1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Welche Rolle auf Rocksweeper 60 - 120

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von ck-master, 21. April 2011.

  1. ck-master

    ck-master Angellateinschüler

    Registriert seit:
    19. Mai 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    12
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Zusammen

    Seit dieser Woche bin ich stolzer Besitzer einer Abu Rocke 2,85 in 60 - 120g.
    Allerdings frage ich mich welche Rolle ich an die Rute hänge.
    Ich hatte an eine 4000er Rarerium gedacht.
    Bin aber für Vorschläge und kritik offen.

    Also was denkt ihr?


    Gruss chris
     
  2. stefan660

    stefan660 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Themen:
    2
    Beiträge:
    118
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das könnte sehr kopflastig werden, da die Rolle sehr leicht ist.
     
  3. ck-master

    ck-master Angellateinschüler

    Registriert seit:
    19. Mai 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    12
    Likes erhalten:
    0
    Genau deshalb habe ich gefragt.
    Ich habe mir schon gedacht dass man was ordentliches dranhängen muss (Gewicht der Rolle).
    Was denkst du wäre besser geignet?
     
  4. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207

    selbst wenn er eine 3kg rolle dranhängt wird es die kopflastigkeit nicht beseitigen, wenn er wie 90% der angler angelt und die rolle am rollenfuß umfasst :roll:

    deswegen kannst du auch die rarenium nehmen und vielleicht die rute etwas vor der rolle halten beim fischen....
    machst du dies nicht udn angelst indem du sie am rollenfuß hälst hast du eben weniger gesamtgewicht bei der rarenium...

    aber mit einer rolle eine kopflastige rute ausgleichen wird nie im leben klappen!
     
  5. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Moin,
    da muss ich dem Lui ausnamsweise Recht geben. Greift man so, dass der Rollenfuß zwischen den Fingern ist, hat das Gewicht der Rolle keinen (bzw einen vernachlässigbar geringen) Einfluß auf die Balance der Rute. Wo kein Hebel ist, kann schließlich kein Moment entstehen.
    Selbst wenn die Rute oberhalb des Rollenfußes gehalten wird, kommt das Gewicht der Rolle nur sehr geringfügig zum Tragen, eben weil der Hebel nur sehr kurz ist.

    Kleine Überschlagsrechnung dazu:

    Habe mal eine Rute mit montierter Rolle vor dem Rollenfuß gegriffen und am Griffende mit einem Federkraftmesser festgestellt, dass die Rute mit 60g am Griffende in der Waage ist. Der Abstand Hand-Griffende ist 50cm, das durch das zugefügte Gewicht entstandene Moment folglich 0,03 Nm.
    Angenommen der Abstand Griffpunkt-Schwerpunkt der Rolle ist 5cm und die Rolle wiegt 300g so entsteht durch die Rolle lediglich ein Moment von 0,015 Nm, also gerade halb so viel, wie durch das Gewicht am Griffende.


    Weiter gesponnen: In diesem Fall sind für die Balance 0,045 Nm auf der Griffseite notendig, was entweder durch eine 900g schwere Rolle oder eben durch 300g Rolle + 60g am Griffende erreicht ist :)

    -- >Wie gesagt, nur überschlagen u nur für Griff überm Rollenfuß. Aber ich denke die Richtung ist erkennbar.


    Finde es schade, dass bei so wenigen Spinnruten darauf geachtet wurde, obwohl die meisten Spinnangler den Rollenfuß zwischen den Fingern haben u über das Gewicht der Rolle nicht viel drehen können.
    Bei der Fireblood zB finde ich das sehr elegant gelöst.

    Eine andere Frage ist, ob eine Balance für die individuelle Angelweise überhaupt gewollt ist? Bei Köderführung über die Rolle bei unter den Arm geklemmter Rute (typisches Faulenzen) zB macht Kopflastigkeit mir zB nix aus. Beim Jiggen über die Rute hingegen stehe ich sehr drauf. Mit einem Kontergewicht am Griffende lässt sich das einrichten. Empfehlen kann ich dazu das TAC Weight Balance System von Tackle24 .
     
  6. Drop Shoter

    Drop Shoter Finesse-Fux

    Registriert seit:
    29. November 2010
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.129
    Likes erhalten:
    58
    Warum habe ich dann hier ne Suisho mit einer 2500 Nexave rumzustehen die ABSOLUT NICHT kopflastig ist, und ich ebenfalls mit meiner Hand den Rollenfuß umfasse?

    Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg !

    Tipp an den Themenstarter, einfach Rute im Laden nehmen, und Rollen ranschrauben und probieren, du musst sie ja nicht im Laden kaufen, kannst aj danach selbe Rolle billiger im Netz bestellen ;)
     
  7. Barschking96

    Barschking96 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. April 2010
    Themen:
    14
    Beiträge:
    512
    Likes erhalten:
    0
    Bei ner 25000er kein Wunder! :mrgreen:
     
  8. Drop Shoter

    Drop Shoter Finesse-Fux

    Registriert seit:
    29. November 2010
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.129
    Likes erhalten:
    58
    Enschuldigung für den Tippfehler, ich habs ja auch schon geänder, wie gesagt, 2500er (fb)
     
  9. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Hängt auch von der Definition von "Kopflasig" ab. Wir mich bedeutet Balance, dass die Rute in den gewählten Griffposition, locker gehalten, in der Waage ist, also auf beiden Seiten des Griffpunktes das gleiche Moment wirkt. Kippt die Rute dabei noch vorne, ist sie kopflastig.
    Die "Zeigefingerwaage" ist Schwachsinn, es sei denn man balanciert die Rute auch beim Fischen auf dem Zeigefinger :mrgreen:
     
  10. Drop Shoter

    Drop Shoter Finesse-Fux

    Registriert seit:
    29. November 2010
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.129
    Likes erhalten:
    58
    Die Rute liegt in einer Linie zum Horizont wenn ich den Zeigfinger direkt hinter dem Rollenfuß "ablege"
     
  11. ck-master

    ck-master Angellateinschüler

    Registriert seit:
    19. Mai 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    12
    Likes erhalten:
    0
    Ja genau so werde ich s machen.
    Werde mit der Rute in den laden gehen und dann mal eine Technium und eine Rarenium dranhängen und dann nach gefühl entscheiden.

    Danke für eure Antworten.

    Gruss chris
     
  12. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207

    denn ist es ja auch kein wunder, dann ist die rute von vornherein nicht kopflastig!

    und zu deiner frage warum du dann mit deiner rolle das hinbekommst und andere nicht vielleicht doch nochmal lesen was geschrieben wurde, denn wenn die rute kopflastig ist und am rollenfuß gehalten wird bringt wie gesagt kein rollengewicht was da kein hebel...
    wer sich dann mit einer 4000er rolle mit 400g besser fühlt als mit einer die 300g wiegt, hat vielleicht ein besseres gefühl aber geändert an der kopflastigkeit hats nicht...
     
  13. posi86

    posi86 Master-Caster

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    664
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Plau am See
    Die Suisho hat am Ende des Griffes Kontergewichte.... Nur mal so am Rande..
     
  14. Drop Shoter

    Drop Shoter Finesse-Fux

    Registriert seit:
    29. November 2010
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.129
    Likes erhalten:
    58
    Weil bei mir so ein wenig der Wurm drin steckt und ich euch natürlich total gern habe, mal ein Bild (nat. meinte ich vor dem Rollenfuß)
    http://tinypic.com/r/1h2sqp/7
    Wie zu sehen befinden sich 2 Kontergewichte am Ende der Suisho, beide zusammen wiegen 24gr, was (eigentlich) fast nichts ist. Bei vielen Rutencombos ist es der Fall das man ü50gr braucht. Es ist einfach der Punkt das bei meiner Kombo nicht auf eine extrem leichte Rolle gesetzt wurde, und auch (im Verhältnis) auch nicht auf eine extrem leichte Rute, sie ist weder extrem Schwer, noch ein Gewichtswunder. Das liegt einfach daran das der Hersteller (oder wer auch immer) nicht darauf gearbeitet hat eine extrem leichte Rute zu bauen, sondern ehr eine "ausgeglichene".

    Was ich damit eigentlich nur sagen will, Wo ein Wille ist, da ist auh ein Weg ;)
    Und wenn man eine 3000er oder 4000er ranscharubt, eine ca. 100gr schwerere (aber nicht kopflastige) Combo ist in meinen Augen besser zu fischen als eine 100gr leichtere aber stark Kopflastige, man muss einfach schauen wie man das Problem löst, und die beste Lösung ist im Laden gehen und probieren.
     
  15. posi86

    posi86 Master-Caster

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    664
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Plau am See
    Welche Suisho is denn das eigentlich? 2,80er?
     
  16. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207

    soll er direkt sekundenkleber und kontergewichte mitnehmen?

    es ging darum die rute mit hilfe des rollengewichtes auszubalancieren-und das geht klipp und klar gesagt auf keinen fall, wenn man die rolle am rollenfuß hält...

    das dies mit gegengewichten zu machen ist ist ja nix neues, hilft hier aber eher weniger wenn er ne rolle für seine rute sucht...
     
  17. Drop Shoter

    Drop Shoter Finesse-Fux

    Registriert seit:
    29. November 2010
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.129
    Likes erhalten:
    58
    2.1m
    und zu lui:
     
  18. posi86

    posi86 Master-Caster

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    664
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Plau am See
    @Dropshotter: Irgendwie versteifst du dich zu sehr auf deine doch sehr kurze Rute. Deine Rute ist 210 und musst schon fast 25gr hinten ran hängen damit sie ausgeglichen ist. Nehme die gleich mal in 2,80 (bzw. die 285er Rocke) da sind es locker mal 70gr.
    Nur mal anbei bei meiner 250er Suisho haben die 3 Gewichte nicht gereicht auch nicht mit einer 300gr Rolle...
     
  19. Drop Shoter

    Drop Shoter Finesse-Fux

    Registriert seit:
    29. November 2010
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.129
    Likes erhalten:
    58
    Mag sein das ich mich auf mein Beispiel zu sehr versteife, aber ich bin mit der Rolle im Laden gegangen und hab geguckt welche Rute passt, und die passte ;)
    Bei anderen Ruten, bei denen ich nicht die andere "komponente" mit im Laden genommen habe, kann ich sagen: schießgelaufen, kopflastig.
     
  20. posi86

    posi86 Master-Caster

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    664
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Plau am See
    Das Problem bzw. dein Vorteil die Rute hat hinten Gewichte zum austahieren. Viele Ruten haben das nicht und da bringt der Gang in den Laden auch nicht viel, Gibt viel Ruten die nicht mal mit 400gr Rollen gerade zu bekommen sind.
    Bestes Beispiel ist da zum Beispiel die 270er Rocke (alte). Unter normalen Umständen kriegste die nicht mit ner typischen 4000er Rolle (320gr) Grade. Bei meiner waren zusätzlich noch 45gr im Griffende, damit sie so war, wie ich sie haben wollte.

    Da der Trend zu immer leichteren Rolle geht wird das Problem immer Häufiger vorkommen...
     

Diese Seite empfehlen