1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Vorschlag/Meinungserhebung:KuKö-Pakete statt X-Mal das gleiche. Einbezug Lurenatics !

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von Fischhenrik, 12. Februar 2015.

  1. Fischhenrik

    Fischhenrik Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2014
    Themen:
    21
    Beiträge:
    492
    Likes erhalten:
    66
    Ort:
    Kassel oder Gieboldehausen
    Liebe Barsch-Alarmer-Gemeinde,

    ich bin eben auf einen Thread in diesem Unterforum gestoßen, bei dem es darum ging, eine billige Flash-J-Alternative zu finden.
    Einerseits ist also die Frage da, kann man "Originale" durch "Nachbauten" ersetzen. Diese Frage muss jeder für sich selber klären, hier gilt probieren über studieren. Und ob man dabei wirklich spart, sei dahingestellt.

    Andererseits ist dabei aber auch die Diskussion angestoßen worden, ob man sich die Flash-J's nicht in Litauen, oder sogar in Japan direkt bestellen soll, um hier "mehr für sein Geld" zu bekommen. Fabian von Nippon Tackle hat sogar Finanzen (Zoll und Einfuhrumsatzsteuer) offengelegt, um darauf hinzuweisen, dass er als Händler Abgaben zahlt, die unserem Sozialstatt zu gute kommen. Auch hier gehen die Meinungen sicher auseinander, da man ja schon auf sein verdientes Geld Steuern zahlt und so sei jedem freigestellt seine sauer verdiente Mark in andere Märkte zu investieren. Darum soll es bitte in diesem Thread auch nicht gehen, ich mag niemanden angreifen und habe auch zwischen den Zeilen keine Position eingenommen oder jemanden angegreifen wollen.
    Mir ist dabei (der Wunschzettel-Thread auf der Startseite ist ebenfalls nicht ganz unschuldig) lediglich eine Idee gekommen, die ich mal geteilt und kommentiert haben wollte:

    Um als Händler dieser Auslands-kauf und Ausprobier-Miesere ein Schnippchen zu schlagen und einigen seiner Kunden neben der Import-Tätigkeit, die ich unglaublich geil, beneidenswert und interessant finde, noch mehr zu bieten, könnte man seine Kompetenzen und Erfahrungen am und vom Wasser und seine Vorteile als (größerer) in den Foren präsenter Online-Händler auspielen und Köderpakete schnüren, in dem man Wünsche aus dem Forum entgegennimmt, Meinungsbilder erstellt und so ein noch individuelleres Portfolio anbieten kann, als es das Ausland kann, weil einfach die Kommunikation vorhanden ist. Ich habe jetzt Nippon Tackle als Handels-Partner im Kopf, weil mir persönlich die Produktauswahl hervorragend gefällt und ich absolutes Vertrauen in die Kompetenz vom Team habe. Auch ist in der heutigen Zeit bei so ziemlich allen Menschen, die ich kenne, die Zeit knapp, man schafft es also selten ans Wasser, daher besteht automatisch der Wunsch nach "perfekten" Ködern. Da es diesen einen perfekten Köder nicht gibt, muss eine Auswahl her. Jetzt greife ich nochmals den Zeitfaktor auf. Wenig Zeit am Wasser = weniger Köderverlust. Daraus folgt, dass 10er-Packungen von Gummis bei mir mehr rumliegen und oft dafür sorgen, dass ich sie schlicht und einfach nicht kaufe (somit auch nicht viel neues testen kann), da der Preis mich dann leider doch etwas abschreckt. Sind die Köder deswegen zu teuer? Nein, finde ich nicht! Bei mir zählt also weniger der Stückpreis, mehr dafür aber der recht hohe Packungspreis. Kristallisiert sich dann ein Köder heraus, gibt es ja genügend Angebote. Aber wir essen ja auch nicht immer das selbe, habe ich neulich irgendwo gelesen, fand ich sehr amüsant. Gebraucht werden würde also ein Best of Softbaits inklusive jeglichem Zubehör, wie Final Keeper, passenden Haken etc.. Bei dem Zubehör muss man die Packungen ja nicht zwangsweise zerreißen, da die Umkosten verhältnismäßig geringer sind, als bei den Softbaits (finde ich). Eine (Aufwands-)Stufe unter dieser Idee sind natürlich Dekor-Mischungen, die es, wie ich finde auch immer zu wenig gibt!

    Ich habe schon einige Nachteile im Hinterkopf, aber da ich auf der anderen Seite der Ladentheke bin, überlass ich das mal denen, die sich dafür verantwortlich fühlen :grin: Ich bin mir natürlich bewusst, dass es viele Spezialisten gibt, die bereits ihre 2 oder 3 Lieblingsköder -Farben gefunden haben und dann nach Stückpreis einkaufen. Auch ist klar, dass der Mehraufwand und -Risiko sich im Paketpreis niederschlagen muss, es sei denn es sitzen irgendwo Mitarbeiter oder Dauerpraktikanten rum, die sonst nichts zu tun haben :razz: (Vorsicht: dieser Schluss gilt nur ein eine Richtung ;) )

    Jetzt seid ihr an der Reihe, ich denke, es liegt an uns und unserer Rückmeldung, ob hier was passiert. Ggf. wär' diese Diskussion dann auch was für die Startseite, damit möglichst viele Stimmen erhoben werden können.

    Zu guter letzt möchte ich sagen, dass ich nicht mega gründlich recherchiert habe, falls diese Diskussion schonmal existiert hat, tut es mir leid, dass ich sie nicht gefunden habe. Aber neu ist in jedem Fall, dass Nippon Tackle nun mit mehr Interesse dieses Forum unterstützt :cool:

    Let go & let grow,

    Henrik
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2015
  2. Buschwiesel

    Buschwiesel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    20. Januar 2015
    Themen:
    4
    Beiträge:
    137
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Ammersee
    Also wenn ich einzelne Köder will von einer Sorte nur in Verschiedenen Farben, gibt es zum Glück das "normale" Angelgeschäft. Allerdings eben nur bei einer begrenzten Köderauswahl, ich kenne z.B. bei uns in der Umgebung nur einen Laden der meine Lieblingsköder auch einzeln verkauft.
    Ich will gar nicht wissen, wie viel Geld in Form von Ködern bei mir verstaubt, nur weil ich einen Köder mal ausprobieren wollte es aber nur eine 10er Packung gab.
    Auch habe ich mir oft gewünscht ein Faires "Komplettpaket" für bestimmte Zielfische mit verschiedenen Ködern zum Ausprobieren wäre echt mal ne gute Idee und ich denke genau darauf bist du auch aus. Es gibt zwar ab und zu mal hier und da solche Angebote, aber da ist es dann auch oft so, dass gut 50% der Artikel eher uninteressant sind und nur drin sind um die Stückzahl nach oben zu treiben. Aber ich finde es müsste doch wirklich möglich sein eine bunte Mischung von Ködern zu erstellen die dann eben Preislich nicht überzogen ist und die auch nicht mit Restposten vollgestopft ist. In so einem Paket würde ich mir halt dann wünschen, dass da dementsprechend einmal von Hell bis Dunkel und von Action bis No Action einmal alles drin ist. Von der Größe natürlich dem Zielfisch angepasst.

    Was mir auch gefallen würde, wäre es wenn es irgendwie geht von einer Köderlinie sie z.b. in sagen wir mal 5 verschiedenen Farben in einer Packung zu verkaufen. Oder was mir fast lieber wäre, (da ich bei Farben eher nur auf Hell / Dunkel bzw. mit oder ohne Glitter setze und die Farbe zweitrangig ist) in 3 verschiedenen Größen aber in der selben Farbe anzubieten.

    Ob bei so einen Paket jetzt unbedingt Jig Köpfe, Bullets, Haken usw dabei sein müssen weiß ich auch nicht aber du hast ja auch schon richtig erwähnt, dass sich da die Kosten in Grenzen halten und außerdem die sind ja auch universell einsetzbar und werden immer gebraucht.

    Ich hoffe, die Antwort geht in die Richtung wie du sie haben wolltest.
     
  3. Fischhenrik

    Fischhenrik Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2014
    Themen:
    21
    Beiträge:
    492
    Likes erhalten:
    66
    Ort:
    Kassel oder Gieboldehausen
    Und zwar ganz genau, vielen Dank :) ! Das mit den Restposten ist wirklich wichtig zu sagen (auch wenn hier sicher auch mal fängige Köder dabei sind, die man selber falsch einschätzt).
     
  4. Lurenatic

    Lurenatic Master-Caster Werbepartner

    Registriert seit:
    4. September 2014
    Themen:
    3
    Beiträge:
    705
    Likes erhalten:
    433
    Hallo,

    ich hoffe es ist ok wenn wir uns mit Einklinken. Es ist ja schon fast Gruselig grade. Als ich gestern den tristen Abwasch erledigen musste, schweiften meine Gedanken genau um dies Thema. Ich selbst kenne es ja noch von damals. Onkel Hannes schreibt über ein bestimmtes Thema, z.B. Texas-Rig mit Krebsen. Irgendwie schafft er immer das man dann auch gleich angefixt ist und will selbst.

    Dann guckt man in den Shops, baut sich einen Warenkorb und bekommt am Ende große Augen. Man will ja auch richtig machen und brauch unbedingt jeden Artikel im Korb. :D

    Ich habe mit das folgendes Überlegt:

    Wir stellen Sets zusammen mit den Verschieden Zubehör Teilen. Von verschiedenen Hakenarten und Größen, verschieden schwere Bullets und eine schöne Auswahl an Ködern.
    Ähnliches habe ich mir auch mit anderen Artikeln überlegt. Z.b. Best of Gummifisch oder Best of Worms. Diese Pakete haben dann vom Wert auch einen kleinen Rabatt von ca 10% Eingerechnet damit ihr Kunden ein weniger Experimentier freudiger seid.

    Bei den Bento Baits zb haben wir schon seit Anfang an "Mix Packs" damit man erstmal gucken kann was besonders fängig ist. Die Noike Wundertüten sind ja auch schon sowas in der Richtung. Das werden wir in Zukunft Definitiv ausbauen!

    Gruselig. Raus aus meinen Kopf!
     
  5. nic_aka_alexZander

    nic_aka_alexZander Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. Dezember 2014
    Themen:
    9
    Beiträge:
    126
    Likes erhalten:
    0
    interessante idee, die aber aus mehreren gründen so nicht funktionieren kann.
    Zum einen hat in den seltensten fällen ein online shop alle farben und sorten eines köders vorrätig. Da kommt bei dir als kunde entweder nur die hälfte an oder du wirst um gedulg gebeten bis alle komponenten des pakets lieferbar sind.

    Zum anderen sind sehr viele gummis geflavourt und verlieren ihren Geruch beim ersten öffnen und umpacken, was dem kunden missfallen könnte wenn die gummis immer anders intensiv riechend bei ihm ankommen.

    Dann haben wir noch das Problem, dass sich doch noch sehr viele köder untereinander nicht vertragen was das abfärben betrifft. Also müsste hier jede farbe auch noch extra verpackt werden.
    Wo wir jetzt bei den verpackungen angelangt sind haben wir das nächste Problem. Wenn ich als kunde jetzt ein Paket bestelle von mehreren ködern unterschiedlicher größe und farbe, reiß mir dann am wasser meinen tagesbesten köder ab und will den nachordern.....tja, welcher war das nun???
    Im folgeschluss müsste jeder einzelne köder Etikettiert werden mit allen angaben.
     
  6. joerg

    joerg Gummipapst

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    998
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Schwalm-Eder

    Das habe ich mir auch schon überlegt.
    Wenn ich allein sehe wie viele tüten verschiedener Gummmis ich habe...

    Und genau mit so einer Antwort Carsten, habe ich von dir gerechnet!
    :mrgreen:

    Aber gerade bei euch, wo ja das haupt Augenmerk auf Köder und Zubehör ausgerichtet ist, werden wir bestimmt tolle Pakete angeboten bekommen und das zu hoffentlich gewohnt fairen Preisen.

    Dann freuen wir uns mal aufs Frühjahr mit tollen Test-Paketen.
    :grin:
     
  7. joerg

    joerg Gummipapst

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    998
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Schwalm-Eder
    ....und wenn du die Köder ins Wasser schmeißt ist ganz rum mit Flavour....:shock:
     
  8. Fischhenrik

    Fischhenrik Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2014
    Themen:
    21
    Beiträge:
    492
    Likes erhalten:
    66
    Ort:
    Kassel oder Gieboldehausen
    @ alexZander:
    Ich habe keinen Anspruch auf Vollständigkeit geäußert, weil es mir nicht darum geht, einen Köder in allen Varianten auf Herz und Nieren zu testen.

    Was das Flavour angeht, habe ich sehr wenig Erfahrung und habe ich auch nicht bedacht. Eine Option wäre es das Flavour grundsätzlich optional anzubieten und vor jedem Ausflug ans Wasser ein bisschen nachflavouren?

    Hier könnten, falls wirklich so gravierende Probleme auftreten, kleine Telefonzettel als Ködertrenner dienen. Mich persönlich stören aber so Farbmischungen auch nicht. Im Gegenteil sind in der Natur ja auch nie "reine" Farben zu finden.

    Das Paket wird ein einziges Mal fotografiert, es wird eine PDF erstellt, die jeder in Originalgröße öffnen und darstellen kann. Hier werden sämtliche Angaben festgehalten. Arbeitsaufwand: 5 Minuten.
    Die bestückung des Pakets sollte auch nicht den Anspruch haben möglichst viel verschiedenes Anzubieten. Vielmehr sollte eine kleine feine Auswahl (Buschwiesel hat das schon ganz gut auf den Punkt getroffen) in 2 bis 3-facher Ausführung verhindern, dass uns genau der tagesbeste Köder nur einmal vorliegt.

    Es gibt Nachteile, klar. Bei wem diese Nachteile überwiegen, der kauft weiterhin die 10er-Packs.


    Nun zu lurenatic: Ich find es toll, dass ihr euch auch meldet! Tut mir schrecklich leid, dass ich euch außen vorgelassen habe, ich hatte euch nur nicht auf dem Schirm! Wie immer gilt hier natürlich, Konkurenz belebt das Geschäft :grin: Ich hasse den Wettkampf allerdings und wollte das jetzt hier auch nicht provozieren. Aber soweit ich das beurteilen kann sind die beiden (lurenatic und Nippon) Portfolios auch eher ergänzend zu betrachten, habt ihr toll gemacht, Jungs :grin::grin: Köderpakete würden es hier dem Kunden auch leichter machen mal hier und mal da zu bestellen. Denn, die Online-Shopping-Erfahrung dürfte dadurch auch eine neue Dimension bekommen. Plötzlich ist mit der Auswahl, die nun noch stärker beim Händler liegt, ein weiteres Kaufkriterium da, was eben die Qualität eines Händlers hervorheben kann. Wo wir nun schon beim Hervorheben sind: Diese Pakete müssen dann selbstverständlich stark beworben werden und noch viel wichtiger: einen eigenen Reiter auf der Homepage bekommen, man will ja schließlich schnell zum Einkauf und ans Wasser kommen. Das ist auch der Grund, warum ich bei euch noch nicht auf die Ködermischungen aufmerksam geworden bin. Ich denke von derartiger Rückmeldung profitiert ihr nun auch schon :wink:

    Aber mal ganz generell: Warum gibt es bei nur in den seltensten Fällen Gewichtsangaben für Softbaits? In Zeiten von Baitcasterei und penibelst abgestimmten Combos kommt es doch beinahe auf jedes Gramm an.

    Ich freue mich jetzt schon über die Diskussion :mrgreen: Vielen Dank für eure Kommentare :cool:

    Tante Edit: Ich möchte nochmal unterstreichen, dass so ein Forum die perfekte Möglichkeit ist, herauszufinden, was die potentiellen Kunden wollen. Nicht, dass es am Ende Pakete gibt, die so gar keiner haben will. Mich persönlich würde auch eine etwas verlängerte Lieferzeit nicht stören, wenn das dem Händler hilft, immer mal nach Bedarf so 10-20 Pakete und uns hilft, "frischere" Köder zu bekommen, wo wir wieder beim Flavour und Farbechtheit wären.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2015
  9. Buschwiesel

    Buschwiesel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    20. Januar 2015
    Themen:
    4
    Beiträge:
    137
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Ammersee
    Wegen Verfärbung/gegenseitigen Auflösen der Köder.
    Fishermans Partner z.B. verschickt bei einzeln bestellten Ködern, die Köder in einer Folie eingewickelt. Also nicht jeden einzeln sondern man kann sich das so vorstellen, dass die Köder nebeneinander auf eine Folie gelegt werden und die dann aufgerollt wird. So sind die köder dann quasi einzeln verpackt aber es ist trotzdem kein übermäßiger Aufwand oder Materialverschwendung. Der Flavour wird aber allerdings so wohl auch etwas verloren gehen.
     
  10. nic_aka_alexZander

    nic_aka_alexZander Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. Dezember 2014
    Themen:
    9
    Beiträge:
    126
    Likes erhalten:
    0
    Was mir am liebsten wäre, aber wohl eher wunschdenken bleibt und an der stelle auch OT ist, wäre eine fusion von camo, nippon und lurenatics ;) .
    Was man da allein an versandkosten spart, wären dann einige Packung gummis mehr ^^ .
    Und ich denke in vielen anderen Aspekten wäre das einen win-win situation ^^
     
  11. Lurenatic

    Lurenatic Master-Caster Werbepartner

    Registriert seit:
    4. September 2014
    Themen:
    3
    Beiträge:
    705
    Likes erhalten:
    433
    Das war in diesem Fall gar nicht ich, ich war bis gerade unterwegs. Die Idee stammt auch nicht aus meiner Feder, wir sind ja glücklicherweise mehrere clevere Kerlchen. ;)

    Wir haben den Gedankengang in diese Richtung halt schon mal kurz durchgesprochen und wenn es dahingehend Interesse gibt, dann werden wir das auf jeden Fall konkretisieren. Trifft sich ganz gut, dass dieser Thread das auf jeden Fall grundsätzlich erstmal signalisiert.

    Zu Geschichten wie Verfärbungen von Gummis etc finden wir dann auch eine passende Lösung. Wenn wir das Thema schon angehen, dann richtig.

    Grüße Carsten


    Edit: Die Sache mit den Gewichtsangaben habe ich vergessen... Ich habe bei einem Hersteller eben genau diese sogar auf den Verkaufsverpackungen gesehen und erst mal gemerkt, wie genial das eigentlich ist. So kannst du dir halt am Wasser direkt im Kopf eben "ausrechen", ob du deinen Creature oder whatever mit Bulletgewicht "X" noch fischen kannst, oder ob du es gleich sein lassen kannst. Das hat man selbst bei was weiß ich wie vielen verschiedenen Gummiködern ja auch nicht immer im Kopf. Wir werden jetzt natürlich nicht zu HMKL und Co rennen und sagen "macht mal bitte Packungen mit Gewichtsangabe", in den Shop sollen sie eigentlich schon länger. Wir haben es nur noch nicht geschafft das alles zu wiegen und einzupflegen. Kommt aber.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2015
  12. Fischer Hans

    Fischer Hans Master-Caster

    Registriert seit:
    7. Januar 2014
    Themen:
    11
    Beiträge:
    572
    Likes erhalten:
    325
    Ort:
    Herford / OWL
    Wow, interessantes Thema!
    Ich finde die Idee mit den "Best of" Tüten klasse. Oder eben noch besser als eine art "Day Pack" aufgezogen, tatsächlich mit min 2-3 pro Sorte... davon dann verschiedene Packs in unterschiedlichen Farb/Helligkeits Varianten... könnt ich mir gut vorstellen. Andererseits würde ich von manchen Ködern schon fast "Big Packs" bevorzugen...so 25-30...ach am besten gleich 50 2,8 FSI mit ein bissl Rabattz drauf, das wär geil...
     
  13. Twitchbait Svenni

    Twitchbait Svenni Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    10. September 2013
    Themen:
    10
    Beiträge:
    364
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Geniale Idee...Durch vorgefertigte Mix Packs würde mann sicherlich auch den ein oder anderen Köder mit in sein Standart Arsenal nehmen, den mann vielleicht nicht zwingend für 12 Euro das Pack eingepackt hätte.
    Ohne Eure Noike Mix Packs hätte ich bis Heute auch nur die Hälfte der Baits eingepackt. Hält Mann dann so einen Bait aber mal in der Hand, sieht die Sache schon ganz anders aus als auf einem Inet Bild.
     
  14. Mozartkugel

    Mozartkugel Gummipapst

    Registriert seit:
    1. Januar 2014
    Themen:
    103
    Beiträge:
    884
    Likes erhalten:
    74
    mir würde es schon reichen, wenn Camo die Lager wieder füllen würde. Vieles ist leider schon länger ausverkauft.

    Oder besser gesagt, wenn alle Händler möglichst alles ständig auf Lager hätten. Es nervt ein wenig, wenn man dies und jenes noch in den Einkaufswagen legen möchte, aber es nicht kann weil nicht verfügbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2015
  15. Fischhenrik

    Fischhenrik Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2014
    Themen:
    21
    Beiträge:
    492
    Likes erhalten:
    66
    Ort:
    Kassel oder Gieboldehausen
    Hammer, Leute! Das freut mich richtig, dass meine Idee hier Zuspruch findet! Am besten finde ich zur Zeit den Ausdruck Day-Pack! Danke Fischer-Hans dafür! Denn ich denke das beschreibt eher den Gedanken, den ich dabei hatte, als das Mix-Pack: Man sollte mit so einem (Day-)Pack sinnvoll einen Angelausflug bestreiten können. Da helfen einerseits zwei, drei oder vier ... verschiedenartige Köder, andererseits zwei, drei oder vier... Ersatzgummis, falls man die Unterwasserbäume ein wenig schmücken will. Dann ein bisschen was mit Action, ein bisschen was ohne. Ein bisschen was mit Fransen und Scheeren, ein bisschen was wurmiges. So hat man ggf. für alle Wasserschichten was dabei. Das ganze lässt sich am besten noch mit einem Hakentyp relativ zufriedenstellend fischen (also von der Größe her recht ähnlich) Dann könnte(!) man grundsätzlich S, M, oder L Pakete schnüren, was die Ködergröße betrifft, oder es nach Jahreszeiten anbieten. Diese Packages könnten auch an den Wurfgewichtsbereich angepasst werden, den die Casting-Ruten so wunderbar vormachen UL, L, ML, M, MH usw.. System in die ganze Sache bringen :grin:
    Also Leute, mehr, mehr, mehr Ideen und Meinungen sind gefragt :)

    Vielen dank an dieser Stelle nochmal, dass es dieses Forum gibt und die Händler sich die Mühe machen, mitzulesen :wink:
     
  16. DaBass

    DaBass Twitch-Titan

    Registriert seit:
    9. November 2010
    Themen:
    2
    Beiträge:
    60
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Das mit den Gewichtsangaben ist ein super Einwand!

    Zu dem was lurenatic noch angesprochen hat bzgl Methodensets. Sowas finde ich für meinen Teil auch sehr attraktiv. Zum Beispiel habe ich mit dem Rubberjigset von Nippon das erste Mal Kontakt mit dieser Köderform gemacht und sie gehören mittlerweile ins ständige Repertoire.

    Mixpacks finde ich gut um paar Köder mal auszuprobieren - aber in real nervt es dann schon wenn einer davon zerstört ist und ich nicht mal richtig weiß welcher Köder das jetzt genau war ( Beispiel Noikewundertüte - beim Angeln dabei und danach weiß man halt nicht wirklich mehr welcher der vielen Krebsvariationen das jetzt war )
     
  17. Fischhenrik

    Fischhenrik Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2014
    Themen:
    21
    Beiträge:
    492
    Likes erhalten:
    66
    Ort:
    Kassel oder Gieboldehausen
    Oha! Mir ist vorher bereits das Neko-Rig-Starterpaket aufgefallen, aber das Rubberjigset habe ich bisher nicht gesehen(Gewichtsangaben fehlen auch hier). Asche auf mein Haupt... Wobei ich mich eigentlich nicht für blöd halte und es schon seine Gründe hat, warum ich das nicht gefunden habe :p

    Ich habe ja noch die Vision, dass man das ganze durch das Forum mitentwickeln lässt und ein wirklich tolles Paket/Projekt zusammenstellt, wo am Ende alle Beteiligten voll stolz sein können :grin: Eine Verteilung der Aufgaben wäre z.B. denkbar, um auch geile Fotos, Videos, vielleicht einen eigenen kleinen Bereich hier im Forum zu bekommen. Ich möchte da z.B. auf die absolut geilen Youtuber unserer Sparte hinweisen, die uns Monat für Monat mit erstklassigem Videomaterial vom Wasser versorgen. Hier also schonmal ein Video-Special zum Barsch-Alarm-Köderpaket-Projekt. Dann gibt es sicher auch Fotografen unter uns, die für ihre Leidenschaft gern auch mal ein Wasserzeichen vom eigenen Fotostudio auf den Produkfotos hinterlassen.

    Es ist Schonzeit Leute, wir müssen was anderes sinnvolles tun und wie Lurenatic es schon sagten: "Wenn wir das Thema schon angehen, dann richtig!"
    Also wär ein wenig Aufmerksamkeit auf diesen Thread schon auch nicht schlecht. Fällt euch vielleicht ein besserer Titel für den Thread ein oder etwas anderes, was man tun könnte? Nippon hat sich noch nicht zu Wort gemeldet (was ja auch verständlich ist, da Wochenende war und die das ganze ja sicher in ihren Berufsalltag einbinden). Das wäre dann aber gegebenenfalls die erste Änderung für den Thread-Titel:cry::mrgreen:

    Tight Lines,

    Henrik

    Tante Edit: Ich habe gerade im "Zeigt eure Köder (...)"-Thread gesehen, dass joerg unglaublich tolle Fotos gemacht hat. Spiegel, Birke, indirekte Belichtung, Köder toll drapiert. Das würde den Day-Packs (oder wie auch immer) defintiv sehr gut tun ! :mrgreen: Joerg, was sagst du?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2015
  18. joerg

    joerg Gummipapst

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    998
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Schwalm-Eder
    UPS: Jetzt erst gelesen....:oops:

    Falls ich mit meinen Fotos dazu beitragen kann, mache ich das gerne.
    Allerdings finde ich, das Produktfotos klar und einfach aufgebaut sein sollten, um nicht vom Produkt abzulenken.
     
  19. -GT-

    -GT- Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Themen:
    5
    Beiträge:
    115
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    S-H
    Ich würde mich dann gerne, angesichts meiner Nachfrage im Werbepartner-Unterforum dieser Idee hier anschließen, da meinerseits ebenfalls großes Interesse an kleinen Testpaketen besteht, bei denen man vorher ungefähr grob bestimmen kann, was man bekommt (Gewichte, grobe Farbangaben, Formen (Wurm/Creature/Krebs...) Ködergrößen, etc...)

    Die Idee hat meiner Meinung nach ein großes Potential, da eine direkte Einbindung der Shops stattfinden kann. Die Möglichkeiten für solche Kommunikationen sind ja glücklicherweise mittlerweile breit gefächert, sodas jeder auf seine Kosten kommen sollte. =).
    Stichwort "Day-Pack" trifft es denke ich gut.
    So ein Tütchen a 10 Baits würde ja theoretisch schon 5 Portionen für ein Testpaket machen, dann wären gewisse Farben und Größen vielleicht auch nicht ständig vergriffen ;).
     
  20. Fischhenrik

    Fischhenrik Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2014
    Themen:
    21
    Beiträge:
    492
    Likes erhalten:
    66
    Ort:
    Kassel oder Gieboldehausen
    Thread-Titel offiziel geändert :)
     

Diese Seite empfehlen