1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wie lange haltet ihr gefangene Fische an der Luft?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von mypanic, 20. Januar 2008.

  1. mypanic

    mypanic Master-Caster

    Registriert seit:
    13. Februar 2007
    Themen:
    77
    Beiträge:
    574
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Sömmerda
    ...genau die frage beschäftigt mich!bzw wie lange können fische an der luft bleiben ohne bleibende schäden davon zu tragen?hab davon nämlich überhaupt keinen plan!meine gingen immer ziemlich schnell(nach nem foto)zurüch ins wasser!
     
  2. fixmille

    fixmille Bigfish-Magnet Gesperrt

    Registriert seit:
    22. September 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.868
    Likes erhalten:
    1
    kommt auf die größe und art an.
    bei fetten karpfen kannst du von mehreren std. ausgehen.bei fetten zandern sieht es da schon enger aus,da ist dann nach max.30 min.nix mehr zu löten.

    temperatur,größe,art und drilldauer sind da "der" faktor.

    gruß fix
     
  3. mypanic

    mypanic Master-Caster

    Registriert seit:
    13. Februar 2007
    Themen:
    77
    Beiträge:
    574
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Sömmerda
    echt kann man fische so lange an der luft halten?hätte ich nich gedacht!
     
  4. Luretrekker

    Luretrekker Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. November 2006
    Themen:
    5
    Beiträge:
    138
    Likes erhalten:
    0
    @Fixmille: Den Zander will ich sehen, der nach 30 min noch keine bleibenden Schäden hat...auf welchem Baum lebst du denn?

    Also das sind eher Zeiten nach denen die Fische aufhören zu zucken *lol*

    Allerdings stimmt es, daß es extrem auf die Rahmenbedingungen und die Fischart ankommt...sprich, welche Jahreszeit...Temperatur und Sauerstoffgehalt im Wasser usw.

    Ich würde mir nicht so einen Kopf darüber machen, wie lange es maximal geht, denn das kann wohl sehr verschieden sein...mach es einfach wie bisher...so schnell wie möglich! Damit machst du alles richtig... Meine Meinung, so mache ich es auch...
     
  5. fixmille

    fixmille Bigfish-Magnet Gesperrt

    Registriert seit:
    22. September 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.868
    Likes erhalten:
    1
    :? bäume?!

    na na na,du baust zwar schöne köder aber die sache mit der anrede
    und den rest üben wir nochmal!

    ich sage dir das ein guter zander nach max. 30 minuten, unter umständen noch
    ein release überstehen kann!!

    mfg fixmille
     
  6. Luretrekker

    Luretrekker Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. November 2006
    Themen:
    5
    Beiträge:
    138
    Likes erhalten:
    0
    Is doch nur n Spruch...das mit den Bäumen ;-)

    War eigentlich nicht böse gemeint...eher geschockt...denn Zander gehören, wie du ja selber sagts zu den empfindlicheren Kollegen. Und ich glaube es nach wie vor nicht, daß ein Zander keinen Schaden davon trägt 30 min an Land zu sein.

    MfG
     
  7. MyKey

    MyKey Gummipapst

    Registriert seit:
    29. Juni 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    829
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ich finde 5 Minuten schon äußerst lang und bei mir wird auch auf fotos verzichtet, wenn die digicam nicht greifbar liegt.
    ergo: bei mir ist so ein fisch nach maximal!! 3 Minuten wieder im Wasser.
    Boah, 3Minuten ist echt viel.

    grüße, mike
     
  8. Barschfresse

    Barschfresse Master-Caster

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Themen:
    13
    Beiträge:
    646
    Likes erhalten:
    71
    Ort:
    Osnabrück
    Hi, da schließ ich mich vollkommen Luretrekker an, am besten so schnell wie möglich wieder ins Wasser mit den Fischen :!:
    Ich frag mich auch manchmal, wie ein Fisch überhaupt im Winter bei Minusgraden länger an der Luft sein kann. Da müssten doch die Kiemen oder sonst was zufrieren :? . Die Fische kann man doch nicht mehr mit gutem Gewissen releasen, da die Körpertemperatur doch dem des Wassers ähnelt, denk ich jetzt mal so?
    Gruß Barschfresse
     
  9. fixmille

    fixmille Bigfish-Magnet Gesperrt

    Registriert seit:
    22. September 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.868
    Likes erhalten:
    1
    :arrow:

    man soll es ya nicht ausprobieren.
    du hast ya auch recht über 70% werden es sicher nicht überstehen.
    20% werden wohl bleibende schäden davon tragen und 10% sind härter
    als der rest! :x

    ich behaupte ya auch nicht das es die regel ist.habe aber das privileg ein
    fischereirecht zu besitzen und deswegen auch schon die ein oder andere
    erfahrung mit der vitalität des fisches machen können.

    die karausche und aal werden wohl die ruffesten unter den heimischen
    widerstandskämpfern sein.gefolgt vom karpfen und anderen cypriniden.

    forelle,zander,hecht und barsch dagegen brauchen wohl am meisten sauerstoff.
    der barsch ist aber noch der resistenteste von den vieren.

    fix
     
  10. Luretrekker

    Luretrekker Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. November 2006
    Themen:
    5
    Beiträge:
    138
    Likes erhalten:
    0
    Na dann sind wir uns ja gar nicht so uneinig ;-)
     
  11. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Alle meine Fänge sind spätestens nach 1 Minute wieder im Wasser. Auch wenn das hakenlösen mal länger dauert, dann gibts halt kein Foto.
     
  12. Florian

    Florian Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Themen:
    2
    Beiträge:
    165
    Likes erhalten:
    0
    In der Fisch&Fang war kürzlich erst ein Artikel übers Releasen.
    Dort wurde ganz klar an Studien belegt, dass Barsche und Zander sehr empfindlich und Hechte hingegen deutlich robuster sind.
     
  13. fixmille

    fixmille Bigfish-Magnet Gesperrt

    Registriert seit:
    22. September 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.868
    Likes erhalten:
    1
    @florian

    da hast du recht.

    habe wohl nen lapsus gehabt.

    gruß fix
     
  14. odie

    odie Echo-Orakel

    Registriert seit:
    31. Dezember 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    104
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bad Wünnenberg
    moin

    Generell so schnell wie möglich zurück.egal welche Art!
    Karpfen mehrere Stunden??
    Wirst du ja wohl nicht ausprobiert haben.
    Nichts gegen dich aber ich find sowas sollte man erst garnicht schreiben,bevor noch ein Depp darauf kommt sowas auszuprobieren....


    ps:Ja ich weiss... Ich mal den Teufel an die Wand :roll:
    (Hab aber schon viel sch... gesehen)
     
  15. Lenny

    Lenny Master-Caster

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    42
    Beiträge:
    584
    Likes erhalten:
    27
    Ort:
    Neckartal
    Hallo,

    Der Aal hält bei feuchter Haut auch lange durch, aber mann sollte so etwas wirklich nicht ausprobieren. Stellt euch mal vor mann steckt euch ins Wasser und probiert aus wie lange ihr überlebt! Also echt wirklich nur Foto und wieder zurück! Ich schließe denen an die dieser Meinung sind.

    Mfg Lenny
     
  16. Arne

    Arne Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Themen:
    8
    Beiträge:
    196
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    am Bodensee
    Sorry, das ist totaler Schwachsinn. Woran machst du fest, dass Fische, in dem Fall Karpfen, im Stande sind mehrere Stunden an der Luft zu überleben?
    Die Atmungsorgane sind nunmal für das Leben im Wasser ausgelegt- oder würdest du es schaffen mehrere Stunden unter Wasser die Luft anzuhalten? Ich weiß, schlechter Vergleich. Aber ich hoffe du verstehst was ich damit sagen will, auch die 30 Minuten für Zander sind fernab von jeglichen realitätsnahen Zeitwerten.

    5min halte ich persönlich schon für recht viel, wenn das Hakenlösen mehr Zeit in Anspruch nimmt; notfalls nochmal für kurze Zeit ins Wasser, die Kiemen durch leichtes vor und zurück bewegen wieder mit Wasser zu durchspülen, bevor man endlos den Fisch bei schwierigeren "Operationen" aus dem Wasser hält. Manchmal geht es eben nicht, aber man sollte versuchen das Ganze so schnell wie möglich über die Bühne zu bringen.
    Ohne wirklich mit fundiertem Wissen sagen zu können, was Fische ohne bleibende Schäden überstehen können, versuche ich den Fisch nach ner Minute maximal wieder im Wasser zu haben. Ansonsten auch einfach mal direkt im Wasser abhaken.

    Grüße, Arne

    Edit://
    Was meinste was die sich bei "mehreren Stunden" dann winden werden? :wink:
     
  17. fixmille

    fixmille Bigfish-Magnet Gesperrt

    Registriert seit:
    22. September 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.868
    Likes erhalten:
    1
    letztendlich kann uns nur ein "tierquäler" diese frage beantworten.

    @mypanic:warum willst du eigentlich sowat wissen?
    laß das mal so ne tröte vom tierschutz lesen.....

    die winden sich schon bei den wörtern:"2min."und "foto machen"

    aber trotzdem ist es fakt,das fische unter umständen,länger an der
    luft bleiben können,als wir es ihnen zutrauen.

    fixmille
     
  18. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Der Aal kann ja auch Luft atmen, genausogut wie Wasser. Spezialfall. Nur austrocknen darf er nicht.
     
  19. fixmille

    fixmille Bigfish-Magnet Gesperrt

    Registriert seit:
    22. September 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.868
    Likes erhalten:
    1
  20. Hamme-Freak

    Hamme-Freak Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Themen:
    9
    Beiträge:
    226
    Likes erhalten:
    0
    8O also wenn bei mir das hakenlösen länger als ca 2 min dauert, kann ichs nicht mehr ertragen und schlag den Fisch ab, od schneit die Schnur ab usw oder setz ihn halt zurück, aba wenn ich hier was von 30 min lese dreht sich mir der magen um ....
     

Diese Seite empfehlen