1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wie Bugplattform an Anka Anbringen?

Dieses Thema im Forum "(Belly-)Boote" wurde erstellt von chrix, 13. Januar 2013.

  1. chrix

    chrix Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. Juli 2011
    Themen:
    65
    Beiträge:
    415
    Likes erhalten:
    106
    Ort:
    Freiburg
    Hallo,

    um einen Motor zu befestigen, möchte gerne an meine Anka eine Bugplattform anbringen.

    Diese will ich aber nicht einfach nur oben drauf schrauben.
    Sie soll so angebracht werden, dass zum obersten Rand hin noch ein paar cm über sind.
    Jetzt stellt sich mir nur die Frage, wie das am besten und stabilsten gelöst werden kann?

    Schrauben ins Boot und Platte einfach auflegen, wie bei nem Regal?
    Platte der Länge nach durchbohren und ne Gewindestange durch?
    Kann man eventuell sogar laminieren?

    Hat jemand ne bessere Idde oder sogar schon Erfahrung damit und kann mir Tipps geben?

    Gruß
     
  2. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Hallo,

    was für einen Motor willst Du denn montieren? Bei den Bugmotoren, die ich kenne, darf keine Kante existieren. Von daher würde ich mir das noch mal durchdenken. Die vordere Sitzbank ist doch fürs Fischen schon ganz gut. Ich würde eher eine minimale Platform nur für den Motor auf den Süllrand schrauben. Einfach, stabil, leicht elegant zu elektrifizieren und für die Bugmotormontage optimal.

    Ansonsten gehen prinzipiell alle von Dir vorgeschlagenen Varianten, wobei ich die mit der Gewindestange aus verschiedenen Gründen sein lassen würde. Mal abgesehen davon, dass es eine undankbare Aufgabe ist, eine Platte längs zu durchbohren, erzeugst Du bei Belastung Zug in der Stange, der dann punktuell in der Bordwand landet. Das ist bei GFK nie gut, bei einer dünnwandigen Anka insbesondere nicht.

    Beim Laminieren wird der Zug auch übertragen, allerdings flächig eingeleitet. Das ist dann kein Problem. Das gilt auch für eine seitliche Auflage für eine Platte.

    Grüße,

    Wolf
     
  3. chrix

    chrix Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. Juli 2011
    Themen:
    65
    Beiträge:
    415
    Likes erhalten:
    106
    Ort:
    Freiburg
    Hallo Wolf,

    es wird wohl der Haswing Cayman-B 55 werden.

    Das die Motoren keinen Rand zulassen, war mir gar nicht bewusst, da ich schon viele gesehen hab bei denen der vorhanden war.
    Allerdings weis ich jetzt nicht mehr ob die noch zusätlich ne Platte für den Motor bündig hatten.

    Scheint aber plausibel was Du schreibst. Werde sie dann wohl doch einfach oben auf schrauben und gerade so groß wählen, das der Motor Platz hat.
    Ist wohl doch die einfachste und eleganteste Lösung.

    Dank Dir vielmals.

    Gruß
     
  4. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
  5. chrix

    chrix Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. Juli 2011
    Themen:
    65
    Beiträge:
    415
    Likes erhalten:
    106
    Ort:
    Freiburg
    Danke für den Link. Hilft mir sehr.

    Kennst Du zufällig den Motor? Von den Daten her und vorallem für den Preis scheint er ja was sein?

    Benötige ihm lediglich zum vertikalen, auf kleineren Seen, muss also nicht viel Strecke machen.
     
  6. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Nein, ich habe einen Minn Kota. Aber das Prinzip ist ja das Gleiche, egal ob MK, Motorguide oder Haswing.

    Der Preis ist eine Ansage. Fehlt nur einer, der so ein Teil mal testet :wink:
     
  7. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Selbiges Vorhaben in diesem Winter umzusetzen und ich mache es mir da einfach einfach...
    wie Wolf schon sagte, kommt einfach passgenau geschnittene Aluplatte auf die Süllkante und wird ausreichend oft verschraubt. Auf diese Platte kommt die Base und fertig.
    Eine überragende Kante darf es dort nicht geben.
    Was mich allerdings etwas wundert, warum die Base zum Entfernen des Motors in Ausrichtung der Fahrtrichtung aufgesteckt bzw. entfernt werden muss. Meines Erachtens wäre das Einschieben vom Bootsinneren doch viel praktikabler bzw. gäbe es keine Gefahr, dass sich der Motor doch mal von der Platte löst und dann ins Wasser rutscht.

    Verstehe ich wirklich nicht. Hätte MinnKota auch nur etwas, ein klein wenig mehr nachgedacht, hätte man die 4 Bohrlöcher mit Sicherheit auch so konzipieren können, dass keine Installationsrichtung vorgegeben wäre.
     
  8. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.747
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    Versteh ich jetzt nicht, hast du irgend eine spezielle Montageplattform ? Der Motor mit dem daran festgeschraubten Schlitten kann doch von beiden Seiten her in den am Boot befestigten Sockel geschoben werden.
     
  9. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Guten Morgen. Ich habe die günstige Variante der Base. Also jene um die 60 Euro.
    Auf den ersten Blick denkt man, dass diese variabel in beiderlei Richtung angeschraubt werden kann.. kann sie aber nicht. Das Oberteil passt nur in eine Richtung an die Unterseite des Motors. Daraus ergibt sich zwangsläufig die Richtungsvorgabe der unteren am Boot installierten Platte.
    Und schlussendlich kann damit nur eine Einschubrichtung benutzt werden. Jene von Vorne in Richtung Bootsinneres. Leider.

    MK PD 55 II + CoPilot
     
  10. lohmann

    lohmann Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Themen:
    11
    Beiträge:
    569
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    City West
    Look this:

    [​IMG]

    M8 Einschlagmuttern von oben und mit M8 Innensechskant von unten verschrauben.
    Montageplattform drauf und fertig :)


    [​IMG]


    Grüße lohmann
     
  11. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Hey Jürgen, schön mal wieder was von Dir zu hören ;)
    Sage mal, warum hast Du den Motor leicht versetzt? Welche Gründe gab es für diese Entscheidung?

    Schöne Grüsse... Basti
     
  12. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.747
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    Damit der hochgeklappte Motor nicht im Boot rumnervt sondern seitlich weg steht
    [​IMG]

    Hat die untere Base einen vorgesehenen Einschnitt (ausrundung) wo der Schaft reinpassen sollte? Falls nicht, brauchste den unteren Teil doch nur um 180% zu versetzen und dann kannste den Motor nach innen abziehen.
     
  13. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.747
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
  14. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    LOol... passen da auch noch Angler ins Boot?
    Ich mag eigentlich eher die freiräumige puristische klare Linie ;)
    So einen vollen Kahn habe ich bisher noch nicht gesehen.

    Ja, da gibt es die Aussparung für die Feststellschraube. Damit der Schlitten halt nicht rausrutschen kann. Glaube mir, es ging nur in die eine Richtung zu montieren. Ich war etwas angesäuert in meiner Scheune. ;)

    Richtig, jene von deinem Link.
     
  15. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Ich glaube es lag daran, dass die obere Platte nur in eine Richtung unter den Motor passte.
    Es wäre so einfach gewesen, die Bohrlöcher so zu zentrieren, dass beide Richtungen gepasst hätten. Das untere Teil passt ja sowieso immer.

    Falls jetzt jemand den glorreichen Tipp hat, die Löcher doch selbst an entsprechende Stellen zu bohren... gerne. Mir fehlt nur das notwendige Gerät dafür. :)
     
  16. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.747
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    Och, das Bötschen schaft noch mehr, da war jetzt nur das Hechtzeug für 2 Personnen drinne :)

    Der obere Schlitten hatt ja 5 Bohrungen. wenn du nur 4 davon nutzt ( die 4 Hauptbohrungen) müsste das doch beidseitig passen. 4 Schrauben reichen auf jedenfall. Aber haste ja bestimmt schon versucht. Hmmm.....
     
  17. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Noch eine andere Frage. Bei der versetzten Anbringung des Motors... gibt es da keine Schwierigkeiten in Bezug auf das GeradeAusFahren, egal ob per Fusspedal oder Fernbedienung?
    Soll heissen... trete ich beim Pedal auf die Taste Vorwärts... fährt er dann nicht seitlich weg?

    Ja, das Problem ist... die 4 Löcher sind nicht mittig justiert. Somit kannst du leider nur eine Richtung nehmen. Das 5te ist kein Loch sondern die Anschlagschraube für den Einschub.
    Ich hatte zuerst so montiert bzw. gedacht zu montieren, dass ich den Motor von innen Aufschieben kann... passte nur leider nicht. Also den Versuch hatte ich natürlich gemacht. ;)
     
  18. lohmann

    lohmann Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Themen:
    11
    Beiträge:
    569
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    City West
    Hallo Basti,

    klar, wenn ich etwas zu sagen habe, antworte ich auch :wink:

    Der Motor wurde versetzt, damit er im geklappten/gelegten Zustand nicht komplett gerade ins Boot ragt (wie Desperados schon sagte)

    Die Geradeausfahrt wird davon wenig beinflusst und mit IPilot bzw Autopilot eh kein Problem. Macht der Minn Kota ja fast alleine :D

    Wir haben die gleiche Montageplattform wie Du und der Motor wird von innen aufgeschoben. Verstehe nicht so richtig warum das bei Dir nicht funktioniert.....?

    Grüße
    lohmann
     
  19. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.747
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    Eben, bei mir beeinflusst es die Geradeausfahrt auch absolut gar nicht. Hatte vorher den Powerdrive v1 und jetzt den terrova i-pilot.
    Bei einem Heck-E-motor hat man ja auch keine probleme obwohl der ja auch bei montiertem Benziner sehr seitlich am Boot sitzt.
     
  20. chrix

    chrix Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. Juli 2011
    Themen:
    65
    Beiträge:
    415
    Likes erhalten:
    106
    Ort:
    Freiburg
    @lohmann

    Vielen Dank für die Bilder.

    Wir haben ja das selbe Boot.
    Kannst Du mir verraten welche Stärke Du für die Plattform gewählt hast und wie lang dann die Innensechskantschrauben sein sollten um eine ebene Fläche zu bekommen?

    Das würde mir wieder einiges Arbeit ersparen... :twisted:

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen