1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

WFT Penzill Nano Spin Erfahrungen ?

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Twisterblau, 12. März 2015.

  1. Twisterblau

    Twisterblau Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Themen:
    58
    Beiträge:
    208
    Likes erhalten:
    1
    Hallo.
    kennt jemand die oben genannte Rute und kann ein wenig was dazu sagen?
    Aktion Schnelligkeit etc.
    Am liebsten Vergleich mit Rocksweeper Nano 702 und 802.
    Danke schon mal.
    LG
    Twisterblau
     
  2. Twisterblau

    Twisterblau Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Themen:
    58
    Beiträge:
    208
    Likes erhalten:
    1
    Hallo hat wirklich noch keiner Erfahrungen mit der Serie gemacht?
     
  3. strignatz

    strignatz Twitch-Titan

    Registriert seit:
    2. Juli 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    65
    Likes erhalten:
    0
  4. Twisterblau

    Twisterblau Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Themen:
    58
    Beiträge:
    208
    Likes erhalten:
    1
    Danke aber in dem Thread geht es fast ausschließlich um die "normale" Penzill und kurz um die Titan.
     
  5. lars1079

    lars1079 Gummipapst

    Registriert seit:
    2. Mai 2009
    Themen:
    28
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bockenem
    Ich nutze seit etwas über 2 Wochen eine WFT Penzill Nano Spin 5 - 18 g und muss sagen, dass die Rute für den Preis von unter 100,- € echt genial ist, sprich Preis-7leistung stimmt hier voll und ganz. Der Blank ist schön straff (bis in die Spitze) und dazu so schön filigran. Würde schon gern wissen, wer diese Ruten baut, da anscheinend rein der Vertrieb über WFT läuft. Jemand, der nur eine Rute mit im Gepäck haben kann und eine große bandbreite an Ködern nutzen möchte, ist mit dieser Rute sehr gut beraten. Das Griffteil ist nicht zu lang, der Rollenhalter inkl. Griff läßt sich ordentlich und angenhem händeln. Schön ist auch die Anzahl von 7 Ringen und nicht wie bei vielen anderen Herstellern eine Anzahl von 8, somit mehr Aktion im Blankverlauf. Die Rute wird auf jedenfall etwas mehr als die angegebenen 18 g vertragen, was mich aber überhaupt nicht stört. Keine Micro-Guides, sondern verwicklungsfreie K-Guides, welche auch bei Pollenflug, Minusgraden und dickeren Verbindungsknoten von PE-Hauptschnur und Fluorocarbon-Schlagschnur jederzeit noch nutzbar ist. Die Ringe sowie Einlagen werden wohl keine Fujis sein, welches mich bei diesem gesamtpacket eher weniger stört. Kleinere Minnows werden schon schwierig, aber bspw. der Squirrell macht schon richtig Laune. Habe schon diverse Ruten von/bis bessen und kann diese Rute wirklich empfehlen, da oftmals eine 3/8 oz Rute, was heutzutage aus dem JDM-Bereich herrührt, nicht ausreicht, da nicht jeder vom Boot aus fischen kann und somit auf eine Rute beschränkt ist.
     

Diese Seite empfehlen