wobei die Zander und Barsche erst gewertet werden, wenn man die 3 Hechte vollgemacht hat. Und die Barsche erst, wenn man die 3 Zander hat. Am Ende zählt die Gesamtlänge. Hier hat man viel Zeit für die einzelnen Fischarten. Und deshalb sind da die Großfischjäger im Vorteil. Wenn man da nicht 3 große Hechte anmelden kann, wird’s nix mit der Top-Platzierung. Und ich bin viel – aber kein Großhecht-Spezi. Nun habe ich ja den Olli an Bord. Der aber eigentlich auch eher durch gigantische Barsche und schöne Zander von sich Reden macht. Aber ich habe trainiert. Olli auch. Ich werde sehr gute Köder fischen, hart schmeißen und noch härter anschlagen. Und vielleicht haben wir ja auch ein bisschen Match-Glück.

Ich werde da auch ein bisschen filmen, denke ich. Training und Wettkampf. Nicht zu viel, weil wir wollen ja dann schon auch was reißen und uns hauptsächlich aufs Angeln konzentrieren. Aber Stoff für eine YouTube-Episode will ich sammeln…

So. Jetzt wisst ihr Bescheid. Ich hoffe, dass ich ein bisschen Stoff fürs nächste Kaffeekränzchen beisteuern konnte.

Kategorien: News

Kommentare

  1. Wir brauchen Bass
    Wir brauchen Bass 22 Mai, 2019, 10:15

    Neue BA Farben? Sowas will man hören…😊

  2. beastiwolf
    beastiwolf 22 Mai, 2019, 10:16

    Dann schon mal viel Erfolg für Hannes und Olli! 🙂
    Aber ist ja mal richtig geil, dass Dustin bei Perch Pro dabei ist…Hammer 🙂

  3. Promachos
    Promachos 22 Mai, 2019, 10:26

    Danke für die Infos und Erklärungen. Darauf haben – glaube ich – viele gewartet…
    Dass Dustin die Perch Pro fischt, finde ich gigantisch. Ist schon klar, für wen und mit wem er antritt?

  4. Johannes Dietel
    Johannes Dietel Autor 22 Mai, 2019, 10:29

    @Promachos: Das wird euch der Dustin schon alles sagen 😀 Ob da jetzt jemand drauf gewartet hat? Ob das viele Menschen waren? Ich wage das zu bezweifeln. Ist aber ja schon auch schön, wenn man nur ein paar Menschen glücklich macht mit ner Startseiten-Info.

  5. basstid
    basstid 22 Mai, 2019, 10:57

    Moin @Johannes Dietel. Da kannst du aber mal einen drauf lassen, dass wir uns auf den Wegen zwischen den Spots über „euch“ Social-Media Angler den Mund zerreißen. Da wird jede neue Sonderfarbe aber auch jeder Salat (im Sinne des Wortes) kommentiert, gehypt oder krass disliked.
    … und dabei geht der ganze Irrsinn erst los!

  6. Johannes Dietel
    Johannes Dietel Autor 22 Mai, 2019, 11:02

    @basstid: Ja. So stell ich mir das vor 😀 Neee. Im Ernst. Schon klar, dass das niemand so brennend interessiert. Hätte ich heute früh den Anruf nicht bekommen, hätte ich das in diesem Zusammenhang auch nicht erwähnt. Wollte aber eh was über WPC und Predator Tour schreiben, weil ich ja euren Rückhalt brauche. Und da ich schon dabei war… Undsoweiterundsofort.

  7. Jazz
    Jazz 22 Mai, 2019, 11:35

    Ich freu mich schon…und ganz besonders auf perch pro

  8. Zander1991
    Zander1991 22 Mai, 2019, 11:52

    Zumindest ich hab auf den Bericht schon gefühlt ne Ewigkeit gewartet, weil es mir immer wahnsinnig Spaß gemacht hat euch bei den Turnieren zu verfolgen. Durch euch hatte man auch ein klein wenig Bezug zu dem Ganzen und nicht zu vergessen viele Hintergrundinformationen. Kurzum, Ihr beiden habt zumindest mir einfach Spaß gemacht!!!
    Vielleicht vermisst Ihr euch im nächsten Jahr so stark, dass Ihr die WPC miteinander nochmals angreift, würde mich freuen 😉

  9. Sir Saturday
    Sir Saturday 22 Mai, 2019, 12:00

    Dustin bei Perch Pro? Hammer!

    Solange du uns hier immer schön mit Infos fütterst und gegenüber Face und Insta nicht hintanstellst, ist dir unsere Unterstützung sicher. Aber warum solltest du BA auch vernachlässigen? Es ist ja dein Baby 🙂

    Wird die Predator Tour eigentlich videomedial übertragen? Gibt’s da nen Stream oder YouTube-Channel zu?

  10. eggerm
    eggerm 22 Mai, 2019, 12:42

    Hart , schmeißen und noch härter anschlagen, mir tun die Barsche jetzt schon leid 😉

  11. Johannes Dietel
    Johannes Dietel Autor 22 Mai, 2019, 13:06

    @eggerm: Ich meine die Hechte 😀

  12. salty_bacon
    salty_bacon 22 Mai, 2019, 19:31

    Sehr geil, werde auf jeden Fall mitfiebern und das ganze per App verfolgen!
    Und Dustin bei PP is auch ne coole Sache.

    Für Entertainment ist gesorgt, Top!

  13. LeipzigerMerlin
    LeipzigerMerlin 22 Mai, 2019, 20:17

    Dustin bei PerchPro? Freut mich zu hören. Und natürlich werden wir wieder mit euch bei der Competition mitfiebern! 😉

  14. HECHTG3ILERTYP
    HECHTG3ILERTYP 23 Mai, 2019, 06:09

    @Johannes Dietel Ehrlich gesagt habe ich extra letzte Woche noch gegoogelt was da los ist und immer wieder die WPC Teilnehmerliste aktualisiert. Schade hab mich drauf gefreut dieses Jahr wieder mitzufiebern. Wünsche Olli und dir dicke Fische und werde natürlich auch Dustin bei der PP und dem YPC die Daumen drücken.
    Ich vermisse Dustin schon bei BA Tv , wird man euch zusammen nochmal in diesem Format sehen dürfen?

  15. SlidyJerk
    SlidyJerk 23 Mai, 2019, 06:42

    „Ich werde sehr gute Köder fischen, hart schmeißen und noch härter anschlagen.“
    Johannes, meinen harten Lieblingsköder gibt’s auch in 16cm. Damit macht Ihr alle platt 🙂

  16. MorrisL
    MorrisL 25 Mai, 2019, 12:26

    Du also Predatorcup und Dustin Perch Pro… NA, da sag ich mal viel Spass und Glück und freue mich auf Unterhaltung!!

  17. zanderzone
    zanderzone 27 Mai, 2019, 10:38

    Egal mit wem du fischst, ich wünsche Dir (Euch) ganz viel Erfolg!

  18. leosfriend
    leosfriend 27 Mai, 2019, 14:42

    Dustin Schöne hat sich Lena Gehrke geangelt…ich kipp um… 😉

  19. Ezperte
    Ezperte 27 Mai, 2019, 16:48

    Seine Lena wird ihn schon trösten, von daher wird es halb so schlimm sein wenn ihr nicht zusammen antretet 😉

Nur registrierte Benutzer können ein Kommentar verfassen.