Gummiköder ohne Schaufelschwanz

Gummiköder ohne Schaufelschwanz

Nachdem ich vor ein paar Monaten auch noch über diese unscheinbaren „Gummistriche“ gelächelt habe, möchte ich euch hier mal von meinen bisherigen Erfahrungen berichten. Ich kann mich noch gut an die Reaktion von vielen Usern (mich eingeschlossen) nach den ersten Berichten von Johannes  zu dem Thema erinnern. „Das ist doch nur Geldmacherei, da kann ich doch auch gleich den Schaufelschwanz an meinem Shad abschneiden“.


Ich muss zugeben, dass ich es auch nicht sonderlich schlüssig fand einen dermaßen schlanken Köder ohne jeglichen Schaufelschwanz an die Angel zu hängen.  Schließlich habe ich doch so oft an meinem „Standardshad“ gesessen, um die Schaufel möglichst im 90-Grad-Winkel unter Hilfe eines Föns oder heißen Wassers zurechtzubiegen.


Wer sich jedoch mal einen kleinen Fisch im Wasser anschaut, wird schnell
feststellen, dass dieser nicht wild durchs Wasser wirbelt, sondern nach einem
kurzen Schlag mit der Schwanzflosse ohne viel Aufsehen weitergleitet. Vor allem
bei schlanken Fischarten ist dies sehr gut zu beobachten. Und genau diese
Bewegung imitieren die unten abgebildeten Köder einfach perfekt.



Von oben nach unten: SW Shad und Split Tail Shad von Bass
Assassin, Fin-S Fish von Lunker City, Fine Fish von Mann´s, Fin-S Shad von Bass
Assassin, Wedgetail-Zander von Stanley Jig Inc.


Den Wedgetail würde ich mal als Hybriden bezeichnen wollen, denn der
Keilschwanz macht  keine großen Bewegungen, schwingt aber mit enorm hoher
Frequenz. In der Rute fühlt sich das ungefähr wie der Vibrationsalarm beim Handy
an. Ihn habe ich zwar auch schon im Stillwasser getestet, gut gefangen hat er
aber vor allem im Strom der Elbe. Alle anderen Köder waren im Stillwasser und in
der Strömung erfolgreich.

Ich möchte euch auf keinen Fall von den
geliebten Gummis mit Schaufelschwanz abbringen, wer aber ein wenig
experimentierfreudig ist, sollte den schlanken Gleitern eine Chance geben.

Da diese Köder überwiegend beim Zanderangeln bekannt sind, fand ich es umso
erstaunlicher dass oft auch Hechte und Barsche gebissen haben. Kollege
Raeuberschreck hat z.B. einen Hecht von einem Meter gefangen, bei dem der Köder
wirklich extrem!!! winzig wirkte und DelPieto hat beim Treffen gleich zwei
Hechte mit derartigen Ködern erwischt.



Bei der Montage solltet ihr relativ kurzschenklige Haken nutzen und lieber
einen Zusatzdrilling montieren. Hier habe ich z. B. einen Jigkopf 3/0 und einen
so genannten Stinger mit Zusatzdrilling Größe 6 montiert. Der Schenkel am
Jigkopf kann je nach Vorliebe des Anglers aber noch kürzer ausfallen, denn je
kürzer dieser ist, desto beweglicher kann der Köder agieren.



Die Fine Fish von Mann´s haben sogar schon einen vorgefertigten Kanal für die
Stinger, hier hängt der Zusatzdrilling dann frei beweglich.





In Sachen Köderführung gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Durch die
schlanke Form kommt man auch mit relativ leichten Köpfen gut zum Grund und man
kann die Köder dann entweder mit kleinen Sprüngen oder in langsamen Bahnen
führen. Am besten ihr kombiniert beide Techniken, dann merkt ihr schnell was die
Räuber in euren Gewässern lieber mögen. Ganz wichtig ist, dass ihr auch beim
Absinken Kontakt zum Köder haltet. Viele Bisse kamen auch beim „Ausgleiten“
direkt unter dem Boot, hier schwebt der Köder dann förmlich im Wasser und durch
den kurzen Abstand knallt es regelrecht in der Schnur. An manchen Tagen wiederum
werden die Köder nur vorsichtig festgehalten, wer jetzt nicht beim kleinsten
Zupfer bzw. Widerstand anschlägt, hat schlechte Karten. Ich haue dann lieber 5
Luftlöcher und hake einen Zander als das ich lange überlege und einen Fisch
verpasse. Erfreulich ist bei den Ködern und der beschriebenen Montage die extrem
geringe Fehlbissquote. Durch die Form können sie von den Räubern leicht
inhaliert werden und der Zusatzdrilling fasst auch bei vorsichtigeren Bissen
zuverlässig.


Der Einsatz beim Vertikalangeln wurde von Johannes ja schon umfassend
erklärt, so dass an dieser Stelle nicht weiter darauf eingegangen werden soll.


Rechtzeitig vor Weihnachten verlosen Raeuberschreck und ich 5 passende
Ködersets aus unseren Sortiment von www.AS-Tackle.de . Um teilzunehmen müsst ihr
uns einfach eine Mail mit dem Betreff „BA-Verlosung“ und eurem BA-Namen an info@AS-Tackle.de senden. Die Gewinner
werden dann in ca. einer Woche bei BA bekannt gegeben. Ihr habt dann Köder in
eurer Box, welche heimische Raubfische garantiert noch nicht kennen.


Alle Daten werden nach der Verlosung selbstverständlich gelöscht.


PS: Ohne die Produktempfehlung hätte ich nie im Leben solche Köder
getestet und so manchen Fisch weniger gefangen. Also ab zum Angeln an die
frische Luft und die letzten, unschönen Sachen bei BA endlich
abhaken. 

Kategorien: Tackle-Tipps

Kommentare

  1. Shorty
    Shorty 10 Dezember, 2004, 10:53

    Schöner Bericht Pechi24. Klingt spannend, denke ich werde es auch mal versuchen.

    P.S. Ohne entsprechende Produktempfehlung hätte ich keine Chance die richtigen Köder zu bestellen. Daumen hoch!

  2. Happynes
    Happynes 10 Dezember, 2004, 12:13

    Hi pechi
    gut das es dich gibt 😉
    Werde die Köder wohl mal testen müssen, war bis jetzt immer sehr skeptisch bei diesen Teilen. Aber wenn sie so gut fangen wie du berichtest komme auch ich wohl kaum drum rum mir mal einen Datz davon zu besorgen.
    Schönes Wochenende
    Thomas

  3. angeliter
    angeliter 10 Dezember, 2004, 12:21

    doch noch EINMAL zu dieser nervigen und auf die dauer langweiligen kontroverse zu dem thema werbung:

    wie wär’s mit ein wenig differenzierung? NIEMAND (ich konnte jedenfalls nichts derartiges entdecken) hat etwas gegen produktempfehlungen oder -vorstellungen! WO habt ihr das bloß her?!? ist doch klar, dass wir uns alle über erhältliche produkte informieren wollen.

    die von einigen ba-lern (mich eingeschlossen) geäußerte kritik bezog sich auf die EINSEITIGE nennung von waren oder bezugsquellen!

    es ist doch nicht so schwer, 2–3 anbieter zu nennen. schon verschiebt sich die aussage von plumper werbung zu information MIT werbegehalt!

    bei diesem artikel von pechi handelt es sich um eine promo-aktion seiner und raeuberschrecks firma as-takle, wogegen zunächst mal überhaupt nichts spricht (ich hoffe, ich gewinn auch mal was …)! fände es aber ehrlicher, wenn FIRMEN, die einen solchen artikel im redaktionellen umfeld schreiben, dies auch als werbung kennzeichnen. es ist nämlich doch ein unterschied, ob privatpersonen oder firmen (mit einem legitimen wirtschaftlichen interesse!) einen solchen artikel veröffentlichen.

    die nicht klare trennung zwischen inhalt und marketing im weitesten sinne ist in unserer medienwelt nicht mehr zu übersehen, und sie ist leider stark fortgeschritten. ein bißchen mehr sensibilität diesbezüglich könnte insgesamt nicht schaden!

    hoffe, dass dies unfruchtbare thema hier bald ad acta gelegt ist …

  4. pechi24
    pechi24 10 Dezember, 2004, 13:11

    Bis auf das Gewinnspiel handelt es sich um meine persönlichen Erfahrungen als Privatperson. Bevor ich einen Köder empfehle bin ich mir auch sicher, dass er gut fängt und zwar nicht ab und zu sondern sehr regelmäßig. Da ich vorher selbst nicht geglaubt habe, dass die Dinger fangen, möchte ich andere zum Testen ermutigen. Wir haben es schon mehrere Male erlebt, dass diese Art von Ködern den Standardshads überlegen war. Da ich natürlich etwas günstiger an Köder komme, ist es für mich leichter viele Sachen zu testen und meine Erfahrungen zu schildern. So habe ich persönlich im Stillwasser noch keine herausragenden Ergebnisse mit dem Wedgetail erzielt und teile dies auch mit obwohl es wirtschaftlich wenig sinnvoll ist, da es ja mehr Seen als Flüsse gibt.

    Übrigens kaufen wir keine Köder um sie später mir viel Werbung und einseitiger Berichterstattung zu vertreiben sondern wir testen sie erst und besorgen dann die Sachen die sich herauskristallisiert haben.

    Deshalb habe ich auch ganz bewusst Fangbilder von DelPieto eingebaut, der vorher auch eher skeptisch war.

    Und wenn am Ende des Artikels Sachen verschenkt bzw. verlost werden ist das als Bonbon gedacht, das ich mir als reine Privatperson nicht erlauben könnte.

  5. pechi24
    pechi24 10 Dezember, 2004, 13:14

    Du hast mein Wort, sie fangen.

  6. angeliter
    angeliter 10 Dezember, 2004, 13:29

    schon klar, pechi. aber: du bist ja keine reine privatperson. ist nun mal so, ihr betreibt einen gerätevertrieb …

    es spricht natürlich für euch, dass ihr nur das verkauft, was ihr getestet und für gut befunden habt. so soll es sein! ich hab auch nicht die köder an sich in frage gestellt, ich hab mir selbst assassins im sommer aus den usa bestellt und finde sie toll! super, dass ihr sie jetzt vertreibt, da ist wohl bald mal ne bestellung fällig!

    TROTZDEM ist das ne promo-aktion. nochmals: ist auch ok, & ich mach mit (wenn ich denn jetzt noch darf … 😉 ) – nur sollte man auch dazu stehen.

  7. Happynes
    Happynes 10 Dezember, 2004, 13:31

    Werde mit dem Kauf noch warten.
    Mal sehen ob ich glück bei eurer Verlosung habe.
    Gruß
    Thomas

  8. angeliter
    angeliter 10 Dezember, 2004, 13:38

    hab gerade bei euch nachgeschaut: super! darauf hab ich gewartet. jetzt heißt’s wohl nicht zu lange mit ner bestellung warten, viel günstiger wird der $-kurs wohl nicht mehr?!?

  9. Happynes
    Happynes 10 Dezember, 2004, 13:39

    Hi
    da wird gegen indirekte Promotion für einen Laden „gemosert“ und gleichzeitig machst du direkt Werbung für genau den selben Laden????????????
    Muss ich das verstehen? Ich glaube NEIN!!!
    Gruß
    Thomas

  10. angeliter
    angeliter 10 Dezember, 2004, 13:48

    dass du gewisse verständisprobleme hast, ist nicht zu übersehen … macht nichts. aber trotzdem schade, dass du nicht so recht lesen kannst. könntest du es, hättest du es verstanden. probier’s doch einfach nochmal, vielleicht ’n bißchen genauer.

  11. DozeydragoN
    DozeydragoN 10 Dezember, 2004, 13:51

    *g*

    immer diese Suggestivantworten *g*

    Zum Thema: Klasse zusammengefasst und erklärt, Pechi!

    Gruß, DD

  12. pechi24
    pechi24 10 Dezember, 2004, 14:24

    Klar kannst du mitmachen, das Los entscheidet.

    Vielleicht generieren wir in EXCEL ein paar Zufallszahlen und dokumentieren die Auswahl der Gewinner ganz penibel. Nicht das sonst Klagen kommen :-))))

    Einigen wir uns auf objektive Berichterstattung mit ein gaaaaanz bischen Eigennutz 😉 ? Promotion ist so schrecklich negativ behaftet.

  13. CatchAndReleaseIt
    CatchAndReleaseIt 10 Dezember, 2004, 14:29

    SCHLUSS JETZT MIT DIESEM SCHEISS ÜBER WERBUNG BLA BLA BLA …. verschiedene Konkurrenzprodukte vorgestellt, die echt Sinn machen – habs selbst erlebt …
    Gute Vorstellung Pechi … Daumen hoch!!!
    :-)))

  14. Eddy
    Eddy 10 Dezember, 2004, 15:24

    Echt super der bericht, besonders in verbindung mit der Verlosung!!!! Hab natürlich gleich ne mail gesendet !!!!

  15. Thomsen
    Thomsen 10 Dezember, 2004, 17:14

    Jaja….klar.

    Also, zur Sache: Euer Werbebanner für den schon fast legendären AS-Tackle-Shop ist lange überfällig…..nicht wahr?

    Nun tut Johannes mal auch einen Gefallen…wann wird die Werbung also geschaltet…ab nächsten Monat, denke ich…??

    Ich mosere sonst jedes einzelne Mal…verlasst Euch drauf.

    Achja, hatte ich erwähnt, dass ich da auch schon bestellt habe und nicht unzufrieden gewesen bin?…*G*

    Thomas

  16. jackazz12
    jackazz12 11 Dezember, 2004, 09:23

    Klasse bericht! FInd die Köder auch super.
    Aber irgendwie gibs immer mehr Leute die zur Zeit Stress machen obwohl nix zum Stressmachen gibt–> hoffe das hält nicht an!
    ansonsten guter artikel!

  17. DelPieto
    DelPieto 11 Dezember, 2004, 13:22

    Spitzen Bericht Pechi!
    Ich kann das alles nur bestätigen, was Pechi hier geschrieben hat. Ich hab selber einige schöne Zander und 2 Hechte (unteranderem meinen persönlichen Rekord von 93cm) auf diese Shads gefangen. Die Teile tun’s wirklich!!!
    Einen sehr guten Shad hasst du meiner Meinung aber noch vergessen und zwar den „Mann’s Dragin‘ Jerkbait“, der geht in die gleiche Richtung.
    Zum Thema Führung kann ich noch sagen, dass es bei mir am erfolgreichsten war, ein oder zwei Kurbelumdrehungen zu machen und den Köder dann wieder absinken zu lassen. Also ganz ohne Rutenbewegung. Die Bisse kamen fast alle in der Absinkphase.

    Im Übrigen find ich dieses rumgestänker über Kleinigkeiten ein bisschen nervig, aber auf der anderen Seite kann nätürlich auch jeder schreiben was er meint. Ich finds auf jeden Fall schade, dass hier schon wieder mehr über den Link als über den spitzen Bericht diskutiert wird. So wie ich Pechi kennegelernt habe, hat er mit Sicherheit nicht den Bericht geschrieben um dadurch seinen Absatz in die Höhe zu treiben. Ich finds in Ordnung!!! Und wenn er dadurch jetzt vielleicht doch ein „Benefit“ hat, gönne ich im das alle mal mehr als den meisten anderen Tackle-Dealern. Und mal abgesehen davon, eigentlich könnt ihr euch doch freuen, dass die beiden nur Produkte verticken, die ausgiebig getestet sind und auch was taugen. Händler die euch Schrott andrehen, gibts doch nun wirklich Haufenweise!

    Gruß Peter

  18. tfischer
    tfischer 11 Dezember, 2004, 23:58

    Sehr schöner Bericht pechi24, aber…
    eine Frage habe ich doch noch.
    Bei der untersten Abbildung geht der Stahl durch den Köder zur Unterseite, zerreist der Köder nicht wenn ein Fisch nur am Drilling hängt ?

    Ich habe bisher immer meine Angsthaken außen am Köder entlang geführt, damit sie sich im Drill vom Köder lösen können ohne den Gufi groß zu beschädigen.

    MfG
    tfischer

  19. Raeuberschreck
    Raeuberschreck 12 Dezember, 2004, 07:54

    Moin tfischer!

    Das dachten wir zuerst auch. Aber selbst nach mehrfachen Bissen und Drills, bei denen der Fisch nur am Drilling gehakt war, war der Köder noch intakt. Ist halt sehr flexibel und steckt somit doch einiges weg.
    Und wenn mir der Köder doch von einem großen Zander „zerrissen“ wird, dann breche ich bestimmt nicht in Tränen aus… 😉

    Gruß
    Andreas

  20. pechi24
    pechi24 12 Dezember, 2004, 12:18

    Wenn der Ausgang mit der Zeit ausgefranzt sein sollte, kannst du eine Spitze des Drillings auch unten im Köder einhaken, dann hängt der Drilling zwar nicht mehr frei beweglich, erfüllt seinen Zweck aber trotzdem noch sehr gut.

  21. Happynes
    Happynes 12 Dezember, 2004, 13:15

    Hi
    ich habe die Erfahrung gemacht das wenn ich den Drilling nicht einhänge die Schnur sich öfters hinter dem Driling verhakt.
    Gruß
    Thomas

  22. DozeydragoN
    DozeydragoN 12 Dezember, 2004, 15:20

    Versuch mal, beim Wurf die Schnur ein wenig zu straffen/ bremsen, bevor der Köder auf dem Wasser aufkommt. So wie man es bei Wobblern macht. Dann sollte sich eigentlich nix mehr vertüdeln.

    Gruß, DD

  23. tfischer
    tfischer 12 Dezember, 2004, 16:08

    Danke Jungs,
    der Weihnachtswuschzettel wurde eben erweitert.
    Muss ja bei mir dieses Jahr alles Kleinzeig sein, wegen der Rückreise mit dem Flugzeug.

    MfG
    tfischer

  24. Happynes
    Happynes 12 Dezember, 2004, 16:15

    Habe ich schon versucht brachte nicht viel besserung. nachedem ich den drilling in den fisch gehakt habe war das problem beseitigt.
    schönen sonntag
    thomas

  25. pechi24
    pechi24 12 Dezember, 2004, 17:43

    Also bei den Fine Fish gab es bisher nur sehr wenige Probleme auch ohne Abbremsen. Es sind aber auch kleine Haken (6). Vielleicht hattest du größere.

  26. Happynes
    Happynes 12 Dezember, 2004, 19:55

    hatte die original mann’s haken direkt mit stahl schon dran

  27. Happynes
    Happynes 13 Dezember, 2004, 20:08

    Hi
    wo feierst du denn?
    Auch mit Kleinteilen bekommt man mehr als einen Koffer voll. 😉
    Gruß
    Thomas

  28. Fishadelic
    Fishadelic 14 Dezember, 2004, 15:50

    Passendes Schlusswort, Pechi24!

    Habe mir am Samstag einen ganzen Packen solcher Schlappschwänze gekauft. Freu mich aufs Wasser…

  29. spinnfischer1
    spinnfischer1 15 Dezember, 2004, 09:12

    Welche Rute nimmst Du für diese Köder?
    und wie fischst Du die Dinger.
    Spinnfischer1

  30. happyzhi
    happyzhi 22 November, 2011, 07:22

    but their empty wine bottles Eden Eternal Gold as early as this thousands of miles wilderness,the sand

    Everquest Platinum,North Point streets Grand Fantasia Gold,Lancer

    rifles such weapons FFxi Gil is to maximize the arms Fire Fall Gold,pirates of the

    Stanford FFxiv Gil interference is particularly serious Guild Wars 2 Gold.Han Han

    Tsai injury pretend Knight Noah smile repli ed,it is fortunate Lotro Gold that flank

    very strong,Your body has three Last Chaos Gold strands Qi Jin,Is not about my noble thing,Xiaoyu pointed jade unicorn under

    the seat MapleStory Mesos,of his own reason,Emperor Wu Zun sword,but did not feel pain

    4Story Luna.sad in Cai funny Aion Kinah,Qin Feng is the second son

    Arche Age Gold,but always save the day Archlord Gold in the critical moment.

    Atlantica Gold has been continued Blade Soul Gold for nearly half

    Cabal Alz of the long stick of incense DCUO Cash,O ne day children

    Dungeons Dragons Platinum,precisely in order to decorate Dekaron Gold the Red,Xuan

    Feng burly man will Dofus Kamas mention that in my hand Dragon Nest Gold,never

    spend more than EQ2 Platinum a day full hour

Nur registrierte Benutzer können ein Kommentar verfassen.