1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wo gibt es Schwimmende Jigköpfe?

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von NixFisch, 20. April 2009.

  1. NixFisch

    NixFisch Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Themen:
    54
    Beiträge:
    209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Diemelsee
    Hallo,

    Wo gibt es Schwimmende Jigköpfe?

    MfG
    NixFisch
     
  2. Muskiefan

    Muskiefan Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    571
    Likes erhalten:
    0
  3. Berliner

    Berliner Echo-Orakel

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    129
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Schwimmende Jigköpfe? :?: :?: :?: :?:

    Wozu braucht man den die Teile?
    Davon hab ich ja noch nie gehört. 8O
     
  4. Muskiefan

    Muskiefan Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    571
    Likes erhalten:
    0
    hauptsächlich zum Forellenpuff angeln

    man nimmt nen 3 wege Wirbel

    Ans Untere Ende kommt ein Blei, ans Mittleren Ende ein ca.80cm langes Vorfach daran wird der sogenannte "Floating Jig" gebunden
    auf den schiebt man nun einen Gummifisch oder Twister etc. und fixiert in mit Sekundenkleber


    So führt man das ganze, : an gespannter Schnur absinken lassen, und nun einfach langsam am grund entlang schleifen, mit Pausen führenimmer
    (fängt aber auch Barsche, Zander etc.)
     
  5. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.080
    Likes erhalten:
    453
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    @NixFisch
    Allet wat ick bis jetzt im Handel jesehen habe, war mir zu spillerig und hatte zu wenig Auftrieb (einschl. der Balzer-Köppe). Also Balsaholz jekooft und die Dinger selber zurechtjeschnitzt.......
    [​IMG]

    Hakenbogen oder Öse nach oben oder nach unten is Jeschmacksache. Kommt ooch druff an, wie der Haken dann als "Kiel" wirkt. Sieht zwar nich "vorschriftsmäßig" aus, funktioniert aber super. :wink:

    .....die schleppt oder zottelt man mittels eines Bodentasters (Bottom Bouncer) oder eines Walkerbleis (die roten auf dem Foto) janz jemütlich über Hängerpisten und erspart sich 'n Haufen Stress wegen Hängern und Abrissen. :wink:..... Oder man benutzt sie, wie Muskiefan, im Puff. :mrgreen:

    MfG Schlotterschätt
     
  6. Muskiefan

    Muskiefan Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    571
    Likes erhalten:
    0
    ich geh doch nicht Puff angeln 8O :wink:

    hab ich früher in der Donau verwendet

    ps.schlotterschätt deine Jig-Heads sehen ja wirklich geil aus, Respekt :wink:
     
  7. observer

    observer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    10. August 2015
    Themen:
    9
    Beiträge:
    431
    Likes erhalten:
    360
    Ort:
    rostock
    moinsen,
    fischt jemand von euch mit schwimmenden köpfchen&kleinen gummitierchen an der oberfläche auf döbel, aland, rotfeder usw?

    ich bin auf der suche nach verschiedenen schwimmjigs.
    diese balzer-dinger passen nicht.

    hab mir jetzt welche von smith organisiert(die passenden für den hoptera).

    ich bin der meinung, dass ich irgendwo mal schwimmende jigs in popperform gesehen hab, finde die aber nich.
    kennt die jemand?
    (ähnlich den dingern, die zur osp orikanemushi gehören...)

    schönen gruß
    tom
     
  8. chrix

    chrix Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. Juli 2011
    Themen:
    65
    Beiträge:
    416
    Likes erhalten:
    106
    Ort:
    Freiburg
  9. observer

    observer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    10. August 2015
    Themen:
    9
    Beiträge:
    431
    Likes erhalten:
    360
    Ort:
    rostock
    cool, danke!

    vielleicht n büschen groß für meine vorhaben, aber erstmal haben:tonguewink:
     
  10. captn-ahab

    captn-ahab Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Februar 2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    727
    Likes erhalten:
    456
    Ort:
    Münster
    Hab mal solche gebaut aus nem Wurm Haken mit nem Schrot Blei und Stück Korken drauf. Sollte auch gut gehen.
     
  11. FrankBuchholz

    FrankBuchholz Twitch-Titan

    Registriert seit:
    26. Mai 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    77
    Likes erhalten:
    40
    Ort:
    Kiel
    Ich hatte mal mit den oben gezeigten Popperköpfen und Jighaken experimentiert. Einfach die Popperköpfe aus dem Fliegenfischerbedarf mit einer scharfen Klinge aufschneiden und mit dem runden Ende voran auf den Knick des (Blanko-) JIghakens einkleben so dass das Öhr unten herausguckt. Das Ergebnis läßt sich -zumindest mit Bindematerial - sauber ausbalancieren und stellt sich brav in die Strömung.

    Hab die Dinger an ein paar Dorschangler verteilt die Kunstköder für ihre Grundruten wollten um an klaren Abenden Fischfresser zu erwischen, aber nie wieder was gehört. War vermutlich zu neu um intensiv gefischt zu werden, sowas braucht immer einen Vorturner.

    Im Süßwasser hatte sich die Notwendigkeit nicht ergeben, an Spots mit hartem Befischungsdruck sehe ich aber durchaus Potential für so einen verankerten Pop-up Jig. Die auftreibende Boobie-Fly soll ja an einigen englischen Flüssen verboten worden sein weil die feinen Herren die Fliegenrute mit der Sinkschnur irgendwann einfach in die Gabel gelegt haben...
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2017
  12. glanis

    glanis Belly Burner

    Registriert seit:
    24. Februar 2017
    Themen:
    0
    Beiträge:
    42
    Likes erhalten:
    9
    man kann kompliziert denken und teuer einkaufen . andere nehmen einfach ohrstöpsel
     

Diese Seite empfehlen