1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wobbler bei sehr flachem Wasser

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von Herr_Kuhn, 7. September 2012.

  1. Herr_Kuhn

    Herr_Kuhn Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Dezember 2010
    Themen:
    37
    Beiträge:
    131
    Likes erhalten:
    0
    Grüße,
    ich habe ein kleines Problem, vor unserem Haus fließt ein kleiner Bach (dieser ist nicht befischbar) allerding bin ich seitdem ich denken kann immer schon hin und habe die Forellen gefüttert - mit recht gutem Erfolg schätze ich.

    Jetzt, ca. 12 Jahre später, geh ich vorbei und seh eine Forelle - locker über 50cm - ein absolutes Schiff. Was mich allerding verwundert, die Forelle steht immer (Wochenlang) an der selben Stelle, Futter ist massig da - egal ob lebend oder nicht.
    Das Wasser an der Stelle ist aber so niedrig das die Forelle kaum "reinpasst" - beim jedem Schwenker den sie macht durchbricht Sie die Oberfläche.

    Ich habe noch so einen Bach, der ist befischbar und beherbergt auch große Forellen - genau die möchte ich jetzt verhaften.
    Ich habe kleine Chubbys und sämtliche Kleinstwobbler zur Verfügung, nur wie führt man sowas optimal - bei einer Wassertiefe von max. 10-15cm?
    Auch Spinner laufen nicht optimal - wenn sie an Steinen o.ä. "hängenbleiben"

    Ich danke euch schonmal für Antworten.
     
  2. Barsch_meister

    Barsch_meister Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    8. August 2011
    Themen:
    18
    Beiträge:
    279
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    also ich würde die Rutenspitze ziemlich hoch halten wenn das nicht reicht die Wobbler langsamer führen sofern es wie der chubby schwimmende sind
     
  3. Waterfall

    Waterfall Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Themen:
    50
    Beiträge:
    1.379
    Likes erhalten:
    260
    Evtl. den neuen Chubby SSR probieren? Oder MB Griffon Zero, oder irgendwas in Richtung Wakebait wäre mein Vorschlag :wink:
     
  4. PharmaMan

    PharmaMan Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Themen:
    16
    Beiträge:
    302
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin
    Mein Tip: Den kleinsten Hunchback von Strike Pro (5cm) drüber treiben lassen und dann langsam einkurbeln! Läuft mit unglaublicher Aktion knapp unter der Oberfläche! :wink:
     
  5. Herr_Kuhn

    Herr_Kuhn Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Dezember 2010
    Themen:
    37
    Beiträge:
    131
    Likes erhalten:
    0
    Danke,
    hab mir gleich mal noch paar von Hunchback bestellt - sehen gut aus, Preis ist echt günstig und die angegebene Tauchtiefe mit 0,15m scheint auch ok zu sein.

    Wen`s interessiert hier ist auch ein Youtube Clip
    HUNCHBACK
     
  6. Stachelritter_16

    Stachelritter_16 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    4. Dezember 2011
    Themen:
    91
    Beiträge:
    1.065
    Likes erhalten:
    0

    Dem stimme ich zu. Ich persönlich habe den Illex Flat Fly, und den Megabass Baby griiffon zero. Bei gehobener Rutenspitze laufen die beide extrem flach.
     
  7. MisterS

    MisterS Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    102
    Likes erhalten:
    9
    Probiere mal einen Mann´s Baby 1 Minus, gibt es auch in ca. drei cm, der läuft sehr flach. Außerdem auch der Bassday Mogul Crank, sowie der Zipbaits Craze. Musste einfach mal nach googeln...
     
  8. walle3b

    walle3b Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    2. Juli 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    255
    Likes erhalten:
    0
    Bent minnow von OSP,
    Asura 925 F
    Cherry 0 Footer
     
  9. PharmaMan

    PharmaMan Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Themen:
    16
    Beiträge:
    302
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin
    @Herr_Kuhn: gut gemacht! Berichte mal wie die kleinen Racker ihren Job erledigt haben!
     
  10. AssAssasin

    AssAssasin Gummipapst

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Themen:
    31
    Beiträge:
    940
    Likes erhalten:
    0
    Hi,
    Twister auf unbeschwertem Haken oder ultraleichtem Jigkopf funktioniert da auch sehr gut.
     
  11. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.619
    Likes erhalten:
    125
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Ich fische auch in flachen Wasser Tiefläufer oder "normal" laufendes Gewobbels:
    Läuft! :lol:
     
  12. Rodrock

    Rodrock Angellateinschüler

    Registriert seit:
    18. September 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Hi,
    ich wollte demnach auch mal an einen Bach. Meint ihr ich kann mich grob an diesem Artikel zum Forellenangeln halten oder gibt es noch etwas anderes zu beachten? Bin für Tipps sehr sehr dankbar :)
     
  13. rogumatt

    rogumatt Belly Burner

    Registriert seit:
    20. August 2012
    Themen:
    1
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    0
    @Rodrock:

    im Allgemeinen kannst Du die Tips aus dem verlinkten Beitrag verwenden.

    Persönlich verwende ich eine längere Rute von 2,10m, da mir die 1,80er (haben die Kinder) bei meiner Körpergröße von 181 cm zu kurz ist. Länger als 2,1m wäre ungünstiger, da die beangelten Bäche bei uns schon recht dicht bewachsen sind.

    Als Schnur nehme ich, anders als im Link, komplett eine 0,18-0,22er Mono. Die puffert an den 6-12 m breiten Bächen recht gut ab, wenn die Forelle kurz vor mir/uns beisst. Das kommt gar nicht mal so selten vor.

    Wir verwenden Watstiefel. Die reichen i.A. für uns aus. Die sind an sich im Sommer schon recht warm. An Wathosen mag ich da gar nicht denken :)

    Sonst empfliehlt sich eine unauffällige Kleidung zu wählen (wir verwenden grün oder camofarben) und ein vorsichtiges Verhalten am Wasser.

    Wenn Du die Forelle siehst, hat sie Dich schon längst gesehen ....

    Dann viel Spass beim kommenden Bach-Trip !
     

Diese Seite empfehlen