1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wer Hard-Mono in Bezug auf Hechtzähne vertraut, möge doch...

Dieses Thema im Forum "Hecht" wurde erstellt von Benny, 14. April 2008.

  1. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    ...bitte hier mal sein Kreuz machen.

    Ich müsste mich schon weit aus dem Fenster lehnen um Hard-Mono in Bezug auf das Vorfach beim Hechtfischen den Vorzug gegenüber Stahl, Flexonit, etc. zu geben... Ich bin auf diese Fragestellung gekommen, weil ich einen "kackfrechen" Spruch in einem anderen Thread dazu abgegeben habe und nun darf sich jeder mal "auskotzen" und mir die "Leviten" lesen!
    Dabei hat Hard-Mono einen festen Platz in meiner Tasche gefunden, wenn es darum geht, in Kanälen, die fast ausschließlich einen Zanderbestand aufweisen und nur einen geringen Hechtbestand, mit Oberflächenwobblern, die bei Gewaltwürfen auf große Weiten zu bringen sind zu überschlagen drohen...

    Gebt mir Eure Kommentare zum Hechtfischen mit Hard-Mono-Vorfächern!
    Ich bin doch mal gespannt auf das Feedback!
     
  2. Grundheini

    Grundheini Echo-Orakel

    Registriert seit:
    12. Juni 2007
    Themen:
    22
    Beiträge:
    238
    Likes erhalten:
    0
    Also ich fische grundsätzlich nur mit Hardmono! Egal ob Hechtmontage oder Spinvorfach. Habe bisher noch keine negativen Erfahrungen mit Hardmono gemacht.
    Ich werd mich auch nicht davon wegbringen lassen.
    In meiner Tasche hat es auch seinen Stammplatz.

    Flame ON!!!!

    LG
    Grundheini
     
  3. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    878
    Ort:
    Am See
    Beim Zanderfischen in Gewässern mit geringem Hechtbestand nehme ich nichtmal hardmono, sondern nur Fluocarbon.
    Ich weiss dass es nicht hechtsicher ist und hab trotzdem in den ganzen Jahren nur 3 Abbrisse gehabt durch Hechtattacken. Achja: dann verwende ich aber nur Einzelhaken, dann ists dem Hecht egal, die wird er leicht los.
    Bei Angstdrillingen nur mit Stahl.
     
  4. Jericho

    Jericho Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    133
    Likes erhalten:
    0
    Re: Wer Hard-Mono in Bezug auf Hechtzähne vertraut, möge doc

    Ich benutze seit 2003 Hardmono, auch wenn ich gezielt auf Hecht gehe.
    Da ich ausschliesslich eine Sorte benutze, will ich nicht für HM prinzipiell sprechen, aber mit Xtreme in 13,6kg Tragkraft, hab' ich noch nicht einen einzigen Fisch verloren.
    Der einzige Nachteil der mir bis jetzt aufgefallen ist: es ist nicht sehr geschmeidig, aber dafür sehe ich auch keine wirkliche Notwendigkeit, da das Vorfach ja in der Regel unter Zug steht, und nicht aufgewickelt werden muss (wie bei einer Hauptschnur).

    GRZ:
    J@Y
     
  5. fixmille

    fixmille Bigfish-Magnet Gesperrt

    Registriert seit:
    22. September 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.868
    Likes erhalten:
    1
    ich benutze entweder flexonit,wenn aber an den kanälen geangelt wird das fluorcarbon wie norbert.
    habe leider schon erleben dürfen(zum glück nicht an meiner angel)wie ein riese von hechtoma das hardmono(vielleicht war´s ya fehlerhaft)zerfic.. hat.

    aber muß ya jeder an seinem gewässer selbst einschätzen können,ob und wie ,womit gefischt wird.

    habe auch schonmal den ein oder anderen fisch verloren,ist halt nicht zu ändern.
    aber damit das nicht so oft vorkommt,wird das gerät abgestimmt.also zu 80%flexonit benutzt.habe auch das glück,an nicht so überfischten gewässern angeln zu können,wobei ich nicht unbedingt eine bessere bißausbeute auf unauffälligere vorfächer verbuchen konnte.

    mfg fix
     
  6. hansen

    hansen Master-Caster

    Registriert seit:
    10. Juni 2006
    Themen:
    11
    Beiträge:
    502
    Likes erhalten:
    3
    Re: Wer Hard-Mono in Bezug auf Hechtzähne vertraut, möge d

    ich mach mal ein kreuz...

    ich nehm hardmono in dicker Stärke auch zum jerken da es sehr steif ist und ne Spinnstange dann nicht mehr nötig...

    verluste gab es dabei noch keine bei mir
     
  7. snakehead

    snakehead Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Themen:
    9
    Beiträge:
    292
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwelm
    Re: Wer Hard-Mono in Bezug auf Hechtzähne vertraut, möge doc

    Crom ist ein starker Gott!

    Nach meinem Tod stehe ich vor ihm und er wird mich fragen:
    Kennst du das GEHEIMNIS DES STAHLS?
    Wenn ich dann keine Antwort weiß, lässt er mich hinauswerfen und lacht über mich! So ist Crom! Ein Herrscher, groß und mächtig!


    GOLD is for the mistress - silver for the maid" -
    Copper for the craftsman cunning at his trade! "
    " Good! " said the Baron, sitting in his hall,
    But Iron - Cold Iron - is master of them all."

    Staaaaaaaaahhhhhhhhl :twisted:

    Snakehead
     
  8. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    878
    Ort:
    Am See
    Haha sehr cool :)
    Ich lese grad die Original Conan Geschichten von Ron Howard. Das passt ja jetzt.
     
  9. snakehead

    snakehead Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Themen:
    9
    Beiträge:
    292
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwelm
    Re: Wer Hard-Mono in Bezug auf Hechtzähne vertraut, möge d

    Was ist das schönste für einen Mann?

    Die weite Steppe, ein schnelles Pferd, der Falke auf seiner Faust und der Wind in seinem Haar!

    Falsch!! Conan - sag du es mir!

    Zu kämpfen mit dem Feind, ihn zu verfolgen und zu vernichten und sich zu erfreuen am Geschrei der Weiber!

    auch das geht nicht ohne

    Staaaaaaaaahhhhhhhhl :twisted:

    Snakehead
     
  10. ChEf-DeNnIs

    ChEf-DeNnIs Gummipapst

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Themen:
    15
    Beiträge:
    772
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin u. Kallinchen
    am bodden is mono meiner meinung nach völlig falsch!!!hatte schon so viele hechte dadurch,da ich wieder auf stahl umgestiegen bin :)
     
  11. ObiWan75

    ObiWan75 Gummipapst

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Themen:
    19
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rendsburg
    Re: Wer Hard-Mono in Bezug auf Hechtzähne vertraut, möge doc

    Habe früher immer meine Drop-Shot-Rigs zum Hechtangeln mit Hardmono gebunden und mir ist nicht einer ausgestiegen. Liegt wahrscheinlich daran, dass der Haken fast immer im Maulwinkel saß.
    Weil man den HM-Kram so sch...e binden kann bin ich aber auch hier auf Stahl umgestiegen. Beim Fischen mit Wobblern, Shads, Blinkern und anderen Ködern auf Hecht, hab ich (bis aufs Drop-Shotten) immer Stahlvorfächer verwendet (na ja vor ca. zehn Jahren ´ne zeitlang Kevlar, bis mir einer ausgestiegen ist)
     
  12. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.079
    Likes erhalten:
    448
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Re: Wer Hard-Mono in Bezug auf Hechtzähne vertraut, möge d

    Eiei, Snakehead, haste noch 'ne Prise von dem Zeug, dass Dich dazu inspiriert hat ??? :mrgreen:

    Warum überhaupt Hard Mono ? Wegen der " Sichtigkeit " des Stahlvorfaches ??? Zu Mono-Zeiten haben wir immer wieder versucht, trotz relativ geringer Tragkräfte die Strippe so dünn wie möglich zu halten. Jetzt jibt det Strippe, die bei der Hälfte des Durchmessers ein Vielfaches an Zugkraft aushält und da soll ick mir nu 'n dicken Tampen von Hard Mono vorknippern damit der Hecht det Vorfach nicht sieht ???
    Beim Dorschtwistern hab ick mir 1,5m 41er FC-Schnur als Vorfach vorgehängt, weil die Leos die Twister voll inhalliert haben und mir beim Anschlag 'n paar mal die 12er Geflochtene an den fiesen kleinen Zähnchen im Oberkiefer weggefleddert ist.( Hab dann uffn Kutter mit Stahlvorfach jeangelt und Alle haben mir so komisch anjekiekt ) :?
    Versuche mit FC und einem 4,5kg 1x7 Vorfach auf Barsch,haben für mich keine wesentlichen Unterschiede gebracht. Also bleibe ick weiterhin bei Stahl (Hechtjefahr vorausjesetzt)
    Crown oder Drennan 1x7 Sevenstrand getwizzelt, bzw. Flexonit mit NoKnot's gebunden.[​IMG]
    Und da ja jedes Jahr 'ne neue Sau durchs Dorf getrieben wird, präsentiere ick Euch hier von der Firma American Fishing Wire das 1. rote 1x7 Stahlvorfach der Welt . "Die Farbe wirkt wie Blut und reizt zusätzlich den Fisch".
    Ick hab ooch schon janz jut mit grünen nylonummantelten Vorfächern jefangen. Die müssen det wohl für 'ne flüchtende Fadenalge jehalten haben :mrgreen:

    MfG Schlotterschätt
     
  13. snakehead

    snakehead Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Themen:
    9
    Beiträge:
    292
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwelm
    Re: Wer Hard-Mono in Bezug auf Hechtzähne vertraut, möge d

    Hallo Leute,

    dachte zuerst das ist ein Scherz mit dem roten Vorfach. Hmmm Blut ne? Entweder schwimmt der verletzte Fisch dann rückwärts stromauf oder spuckt Blut ansonsten macht das doch keinen Sinn.

    Was solls sollen doch alle machen was sie wollen!

    Snakehead
     
  14. strasse93

    strasse93 Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    635
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    Rosenheim
    also auf die frage zu antworten mann kann schon hardmono nehmen aber man kann auch einfach monofile nehmen als ich mit meinem fussballtrainer beim angeln war lachte ich ihn aus weil er mit monofile fischte er erzählte mitr aber das wenn du denn hecht schonend drillst und vollkommend ausdrillst und auch schnell mit dem kescher landest beisst er nicht ab er angelt jetzt schon 11 jahre mit mono und hatte erst 3 abrisse und das waren schniepel
     
  15. bullmod

    bullmod Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Giengen/Brenz
    meinen senf mal dazu geb.
    Also:
    hatte auch ne hard-mono-phase vor 3-4 jahren.
    als ich den 1. fisch damit verloren habe, hab ich alles weggeschmissen.
    -denn mit stahl ist das noch nie passiert.
    dazu muss man sagen, dass ich fast ausschließlich auf hecht spinne.
    und beim stahl nehm ich den 15 fädigen ummantelten ultimate stahl für 2 euro.
    5 meter stahl und eine handvoll klemmhülsen-die besten klemmhülsen überhaupt.
    ein weicher 49er stahl bringt mir, beim fischen mit hechtködern,keine entscheidenden vorteile.-wenn ich barsch zupfe, dann flexonit.

    ich werd in nächster zeit auch wohl nix mehr ausprobieren- es sei denn einer fängt mit fluoro oder hard-mono neben mir auf dem boot mehr hechte und bekommt alle raus.-wenn auch nur ein einziger verloren geht, dann ists für mich wieder gegessen- denn ich hasse es mit ungutem gefühl zu angeln.-und das kann ich eben nur mit stahl verdrängen.
    ich will nämlich nicht jedesmal zusammenzucken, wenn ein hecht wild mit dem kopf schlägt und dabei auf meinem HM rumschrabbt.
     
  16. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    und genau deswegen ist er ja auch nur fussballtrainer geworden... :wink:
    hatte letztes jahr schon alleine drei abrisse,weil ich kein stahl genommen habe :oops: beim barschezuppeln!
     
  17. bullmod

    bullmod Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Giengen/Brenz
    Re: Wer Hard-Mono in Bezug auf Hechtzähne vertraut, möge d

    @strasse93
    geh mal lieber mit deinem deutschlehrer angeln.. :wink:
     
  18. fixmille

    fixmille Bigfish-Magnet Gesperrt

    Registriert seit:
    22. September 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.868
    Likes erhalten:
    1
    @strasse

    habe höchstwahrscheinlich mein pb zander wegen nem monovorfach verkackt.der fisch hat direkt vor den füßen nen abgang gemacht.
    frustriert nen flexonitvorfach montiert und dann schlag auf schlag zwei schöne fische von knapp 80 und mitte 70 landen können.der erste fisch hatte bestimmt mehr als 90cm,schade!!seitdem fische ich an hängerfreien kanalstrecken auch vorzugsweise mit flexonit auf zander.wenn keine giganten zu erwarten sind,dann gerne fluorcarbon.

    fix
     
  19. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    das streich mal, mit deinem fussballtrainer. hechte werden nicht bis zur völligen erschöpfung ausgedrillt und schon gar keine schniepel, die sollen nämlich in good old germany wieder schwimmen. es sei denn es ist ein ausnahmegenehmigtes hegefischen.
    und bitte trenne dich von dem gedanken, gezielt auf hechte mit durchgehend monofiler zu fischen,... dazu fällt mir gar nix mehr ein. auch als argument nicht. das geht gar nicht in ordnung, dass war doch auch mal deine meinung, sonst hättest du doch nicht zu anfang gelacht, als du es gesehen hast oder?
     
  20. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    Re: Wer Hard-Mono in Bezug auf Hechtzähne vertraut, möge d

    warte: ich habs, ...entschuldigung... durchgehende 90er monofile? das geht klar, ist ja wie 120 meter hard-mono auf der spule...
     

Diese Seite empfehlen