1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Zander auf Gummi bei Nacht

Dieses Thema im Forum "Zander" wurde erstellt von Ma68er, 10. Juli 2018.

  1. jonnythemaster

    jonnythemaster Twitch-Titan

    Registriert seit:
    21. Januar 2017
    Themen:
    8
    Beiträge:
    55
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    An der Ostsee
    @Trawar... Joar das geht natürlich auch... Aber ohne Flachs... Vielleicht verrät uns speedy noch seinen Trick:)
     
  2. Pikepete

    Pikepete Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    6. Januar 2019
    Themen:
    3
    Beiträge:
    33
    Likes erhalten:
    21
    Ort:
    Berlin
    Vllt kleine einkerbungen in den Gummi rein, dann wird er zappeliger und besser faltbar?!
     
  3. benwob

    benwob Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Januar 2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    525
    Likes erhalten:
    1.700
    Wenn euch die LC-Gummis zu hart sind, dann legt sie einfach mal für ein paar Minuten in heißes Wasser. ;)

    2019-01-10 03.13.28.jpg
     
    nomec und elaphe gefällt das.
  4. Trawar

    Trawar Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Dezember 2017
    Themen:
    20
    Beiträge:
    675
    Likes erhalten:
    466
    Ort:
    Mönchengladbach
    Behalten die denn nach abkühlen auch die Flexibilität?
     
  5. benwob

    benwob Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Januar 2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    525
    Likes erhalten:
    1.700
    So sieht es nach fast 8 Stunden aus

    2019-01-10 10.56.43.jpg
     
  6. Trawar

    Trawar Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Dezember 2017
    Themen:
    20
    Beiträge:
    675
    Likes erhalten:
    466
    Ort:
    Mönchengladbach
    Copy & Paste :D
     
  7. benwob

    benwob Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Januar 2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    525
    Likes erhalten:
    1.700
    Irgendwann werden die durchaus wieder "härter", aber dass dauert echt 'ne ganze zeitlang (Wochen).
    Dann einfach wieder ab ins heiße Wasser.
     
    nomec und Güllfredo gefällt das.
  8. Dale Cooper

    Dale Cooper Belly Burner

    Registriert seit:
    5. Januar 2019
    Themen:
    9
    Beiträge:
    47
    Likes erhalten:
    11
    Ich hau mich hier ma rein in Bezug auf Swimbaits...Hab nen flachen Altarm ohne Steinpackung relativ normales Ufer und Bis 2 Meter Tief + -
    Zanderbestand ist Ok bis Gut...
    Meine frage ist ob Nachts der STORM 360 GT bei jemandem schon gute Erfahrungen hinterlassen hat. Werd den definitiv da ma intensiver testen aber das dauert halt noch. Gruss Rob
     
  9. Dale Cooper

    Dale Cooper Belly Burner

    Registriert seit:
    5. Januar 2019
    Themen:
    9
    Beiträge:
    47
    Likes erhalten:
    11
    @benwob Cool das versuch ich ma mit dem Fin S der mir echt als Jig Köder ne Spur zu hart is.
     
    benwob gefällt das.
  10. Zander1991

    Zander1991 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    29. August 2018
    Themen:
    6
    Beiträge:
    83
    Likes erhalten:
    144
    Hallo Dale,

    muss zu meiner Schande gestehen das ich den jetzt erst googeln habe müssen. Genau zu dem Köder kann ich dir nichts sagen jedoch im Allgemeinen zur Köderwahl beruhigen:
    Solange sich der Köder relativ langsam in der Tiefe führen lässt, in der die Zander grad jagen, wird jeder Köder seine Zander fangen. Farben spielen meiner Meinung nach eine relativ geringe Rolle.
    Zum Thema Bewegungsmuster: Er sollte halt einigermaßen ins natürliche Schema passen und tendenziell keinen zu extremen Lauf haben, ansonsten fängt eigentlich alles.

    Das wichtigste beim Nachtangeln auf Zander in Stichpunkten:
    - 1. Fressplätze und Jagdphasen ausmachen
    - 2. Jagdtiefe herausfinden (oft zwischen 0,20 und 1,50 m) je nach Struktur und Lichteinfall
    - 3. ungefähres Beuteschema (Größe) herausfinden
    - 4. Futterfische bewegen sich im Vergleich zum Tag langsamer und ruhiger.
    - 5. klar vor Augen halten, dass man auf aktiv jagende Zander fischt und nicht die Ruheplätze ins Auge nimmt

    Daraus kannst du schon viel für deine Köder ableiten:

    - 1. und 2. der Köder muss sich an den Plätzen und in der Tiefe der die Zander rauben präsentieren lassen
    - 3. sollte einigermaßen ins Beuteschema passen -> Sommer kleiner, Richtung Herbst meist wieder größer
    - 4. relativ langsam ohne zu hektisches Zucken präsentieren lassen (Hier ist oft der Gummi, der sich nur im Schwanzbereich bewegt, hochfrequenten Wobblern überlegen)

    Also Köder aussuchen und mit Vertrauen auf die aktive Fressphase der Burschen warten.
     
    TimTaler gefällt das.
  11. Dale Cooper

    Dale Cooper Belly Burner

    Registriert seit:
    5. Januar 2019
    Themen:
    9
    Beiträge:
    47
    Likes erhalten:
    11
    @Zander1991 Merci für die schnelle gute Antwort...Also der Köder is recht speziell...wird vom Johannes Dietel gern als bester Searchbait betitelt...naja auf alle Fälle hat der minimale Rasseln im Kopf, läuft relativ Flach und Rollt eher als das er nur mit dem Schwanz zappelt...Aber ich würde ihn natürlich sehr langsam führen...er is bis jetz noch Jungfrau aber is auch noch nicht oft im Wasser gelandet^^
     
  12. Dale Cooper

    Dale Cooper Belly Burner

    Registriert seit:
    5. Januar 2019
    Themen:
    9
    Beiträge:
    47
    Likes erhalten:
    11
    @benwob Aber nicht kochend heiß oder?
     
  13. benwob

    benwob Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Januar 2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    525
    Likes erhalten:
    1.700
    70 Grad reichen.
     
    Dale Cooper gefällt das.
  14. Dale Cooper

    Dale Cooper Belly Burner

    Registriert seit:
    5. Januar 2019
    Themen:
    9
    Beiträge:
    47
    Likes erhalten:
    11

Diese Seite empfehlen