• Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

lippfried

Echo-Orakel
Registriert
23. Mai 2004
Beiträge
231
Punkte Reaktionen
28
hallo,

war bis eben am wasser. habe verschiedene köder ausprobiert unter anderem auch einen 12cm kopyto am bananen-jig. ich warf einige male und dachte ich hänge irgendwo, schon etwas verkrautet der kanal, dann war ich mir nicht sicher ob es ein biss war und warf erneut auf die stelle. das machte ich so zwei bis drei mal, immer das gleiche. dummerweise habe ich mir den köder nach den einzelnen würfen nicht genau angesehen erst als der schwanz weg war sah ich genauer nach und endeckte spuren als wenn jemand etwas eingeritzt hätte. diese spuren sind nur von einer seite?
was war das? ich hoffe ihr erkennt was auf dem bild.

gruß
lippfried
 

Basti

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
16. Dezember 2003
Beiträge
396
Punkte Reaktionen
269
Ort
Lingen (Ems)
würd aufn Hecht tippen, da die Spuren ja recht breit sind.

MfG
Legolas
 

jackazz12

Gummipapst
Moderator im Ruhestand
Registriert
21. Februar 2004
Beiträge
932
Punkte Reaktionen
0
Ort
Neubrandenburg
ich denke auch das das ein hecht war.
versuch es dort doch noch einmal mit einen angstdrilling.
 

Jakob

Twitch-Titan
Registriert
3. Februar 2004
Beiträge
86
Punkte Reaktionen
0
bei einerm hecht würde man aber mehrere bisspuren sehen,weil er sehr viele schrafe zähne hat,ich tippe auf die hundszähne von einem zander.
cu jakob
 

til

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
14. Januar 2003
Beiträge
262
Punkte Reaktionen
385
Website
www.spinnfischen.info
Wenn es saubere Schnitte sind, wars ein Hecht. Wenn sie mehr so leicht rubbelig sind, ein Zander.
Mir siehts auf deinem Bild eher nach Zander aus.
 

angleraken

Echo-Orakel
Registriert
10. April 2004
Beiträge
193
Punkte Reaktionen
1
Ort
Aken/Elbe
sieht wirklich mehr wie zander aus ,allerdings der abgebissene schwanz?

hecht zerfledern manchmal das ding richtig ! :cry:
 

Tinsen

Barsch Vader
Moderator im Ruhestand
Registriert
30. September 2003
Beiträge
2.167
Punkte Reaktionen
40
Ort
Berlin-F`hain
zander, da nur der schwanz fehlt und du nur einen mehr aufgerissenen als aufgeschnittenen riß hast.

habe im letzten jahr bei einer session mit klee mehrere dieser gummis gesehen. immer fehlte der schwanz.

die wollten nicht beißen, nur ihr revier verteidigen :)
 

Thomsen

Gummipapst
Registriert
6. Januar 2004
Beiträge
849
Punkte Reaktionen
3
Ort
Berlin
Hi Tinsen,

Zander sind aber keine revierverteidigenden Fische, sind ja keine Hechte. Sie ziehen revierlos umher...Wander-Räuber.

Wenn ihr in etwa zu Beginn der Laichzeit unterwegs gewesen seid, standen sie natürlich über ihren "Nestern"...

Ich denke auch: Angstdrilling aufziehen...dann gibts vielleicht ein rasches Ende der Spekulationen.
 

Tinsen

Barsch Vader
Moderator im Ruhestand
Registriert
30. September 2003
Beiträge
2.167
Punkte Reaktionen
40
Ort
Berlin-F`hain
also ich hab das zumindest so erlebt. der boden war voll mit zandern. dort wurden in einer session von 2 stunden 14 stück gefangen.

an diesem tag hatten wir nur 3 fische. fisch war da hat aber nicht gebissen, sondern nur die gufis attakiert, so dass der schwanz fehlte. ob das nun revierverteidigen ist oder was auch immer.
 

Thomsen

Gummipapst
Registriert
6. Januar 2004
Beiträge
849
Punkte Reaktionen
3
Ort
Berlin
Ja, alles klar.....

dann standen sie über ihren Nestern und haben die Gufis als brutbedrohend attackiert.....klare Verhaltensweise.

Wenn man die Stellen weiss oder findet, kann man sehr sehr viel fangen...das ist jetzt eine kritiklose Bemerkung :!:.

PS: Ausschließlich Männchen gefangen, stimmt's?
 

Tinsen

Barsch Vader
Moderator im Ruhestand
Registriert
30. September 2003
Beiträge
2.167
Punkte Reaktionen
40
Ort
Berlin-F`hain
keine ahnung ob das männer oder frauen waren. aber im dezember stehen die bestimmt nicht über ihren "brutnestern"....

das wäre mir neu.
 

Thomsen

Gummipapst
Registriert
6. Januar 2004
Beiträge
849
Punkte Reaktionen
3
Ort
Berlin
Im Dezember....nee, dann nicht...

Sehr ungewöhnlich, diese Geschichte.... :)
 

lippfried

Echo-Orakel
Registriert
23. Mai 2004
Beiträge
231
Punkte Reaktionen
28
hallo,

war heute wieder, mit neuen gummis bewaffnet, an der stelle wo mir gestern jemand den schwanz abgebissen hatte.
auf dem weg dorthin, ca.100m vor der stelle, begann ich mit dem angeln. nach dem dritten oder vierten wurf, ein biss, kein großer wiederstand, ein hecht so ca. 55cm. er schwimmt wieder. am gummi war nichts zu erkennnen.
weiter bis zur besagten stelle. also die gleiche farbe wie gestern mal schnell geführt dann langsam dann mit großen sprüngen und so weiter...
dann andere farben, andere größen. nichts.
zum schluß einen blinker (falkfish/loke), mit dem ich neulich einen hecht fangen konnte.
nun wieder ein ruck, der haken saß. nach einigen kurbelumdrehungen kam dan ein zander zum vorschein. kein riese (48cm) aber mein erster zander.

gruß lippfried
attachment.php
 

Thomsen

Gummipapst
Registriert
6. Januar 2004
Beiträge
849
Punkte Reaktionen
3
Ort
Berlin
Also Zander, passt ja auch zur Zeit....

Mögen weitere folgen...schwimmt er wieder?
 

lippfried

Echo-Orakel
Registriert
23. Mai 2004
Beiträge
231
Punkte Reaktionen
28
nein, den habe ich entnommen.
den gibt es am wochenende.

gruß
lippfried
 

lippfried

Echo-Orakel
Registriert
23. Mai 2004
Beiträge
231
Punkte Reaktionen
28
mit so einem komentar hatte ich gerechnet ...
gruß
lippfried
 

Thomsen

Gummipapst
Registriert
6. Januar 2004
Beiträge
849
Punkte Reaktionen
3
Ort
Berlin
Hallo lippfried,

naja....die etwas unglückliche Formulierung von Dir lud zu dem derben Scherz geradezu ein...ärgere Dich nicht darüber....ist's nicht wert, glaub's mir...

Andererseits: lässt Du einen 48er nächtes Mal wieder schwimmen (Ok, war der erste..., abgehakt)...dann näherst Du Dich unter Umständen recht schnell an uns an...
 

snakehead

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
12. März 2004
Beiträge
292
Punkte Reaktionen
1
Ort
Schwelm
Hallo Leute Hallo Lippfried,

ich hoffe wirklich das dies kein zu übler Scherz war. Andererseits hast Du´s ja kommen sehen oder? Naja irgendwie war das wirklich zu einladend Entschuldige :oops: .

Snakehead

P.s. Meiner Meinung nach kann man auch 48er Zander mitnehmen. Wenn man dann aber den Bogen raus hat und regelmäßig fängt, sollte man neu bewerten. Die Leute die regelmäßig große Fangen sollten lieber die 48er mitnehmen.
 

Raeuberschreck

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
5. Februar 2004
Beiträge
411
Punkte Reaktionen
159
Ort
Hamburg
Website
www.CAMO-Tackle.de
snakehead schrieb:
Wenn man dann aber den Bogen raus hat und regelmäßig fängt, sollte man neu bewerten. Die Leute die regelmäßig große Fangen sollten lieber die 48er mitnehmen.

Hallo Snakehead!

Da kann ich Dir nur zustimmen!
Denn von den 40er - 60er Zandern gibt es in jedem Gewässer deutlich mehr (-> Alterspyramide) und sie machen auch in der Küche eine "bessere Figur". :wink: Zumal Zander dieser Größenordnung maximal 5 Jahre auf dem Buckel haben, ist auch immer für genügend Nachschub gesorgt. Trotzdem sollte man sich auch hier auf eine vernünftige Anzahl entommener Fische beschränken. Die Kühltruhe muss ja nicht aus allen Nähten platzen...

Gruß
RS
 

Oben