1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Weitwurfköder

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von soulrebel, 15. Oktober 2010.

  1. soulrebel

    soulrebel Twitch-Titan

    Registriert seit:
    2. Oktober 2009
    Themen:
    14
    Beiträge:
    90
    Likes erhalten:
    3
    Servus,

    ich bräuchte ein paar Ködertipps von euch, mein Problem:

    Ich war letztens am Sylvensteinspeicher (Ziemlich großer Stausee) zum Forellen und Hecht angeln, das hat auch ganz gut funktioniert.

    Das Problem war mit nem Ugly Duckling war die Wurfweite begrenzt und Blinker mag ich nicht und die Forellen-Bisse kamen rel weit draußen ca 1m unter der Oberfläche.

    Was sind den eure besten Weitwurfwobbler länge bis ca 6 cm Farbe "Laube".

    danke
    Soulrebel
     
  2. Mr.Redfish

    Mr.Redfish Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Themen:
    97
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zwischen Lüneburg und Hamburg
    Illex Squirrel 61 !!! Der fliegt gut und weit, ist 6cm lang und FÄNGT!
     
  3. strasse93

    strasse93 Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    635
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    Rosenheim
    Mit dem Boot fischen und kleine Wobbler schleppen .
    Falls du auf keinem Boot fischen möchtest nimm Spökets die fliegen am weitesten ;)
     
  4. die-radde

    die-radde Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Themen:
    43
    Beiträge:
    487
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    NRW
    Ist das nur bei mir so, dass der 61er in der Luft anfängt zu rotieren? Oder bin ich einfach nur mtlerweile zu doof zum werfen?
     
  5. todo bien

    todo bien Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    52
    Beiträge:
    1.954
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    Rosarito
    probier die kleinen slider in 5 und 6cm sinken! Gibt es in vielen Farben. Ich bin mir sicher das du damit fangen wirst :) Die Dinger fliegen bis zum Mond :eek:
     
  6. hansen

    hansen Master-Caster

    Registriert seit:
    10. Juni 2006
    Themen:
    11
    Beiträge:
    502
    Likes erhalten:
    3
    yo wollt ich auch grad schreiben Slider und Cicadas und ASP Spinner und
    fliegen / Kleinwobbler am Spiro.... gibt viele Möglichkeiten verschiedenste
    Köder auf Weite zu bringen...
     
  7. Mr.Redfish

    Mr.Redfish Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Themen:
    97
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zwischen Lüneburg und Hamburg
    Bei mir isses jedenfalls nicht so^^
     
  8. Tomasz

    Tomasz Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. September 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    227
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    BLNFRDRCHSHN
    Preiswert, nur ca. 5cm lang, fliegt weeeeit und zappelt ordentlich rum:
    Hansen Vims
    Kommt aus der Meerforellenecke.

    Gruß

    Tomasz
     
  9. faku01

    faku01 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Februar 2007
    Themen:
    0
    Beiträge:
    379
    Likes erhalten:
    0
    Ansonsten halt nen Spiro vorschalten, dann bekommst noch mal ordentlich Wurfweite drauf :)
     
  10. meierchen_online

    meierchen_online Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. August 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    177
    Likes erhalten:
    0
    Mein Favorit kann zwar nicht mit den Wurfweiten von Meerforellenködern mithalten, aber stellt weitwurfmäßig wirklich alle Wobbler in den Schatten, die meine bescheidene Hardbaitkiste hergeben. So weit fliegt auch der Squirrel nicht:
    http://www.fishing-mart.com.pl/sklep/en/bigbait-caster-g5-a20-p1380-k7790.html Die Lauftiefe entspricht ziemlich genau 1m, das Laufverhalten spricht alle bekannten Raubfische an.

    Ein echter Weitenjäger, bei dem auch der Slider kapitulieren muss, und den man am optimalen leichten Gerät locker auf 50m+ schicken kann, ist der hier: http://www.fishing-mart.com.pl/sklep/en/taps-ukleja-slipper-g5-a20-p1519-k8617.html Sinkt recht schnell (jedoch nicht wie ein Stein), hibbelt in der Absinkphase ähnlich wie ein Slider hin und her, kann man führen wie ein Pullbait oder Jerken, so dass er ausbricht.
     
  11. Pinguin

    Pinguin Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Juli 2010
    Themen:
    18
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bremen
    Falkfisch von Spöket. Ebenfalls von den Meerforellen, gibts in zig Längen und Gewichten.
    Und flieeeegt unendlich weit!
     
  12. Szitnick

    Szitnick Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    213
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hi Soulrebel

    Wenn`s mal in der Ferne auf Hecht gehen soll, würde ich die Salmo Slider in 21 Gramm sinking empfehlen.
    Auf Forelle in der Ferne sind wie oben schon erwähnt die Sims gut, soll es noch weiter rausgehen schlage ich auch Spökets vor.
    Und willst Du den Horizont ärgern, geht nichts über den Snaps in 20 bis 25 Gramm. Ist natürlich ein Blinker, aber der beste Weitenjäger.

    Grüße

    Nils
     
  13. ned25

    ned25 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. August 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    178
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    73760
    Probier mal den "ASP" von SPRO, das gibt es auch von DAM. Ich hab da den drilling gegen einen 4er VMC barbarian getauscht und damit hab ich Hechte, Zander und Barsche gefangen. Das ding fliegt wie die sau und verdrallt die schnur nicht wie ein spinner oder blinker.

    Mein bester wobbler zum weit werfen ist der OSP Rudra.

    gruß
    Ned
     
  14. Speedmaster

    Speedmaster Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Themen:
    24
    Beiträge:
    285
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Jawoll,den Slider würd ich auch empfehlen-kleiner Tipp,den Bauchdrilling entfernen;erstenst läuft er besser,und zweitens hast du null Probleme mit Überschlägen...
     
  15. soulrebel

    soulrebel Twitch-Titan

    Registriert seit:
    2. Oktober 2009
    Themen:
    14
    Beiträge:
    90
    Likes erhalten:
    3
    Danke für die Tipps.

    Noch ein paar infos:

    Boot is nich, jedenfalls bei mir (oder nur ausnamsweise).

    Mit der Idee eines Spirolinos kann ich mich so recht nicht anfreunden, wie ist denn der Kontakt zum Köder da? oder merk ich nur den Spiro?

    es geht hauptsächlich um "Forellenwobbler", das Hechtzeug fliegt eh ganz gut weil schwerer. und auf Hecht ist es da ohne Boot echt schwer.

    mir geht es um Wobbler, die ich mit ner 2.10 Shimano exage Minitele (WG 5 -20) gut auf weite bringe. Nen 18gr Spöket hab ich noch nicht getestet, aber da trau ich mich auch nicht voll durchziehen.

    soulrebel
     
  16. nurdiesge

    nurdiesge Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Themen:
    37
    Beiträge:
    593
    Likes erhalten:
    2
    Moin, der Spöket wurde ja jetzt schon ein paar mal genannt. Mein Tip wäre noch der Reef Penzil von Hart, den kannst du ewig weit feuern und läuft sehr natürlich.

    Gruß Axel
     

Diese Seite empfehlen