1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wahrheit oder Angeler BlaBlaBla

Dieses Thema im Forum "Westdeutschland" wurde erstellt von Staudinger, 8. August 2010.

  1. Staudinger

    Staudinger Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    450
    Likes erhalten:
    21
    Ort:
    Wiehl
    Ich war gestern in Much am Forellenpark. Dort habe ich mich mit einigen Anglern über die Lahn unter halten. Mir wurde erzählt das der Schleien Bestand stark zurück gegangen ist. Dafür wurden die Welse verantwortlich gemacht. Es sollen so viele Welse in der Lahn rumschwimmen, das man nicht unter 10 Welse pro Tag fängt. Und das Aufgrund des großen Bestandes diese auch nicht zurück gesetzt werden dürfen.
    Ist das Jetzt alles Bla Bla Bla oder die Wahrheit?
     
  2. Muskiefan

    Muskiefan Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    571
    Likes erhalten:
    0
    bei uns ist der Welsbestand auch richtig explodiert, deshalb muss man jeden Wels mitnehmen- Kein Mindestmaß/keine Schonzeit- kein Fanglimit

    (ist bei uns auch möglich 10 Welse pro Nacht zu fangen sind aber meist klein zwischen 20cm und 70cm

    möglich das daran der Schleienbestand zurückgegangen ist- aber nur von den Welsen kann ich mir nicht vorstellen
     
  3. fubar

    fubar Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. Dezember 2009
    Themen:
    1
    Beiträge:
    198
    Likes erhalten:
    0
    Das ist schon richtig. Es gibt Lahnabschnitte, da haben die Aalangler, mit Wurm am Haken, kaum ne ruhige Minute. Alle 10-20min ein Babywels-Biss!


    Und ja, Welse, Russen und Kormorane fressen uns alles weg, blablabla! Spass ;-), ueber die Bestandsentwicklung weiss ich nicht viel. Meine Hechte, Doebel und gelegentlich Rapfen und Barsch fange ich.

    regards
    fubar
     
  4. Mr.Redfish

    Mr.Redfish Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Themen:
    97
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zwischen Lüneburg und Hamburg
    wenn man da so viele welse fängt, dann komm ich mal vorbei :D
     
  5. Weicheiäquatorbezwinger

    Weicheiäquatorbezwinger Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    122
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Fulda
    Welse haben halt nicht sehr lange natürliche Feinde. Daher wird der Bestand in Zukunft Überhand nehmen...allerdings haben diese "Fressmaschienen" einen kleineren Futterkoeffizienten als Hechte - soviel zum Thema: der ist an allem Schuld!

    Kann aber beim Aalangeln wirklich nervend sein - habe ich am Main auch schon erlebt, allerdings nur an bestimmten Spots...
     
  6. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Die Welsbestände nehmen überall zu weil es kaum noch Aale gibt. Welse bis ca. zu 1,4 Meter (?) fressen ziemlich genau das gleiche wie Aale.
    Da nimmt einfach jemand eine freigewordene Nische ein.

    Ich finds ziemlich dämlich zu versuchen die Welse "loszuwerden". Dann fängt man halt nicht nur keine Aale mehr, sondern gar nichts mehr. Wie schon gesagt wurde brauchen Welse sogar weniger Nahrung bei gleicher Gewichtszunahme wie zB. Hechte. Der Mythos von der Fressmaschine ist an der Wahrheit vorbei.
     
  7. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Good Posting !
    So is´es.
     

Diese Seite empfehlen