Adrena meets Aldebaran: M-Kombo DELUXE

Beitrag enthält Werbung Adrena meets Aldebaran: M-Kombo DELUXE

Ich habe so ziemlich mein komplettes Rutenarsenal mit nach Spanien genommen. Wann habe ich schon mal die Gelegenheit, 28 Tage am Stück zu angeln? So wie es aussieht, hätte ich mich aber fast auf eine Kombo beschränken können. Weil ich zu 90 Prozent meine neue M-Kombo angle, bestehend aus einer Poison Adrena 1610 M und einer mit 10er PowerPro bestückten Aldebaran MGL. Ein Träumchen. Wahrlich.

Es ist die perfekte Kombination. Leicht. Wurfgewaltig. Durchzugsstark. Und megasensibel.

Ich habe bereits zwei M-Kombos mit Chronarch MGLs und Adrena 166 M und Expride 168 M gefischt, um sie dann vor lauter Begeisterung zu versenken. (Einmal bin ich aus dem Anfütter-Schlauchboot gefallen und musste beim Auftauchen feststellen, dass die Expride weg war. Eimnal hat es die Adrena beim Bootfahren aus dem Rutenhalter vibriert.) Deshalb habe ich mir erstmal ein günstigeres Modell bestellt und bin auch sehr begeistert von der Zodias 166 M – erst recht seit ich sie mit der Aldebaran MGL paaren durfte. Eine richtig geniale Hardbait-Cast-Kombination. Und auch top fürs T-Rig.

Nicht von der schiefen Mütze ablenken lassen. Voller Fokus auf die Aktionskurve im Drill mit einem gut metrigen Waller.

Da ist er.

Für Spanien und mein weiteres Angelleben musste es dann aber noch eine 1610er Adrena sein. Die ist eben noch 10 Inch länger und auch noch straffer. Damit macht sie sich besser zum Jiggen, eigent sich besser fürs T-Rig-Fischen, ist noch idealer zum Cranken und Rubber-Jiggen. Alle Disziplinen, die ganz oben angesiedelt sind auf meiner persönlichen Barsch-Lieblings-Methoden-Liste.

Poison Adrena 1610 M

Eine Traumrute. Genau wie ihre Schwestern.

 

SpezifikationenPoson Adrena 1610 M

  • Länge: 2,08 m
  • Wurfgewicht: 7 – 21 Gramm
  • Gewicht: 105 Gramm
  • Komplett einteilig
  • Komplett aus Carbon (Carbon Mono-Griff)
  • Superstraff
  • Style-Brett

Und dazu kommt dann eigentlich auch nur eine Aldebaran MGL in Frage. Die kommt in der sympathischen 51er Größe daher und passt dermaßen perfekt, dass man denken könnte, Shimano hat die beiden Geräte füreinander erschaffen.

 

Aldebaran MGL

Für mich auf jeden Fall unsere beste und schönste Rolle für M-Ruten und MLs.

 

Spezifikationen Aldebaran MGL

  • 51er Größe mit einer Schnurfassung von 100 m 25er (bzw. reichlich 10er PowerPro – mehr als 100 m)
  • Leichtbauweise (Gewicht: 135 Gramm)
  • Bremskraft 4,5 kg
  • Schnureinzug: 74 cm
  • Superleichte MGL Spule, die sensationell schnell anläuft und brutale Wurfweiten ermöglicht
  • SVS Infinity Bremssystem (sehr gutmütig)
  • Hagane Body
  • X-Ship
  • Silent Tune

Ihr könnt euch die Kombo im Einsatz anschauen in der neusten Barsch-Alarm-Folge auf YouTube. Ich denke, da wird man erahnen können, dass das Angeln mit der Adrena/Alde-Kombo extremen Spaß macht.

 

 

Kategorien: Tackle-Tipps

Kommentare

  1. Marc@TackleTester
    Marc@TackleTester 22 März, 2019, 08:42

    Hi Dietel,

    volle Zustimmung. Die 610M und auch die neue MH Adrena sind einfach richtig gute Ruten!
    Eigentlich braucht man nicht mehr – eigentlich 😉 …

  2. nord
    nord 22 März, 2019, 09:36

    ich fische diese Kombi auch seit letzten Jahr und bin mege zufrieden…..

  3. sven_1976
    sven_1976 22 März, 2019, 10:52

    Du sollst mich doch nicht in Versuchung führen! Ich habe mir doch erst die Expride 172 ML-BFS zugelegt. Mit der Adrena 166 M und der Expride bin ich eigentlich sehr gut aufgestellt. Aber M Ruten kann man ja eigentlich nicht genug haben!!!

  4. Fisherino
    Fisherino 22 März, 2019, 17:00

    Ich habe erst letzte Woche eine 166L mit dem letzten Aldebaran-Modell geschossen. Ich fühle mich als wirklich glücken Menschen mit der Kombo! Ich bin ja kein BC-Profi aber ich habe seit Sonntag so Bock! 😀

  5. goodkicker
    goodkicker 11 April, 2019, 08:46

    Irgendwie lasse ich mich gerade anstecken von dem baitcaster-Hype 😉 Versuche gerade nachzuvollziehen welche Rute das ist, im neuen Katalog finde ich zwar die Adrena 1610 m allerdings wird dort eine Länge von 1,90 m angegeben. Oder sprichst du von der 166 mh? Oder habe ich da einen kompletten Denkfehler? Danke und Gruß

  6. B o r i s
    B o r i s 12 April, 2019, 13:10

    Die Angabe im Katalog ist verkehrt – denn die Länge der 163M beträgt 1.90m und die der 1610M beträgt 2.08m.

  7. ambros
    ambros 16 April, 2019, 12:46

    @Johannes Dietel
    wie würdest du die MGL für ein optimales Wurfgewicht einschätzen? Von – bis

Nur registrierte Benutzer können ein Kommentar verfassen.