1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wolfsbarsche

Dieses Thema im Forum "Meeresräuber" wurde erstellt von Sneer, 18. Juni 2007.

  1. Sneer

    Sneer Barsch Simpson

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Brighton
    Hi

    Ich bin bei der Infosuche zu Barschen ueber dieses Forum gestolpert.
    Drum vergebt mir bitte die Anfaengerfragen :wink:

    Ich wohne in Brighton und der Marinahafen ist sehr dicht, wo ich bis jetzt nur Makrelen gefangen habe, nun moechte ich auf Barsche wechseln und wuerde mich ueber jeden Tipp oder Rat freuen. Da ich gestehen muss...dass ich kompletter Anfaenger bin was Barsche angeht...kennt jemand vielleicht irgendwelche Webseite die Anleitungen zum Knotenbinden oder Tackle Moeglichkeiten haben? Gibt vielleicht soetwas wie eine Barschbiebel? :)

    Was mich noch interessiert, sind die Koeder. Natuerlich ist 'ne frisch gefangene Makrele der beste Koeder, aber gibt's auch Alternativen, wie ein paar Shrimps aus'n Supermarkt oder aehnliches?
    Wie gesagt mit der Angel kann ich um..nur beim Fach- und Erfahrungswissen
    haperts im Moment.
     
  2. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Re: Barsch

    Hy !

    Brighton in England, oder was ?
    Welche Barsche meinst Du denn genau ????

    Bin grad am überlegen ob ich Deinen Post nicht woanders hin verschieben sollte, bin mir aber nicht sicher, wovon Du wirklich sprichst ;)

    Wäre um eine Antwort erfreut, Sir ;)

    basti
     
  3. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Re: Barsch

    Moinsen,

    der Mann meint vermutlich den Zeebars. Da ist das hier nur 'ne minder zielführende Ecke des Netzes weil hier wohl keiner 'ne große Ahnung hat. Noch nicht, mal sehen was die Erderwärmung noch so an unsere schöne Ostseeküste spült, an der Nordsee sind sie ja schon präsent.

    Sehr schöne Literatur gibt's dazu eigentlich in England und en france und Englisch sollte ja nicht die Hürde sein - bei Wohnhaft in Brighton. Das Vieh heißt da übrigens sea bass, falls die Frge auftauchen sollte.

    So weit ich weiß, hat der Master of Tarakito Worms and Wigglestuff Ian kleine bis kleinste Erfahrungen mit diesen Fischen an der Niederländischen Küste gemacht. Vielleicht ringt er sich eine Essenz eines Wissens ab.

    Deutsche Literatur...es gibt ein ganz interessantes Buch mit zum Teil abenteuerlichen bis haarstreubenden Methoden über das Angeln allgemein, in dem der Loup de mer aus französischer Perspektive abgehandelt wird (5 Seiten), das Dinge heißt "Das große Buch der Angeltechniken". Ein Buch, dass ich absolut super finde und das dem Wolfsbarsch auch 4 Seiten widmet, ist "Das große Buch vom Spinnfischen" (wobei es heißen müsste "des Spinnfischens", aber wen interessiert das heutzutage eigentlich noch...).

    Gruß,

    Wolf
     
  4. Sneer

    Sneer Barsch Simpson

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Brighton
    Re: Barsch

    @ Meridian
    jup, brighton liegt an der suedkueste englands unter london.(wie wolf schon angedeutet hat)
    auch beim barsch hatte er recht und wird hier seabass oder einfach nur bass geschimpft.

    und wo dieser thread nun genau hingehoert..wusste ich auch nicht.
    ich versuche halt allgemeine infos speziell zum seabass fishing von der meereskueste aus zu erfahren...

    @Wolf
    wenn zeebars der deutsche name fuer seabass ist. ja genau davon einen pro angelausflug!
    am wochenende durfte ich ein 12pfund exemplar davon im angelshop sehen, den der besitzer am vorabend gefangen hatte und er sieht/sah dem zeebars sehr aehnlich.
    Ich werd mal den buechladen durchstoebern, ob's eine englische uebersetzung von deinen beispielen gibt..oder ob's ein gutes buch zum zeebars direkt gibt.

    Master of Tarakito Worms and Wigglestuff Ian koennen sich gern einklinken.

    Im web konnte ich schon einiges ueber den seabass finden.
    was mir aber immer noch ein raetzel ist...sind die richtigen bindungen.
    im angelshop wurde mir dazu eine normale version gezeigt, wuerde aber gerne weitere kennenlernen. genauso wenig konnte ich ueber verschiedene lebendkoeder und alternativkoeder herrausfinden..bis auf die bewerte makrele und krabbe

    Was das angel ansich angeht, hab ich schon etwas erfahrung (seit meiner jugend) forellen, karpfen und aale gefangen. seit 1 jahr lebe ich hier in brighton und die makrelen sind zwar schmackhaft, aber nicht wirklich eine herrausforderung. barsch ist da schon 'n anderer schnack und scheint mir im moment noch weitaus ueberlegen zu sein :)
    Drum bin ich nach wie vor fuer tipps und anregungen offen.
     
  5. Raubmade

    Raubmade Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    706
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    die sandigen Strände der Havel
    Re: Barsch

    Naja, Zeebars ist eher der holländische Name für den Fisch...,.
     
  6. crusher

    crusher Twitch-Titan

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Themen:
    11
    Beiträge:
    96
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Re: Barsch

    Hi Sneer,

    check mal diesen link:

    Knoten: http://www.angeltreff.org/geraettechnik/knoten/knoten.html

    Ich hatte mich auch mal mit dem Thema beschäftigt und das was mir noch im gedächtnis geblieben ist lässt sich ungefähr so zusammenfassen:
    such dir zum anfang windgeschützte bzw. wellenarme Bereiche z.B. Hafenmolen (besonders mit Steinpackungen) oder buchten.
    als Spinnköder bietet sich alles an was länglich ist. Wobbler (auch und gerade zweiteilig) oder Blinker auch Gummifische; silber soll die Farbe sein.
    willst du lieber mit Schwimmer angeln sind makrelenfetzen in der Tat gute köder (auch ruhig ein bisschen bewegen das ganze).
    such mal nach "mike ladle" im internet das ist der bass papst der insel. dem kannst du auch ruhig mailen - mir hat er damals sofort geantwortet. hier noch sein beginners guide...

    http://ukbass.com/downloads/beginnersguide.pdf
    http://www.mikeladle.com/osa.html

    hoffe das hilft dir erstmal weiter.
    zugegebennermaßen bin ich einigermaßen neidisch.. hab mich mit den wolfsbarschen, wie sie hierzulande heißen, bisher nur im urlaub anlegen dürfen - die viecher haben power und sind auch sehr lecker...
    also petri! und lass mal hören wenn du erfolg hattest... :!:
    gruß
     
  7. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Re: Barsch

    Hy Sneer !

    Dann ist Dein Post hier richtig & bleibt auch hier ! Drücke Dir die Daumen für brauchbare Antworten .. mfg basti
     
  8. albrecht

    albrecht Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    543
    Likes erhalten:
    1
    Re: Barsch

    Hallo Sneer,

    ich hab die stachligen Burschen zwar nur mit mäßigem Erfolg befischt, aber theoretisch hatte ich die richtigen Köder :wink:

    Schlanke Gummis wie Megabass Xlayer und Illex Nitro Soft Jerk Lightning um die 10cm am Jigkopf brachten die meisten Bisse und Fische.

    Jerkbaits wie Rapala X-Rap, Megabass Vision 110 oder Lucky Craft BFreeze brachten (zumindest meinen Kumpels) auch ein paar Fische.

    Wenn du die richtige Zeit erwischst kannst du auch mit Oberflächenködern zuschlagen (z.B. Zara Spook oder Bonnies)... Die Möwen stehen auch drauf.

    Die genannten Köder waren in Frankreich leicht zu beschaffen z.B. in Cooperatives.

    Ich würde mir an deiner Stelle für den Anfang mal einen Guide besorgen, vor allem um ein paar gute Plätze aufzutun.
     
  9. 19barsch95

    19barsch95 Belly Burner

    Registriert seit:
    23. Dezember 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    42
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    59581 Warstein
    zeebars

    hi ich möchte auf zeebars angeln (vom kutter). wie soll ich angeln? rute? rolle? schnur? köder ????? könnt ihr mir helfen???? :?: :?:
     
  10. FISH-DUDE

    FISH-DUDE Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Juli 2004
    Themen:
    30
    Beiträge:
    607
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkercity
    Re: Barsch

    es gibt ne nette britische seite übers wolfsbarschfischen mit nem sehr brauchbaren how-to pdf für die britische kyste. ich muss in mich gehen, damit mir die url wieder einfällt ;-) und dann war da noch dieses britische salzwasser-flifi-forum von dem ich aufgrund meiner fortschreitenden demnz leider auch die url vergessen habe.

    sollte mich die erinnerung wieder einholen werde ich berichten ;-)

    grüße.


    p.s.: wie meister lampe treffend klarstellte sind meine eigenen erfahrungen schon nen paar tage her und eher als marginal zu bezeichnen. ich erinnere mich aber, solche fische sowohl mit fliege als auch mit gummies überlistet zu haben.
     
  11. kriega

    kriega Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Themen:
    0
    Beiträge:
    31
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Re: zeebars

    ...aktuelle fisch&fang kaufen, steht alles drin!
    Sven
     
  12. Sneer

    Sneer Barsch Simpson

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Brighton
    Re: Barsch

    @ crusher : Danke fuer die Links, genau so etwas habe ich gesucht, bzw. vereinzelt auch schon gefunden. So hab ich wenigstens Anhaltspunkte was geht und wo's Probleme gibt.

    @ albrecht : Lebendkoeder scheinen wohl am ratsamsten zu sein. Und solange man sie vorher fangen kann auch am billigsten, aber die Gummies scheinen wohl wirklich Erfolg zu bringen. Habs jetzt schon von mehreren Seite gehoert, werde ich auf jeden Fall auch ausprobieren.

    Leider war letztes WE zu starker Wellengang und die gute Arbeit haelt mich auch imo davon ab :S
    Werd aber Rueckmeldung geben, wie's oder wie's nicht geklappt hat.

    Danke fuer all die Tipps oder (noch) wiederkehrenden Erinnerungen :)

    Gruss Markus
     
  13. FISH-DUDE

    FISH-DUDE Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Juli 2004
    Themen:
    30
    Beiträge:
    607
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkercity
  14. Sneer

    Sneer Barsch Simpson

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Brighton
    Re: Barsch

    danke fuer die links, fish-dude.

    heute hab ichs endlich mal zum angeln geschafft. und das erstmal den barschkoeder gebadet...und bin mir nun sicher, dass supermarkt-shrimps nicht so gut geeignet sind :)
    dafuer wurden ein paar mittelgrosse barsche mit krabbe gefangen, was ich dann auch probiert hab. leider hat bei mir nur ein ca. 7cm barsch gebissen, der jetzt auch wieder munter schwimmt.

    vielleicht wirds naechstmal was mit n bisl mehr kilos dran :)
     
  15. schirinowski

    schirinowski Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    17. Juni 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    343
    Likes erhalten:
    0
    Re: Barsch

    hier kannze auch mal schauen ... in den foren / artikeln findet sich immer mal was...

    http://worldseafishing.com/

    cheers,
    marc
     

Diese Seite empfehlen