• Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Adix

Forellen-Zoologe
Registriert
5. Juni 2021
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
3
Ort
Bad Wildungen
Hallo Gemeinde,
wollte eure Erfahrungen lesen betreffend Reibungsgeräuschen an den Rutenringen.

Im meinem letzten Thema habe ich eine Rute gesucht und gefunden -Westin W3 Power Game. 15-40
Der Blank ist gut für meine Zwecke und obwohl preislich über dem Budget gewesen, das was ich gesucht habe.

ABER......nachdem ich die Rolle dran gemacht habe und am Wasser die ersten Würfe gemacht habe müsste ich mit Verwunderung feststellen dass es Laute, unangenehme Reibungsgeräusche an den Ringen von sich gibt.
Habe meine Rollen durch probiert und von Kariki, über Daiwa J Braid bis hin zu China Schnüren drauf gezogen....
Das unangenehme Reibungsgeräusch kommt definitiv von den Ringen an der Rute - habe das Gefühl das ich die Fische damit verschrecke wenn ich damit Köder einkurble.

Jetzt ist das meine fast teuerste Rute für Spinning und ungleicherweise die "lauteste"
Einzelfall oder sind die Ringe der W3 so laut?

Gruß
 

Johnnyw

Finesse-Fux
Registriert
7. Februar 2020
Beiträge
1.417
Punkte Reaktionen
2.895
Alter
34
Ort
Mönchengladbach
Sind alle Ringe in Ordnung? Also mit geflochtener hat man bei ner frischen Schnur immer ein *Schleif Geräusch, und damit verjagst du ganz sicher keine Fische :)
 

Adix

Forellen-Zoologe
Registriert
5. Juni 2021
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
3
Ort
Bad Wildungen
Also so ein " Schleigeräusch" hatte ich noch an keiner meiner Ruten war genommen. Natürlich ist die Reibung nicht geräuschlos, aber so unangenehm wie an der Rute hatte ich es noch nie.
Die Ringe sind alle ok, neue und alte Schnur gleicher sch....ß hört man 20m entfernt wie ich die Jigs eingekurbelt bzw angejigt habe....unangenehm
 

Johnnyw

Finesse-Fux
Registriert
7. Februar 2020
Beiträge
1.417
Punkte Reaktionen
2.895
Alter
34
Ort
Mönchengladbach
Also beim anjiggen bewegt die Schnur sich nicht durch die Ringe, erst beim kurbeln und Ja das kann schon recht laut sein! Gibt halt Ringe, die was lauter sind, mag dich stören hat aber ganz sicher kein Einfluss auf die fängigkeit… sollte es dich zu sehr stören gib die Rute zurück und such dir was anderes :)

Um welche Rute geht es denn überhaupt? Von ner w3 powergame hab ich noch nie was gehört und kann die im Netz auch irgendwie nicht finden..
 
Zuletzt bearbeitet:

peterse

Echo-Orakel
Registriert
25. Januar 2021
Beiträge
116
Punkte Reaktionen
280
Ort
München
Manche Ruten sind hellhöriger als andere. Das liegt meist an der Kombi Rute, Ringe/Ringmaterial und Schnur. Nachdem die Schnur eingefischt ist, legt sich das Geräusch etwas. Seinerzeit fiel meine W3 nicht negativ auf.
 

Adix

Forellen-Zoologe
Registriert
5. Juni 2021
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
3
Ort
Bad Wildungen
Bei allem Respekt, an einer 30€ Rute hätte ich es vielleicht akzeptiert, ( obwohl meine Abu geräuschlos ist) aber nicht an der.
Hab schon eine 1 Jahr alte Schnur probiert,....das selbe

Ich vermute dass die Ringe durch ihre "Leichtbauweise" instabil sind und dadurch mehr vibrieren wie andere.
Trotzdem hat es mir das angefeeling versaut. Muss schauen ob ich mit dem Händler oder Westin selbst was aushandeln kann
 

Adix

Forellen-Zoologe
Registriert
5. Juni 2021
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
3
Ort
Bad Wildungen
zb meine tailwalk eginn die 330 Euro kostet, ist echt laut fang aber trotzdem viele und große Fische damit…
Moin,
fangen ist das eine und Spass beim angeln das andere das Auge/Ohr angelt immer mit.
Beim harten Drill lasse ich mir alle Geräusche gefallen die die Materialien entfalten können, aber beim einkurbeln nicht.
Wie auch immer, ich denke dass es die Bauweise der Ringe ist die die Vibrationen verursachen - wenig Material kann man schnell in Schwingungen bringen...
Wenn es noch lauterere Stecken gibt wie meine Westin dann herzliches Beileid
 

ben_fishing

Echo-Orakel
Registriert
20. Mai 2020
Beiträge
144
Punkte Reaktionen
264
Alter
30
Ort
Wien
Hab die W3 Powerteez und die ist auch echt laut. Ist also ganz normal und stört die Fische absolut nicht. Hat halt jede Rute seine Vor und Nachteile.
 

kds

BA Guru
Registriert
16. Juni 2016
Beiträge
2.946
Punkte Reaktionen
23.002
Ort
Schweiz
es gibt nun mal Ruten die sind leise, aber es gibt auch welche die sind laut bis sehr laut..... hier wurde zu dem Thema auch schon einiges geschrieben. Der Lärm entsteht durch die Kombination von Blank, Ringen, Rollenhalter und Griff. Grundsätzlich gilt, dass Leichtbauweise den Lärm tendenziell fördert. Davon sind auch Ruten im obersten Preisbereich nicht ausgenommen. - Ich habe nicht wenige Ruten wegen übermässigem Lärm wieder verkauft. Und ja, unsere Mimosen im Zürichsee stören sich an den Schleifgeräuschen, mag in anderen Gewässern aber anders sein :)
 

dudie

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
6. November 2018
Beiträge
336
Punkte Reaktionen
1.913
Alter
31
Ort
Regensburg
Ich würde jetzt aber auf jeden Fall auch nicht behaupten, dass die Fische diese Vibrationen nicht wahrnehmen.

Im großen Fluss vermutlich komplett egal, hab hier aber einen Gewässerabschnitt da fängst du keine großen Barsche ohne komplett Fluo auf der Rolle.
Ich führ das auf dieses Singgeräusch der Rute zurück.

NorbertF hat seinerzeit dazu mal was geschrieben und auch länger getestet.

Pauschal behaupten die Fische würde das nicht stören/hören find ich bisschen engstirnig!
 

Lord_Finesse

Echo-Orakel
Registriert
28. April 2022
Beiträge
132
Punkte Reaktionen
77
Ort
Köln
Westin verbaut laut deren Info LTS Ringe.
Aber was exakt das für Ringe / Einlagen sind ,darüber findet man nix.
Ich vermute von Sea Guide ? Zu dem Material findet man leider wenig.Wenn man es googelt,findet man aber z.B. auch LTS Einlagen von Shimano.
Ich denke dass es nicht so hochwertige Einlagen sind.
Qualitativ wahrscheinlich unter Fazlite einzuordnen.
 

tölkie

Finesse-Fux
Registriert
6. August 2015
Beiträge
1.493
Punkte Reaktionen
2.543
@Lord Finesse

Kenn da so Ringe von einem sehr namhaften Hersteller, Preis = Endstufe. Die sind auch nicht unbedingt leise, gell. Ich verbaue sehr gerne SeaGuide, allerdings auch dort die Endstufe. Man kann aber ganz sicher nicht bei dem Preis dieser Rute erwarten, dass die das beste Material verbauen, vermute mal auch keine Ringe von einer renommierten Firma wie SeaGuide. Aber man kann ja mal den Hersteller anfragen was für Ringe das sind, wenn es wichtig erscheint, vl. äussern die sich dazu. Von der Form her ein Fuji Ring, SeaGuide auch möglich oder einfach eine günstige Kopie aus China. Bei anderen Modellen aus der W3 Reihe gibt es eine Kombi aus SeaGuide und LS Ringen, also wird, so vermute ich, der LTS Ring kein SeaGuide sein, dann mit dieser Firma lässt sich durchaus Werbung betreiben, SeaGuide zählt mit zu den Marktführen weltweit.
Was mir aber an einigen Westin Ruten aufgefallen war, hatte noch Montag eine in der Hand, das war das Ringkonzept. Für mich sehr unstimmig von Größe und Abstufung ... vl. passen die Abstände nicht, die Schnur schlägt an ... nur eine Idee, wenn es die Schnur nicht sein kann.
 

Lord_Finesse

Echo-Orakel
Registriert
28. April 2022
Beiträge
132
Punkte Reaktionen
77
Ort
Köln
Das sollte Sea Guide nicht in ein schlechtes Licht stellen @tölkie !
Ich denke mit Fuji sind die einer der Top Hersteller.
Wollte nur rausfinden was man von diesen Einlagen zu halten hat,und ob das evtl ein Grund dafür sein könnte :)
Du spielst bestimmt drauf an dass Torzite auch lauter sein können,das stimmt natürlich.
Ich glaube aber in dem Fall auch,dass es eher günstige China Ringe sind.Denn wie Du sagst,hätte man sonst wohl mit dem Hersteller geworben.
 

HunteShowdown

Barsch Vader
Registriert
1. März 2020
Beiträge
2.045
Punkte Reaktionen
2.387
Alter
38
Ort
Varel
Ich würde dir raten entweder eine BC taugliche glatte 8x braid zu verwenden oder halt Fluocarbon/Mono. Da wird's dann deutlich leiser.

Generell ist halt bei solchen Ruten dieser WG Klasse auch viel mehr Druck auf dem Köder und damit in den Ringeinlagen. Das wird natürlich lauter als bei 10g Ködern.
 

Adix

Forellen-Zoologe
Registriert
5. Juni 2021
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
3
Ort
Bad Wildungen
@Lord Finesse
Man kann aber ganz sicher nicht bei dem Preis dieser Rute erwarten, dass die das beste Material verbauen, vermute mal auch keine Ringe von einer renommierten Firma wie SeaGuide.
Nun, wir reden von einem Straßenpreis um/über 100€, natürlich nicht Oberliga aber für viele Angler eine Schallmauer bei den Ruten wo deutliche Steigerung erwartet wird.
Habe eine Parabellum für 2/3 des Preises und sie ist stumm, man merkt jedes Geräusch der Rolle aber nicht der Rute, es geht also auch in diesem Preissegment...wenn man will/kann

Und Westin hat auch entsprechende hochbezahlte Teamangler die angeblich an den Entwicklungen mitbeteiligt sind...

Wie auch immer, habe meine Schlüsse gezogen und bereits mit meinem Händler vor Ort telefoniert, werde es dort nochmal vorführen und mal sehen wie wir auseinander gehen....

Wer solche Geräusche bei noch teureren Ruten hin mimmt ist für mich unerklarbar...es sei den er ist Sammler und kein Angler

Petri an alle
 

Adix

Forellen-Zoologe
Registriert
5. Juni 2021
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
3
Ort
Bad Wildungen
Generell ist halt bei solchen Ruten dieser WG Klasse auch viel mehr Druck auf dem Köder und damit in den Ringeinlagen. Das wird natürlich lauter als bei 10g Ködern.

Ich habe mehrere Ruten als Vergleich am Wasser genommen und sogar mit dieser Rute einen 6gr Jigspinner eingekurbelt - mit riesen Abstand das lauteste was gestern am Wasser war.
Jiggen von 15 -20 gr. Ist eine Qual für mich und allen Drumherum in 20m Entfernung.

Wollte eigentlich die Frage bezüglich laut und leise zu der W4 Serie stellen aber....ich glaube für mich hat's sich mit "W" bei den Ruten
 

Maddl

Echo-Orakel
Registriert
22. April 2020
Beiträge
144
Punkte Reaktionen
253
Ort
Mittelfranken
Für mich ist ne gute und leise Schnur die Daiwa Tournament 8-braid EVO bzw. die Plus.
Ich habe auch einige Ruten die eher etwas lauter sind. Sogar hochwertige Ruten mit Torzite Ringen (z. B. Tict). Es liegt halt in der Natur der Sache, dass wenn ein hochmodulierter, dünnwandiger Blank mit feinen aber steifen Ringen verbaut wird, es Geräusche gibt. Die Physik schlägt auch hier gnadenlos zu.
Ich versuche bei einer lauten Rute diese in einem etwas anderen Winkel zu halten wenn es die Angeltechnik zulässt. Das hilft auch sehr viel.
Die Westin W3 Serie ist meiner Meinung nach Preis-Leistungsmäßig echt gut!
 

Oben