1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Welche Hakengröße für Hellgies 3" am C-Rig?

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von vanhalen, 27. September 2010.

  1. vanhalen

    vanhalen Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Juli 2010
    Themen:
    21
    Beiträge:
    112
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo zusammen,
    nachdem ich am WE das ERSTE (!) Mal Finesse gefischt habe (T-Rig) und sogar einen Schniepel-Barsch gefangen habe *stolz* :lol: wollte ich mal nach der idealen Hakengröße fragen.
    Ich fische Hellgies in 3" und hatte am WE leider nur die großen Offsethaken dabei 2/0.
    War gar nicht ideal, da steckte fast der ganze Hellgie auf dem Haken und hat sein Spiel fast gänzlich verloren.
    Welche Größe verwendet ihr und wo wir gerade dabei sind, welche Größe kann ich für die 5" Hellgies nehmen?
    Danke und Gruß
    Stephan
     
  2. Toarm

    Toarm Gummipapst

    Registriert seit:
    26. März 2009
    Themen:
    26
    Beiträge:
    826
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Meine
    Hi,

    bei Camo findest Du folgende Aussage und die finde ich auch richtig:

    * Länge: 3" (7,5 cm)
    * Empfohlene Hakengröße:
    + UltraLite LunkerGrips
    + Offset-Haken: 4 - 2
    + StandOut-Haken: 6 - 4

    Gruß Torben
     
  3. vanhalen

    vanhalen Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Juli 2010
    Themen:
    21
    Beiträge:
    112
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hi Torben,

    danke für den Tip, da werde ich doch gleich mal schauen *gefährlich* :lol:
    Gruß
    Stephan
     
  4. Toarm

    Toarm Gummipapst

    Registriert seit:
    26. März 2009
    Themen:
    26
    Beiträge:
    826
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Meine
    Einfach nur auf die Hakengröße gucken und nicht weiter stöbern, dann überlebst du den Besuch bei Camo schon...
     
  5. vanhalen

    vanhalen Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Juli 2010
    Themen:
    21
    Beiträge:
    112
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Noch eine Frage zum Haken: Offset oder Wide Gap ?
     
  6. Toarm

    Toarm Gummipapst

    Registriert seit:
    26. März 2009
    Themen:
    26
    Beiträge:
    826
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Meine
    Ich persönlich bevorzuge Widegaphaken
     
  7. TinAleX

    TinAleX Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Themen:
    68
    Beiträge:
    686
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Honolulu
    Ich halt bei meinen ködern immer den haken hin und wenns überdimensioniert aussieht ist es genau der richtige widegap oder triangle
     
  8. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.165
    Likes erhalten:
    161
    Ort:
    Berlin
    Bei schlanken Ködern ist es mitunter besser Down Shot Haken zu verwenden. Noch besser ist es den Widerhaken anzudrücken. Gerade bei kleineren Barschen kommen die Wide Gape Haken gerne mal am Auge raus und zerstören es auch. Auch feht beim Hakenlösen (mit Widerhaken)der "Rangierraum")fürs Lösebesteck in der Gusche des Barschjugendlichen. Hinzu kommt auch das sie unauffälliger sind(Down Shots). Der große Nachteil ist das sie dadurch schneller und tiefer eingesaugt werden können,mit dem andrücken des Widerhakens ist das lösen aber auch dann meist kein Problem mehr. Gerade bei Vielfangmethoden auch der kleineren Fische ist das vielleicht im Sinne des C&R ?!

    Grüße Morris
     

Diese Seite empfehlen