Poison Adrena 264 UL – giftige UL-Peitsche deluxe

Beitrag enthält Werbung Poison Adrena 264 UL – giftige UL-Peitsche deluxe

Als zweite Rute aus dem Shimano-Japan-Programm möchte ich euch die leichteste Poison Adrena vorstellen. Also die, mit der ich in dem Image-Video die Hafen-Barsche gefangen habe.

hannes-krumm

adrena264UL-hafenbarsch

mov-hbarsch2

Vorab der Katalog-Text:

Mit einem Wurfgewicht von 2 bis 7 Gramm eignet sich diese einteilige Ultra-Light (UL)-Rute für alle Finesse-Applikationen: superfeines Dropshotten, Splitshot-, Texas- oder Carolina-Zupfen sowie das Angeln mit Mini-Jigs, kleinen Hardbaits oder kleinen Blechködern. Die durch die vielen Spezial-Features der Serie erzielte Feinfühligkeit gibt dem Angler volle Kontrolle und ermöglicht es u.a., den Kontakt mit Steinen oder Grashalmen von einem sachten Biss zu unterscheiden.

Poison Adrena Super Finesse 264UL - comp

Der Text ist von mir. Dementsprechend wird da von mir auch kein Dementi kommen. Im Gegenteil. Ich kann den Inhalt absolut bestätigen und auch noch ergänzen: Diese Rute liegt unheimlich gut in der Hand. Sie wirft auch kleinste Köder richtig weit. Die Aktion ist schnell, aber nicht superstraff. Die Spitze ist sehr sensibel und geht im Drill voll mit. Durch den Mono-Grip, den Rollenhalter und den Blankaufbau (Spiral X-Technologie) kommt dennoch auch der kleinste Fehlschnapper voll beim Angler an. Die nimmt man in die Hand und weiß: Das ist die Mega-Flitsche, die man immer haben wollte.

Ich habe meine Rute gleich richtig gut eingeweiht. Mit tollen Spreebarschen, wie ich sie letzten Herbst nicht oft erwischt habe.

Adrena-264-UL-Auswurf

In meiner Euphorie habe ich am nächsten Morgen eine überschwängliche Mail ans Shimano-Hauptquartier abgesetzt:

„Hallo ihr da aus dem Headquarter,

ich habe eine Beschwerde vorzubringen: Diese neuen Ruten sind so genial, dass sie mir den Schlaf rauben. Ich wäre jetzt schon wieder am liebsten auf dem Wasser. Ich gebe ja zu, dass ich auch gern geangelt habe, bevor ich diese Ruten im Arsenal hatte. Aber seither ist es doppelt so schlimm.

Petra hatte mir ja vor ein paar Tagen die Poison Adrena UL geschickt. Die habe ich am Dienstagabend in Empfang genommen. Wollte gestern eigentlich einen reinen Bürotag einlegen und Rechnungen schreiben und meinen Versicherungskram abarbeiten. Ging aber nicht. Die Rute ist zu toll, als dass sie einen Tag ungefischt hier rumstehen konnte.

Ich also gestern los auf die Spree. Habe die ganzen Tage davor echt mies gefangen. Nur kleine Barsche. Was mich dann immer wieder zum Nachdenken veranlasst, ob Berlin ein guter Standort für mich ist. Hier sind 30er Barsche schon eine Ausnahmeerscheinung. Aber da ist momentan nix dran zu ändern. Also rauf auf den ollen Kanal. Die ersten fünf Würfe mit Wobbler bringen 2 handlange Barsche. Wurfweite? Bescheiden. Aha! Einen Ring beim Einfädeln vergessen. Wow. Fliegt schon viel besser. Dann nen kleineren Jig rangemacht. Langsam geführt. Liegen lassen. Anrütteln. Plötzlich Barsch auf Barsch. Alles nur Kleine. Aber selbst die haben an der „giftigen Andrea“ (so nennen die die Poison Andrena in den Foren) so nen Spaß gemacht, dass ich ein paar Fotos gemacht habe, um euch zu schreiben, wie abgefahren super diese Ruten sind und dass ich sogar an kleinen Barschen einen Riesenspaß hatte.

Nachdem die Köderführung perfekt auf die Tagesform der Barsche abgestimmt war, bin ich noch ein paar Spots abgefahren. Brücke? Nix. Baum? Nix. Einlauf? Nix. Steganlage? Volltreffer! Zwei Superbarsche für die Spree und dann noch eine richtige Serie. Ich find‘s immer toll, wenn Ruten am ersten Tag schon richtig gut eingefischt werden.

Ich freue mich schon sehr, wenn die Ruten auf dem Markt sind. Wenn wir da alles richtig machen, müssen die eigentlich einschlagen wie eine Bombe.

Viele Grüße!!!

Johannes“

 Adrena-264-UL-Barsch-2

Adrena-264-UL-Barsch3

Also: Wenn ihr euch die Adrena UL mal anschaut, werdet ihr meine Euphorie sicher nachvollziehen können – und wenn ihr sie mal angelt, ist eh alles zu spät…

Kategorien: Tackle-Tipps

Kommentare

  1. Luiz
    Luiz 12 März, 2015, 13:59

    Hi, wo kann man die Rute denn Kaufen? Grüße

  2. Barschberg77
    Barschberg77 12 März, 2015, 16:22

    Sorry, aber wandert auf Grund des „geringen“ Anschaffungspreises nicht auf meinen Wunschzettel… 😉

  3. Fischhenrik
    Fischhenrik 12 März, 2015, 23:26

    Naja, ich finds schon okay. Ich stehe voll hinterm Forums-Vater und glaube ihm, trotz kritischer Haltung, bislang immer alles. Und wenn diese Rute bei ihm solche Träume auslöst, ist doch geil. Ist sicherlich nichts für jedermann, aber es gibt ja, auch im Shimano-Katalog, noch günstigere Ruten, die auch schon geil sind. Z.B. Sustain oder Stradic oder Diaflash im UL-Bereich. Ich persönlich würde die Ruten wirklich sehr gerne mal testen (auch im Vergleich zu meinen anderen Japan-Flitschen) und würde mir hier eine BA-Aktion wünschen. Einige Ruten als Paket geschnürt und mal in einige Teile Deutschlands schicken und von verschiedenen Gewässern und dafür gegründeten Usergruppen coole Reviews bekommen. Wär doch mal was neues zum Start einer scheinbar besonderen Rutenserie. Shimano-Vertreter, haut mal einen raus! 😀

  4. WM76
    WM76 13 März, 2015, 01:05

    Hallo Johannes,

    danke für den Bericht. Kannst Du die beiden nezen Japan-Serien mit den Diaflash ULS Ruten vergleichen, die Du ausgiebig gefischt hast, z.B. die 2-10g? Wie ist die Rückmeldung/Feinfühligkeit im Vergleich?

  5. dietel
    dietel Autor 13 März, 2015, 09:07

    @WM76: Beide Rutenserien sind extrem feinfühlig und sensibel. Für mich sind’s wirklich die besten Ruten, die ich bislang gefischt habe (in der jeweiligen Gewichtsklasse). Das bestätigen meine Gäste hier in Spanien auch. Man will mir das Zeug gar nicht wieder geben, wenn man’s einmal fischen durfte 🙂

    @Fischhenrik: Das wird sicher so nicht gehen. Ist aber eine Anregung. Evtl. kann man sowas bei entsprechendem Interesse mal im Rahmen eines Barsch-Alarm-Treffens anbieten. An sich auf jeden Fall eine gute Idee, die ich einbringe, wenn ich wieder aus Spanien zurück bin.

    @Barschberg77: Richtig. Die Ruten muss man sich leisten wollen. Und es gibt auch sehr schöne Ruten, die nicht so viel kosten. Wenn man sich zum Kauf von einer Expride oder Adrena entschließt, wird man das aber garantiert nicht bereuen.

    @Luiz: http://www.shimanofishnetwork.de/jdm-haendler/

  6. -biX-
    -biX- 13 März, 2015, 09:37

    370 €?. Also ich hab mir eine Graphiteleader NUOVO VIGORE GNVIS-742ML-PE direkt aus japan für wesentlich weniger Geld kommen lassen und ich kann mir nicht vorstellen, dass man zu dem tollen Rütchen noch was verbessern kann.

  7. alberto
    alberto 13 März, 2015, 12:33

    Hallo Johanes, weiß was auch die Nächte raubt. Die neue Exsence Serie wie z.B S810ML , S900MH und die neue zweiteilie Posen Adrena 270ML-2 als Spinrute.

  8. Abenstein
    Abenstein 13 März, 2015, 14:52

    Hauptsache wäre, dass mit den ganzen tollen Japanruten auch mal ein toller Shimano Kundenservice Einzug hält……

Nur registrierte Benutzer können ein Kommentar verfassen.