1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Welche Rolle ist die Richtige

Dieses Thema im Forum "Tipps & Tricks" wurde erstellt von fishhunter, 3. November 2004.

  1. fishhunter

    fishhunter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Februar 2004
    Themen:
    15
    Beiträge:
    247
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Raubfischgemeinde


    Ich möchte mich mal von euch nen guten Rat holen.

    Wie ich hier ja schon mitbekommen habe gibt es unter uns genug Hechtexperten, die auch mal auf dem Bodden o. dem Peenestrom dem Essox nachstellen. ( :arrow: oder räuberschreck, nobo, hannes u.s.w ? :wink: )
    Da ich sehr oft auf diesen Gewässern bin, habe ich ein Problem, meine von mir ausgesuchten Rollen halten meist die Dauerbelastungen dieses Angelns nicht lange aus.

    Nun hätte ich mal ein paar Tipps von euch, welche Rollen ihr so nehmen würdet.
    Ich habe bis jetzt 4 Stk zerlegt u. alles keine billigen.

    Es gibt da einige Bedingungen, sie sollte Salzwasserfest u. recht leicht sein, wenn man 8-10 stunden am Tag blinkert, wobbelt oder so soll einen nicht abends der Arm abfallen u. sie sollte 150m 17ner Fireline fassen.


    Es grüßt euch der – fisshunter u. hofft auf reichlich Vorschläge.
     
  2. Raeuberschreck

    Raeuberschreck Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. Februar 2004
    Themen:
    17
    Beiträge:
    365
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Du solltest dir mal die Slammer von Penn angucken. Diese Rolle ist absolut auf hohe Belastungen ausgelegt und eigentlich nicht totzukriegen.
    Salzwasser ist auch kein Problem.
    Einziges Manko: Die extreme Stabilität geht auf's Gewicht. Aber wenn die Rolle gut mit der Rute harmoniert, dann ist das kein Problem. :)

    Gruß
    Andreas
     
  3. WoodyX6

    WoodyX6 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Themen:
    12
    Beiträge:
    1.109
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Canada
    hi fishhunter,

    was für rollen hast du denn schon alles zerlegt bzw gefischt?
    die penn slammer wär schon was vernüftiges! allerdings wie schon andreas gesagt hat, ist sie nicht die leichteste. außerdem hat sie keine rücklaufsperre und geflochtene verlegt sie auch nicht so sauber wie man es sich in dieser preisklasse wünscht.
    ich setze voll und ganz auf shimano! twinpower und stradic sind bei mir im einsatz. von nobo weiß ich, dass er auch stradic verwendet :lol:
    gruß
    woody
     
  4. fishhunter

    fishhunter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Februar 2004
    Themen:
    15
    Beiträge:
    247
    Likes erhalten:
    0
    hi woddy.

    von folgenden firmen habe ich schon rollen zerlegt,

    1 mal shakespeare mit kampfbremse, :(
    2 mal zebco energy rollen, :evil:
    1 mal abu mit mittelbremssystem :? ,

    alle rollen haben die geflochtene gut verlegt u. waren salzwasserbeständig , sie sind sehr leicht,
    aber haben leider die dauerbelastung (eine saison) nicht überstanden,

    wenn die slammer die geflochtene nicht gut verlegt, scheidet sie gleich aus, davon habe ich genug rollen :cry:

    ich bin kein so grosser freund von shimano, :arrow:
    ich bin der meinung das die ihr angelzeug nicht den hohen preis rechtfertigt u. habe es auch deswegen nicht im programm

    fishhunter
     
  5. godfather

    godfather Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Themen:
    42
    Beiträge:
    1.353
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    hi fishhunter!
    ich angle seit ca einem dreivierteljahr eine Jim Hill 3000 von yad. das teil arbeitet wie ein uhrwerk. die schnur wird sauber verlegt und die bremse springt genau dann an, wann sie soll. ist eine sehr robuste rolle!
    ich denke sie müsste mir noch sehr lange erhalten bleiben, obwohl ich mein tackle immer hart ran nehme. über die salzwasserbeständigkeit kann ich dir allerdings keine erfahrungswerte geben...
     
  6. fishhunter

    fishhunter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Februar 2004
    Themen:
    15
    Beiträge:
    247
    Likes erhalten:
    0
    hi godfather,

    die jim hill3000 hatte ich auch schon im auge,
    leider habe ich keine angaben zum gewicht, leg sie doch mal bitte auf ner waage u. sag mir mal das gewicht,
    die rolle sollte schon zu meiner aramid2002-pike passen - gewicht rund 240g
    mit der übersetzung von 5,2:1 könnt ich auch leben,

    hanes müßte doch eigentlich wissen ob die salzwasser fest ist - haaaanes hiiiilfe

    fishhunter
     
  7. thomas

    thomas Master-Caster

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    640
    Likes erhalten:
    22
    Ort:
    Löhnberg/Hessen
    Ich kann zum Hechtspinnen die Mitchel 300x wärmstens empfehlen, habe die schon die 3. Saison und läuft wie am 1. Tag.
    Die Schnurverlegung ist prima, weiß allerdings auch nicht, ob die Salzwasserbeständig ist.
    Aber für rund 50 Euro ne echt super Rolle :!:
     
  8. godfather

    godfather Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Themen:
    42
    Beiträge:
    1.353
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    hab die jimhill 3000 auf die küchenwaage gelegt. sie wiegt bespult ca. 390-400g. in der bedienungsanleitung wird das gewicht mit 320g angegeben...
    damit müsste sie gewichtsmäßig für rollen diese liga im gesunden mittelfeld liegen.
    könnteste im großen umschlag für 1,44€ verschicken! :lol: :lol:

    hab die gerade nochmal direkt mit meiner stradic 4000 verglichen. sie haben beiden denselben achsdurchmesser...
     
  9. Thilo

    Thilo Twitch-Titan

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Themen:
    7
    Beiträge:
    78
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich kann auch nur die Slammer empfehlen.

    a) Sie hat eine Rücklaufsperre - was sonst?

    b) die Schnurverlegung ist absolut perfekt - könnte mir keine bessere Verlegung vorstellen

    c) sie ist sehr leicht, wenn man andere Modelle der verschiedenen Hersteller mit gleicher Schnurfassung damit vergleicht

    Z.B. ist eine Twin Power ebenso schwer und eine Tica Libra wesentlich schwerer.

    Schöne Grüße!
     
  10. fishhunter

    fishhunter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Februar 2004
    Themen:
    15
    Beiträge:
    247
    Likes erhalten:
    0
    oh godfather,

    die ist aber nicht gerade die leichteste, 8O
    was hast du denn an schnur drauf :?:

    ich habe meist die 17ner fireline 110m u. in letzter zeit die 17ner spiderwire drauf,
    es ist aber selbstverständlich noch andere schnur untergewickelt, meist ältere geflochtene, man kann ja nie wissen :wink:

    ob da nich auch die 2000 oder sogar die 1000der reicht :?:

    @ thomas

    an ner 300 mitchell habe ich auch schon gedacht, behalte ich im auge

    @ thilo

    fischt du die rolle selber oder hast du sie nur beim händler liegen gesehen :?:


    fishhunter
     
  11. Thilo

    Thilo Twitch-Titan

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Themen:
    7
    Beiträge:
    78
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    NRW
    Die Rolle habe ich selber.
    Vergleich doch einfach die Gewichte.
    Trotz Metallgehäuse ist die Rolle noch als leicht zu bezeichnen.
    Es gibt allerdings kein Modell für Barsch.
    Die kleinste (260er) ist schon eher was für Hecht und Zander.

    Vielleicht wurde die Schnurverlegung auch mit der der Penn Spinfisher verwechselt. Die Spinfisher hat nämlich eine echt schlechte Schnurverlegung. Sonst habe ich noch eine Stradic und ne Libra SA.
    Die Schnurverlegung der Penn ist mit der der Stradic zu vergleichen.

    Schöne Grüße!
     
  12. fishhunter

    fishhunter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Februar 2004
    Themen:
    15
    Beiträge:
    247
    Likes erhalten:
    0
    @ thilo,

    die spinfisher kannste nich mal zum pilken benutzen :(

    ich werde sie mir mal genauer anschauen - denn eigentlich ist penn geil

    kennst du oder ein anderer hier die Ryobi-Applaus :?:

    fishhunter
     
  13. nobo

    nobo Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    5. Juli 2003
    Themen:
    37
    Beiträge:
    660
    Likes erhalten:
    21
    Ort:
    Spandau
    stradicFA4000 ....und deine rollenprobleme sind vergangenheit! :wink:
     
  14. WoodyX6

    WoodyX6 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Themen:
    12
    Beiträge:
    1.109
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Canada
    Thilo schrieb:
    Meine dass an der Slammer ja wohl kein "Schalter" ist um die Rücklaufsperre ein oder auszustellen ;)
    Gruß
    Woody
     
  15. Thilo

    Thilo Twitch-Titan

    Registriert seit:
    14. Januar 2004
    Themen:
    7
    Beiträge:
    78
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    NRW

    Jo, das stimmt.
    Dieser Schalter wird bei vielen Rollen inzwischen nicht mehr verbaut.
    Einen Freund von mir ärgert das, da er beim Drill die Rolle immer rückwärts dreht.

    Schöne Grüße!
     
  16. godfather

    godfather Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Themen:
    42
    Beiträge:
    1.353
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    wie gesagt, habe die rolle auf ne küchenwaage gelegt - ist kein wirklich exaktes messergebnis. bespult habe ich sie mit 180m 17er und entsprechender füllschnur drunter. für den derben einsatz an den bodden würde ich kein kleineres modell einsetzen,
     
  17. veitelino

    veitelino Belly Burner

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Themen:
    1
    Beiträge:
    48
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo.
    Wieso erwähnt hier keiner Shimano!!!!
    z.B. die 4000 Modelle Stradic und Super Aeoro Gtm.Würd mir mal erlauben zu sagen das es die Besten und zuverlässigsten Rollen sind die es gibt!!!!
     
  18. Tinsen

    Tinsen Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Themen:
    92
    Beiträge:
    2.139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-F`hain
    wenn du kein geld ausgeben willst, aber eine zuverlässige rolle suchst, dann kann ich dir wärmstens die mitchell 300x oder die 300x pro empfehlen.

    unterscheinden sich im design .die pro hat nen holzgriff, ein kugellager mehr und einen etwas anders geformten spulenkopf.

    ich habe die pro seit 4 jahren im dauereinsatz. null pflege, 2 norwegeneinsätze, heringsangeln, hecht, zander, barsch angeln - alles kein problem.

    wormsschaftgetriebe für geile schnurrverlegung, geile bremse, super rücklaufsperre (die rolle steht still wenn sie es soll !).

    ja und die 300x kostet nur 40 euro. wüßte keine rolle die die o.g. eigenschaften für das geld hat.

    eventuell ist sie nur etwas zu leicht für deine angel. testen !
     
  19. WoodyX6

    WoodyX6 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Themen:
    12
    Beiträge:
    1.109
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Canada
    Schon längst passiert ;)

     
  20. b-fiftytwo

    b-fiftytwo Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Themen:
    15
    Beiträge:
    154
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neustadt/ Pfalz
    wenn ich dieses topic mal mitnutzen darf:

    weiß jemand, wie's in sachen schnurverlegung bei der ultimate superium aussieht? ich meine das größte frontbremsmodell und mich interessiert natürlich, wie sie geflochtene verlegt. danke,

    hauste
    alex
     

Diese Seite empfehlen