1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wobbler für Barsche - Erfahrung zu Salmo Hornet?

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von Mannheimer, 12. Oktober 2012.

  1. Mannheimer

    Mannheimer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. August 2012
    Themen:
    19
    Beiträge:
    175
    Likes erhalten:
    1
    Hallo Barschangler,

    ich bin gerade dabei ein Wobbler Sortiment im Bereich Ultra-Light bzw Light aufbauen.
    Da ich nun die geeignete Rute (WFT Penzill 1,5-6,5gr) habe, kann es nun auch mit den Ködern losgehen.

    Zurzeit habe ich nur einen 2,5cm Dorado Alaska BP, einen 4cm Rapala und einen ganz kleinen Wobbler von Suxxes. Holt man letzteren langsam ein ist alles ok, bei höherer Geschwindigket dreht er jedoch um die eigene Achse.
    Heute sind dann noch vier Illex Modelle dazugekommen.
    -Illex Tiny Fry 38 Wobbler (Ghost Wakasagi)
    -Illex Chubby Minnow 35 Wobbler (Ghost Wakasagi)
    -Illex Chubby 38 Wobbler (Ghost Wakasagi)
    -Illex Diving Chubby 38 Wobbler (Ghost Moroko)

    Genug smalltalk nun zur eigentlichen Frage.

    Ich hätte gerne noch ein paar geeignete Barschwobbler. Auf der Suche bin ich auf die Salmo Hornet gestoßen.
    Die gibt es in 2.5 ,3 ,4 und 5cm länge sowie in verschiedenen Farben als sinking und floating Modell.
    Der Preis liegt bei ungefähr 5€.

    Hat jemand Erfahrungen mit den Wobblern und kann diese empfehlen oder davon abraten?

    Welche Wobbler verwendet ihr für die Barschjagt?
    Was sind eure Empfehlungen?

    Ich danke euch im Voraus.

    LG Chris
     
  2. MikeThePike

    MikeThePike Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Dezember 2011
    Themen:
    3
    Beiträge:
    242
    Likes erhalten:
    0
    Zu den Salmo kann ich nichts sagen, aber schau mal bei Rappala, ein 8cm X-Rap (7g) ist mein Liebling der mir schon gute Barsche gebracht hat.
    Außerdem hat Rapala eine Serie Names Ultralight, da habe ich mir jetzt auch einen von gekauft, Minnow in Firetiger 4g bei 6cm Länge, ich glaub hab 7 Euro bezahlt, was bei der Qualität die Rapala liefert voll ok geht.
    War aber noch nicht im Wasser, Laufverhalten muss ich dann mal nachreichen.

    Genauso schau mal wegen Doiyo, günstige Wobbler (um die 6 Euro für die kleinen), hab da einen suspending mit 5,8 cm bei 7g Gewicht (heißt Sodo, von der Form ein länglicher Chubby) und einen Stickbait, auch 7g. Waren ebenso leider noch nicht im Wasser, wurden hier im Forum aber schon mal irgendwo empfohlen und sind zumindest vom Look her sehr gut.
    Doiyo hat auch ne breite Palette, viele Chubbys, Stickbaits, Popper, etc.

    Hoffe ich komm Sonntag raus und kann mehr dazu sagen.

    (Anmerkung: Preise sind Ladenpreise hier in meinem Standardladen, im Netz also evtl billiger zu bekommen)
     
  3. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.748
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
  4. Firefish

    Firefish Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Themen:
    13
    Beiträge:
    232
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Kiel
    Hi Chris,
    die Hornets von Salmo sind klasse Wobbler.
    Ich hatte mal einen in 4cm Farbe Fireperch, oder so ähnlich.
    Auf den hab ich ein paar schöne Barsche bis 30cm gefangen, bis ich ihn mal in einen Baum geworfen habe. Dafür könnte ich mich heute noch Ohrfeigen.
    Vom Lauf her würde ich sagen, dass er dem Diving Chubby ähnelt, werde da aber auch gerne eines besseren belehrt.
    Ich habe auch noch welche in 2cm, aber fische sie nur noch sehr selten, da sie sich kaum werfen lassen und sich auch fast nur die ganz kleinen Barsche daran vergreifen. Allerdings habe ich damit auch schon die ein oder andere Forelle gefangen. Ich muss aber dazu sagen, dass diese zu der Zeit gerade besetzt wurden und vermutlich auch auf alles andere gebissen hätten.
    Ich würde ihn mir jedenfalls ohne Bedenken kaufen.

    Gruß,
    Tobias
     
  5. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.748
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    Die Chubby's machen wie ich finde mehr Druck wie die Hornets. Die Hornets fische ich gerne bei uns in einem kleinen Fluss auf Forelle und Döbel. Nebenbei gehen da auch mal schöne Barben drauf. Leider können sie punkto Wurfdistanz nicht mit den Hightech Ködern mithalten, aber da ich in dem Fluss gerne mal 5-6 Wobbler am Tag verliere nehme ich das gerne in Kauf und nutze dort weiterhin die günstigere Variante :)
     
  6. MaFu

    MaFu Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Themen:
    44
    Beiträge:
    1.334
    Likes erhalten:
    1
    Also ich kann da den absoluten Vergleich abliefern. Habe letztens mit einem Kumpel zusammen in einem Forellenfluss gefischt - wir sind nebeneinander gegangen und haben die heißen Stellen wirklich intensiv befischt - ich mit Hightech-Wobbels a la Illex, Lucky Craft, Imakatsu und er mit Rapala's und dem besagtem Salmo Hornet in 2,5 cm. Was soll ich sagen - ich hab voll abgestunken gegen den kleinen Hornet. Das Ding hat gefangen wie die Hölle!!! Weil der Wobbler einen sehr dezenten Lauf im Vergleich zum CHubby hat, und v.a. weil er silent ist (ohne Rasselkugeln), hat er wahrscheinlich auch erfahrene Fische aus der Reserve gelockt! Möglicherweise lags aber auch einfach nur an der Farbe - der Orange war der Hit, wenn der nicht mehr fing, war es der schwarze mit den messing-farbenen Streifen...
    Also absolute Empfehlung, der Hornet! (Auf Forellen im Fluss jedenfalls)
     
  7. Einstein

    Einstein Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    445
    Likes erhalten:
    15
    Ort:
    Reken(Münsterland)
    Moin,
    habe mir im Sommer den Salmo Bullhead 4,5 cm Floating zugelegt. Ans sich fische ich sehr wenig mit Wobblern, aber der Kleine hat mich echt überzeugt. Ist mit nicht einmal 7 Euro auch recht preiswert.

    Gruß Marius
     
  8. guiness

    guiness Keschergehilfe

    Registriert seit:
    15. Juni 2007
    Themen:
    3
    Beiträge:
    18
    Likes erhalten:
    0
    Die kleinen Hornets sind schwer zu werfen, fangen aber gut. Wiegen leider fast nichts die Teile.
     
  9. rogumatt

    rogumatt Belly Burner

    Registriert seit:
    20. August 2012
    Themen:
    1
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    0
    Verwende den 3 cm langen Hornet Farbe RHH zum Barschfang. Fängt sehr gut das Teil, kommt schnell auf Tiefe und läuft auch noch super, wenn der Einhänger nicht die optimale Form oder Größe hat.Wie guiness schon ähnlich geschrieben, kommt man beim Werfen halt nicht so weit raus.

    Sehr empfehlenswert auch die UglyDuckling Teile. Wir verwenden den UglyDuckling S Döbel 6 cm und den zweiteiligen in der gleichen Farbgebung in 6,5 cm Länge. Haben heute 8-10 Barsche davon 'überzeugen' können.

    Auch in Ordnung ist der SPRO PowerCatcher Plus Crank mit 5,5cm, Farbe Perch. Das Teil ist günstig mit unter 4,- EUR, hat einen super Lauf und sieht gut aus. Ist allerdings mehr was für Sommer, da es ein Flachläufer bis 1,5m Tiefe ist.
     
  10. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.619
    Likes erhalten:
    125
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Auf Forelle ist der Hornet super! Den Bullhead kann ich auch wärmstens empfehlen.
    Denke auf Barsche gehen beide Köder auch gut.viel Spaß damit,
    Tl, 6PCK
     
  11. barschfreak1.0

    barschfreak1.0 Gummipapst

    Registriert seit:
    3. Januar 2010
    Themen:
    22
    Beiträge:
    804
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Achern
    neben ettlichen Illex und Lucky Craft standart zeugs fisch ich auch n paar Hornets, die sich mit deiner leichten Penzill sogar ganz gut werfen lassen dürften (bei mir isses die leichte Berkley Pulse)..
    in der regel laufen sie auch ganz gut und sind auch echt fängig :)
    ich hab sie sogar n paar mal zum Schleppen auf Barsch benutzt aber ich denken das dürfte mit deiner Penzill nicht sooo gut funktionieren.. die machen schon ein bisschen druck die kleinen dinger :D

    gruß
     

Diese Seite empfehlen