Barsch-Hegenen von YAD

Barsch-Hegenen von YAD

Barsche sind die personifizierten Futterneider. Allerdings muss man sie oft erst einmal aus der Reserve locken, um diesen Futterneid hervorzurufen. Das kann mit einem einzelnen Köder auch mal in die Hose gehen. Bietet man den Gestreiften aber gleich einen ganzen Köderschwarm an, steigen die Chancen auf beherzte Zugriffe rapide an. Und sobald sich ein Barsch für den Köder interessiert, ist der Bann gebrochen. Diesem Umstand trägt ein System aus Ködern Rechnung – die Hegene bzw. das Paternoster.


Nun sind seit kurzem die Sommermormyschkas in aller Munde. Dieser kleine Köder ist genau die richtige Waffe, um frisch geschlüpfte Brutfische oder kleine Krebschen zu imitieren, auf die sich unsere Kunden im Sommer häufig spezialisieren. Die Firma YAD bietet seit kurzem fertig gebundene Hegenen aus drei Sommermormyschkas an 20er Schnur. Die Köder kommen aus Lettland und wurden allesamt von Hand gefertigt. Das aus drei dieser kleinen Kunstwerke bestehende System wird einfach in einen Wirbel eingeklinkt. Unten kommt ein Birnenblei dran. Fertig.

Ihr könnt mit dem System entweder vertikal angeln (z.B. auch vom driftenden Boot) oder jiggen. Oft bleiben zunächst einmal nicht die dicksten Barsche an den kleinen Ködern hängen. Aber wer die kleinen Barsche aufgespürt hat, kann sich sicher sein, dass auch ein paar dicke Möpse in der Gegend sind.



Tipp: Für die größeren Barsche anstatt eines Bleis einen Twister oder Gummifisch anschrauben, der einen kleinen angreifenden Barsch simuliert.


Die Sommermormyschkas gibt’s z.b. bei der Catch-Company übrigens auch einzeln, so dass Ihr Euch Eure Systeme selber konfektionieren könnt.


Kategorien: Tackle-Tipps

Kommentare

  1. Tinsen
    Tinsen 1 Juli, 2005, 09:07

    cool. da muss ich nicht mehr selber basteln.

  2. leoseven
    leoseven 1 Juli, 2005, 11:38

    faule socke 😉

  3. ManneGlasauge
    ManneGlasauge 1 Juli, 2005, 13:07

    Schöne Sache das !

    Schön auch, dass unser Barsch – Professor nicht müde wird, immer wieder Neuem nachzuspüren…

    An der Stelle mal ein dickes Kompliment an Dich Dr. Dietel ! Respekt mit wieviel Einsatz und Engagement Du diese Website hier betreibst.

    Keep on rockin` !!!

    icke

  4. fishhunter
    fishhunter 1 Juli, 2005, 14:03

    Hi Hannes u. @ alle

    solche Systeme gibs schon seit Jahren bei der Firma Jenzi, wird auch Zeit das Yard so etwas endlich anbietet,

    kann nur sagen bei uns funzen die dinger vom Herbst bis zum Frühjahr richtig gut, selbst große Feißfische kann man damit geziehlt beangeln

  5. fishhunter
    fishhunter 1 Juli, 2005, 14:06

    richtig ist –

    YAD u. Weißfische

    is bald WE – entschuldigt ;-)))))

  6. dietel
    dietel 1 Juli, 2005, 14:41

    tut das gut

    macht mir halt auch spaß. fühl mich fast schon richtig mies, wenn ich mal ein paar tage lang nix neues zu berichten weiß 🙂

    bis man mir den ehren-dr-titel verleiht, werd ich aber noch ein paar barsche fangen und berichte schreiben müssen 😀

  7. dietel
    dietel 1 Juli, 2005, 14:44

    klar is yad nicht die einzige firma, die hegenen herstellt. aber die einzige, die hegenen mit diesen genialen sommermormyschkas anbietet.

    die wohl populärste aller barsch-hegenen ist die fischli-hegene von stucki. die kostet allerdings dann auch nen cent mehr…

  8. Happynes
    Happynes 1 Juli, 2005, 17:25

    Hi
    sind echt klasse diese Systeme.
    So ein sebst gebautes Vorfach hat ja auch bei 2 Leuten auf der Peene funktioniert.
    Mal sehen ob ich die bei uns überhaupt verwenden darf.
    Gruß
    Thomas

Nur registrierte Benutzer können ein Kommentar verfassen.