#26: Nochmal ein bisschen Bass-Chillen

#26: Nochmal ein bisschen Bass-Chillen

So kalt hier. Die Seen gehen zu. Da tut ein bisschen sardische Wärme gut. Deshalb nehmen wir euch nochmal mit nach Sardinien. Genauer gesagt auf einen Stausee in den Bergen. Den See, an dem wir vor kurzem mit den Freiburger Schwaben gefischt haben. Ein komischer Angeltag war das.

 

 

Ich war tagsüber fast abgemeldet, hab’s erneut gar nicht hinbekommen mit den Rubber-Jigs. Bei Dustin hingegen hat’s ganz gut geklappt. Zum Schluss war die Welt aber wieder einigermaßen in Ordnung für mich. Schließlich lag alles nur am Köder 😉

Viel Spaß beim BATV-Gucken!

Hannes

PS: Die sich bewahrtendende These – quasi die Moral von der Geschichte – lautet natürlich nicht: „Weniger labern, mehr angeln.“, sondern „Wer mehr angelt als labert, fängt mehr Bass!“

Kategorien: BATV

Kommentare

  1. sven_1976
    sven_1976 8 Februar, 2018, 18:29

    Sehr schönes Video welches dazu einlädt es nachzumachen!

  2. keepthespirit
    keepthespirit 8 Februar, 2018, 20:44

    NEUE FOLGEEEE 🙂

  3. Luiz
    Luiz 8 Februar, 2018, 20:49

    Kann ich wohl gut nachvollziehen mit Wetter. Cooles Video, da bekommt man direkt mal Lust eine ähnliche Tour zu machen. Hattet ihr eigentlich noch andere Köder außer Jigs angetestet? Grüße

  4. Machete
    Machete 8 Februar, 2018, 22:26

    Schöne Fische und gegen den Winterkoller! Und ja: Green Pumpkin/Chartreuse,die mächtigste Gummifarbe auf diesem Planeten! 😉

  5. pechi24
    pechi24 9 Februar, 2018, 09:11

    Hannes ist so bescheiden. 4,5 cm sind beim ihm ganz schön lang 🙂

    Wobei gestern jemand einen 12 Easy Shiner von mir wollte und kurz erschrocken ist, als ich meine „gibt es nicht“.

    Wir haben dann schnell gemerkt, dass er cm meinte und ich immer in der Inch-Welt der Lieferanten gefangen bin.

    Ziemlich gemeine Folge, wenn man hier Eis kratzen muss.

  6. Johannes Dietel
    Johannes Dietel Autor 9 Februar, 2018, 12:01

    @pechi24: Ja. Im Hintergrund murmelt auch jemand was von Inch. Konzentrationsfehler.

    @Luiz: Ich habe am Anfang viel mit T-Rig geangelt. Jig brachte aber mehr Bisse. Zumindest dem Kollegen. Am Tag darauf habe ich einen Dreh mit Shimano gehabt und da dann viel besser mit einem Crankbait gefangen – aber nur als es windig war. Twitchbait wollten sie genauso wenig wie Swimbaits. Aber das kann heute ja schon wieder ganz anders sein.

  7. DustinausBerlin
    DustinausBerlin 9 Februar, 2018, 12:41

    Da wäre ich jetzt auch lieber als hier im kalten Deutschland.
    @pechi24: Bin mir nicht so sicher, ob Hannes da bescheiden war 😉

  8. mefosi
    mefosi 14 Februar, 2018, 09:05

    Definitiv chillig – schönes Filmchen Männer.

Nur registrierte Benutzer können ein Kommentar verfassen.