Bite Art

Bite Art

Da das Wetter die letzten Tage nicht so dolle gewesen ist, hab’ ich mir
die Zeit mit ein wenig künstlerischer Betätigung vertrieben. Als
Ausgangsbasis diente mir dickes Zeichenpapier in 190 g / m². Dazu noch
ein paar Bleistifte in B und B3 und los ging es. Nachdem ich ein paar
Räuber skizziert hatte, ist mir irgendwie die Idee gekommen, den
Rechner mit den Skizzen zu füttern und mit Photoshop dran rum
zuspielen.

Also Kiste hochgefahren, Scanner eingeschaltet, Adobe Photoshop an und
ab dafür. Nun ja was dabei rumgekommen ist möchte ich euch hier einmal
zeigen…

Nummer 1: Der hungrige Hecht Hugo im Laichkraut

Schritt 1:
-Skizze angefertigt und eingescannt

Schritt 2:
-erste Kolorierungsversuche mit Photoshop

Schritt 3:
-Kolorierung abgeschlossen

Schritt 4:
-Lichteffekt hinzugefügt

Ich habe mich hier für einen blauen Lichtkegel entschieden, damit der Kontrast zwischen dem Grün der Pflanzen und des Hechtes zur Wasserfarbe gut zur Geltung kommt.

Nummer 2: Ziggi Zander pennt am Grund

Schritt 1:
-Skizze gezeichnet und digitalisiert

Schritt 2:
-Kolorierung des Zanders

Schritt 3:
-Hintergrund-/Bodengestaltung

Schritt 4:
-Lichteffekt hinzugefügt

Durch den tiefblauen Lichteffekt sind zwar die ursprünglich gewählten Farben ziemlich verloren gegangen. Auf der anderen Seite gefällt mir aber das mystisch/urzeitmäßige aussehen des Fisches in den Blautönen sehr gut. Nur mit den Flecken auf dem Rücken bin ich nicht sehr zufrieden.. Vielleicht arbeite ich bei Zeiten noch mal an ihnen.

Nummer 3: Atomic Perch

Schritt 1:
-Skizze gezeichnet und eingescannt

Schritt 2:
-Neoneffektfilter angewendet

Die folgenden Werke habe ich auf Basis älterer Skizzen mal durch den Rechner gejagt.

Nummer 4: Neon Pike

Nummer 5: Willi der Waller

Nummer 6: Big Bass


So und zum Abschluss hätte ich hier noch einmal ein paar grün belichtete Varianten von Hugo-Hecht und Ziggi-Zander anzubieten.

So und jetzt haut in die Tasten und sagt mir wie ihr meine Babys findet. Konstruktive Kritik ist ausdrücklich erwünscht. Und an alle, die bei dem Sauwetter lieber fischen, statt sich künstlerisch zu betätigen: Petri Heil! Ich warte hier auf eure Fangberichte 🙂 Spätestens am Wochenende werd ich mich dann aber auch in den Regen stellen.. Hilft ja nix.. 🙂

Kategorien: News

Kommentare

  1. Firefreckle
    Firefreckle 24 August, 2007, 14:00

    Geil! Absolut geil!
    Das mit dem Effektfilter hätte ich gern mal erklärt bekommen…das Bild ist der Hammer!

  2. Ocrem
    Ocrem 24 August, 2007, 14:28

    Gefällt mir sehr gut! Auf solche Ideen muss man erstmal kommen 😉

  3. Fabo
    Fabo 24 August, 2007, 15:03

    Hallo.
    Kompliment erstmal.Am besten finde ich Barsch und auch den NeonHecht.
    Deine neuen Werke finde ich ohne Lichtkegel besser,so kommt es mosaikmässiger rüber…Bleistiftskizzen sind auch geil.Malst Du auch mit anderen Material(Airbrush,Dosen,Stifte)?
    Gruss Fabo 😉

  4. ollifischer
    ollifischer 24 August, 2007, 16:45

    Die Skizze vom Barsch ist absolut top! Würd ich mir sofort hinhängen! Respekt an den Zeichner!

    Olli

  5. Lenny
    Lenny 24 August, 2007, 20:43

    Geile Bilder, mach ich auch mal.
    Das sieht echt super aus.
    Respekt!

  6. Setjuk
    Setjuk 24 August, 2007, 23:28

    Danke Schön 8) !

    Also bisher bin ich über Bleistift und Kreide nicht hinausgekommen..
    Aber Acryl und Öl wird wohl mein Schritt.
    Marker und Airbrush würde mich auch reizen, hab ich aber wie gesagt noch nie probiert..

  7. Setjuk
    Setjuk 24 August, 2007, 23:30

    Thanks!

    Werde demnächst auch noch mal ein paar neue Barschmotive in Angriff nehmen 😉 . Wenn sie passabel aussehen stell ich die mal in die Gallerie oder so.

  8. Zerobarsch
    Zerobarsch 25 August, 2007, 13:31

    Goil 😀 😯

  9. Setjuk
    Setjuk 26 August, 2007, 11:44

    Schön das Dir die Bilder gefallen 😀

    Also die Effektfilter von Adope Photoshop sind recht einfach anzuwenden.

    -gewünschtes Bild mit photoshop öffnen

    ->Filter->Renderingfilter->Beleuchtungseffekte anklicken

    -Dann noch im oberen Dropdown-Menü den gewünschten Stil auswählen (z.B. Blue Omni)
    -eventuell andere Lichtfarbe wählen
    -Parameter nach Wunsch verändern (z.B. höhere Lichtintensität)

    Wichtig: In dem kleinen Vorschaubild links kannst Du die Position der Lichtquelle und die "Breite" des Lichtkegels verstellen!

    —>Also einfach mal ein wenig ausprobieren bis sich im Vorschaubild der gewünschte Effekt zeigt und dann
    auf OK klicken, kurz warten, FERTIG 🙂
    Wenn Dir das Ergebnis doch nicht gefällt kannst Du den Filter auch über
    ->Bearbeiten->Wiederrufen
    rückgängig machen und ggf. die Prozedur mit anderen Parametern wiederholen

    Klingt jetzt komplizieter als es ist! Einfach mal ausprobieren und ein bischen rumspielen, dann hat man es schnell raus!

    So viel Spaß beim testen

    Clemens

  10. ollifischer
    ollifischer 26 August, 2007, 13:33

    Mach das! Lohnt sich auf jeden Fall….Wenn mans sich dann noch Ausdrucken könnte .. 😆

  11. Gorcky
    Gorcky 27 August, 2007, 10:37

    Einfach nur genial,ohne Worte!!! 😀

  12. Setjuk
    Setjuk 27 August, 2007, 17:15

    Danke an alle, schön das es Euch gefällt 😀 . Dann werd ich mich vielleicht hier demnächst mal mit neuen Sachen melden 😉 .

  13. Vorfachversenker
    Vorfachversenker 20 September, 2007, 14:35

    Saucoole Pics!!!

    Kannst Du mir den Atomic Barsch und Willi-Waller als digitales Bild schicken.

    Wäre ein geiler Bildschirmhintergrund ❗

Nur registrierte Benutzer können ein Kommentar verfassen.