1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Welches Gerät zum Spinnfischen auf Waller am Rhein???

Dieses Thema im Forum "Waller & Konsorten" wurde erstellt von Twinpower, 11. Februar 2008.

  1. Twinpower

    Twinpower Belly Burner

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo,
    welche Ruten und Rollen nehmt ihr zum Spinnfischen auf Waller vom Ufer aus am Rhein?

    :arrow: :arrow: Namen, Daten, Fakten.
     
  2. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Servus,

    ich benutze einen Blechpeitschen-Blank, kombiniert mit einer 5000er Technium und 50lbs Tuffline XP (wenn ich gezielt Welse befische). Die Rute halten sicher einige für zu schwach, aber ich finde sie ideal um stundenlang ermüdungsfrei fischen zu können. Recht viel stärker kann ich eh nicht gegenhalten, also brauchts auch kein stärkeres Gerät.
    Dieselbe Rute benutze ich auch auf Hecht/Zander, dort aber mit "nur" 11kg Powerline auf einer 4000er Stella. Dann muss ich da ebenfalls keine Angst vor Welsbissen haben.

    Gruß
    Norbert
     
  3. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Kann NorbertF in Bezug auf die Rute nur zustimmen!
    Welche mir jetzt spontan noch von Profi Blinker einfällt wär die katapullt die ein richtiger Welsknüppel ist,ich weiß nicht ob man die Ruten im Inet bekommt,musste dich mal erkundigen,wenn nicht sag mir nochmal bescheid,dann frag ich den Roland(Besitzer und Gründer der Firma Profiblinker)mal,ist ein guter Bekannter von mir!
    Viel Glück sonst noch bei der weiteren Suche!
     
  4. Twinpower

    Twinpower Belly Burner

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Erstmal danke für die Antworten, ne Rolle in der 5000er bis 6000er Größe hab ich mir auch schon vorgestellt, aber die Rute kommt mir tatsächlich bisle zu schwach vor...

    Was haltet ihr von Wels-Spinnruten Ruten wie der Jigozilla von Uli Beyer oder der Shimano Beast Master Silurus?

    Als "leichtere" Alternative hatte ich mir noch ne Diaflash 270 XH vorgestellt.
     
  5. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Wenn dir die BP zu leicht ist brauchst du die Diaflash aber nicht in Erwägung ziehen. Meine BP war das upgrade zu meiner Diaflash (die nun als Ersatzrute im Keller steht).
    Die Beast Master Silurus benutzt doch der Köller Jens für seine Wels Guidings bei dir in der Nähe oder? Die dürfte dann auf jeden Fall kräftig genug sein.
    Die neuen von Uli Beyer habe ich noch nicht gesehen.
     
  6. Einstein

    Einstein Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    445
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Reken(Münsterland)
    ich muss NorbertF auch zustimmen. die BP is net zu leicht. Jan Gutjahr zum beispiel fischt am ebro und an der mosel auch ne relativ leichte rute(5-100g WG) und auch ne 5000er rolle. aber an gewässern mit stärkerer strömung fischt er auch schwerer. dat hab ich zumindestens gelesen(F&F)

    mfG Marius
     
  7. ceram

    ceram Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. Juni 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    457
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main, Germany
    Servus Twinpower,

    ich fische am Main und am hess. Rhein eine YAD Cleveland -180g WG, wobei sie mir ganz ehrlich für den Rhein etwas zu schwach vorkommt. Eingeweiht habe ich sie bis jetzt nur am Main. Wenn ich mir vorstelle, dass ein 1,70+ Wels mit der Strömung fährt, wirds sehr sehr schwierig...denk ich mir :oops:

    Deswegen würde ich von den Shimano XH´s für diesen Fluß abraten.
    Die sind zu unterdimensioniert,...
    Die Blechpeitsche hatte ich noch nie in der Hand, glaube aber auch, dass man bei Großexemplaren am Rhein einfach zuwenig Reserven hat. (vom Ufer aus)
    Eine leichte Rute mit reelen 200gramm WG sollte es schon sein.
    Die schwere Version der Jigozilla klingt sehr vernünftig.
    Wenn ich mir eine neue Rute holen würde, dann evtl. die PENN International Ocean Fighter (-220g WG oder die 100-400g)
    Die Sportex Team Waller Spin oder von Shimano, die Cross the Line CLSMMSIL285XH klingen auch nicht uninteressant. Müßte man alles mal in die Hand nehmen...

    Als Rolle kann ich Dir auf jeden Fall die Ryobi Applause in der neuen 5000er Größe empfehlen. Leicht, top Preis-Leistung und wahre Arbeitstiere.

    Wenn Du Dich mehr mit dem Spinnfischen auf Wels beschäftigst, würde ich mich freuen, wenn du ab und an hier: http://barsch-alarm.de/Forums/viewtopic/t=6875.html was postest :D

    Grüße Markus

    @norbert: bzgl. dieser Wels Guidings:
    Lt. neuestem Bericht angeln die erst ab dieser Saison mit dieser Silurus Spin, zuvor hat man es glaube ich vorrangig mit XH Modellen probiert...so siehts mir öfters auf den Fotos aus.
    Hast Du Dir schon mal die Berichte der Wels-Guidings am Rhein (bei Karlsruhe) bei Strehlows Angelschule der-angler.de durchgelesen? Bis auf einen kleineren, haben immer die Waller gewonnen.(mehrere Male)
    Falsches Gerät oder an was liegt es?
    Nun will man es auch verschärft vom Boot probieren...
     
  8. Woodland

    Woodland Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Themen:
    35
    Beiträge:
    480
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    hallo leute
    ich will es ende märz mal mit den welsen in spanien aufnehmen. dazu lasse ich mir gerade eine Harrison VHF 60-120gr bauen gepaart mit einer 5000er stella. ich hoffe mal das ich damit gut gerüstet bin.

    was mich noch interssieren würde mit was für schnurstärken ihr den welsen nachstellt. werde auf jeden fall ´ne powerline nehmen. dachte an eine 0.30er mit 34,5 kg tragkraft.

    @ceram
    die cleveland 180 gr hab ich mir als "ersatzrute" geholt. man weiß ja nie was passiert. hab sie mal am bodden auf hecht bzw beim dorsch-schleppen getestet. finde sie eigentlich ganz ok.

    sagt bitte mal was zu den schnurstärken.

    mfg Woodland
     
  9. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    @ceram: Ja ich weiss schon Bescheid dass es nie so recht geklappt hatte bei denen und jetzt fahren sie per Boot raus. Aber sie hatten stärkere Ruten am Start, keine Shimano XH soweit ich weiß.
    Ich geb dir auch Recht dass die Blechpeitsche im Rheinhauptstrom sicher eher zu knapp bemessen ist, zumindest wenn man gezielt auf die großen fischt und kein Boot benutzt.
    Allerdings weiß ich auch dass ich quasi mit all meiner Kraft daran ziehen kann ohne dass sie bricht. Großwels hatte ich erst einmal dran und das am Stillwasser. Da hatte sie aber keine Probleme (ich schon...Bellyboot hehe).
    In meinen Gewässern reicht sie in der Regel, in der Knallströmung fische ich eh nur da wo spätestens nach 400 Metern wenn er mit der Strömung zieht ruhiges Wasser kommt und wo ich am Ufer nebenher laufen kann. Ich bin mir sicher dass sie hier genügt.
     
  10. Toni80

    Toni80 Keschergehilfe

    Registriert seit:
    9. Dezember 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Biesenthal
    Hi Woodland,
    Als Schnurstärke würde ich dir zu ner 35er raten. Bewährt haben sich die spiderwire oder die 35er Raptor. Das geile an der Raptor is das man sie spleißen kann. Bei Zugtests hat sie genauso gehalten wie ne 55er Powerline von Gigafisch geknotet. Auch vom Abrieb her ist sie besser geeignet. Ich nutze sie derzeit sogar zum Bojenangeln an der Oder in der vollen Stömung und hatte nie Probleme damit. Desweiteren wurde sie schon ausgiebig in Spanien und Italien getestet.

    Gruß Toni
     
  11. Twinpower

    Twinpower Belly Burner

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Danke für die Antworten!!!
    Also die Cross The Line hört sich doch schonmal sehr gut an.
    Allerdings dachte ich eher an etwas um die 100 bis max. 150 Euro.
    Die YAD Cleveland müsste ich mal in der Hand halten.. ansonsten ne echte Alternative zu dem Preis!

    Was haltet ihr von der Rolle Daiwa opus Bull 4500 oder 5000?
    Mit um die 700 gr. zu schwer zum Spinnfischen?

    Meint ihr ne 5000er Shimano reicht aus oder doch besser die 6000er am Rhein?

    Als Schnur hatte ich mir auch ne geflochtene um die 0,30 mm vorgestellt... wahrscheinlich ne Power Pro oder ne Tuff Line.
     
  12. ceram

    ceram Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. Juni 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    457
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main, Germany
    0,30er Schnur ist gut.
    Ich fische eine 0,28 er Climax Spin Line und bin sehr zufrieden damit (Allg. mit den Climax Schnüren)
    Power Pro ist auch gut. Tuf Line habe ich noch keine Erfahrungen gemacht.
    Die Stren Super Braid hat auch gute Kritiken und gibt es jetzt für knapp 20 EUR beim Gerlinger im Angebot in den dafür richtigen Stärken! (300m)

    Die Opus Bull ist VIEL zu schwer mit 700gramm. Da fällt Dir nach ca. einer Std. der Arm ab - oder Du willst richtig Muckies bekommen :D
    Als MAX. Gewicht habe ich mir für Rolle plus Rute 700-800gramm gesetzt. Sonst wird man zu schnell müde und es macht auch keinen Spaß.

    Welche Shimano möchtest Du Dir holen? Was ich so im Netz gelesen bzw. meine Angelgerätehändler sagen, raten viele beim Welsspinnfischen von den Shimanos mit deren Wormshaft Getr. und dessen Anfälligkeit ab...
    Deswegen wäre mein Tip auch die Ryobi Applause...

    @norbert
    Guck Dir mal die Seite http://www.fliegenfischer.cc/ , falls Du die noch nicht kennst. Bellyboat & Fliegenaction auf Wels :D
     
  13. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Krass oO
    Wann wird endlich Sommer? Will auch wieder Bellyaction...
     
  14. Twinpower

    Twinpower Belly Burner

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    @ceram: kannst du mir sagen wo ich die applause in der 5000er Größe bekomme, bzw. mal anschauen kann? Hab die im I-net bislang nicht gefunden.
    Bei der Shimano schwanke ich zwischen Super GT-FA 5000 (gibts grad für 59,90), Technium 5000, Stradic 6000 oder Twin Power 5000 oder 6000.
     
  15. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Die Super GT-FA ist ein Heckbremser oder? Das würde ich mich nicht traun, aufgrund der schwächeren Bremsscheiben (kleiner) und der durch die Länge bedingten instabileren Achse.
     
  16. Twinpower

    Twinpower Belly Burner

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
  17. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Ja natürlich, ich Depp. Sorry :)
    Die Technium finde ich ganz gut, sie wackelt halt ein wenig im Vergleich mit der Stella aber sie ist dennoch grundsolide und stabil.
    Das einzige was stört ist dass kein Friction Ring verbaut ist, was dazu führen kann dass beim Auswurf der Bügel zuklappt und dann rummst es bös.
    Den kann man aber für 3 Euro nachrüsten, habe ich auch gemacht.
     
  18. ceram

    ceram Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. Juni 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    457
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main, Germany
    Die Applause 5000 ist ein komplett neues Modell 2008. Ich habe sie im Netz beim Gerlinger gesehen...aber gerade geguckt und schon nicht mehr verfügbar. Ich denke mal, dass viele andere Anbieter diese in den nächsten Wochen ins Programm aufnehmen und auch ihre Online Kataloge aktualisieren.

    Für diese Art von Fischerei würde ich mich ein bisschen von den (günstigen) Shimanos wegen schon o.g. Punkte wegorientieren. Bei der Twin Power ist auf jeden Fall das ältere Modell FA wallertauglicher. Ich schick Dir mal per PN nen interessanten Link. :wink:
     
  19. Twinpower

    Twinpower Belly Burner

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Vielen Dank für den Link ceram.. wirklich sehr geil!!
     
  20. fkgth

    fkgth Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. September 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    220
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    LC
    prima beiträge,
    bin nämlich gerade dabei, unter meinen gerätschaften nach komponenten zu suchen, die mir für die spinn-angelei auf welse im rhein geeignet erscheinen...(auch ich bin bisher mit meinem zander-tackle regelmäßig der zweite sieger geblieben, wenn sich mal so ein paket daran gehängt hatte)

    so wie ich das auswerte, liege ich mit meiner twinpower fa 5000 nicht schlecht im rennen, bei der auswahl der rute tue ich mich noch schwer...

    irgendwo habe ich mal gelesen, dass jemand mit seinen karpfenruten da gute erfahrungen gemacht haben will...ich hab da noch zwei shimanos aus der guten alten zeit und werde es einfach damit mal probieren...bei den wurfweiten werde ich jedenfall vorne liegen, ob´s auch mit den welsen klappt...? vamos a ver!

    grüße und petri

    frank

    ps: wassertemperatur steigt - wir liegen bald bei über 8 grad celsius (hoffe ich)
     

Diese Seite empfehlen