1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Welche Batterie für Belly E-Motor ca. 40AH ?

Dieses Thema im Forum "Echolot & Co." wurde erstellt von Trawar, 3. Juni 2019.

  1. Trawar

    Trawar Finesse-Fux

    Registriert seit:
    4. Dezember 2017
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.307
    Likes erhalten:
    939
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo zusammen,

    da ich mein Belly demnächst mit einem E Motor ausstatten möchte, suche ich eine passende Batterie um die 40AH.
    Kann auch einweniger sein aber Aufgrund des Gewichtes bitte nicht mehr.
    Kann man da einen bestimmten Hersteller emfehlen oder tun die sich alle nichts?
    Der Motor wird an die Batterie angepasst.
    Aufgrund des preises kommt eine Rebelcell nicht in Frage.

    Danke euch und Grüße.

    Trawar
     
  2. christophm

    christophm Master-Caster

    Registriert seit:
    3. Dezember 2017
    Themen:
    13
    Beiträge:
    517
    Likes erhalten:
    204
    Ort:
    Nordeifel
    Deep cycle AGM. Ich habe meine Batterien vom neuen Forenpartner
     
  3. chiout6

    chiout6 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Januar 2009
    Themen:
    27
    Beiträge:
    484
    Likes erhalten:
    147
    Ort:
    Worms
    Hallo aus Worms,
    meine beste Entscheidung war die Ionen Batterie.
    50AH 5 kg
    VG von den Nibelungen
     
    observer und SlidyJerk gefällt das.
  4. Trawar

    Trawar Finesse-Fux

    Registriert seit:
    4. Dezember 2017
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.307
    Likes erhalten:
    939
    Ort:
    Mönchengladbach
    Ja wenn die nur nicht so schweine teuer wären.
     
  5. chiout6

    chiout6 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Januar 2009
    Themen:
    27
    Beiträge:
    484
    Likes erhalten:
    147
    Ort:
    Worms
    Ist aber jeden Pfennig wert, und ich kenne Beides AGM Akkus rumschleppen und jetzt das Leichtgewicht.
    VG von den Nibelungen
     
    SlidyJerk gefällt das.
  6. christophm

    christophm Master-Caster

    Registriert seit:
    3. Dezember 2017
    Themen:
    13
    Beiträge:
    517
    Likes erhalten:
    204
    Ort:
    Nordeifel
    Irgendwann stelle ich auch um, denke aber, dass die Preise da in 1,2 Jahren nochmal deutlich sinken werden
     
  7. Trawar

    Trawar Finesse-Fux

    Registriert seit:
    4. Dezember 2017
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.307
    Likes erhalten:
    939
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hatte die erste ausfahrt mit der 40AH Batterie und nach 12stunden auf dem Wasser hatte der Akku ziemlich genau noch 12Volt, also hart an der Schmerzgrenze. Ich muss aber auch dazu sagen das ich das wirklich ausgereizt habe um zu schauen wie lange ich damit auskomme.

    Jetzt wird der Motor erstmal umgebaut, jedesmal der Griff nach hinten geht mal garnicht, brauche die Steuerung für Vorwärts und Rückwärts vorne in griff Nähe.
     
  8. Joseph

    Joseph Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Januar 2015
    Themen:
    9
    Beiträge:
    497
    Likes erhalten:
    70
    Ort:
    Erde
    12 Stunden mit dem Belly???

    Respekt!!
     
    Trawar gefällt das.
  9. Allrounder90

    Allrounder90 Angellateinschüler

    Registriert seit:
    25. April 2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    12
    Likes erhalten:
    17
    Ort:
    Neubrandenburg
    Moin, ich häng mich mal dazu .... ich hab mir gestern mein erstes Belly gegönnt ... in Planung ist jetzt halt n e-Motor .... welchen hast du verbaut?

    Ich hab, so wie du schon angemerkt hast auch keinen Bock mich ständig umzudrehen um den Motor zu bedienen ... das nach vorne verlegen stellt an sich ja kein Problem dar. Wenn ich denn wüsste wie die e-Motoren von einer Stufe auf die nächsten schalten ... am einfachsten wäre es beim rhino cobolt

    08488AB7-F3B5-4E1C-9613-90E632D1F0A8.jpeg

    Bei dem wird ja die stufenschaltung einfach übern Kippschalter gewechselt. Das nach vorn zu verlegen is ja easy. Nur weiß ich nicht ob der Leistungstechnisch reicht. Wie viel lbs hat dein Moped?

    Mfg
    Steve
     
  10. Trawar

    Trawar Finesse-Fux

    Registriert seit:
    4. Dezember 2017
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.307
    Likes erhalten:
    939
    Ort:
    Mönchengladbach
    Ja das war aber auch echt übertrieben und verdammt hart, am ende tat mir der Hintern sowas von weh und Krämpfe im Oberschenkel fingen auch langsam an, die letzten 2km habe ich mich dann an das Boot vom Kumpel geklemmt und der hat mich durch gezogen.

    Meiner hat 32lbs, leider kenne ich die Leistung der 5 einzel Steufen nicht aber mehr als 3 musste ich normal nicht schalten.
    Ich denke die Leistung des Cobolds sollte klar gehen, zur Not kaufen ausprobieren und wenn es nicht passt zurück schicken.
    Ist zwar nicht die feine Art aber was will man machen.
    Das schöne bei dem Cobold ist halt der verbrauch in der ersten Stufe mit 7A, damit kann man dann aber keine riesen wege zurück legen am ende angekommen kannst du dann wieder umdrehen weil die Sonne untergeht.

    Ich habe heute den Kopf zerlegt und werde eine alte Lock&Lock dose zweck entfremden um die Steuerung wasserdicht da einzubauen.
    Ich muss mal die Tage zum Elektrofachmarkt weil ich die passenden Stoßverbinder oder ähnliches brauche um 10mm² Kabel zu verlängern.
    Löten kommt bei den hohen Strömen nicht in Frage.
    Desweiteren brauche ich auch einen Drehknauf mit dem passenden Ø für den Schalter, schauen wo ich sowas herkriegen kann habe absolut keine Ahnung.
    Eine LED Spannungsüberwachung für die Batterie möchte ich auch haben, die Originale LED Anzeige ist nichts sagend und kommt weg.

    20190611_170538.jpg 20190611_170541.jpg 20190611_170839.jpg 20190611_171902.jpg 20190611_171920.jpg 20190611_171921.jpg 20190611_172250.jpg
     
    rheingauner und Allrounder90 gefällt das.
  11. Allrounder90

    Allrounder90 Angellateinschüler

    Registriert seit:
    25. April 2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    12
    Likes erhalten:
    17
    Ort:
    Neubrandenburg
    Das sieht doch schonmal vielversprechend aus … Danke für die Bilder die helfen schonmal weiter in der Planung. Zwecks dem Drehschalter würde ich sowas nehmen

    https://www.reichelt.de/knopf-mit-a...4-mm-rnd-210-00286-p209427.html?&trstct=pol_3

    gibt's ja sicher in der passenden Größe und mit der Schraube an der Seite easy zu fixieren.

    Bei den Stoßverbindern unbedingt ordentlich crimpen lassen … hab das bei der Audioanlage im Auto durch das muss alles bombenfest sein sonst hast nur Ärger. Crimpen alla Schraubstock ist Mist ^^. Kann man ja in jeder guten Werkstatt machen lassen oder man hat halt die überteuerte Zange.

    Mfg
    Steve
     
  12. Trawar

    Trawar Finesse-Fux

    Registriert seit:
    4. Dezember 2017
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.307
    Likes erhalten:
    939
    Ort:
    Mönchengladbach
    Danke für den Tip, wollte schon Schraubstock nehmen. Werde dann mal schauen wo ich das crimpen lassen kann.
    Ein Drehknauf mit schraube an der seite geht natürlich auch und ich war Krampfhaft was passendes am suchen
     
  13. Ullsok

    Ullsok Angellateinschüler

    Registriert seit:
    15. November 2015
    Themen:
    0
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    4
    Aus meiner Sicht reicht der Cobolt dicke fürs Belly. Ich fahre fast nur mit der Stufe 1 und komme dabei auf ca. 2 km/h. Steuern tue ich über die Ruder. Den Steuerkopf kann man rumdrehen — dann passt es.
     
    Allrounder90 gefällt das.
  14. dietmar

    dietmar Gummipapst

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Themen:
    40
    Beiträge:
    956
    Likes erhalten:
    673
    Du weisst, das man das Rohr im Kopf einfach um 180° drehen kann? Machen viele Backtroller so.

    Für Stromsparen dann

    https://orcafin.de/de/produkt-de
     
  15. Trawar

    Trawar Finesse-Fux

    Registriert seit:
    4. Dezember 2017
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.307
    Likes erhalten:
    939
    Ort:
    Mönchengladbach
    Ja sicher, hatte den Kopf auch um 180° gedreht so das die Pinne zu mir zeigte.
    Das ist aber trotzdem nervig immer nach hinten zu greifen um ein- oder auszuschalten.
    160€ Orcafin NX Plus für so ein System finde ich auch nicht gerade günstig, klar Stromersparnis und Stufenlosschalten hin oder her aber trotzdem brauche ich das nicht.
    Werde einfach die Kabel verlängern und den Controller in eine Dose packen und fertig.
    Trotzdem danke für den Tip, wusste nicht das es ein System gibt das man Nachrüsten kann.
     
  16. Trawar

    Trawar Finesse-Fux

    Registriert seit:
    4. Dezember 2017
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.307
    Likes erhalten:
    939
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hier mal noch ein paar Bilder.

    20190612_200912.jpg 20190612_202618.jpg 20190612_202917.jpg 20190612_203333.jpg 20190612_203520.jpg
     
    Allrounder90, observer und rheingauner gefällt das.
  17. Allrounder90

    Allrounder90 Angellateinschüler

    Registriert seit:
    25. April 2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    12
    Likes erhalten:
    17
    Ort:
    Neubrandenburg
    Das sieht doch schonmal ganz gut aus. Genau so werd ich das auch umsetzen. Reichen die Füße eigentlich zum steuern aus? Bist ja sicher noch mit flossen unterwegs oder? Hab letztens einen gesehen der ist ohne flossen losgeschippert und das ging wohl ganz gut. Er hatte auch ne Fernbedienung für seinen e-Motor und hat halt nur mit den Stiefeln gelenkt.

    Wie hast du den Motorspiegel unten befestigt? Auch mit Spanngurten?
     
  18. Trawar

    Trawar Finesse-Fux

    Registriert seit:
    4. Dezember 2017
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.307
    Likes erhalten:
    939
    Ort:
    Mönchengladbach
    Ja hab Flossen und steuere auch damit, ich nutze den Motor entweder zun chillen oder wenn es wirklich ein längerer spotwechsel ist.

    Ja habe unten auch Spanngurte genommen.
     
  19. donak

    donak Finesse-Fux

    Registriert seit:
    27. Oktober 2012
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.347
    Likes erhalten:
    1.164
    Ort:
    Zetel
    @Trawar : Auch wenn ich kein Bellyboot besitze, ich finde die Umsetzung bis jetzt schon mal sehr gut! Schön wenn sich jemand Gedanken macht.
     
  20. Trawar

    Trawar Finesse-Fux

    Registriert seit:
    4. Dezember 2017
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.307
    Likes erhalten:
    939
    Ort:
    Mönchengladbach
    @donak Danke dir.

    Das ist alles der Bequemlichkeit und Faulheit geschuldet.
     
    Welschii gefällt das.