1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

WIE WIRD GENAU GEPOPPERT

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von khunter, 13. September 2006.

  1. khunter

    khunter Keschergehilfe

    Registriert seit:
    1. September 2006
    Themen:
    3
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Deutschland/NRW/Köln
    HI
    Also um mal direckt auf den Punkt zukommen wie wird Gepoppert habe mir auch den bericht durchgelesen den dietel gemacht hat aber meine eine Frage bleibt offen!!!!
    Also wenn ich den Popper auswerfe und in schpritzenlasse was dann ,warten und dann wieder spritze lassen oder dann mal ein Stück eindrehen und ihn dan spritzen lassen ohne ihn zu bewegen und nur den Kurtzenruck wieder auf spannung bringen .
    Wie geht es genau klert mich auf.
     
  2. WoodyX6

    WoodyX6 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Themen:
    12
    Beiträge:
    1.109
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Canada
    also ich habe die besten erfahrungen mit einer variablen führungsweise gemacht. heißt: leichter schlag mit der rute, stehen lassen, zwei schlage hintereinander lange warten. total unterschiedlich halt.

    die meisten bisse sind in der ruhephase gekommen. allerdings genauso während des spritzens ;)
     
  3. Rapapapala

    Rapapapala Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich /Schweiz
    Ich dachte, in der Ruhephase wird geraucht, nicht gebissen? :oops:
     
  4. Basti

    Basti Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Themen:
    26
    Beiträge:
    370
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Lingen (Ems)
    Ey, zu geil :D
     
  5. WoodyX6

    WoodyX6 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Themen:
    12
    Beiträge:
    1.109
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Canada
    das sowieso rapapapala :lol:
     
  6. nordenrockt

    nordenrockt Gummipapst

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    858
    Likes erhalten:
    13
    auf jeden fall pausen machen, da kommen meistens die bisse. ich mache lieber ganz kurze kräftige schläge, so dass er nur ein kleines stückchen auf dich zu kommt und richtig ploppt. ab und zu aber halt auch mal etwas schneller und ihn spucken lassen. popper kann man sehr variantenreich führen und die bisse sind so geil...
    kann mir immer wieder in die hosen sch.... da zittern die knie :D
     
  7. Fishadelic

    Fishadelic Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    28. September 2004
    Themen:
    17
    Beiträge:
    259
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich
    Möglichst unregelmässig ist die Devise. Und die Pausen dürfen schon einmal relativ lange dauern. Ähnlich wie auch beim Twitchen mit Suspendern lasse ich den Köder oft einfach mal 5 Sekunden liegen. Mit Pol-Brille zu geil zum Zuschauen, wenn sich ein Barsch interessiert.

    Gefahr bleibt halt beim Anschlag: Nicht reflexartig anschlagen!

    Welche Popper benutzt ihr? Ich habe einige SkitterPops und nen Storm ChugBug sowie einen Shakespeare Popper... Ein guter Angelkollege Fischt mit einem LuckyCraft und fängt ganz gut. Auf den Chug Bug steh ich leider voll nicht...
     
  8. unzi

    unzi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    20. September 2005
    Themen:
    15
    Beiträge:
    147
    Likes erhalten:
    0
    Hallo!
    Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, dass eine variantenreiche Führung die Beste ist, wobie auch ich die Erfahrung gemacht hab, dass Bisse vor allem in der Ruhephase bzw. bei der ersten Bewegung nach der Ruhephase gehäuft auftreten. Also 1-3 kurze "popp's", (in denen die Aufmerksamkeit auf den Köder gelenkt wird, kann deshalb mit möglichst viel Radau gemacht werden) dann auch einen Moment ruhig liegen lassen und auf den Anbiss gefasst sein.
    @Fishadelic: Das musst du mir nochmals genauer erklären, ich hab´s bis heute nicht geschfft, bei den Bissen auf Popper völlig cool und rihig zu bleiben :wink:
    Viel Erfolg beim Poppern!
     
  9. pauldaszebra

    pauldaszebra Keschergehilfe

    Registriert seit:
    14. Juni 2006
    Themen:
    4
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    0
    Ich habe mit meinem Popper immer gekurbelt bis der Arzt kam. Es war eine richtige Bugwelle die vor dem Popper wegspritzte. Habe das so gelesen - mit viel Tempo einziehen.
    Hier lese ich nun Werfen, einziehen, liegen lassen, rauchen, einziehen, liegen bleiben..... eine etwas gemütlichere Variante.
    Werde das dann das nächste Mal ausprobieren. Vielleicht fange ich dann auch was! :wink:
     
  10. DrGonzo

    DrGonzo Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Themen:
    5
    Beiträge:
    341
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Griesheim
    das dürfte wohl auch vom Zielfisch abhängen. Würde superschnelles Kurbeln höchstens auf Rapfen probieren.
     
  11. hdidi

    hdidi Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    2. Juni 2006
    Themen:
    4
    Beiträge:
    36
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Roding
    Und wenn Du Glück hast, dann kommt das dabei raus:
    Gestern abends erpoppert, hatte 51cm.
     
  12. hdidi

    hdidi Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    2. Juni 2006
    Themen:
    4
    Beiträge:
    36
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Roding
    Und der ist mir am Freitag zweimal am Popper vorbei, dann hab ich ihm den Slider serviert........
     

    Anhänge:

    • 4_784.jpg
      4_784.jpg
      Dateigröße:
      49,9 KB
      Aufrufe:
      166
  13. Fishadelic

    Fishadelic Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    28. September 2004
    Themen:
    17
    Beiträge:
    259
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich
    Habe das erste Jahr über ca. drei Viertel aller Attacken versemmelt. Diesen Sommer konnte ich jede zweite verwerten. Wenn ein Hecht hochgeschossen kommt, sieht man dessen Bugwelle natürlich schon (viel zu) früh. Oft zog ich ihm den vermeintlichen Leckerbissen vor der Nase weg oder aus dem noch offenen Maul. Dito bei Schwarzbarschen. Die machen ihr Maul fast gar nicht zu. Deshalb GEDULDGEDULDGEDULD.

    Von wegen Einholtempo: Gerade bei Bass unglaublich langsam. Barsch und Hecht meiner Meinung nach ruhig etwas zackiger.

    Aber eben: Welche Modelle fischt ihr?
     
  14. nordenrockt

    nordenrockt Gummipapst

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    858
    Likes erhalten:
    13
    skiotter pop und hoola popper.
     
  15. DrGonzo

    DrGonzo Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Themen:
    5
    Beiträge:
    341
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Griesheim
    Ich find auf Hecht den Hula Popper auch ziemlich geil, auf Rapfen den Skitter Pop
     

Diese Seite empfehlen