Sonntag, 07.03.2021 | 16:15 Uhr | Aktuelle Mondphase: abnehmender Mond

Vernünftige Teleskoprute für Forelle/Barsch

Barsch-Alarm | Mobile
Vernünftige Teleskoprute für Forelle/Barsch

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Bierjunge

Angellateinschüler
Mitglied seit
20. September 2017
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Liebe Leute,

ich bin auf der Suche nach einer guten Teleskoprute, welche ich an Bächen auf Forelle und Barsch einsetzen möchte.

Es werden Köder wie Mepps Spinner in den Größen 1,2,3, sowie Twister und kleine Wobbler geführt. Sie sollte also im Bereich 1-10g perfekt arbeiten können. Bisher konnte ich in Ladengeschäften nur schlechtes wabbliges Material begutachten, ich würde mich über ein strafferes Blank freuen.
Sie sollte eine Größe von 1,80m nicht überschreiten, gerne auch kürzer! Es soll also in die Richtung UL gehen. Umso leichter desto besser.

Falls ihr in diesem Bereich etwas empfehlen könnt, würde ich mich sehr über euer Feedback freuen! Gerne auch mit einer dazu passenden Rolle.

Beste Grüße
 

Bierjunge

Angellateinschüler
Mitglied seit
20. September 2017
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Dann erstmal Danke für dein Interesse.:grinning:
Die Teleskoprute soll generell in meinem Auto bleiben, und auch in einem Rucksack transportiert werden können, da ich recht oft spontan an Bächen angeln gehe. Ich schätze den einfachen Transport, besonders an dicht bewachsenen Stellen am Gewässer.
An einem typischen Angeltag am Bach wechsel ich recht oft mit dem Auto die Stelle, und der Transport mit einer Teleskoprute im Auto ist einfach sehr praktisch.

Ansonsten besitze ich eine Forellenpeitsche von Gunki mit 1-10g Wurfgewicht, welche ich echt super finde, brauche aber etwas, dass immer dabei ist.
 

JohannesF

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
9. Februar 2014
Beiträge
348
Punkte für Reaktionen
63
Liebe Leute,

ich bin auf der Suche nach einer guten Teleskoprute, welche ich an Bächen auf Forelle und Barsch einsetzen möchte.

Es werden Köder wie Mepps Spinner in den Größen 1,2,3, sowie Twister und kleine Wobbler geführt. Sie sollte also im Bereich 1-10g perfekt arbeiten können. Bisher konnte ich in Ladengeschäften nur schlechtes wabbliges Material begutachten, ich würde mich über ein strafferes Blank freuen.
Sie sollte eine Größe von 1,80m nicht überschreiten, gerne auch kürzer! Es soll also in die Richtung UL gehen. Umso leichter desto besser.

Falls ihr in diesem Bereich etwas empfehlen könnt, würde ich mich sehr über euer Feedback freuen! Gerne auch mit einer dazu passenden Rolle.

Beste Grüße
3er Mepps und UL ist nicht unter einen Hut zu bekommen. Da musst du in eine Richtung Abstriche machen.

Finde aber grundsätzlich die Überlegung eine etwas bessere Teleskoprute im Bestand zu haben auch ganz gut.

Es gab mal eine Palms Molla mit (ich glaube) 7g Wurfgewicht als Teleskop Version. Sowas würde wohl ganz gut passen.

PS: Habe sie mal schnell rausgesucht: MSGS-67LF/T5 heißt die gute und ist hier ganz unten zu finden:
http://www.palms.co.jp/rod/palms-elua/en/molla/

Gruß Johannes
 

Sonntagsangler

Twitch-Titan
Mitglied seit
27. Februar 2016
Beiträge
80
Punkte für Reaktionen
50
Ort
Berlin
Website
www.die-sonntagsangler.de

beastiwolf

Echo-Orakel
Mitglied seit
19. Februar 2016
Beiträge
210
Punkte für Reaktionen
455
Alter
35
Ort
Dortmund
Es gibt von der Quon Bastard-Serie auch eine Teleskop-Rute.
7g WG, Regular Fast Taper um die 2m.
Musste mal bei Shimreels im Ebay-Store checken.
Vielleicht kann Lurenatic sie dir auch beschaffen.

Gruß Basti
 

edersee

Master-Caster
Mitglied seit
26. Oktober 2012
Beiträge
685
Punkte für Reaktionen
689
Alter
38
Nippon-Tackle hat auch welche im Shop.
 

Immergrün

Echo-Orakel
Mitglied seit
1. Februar 2013
Beiträge
225
Punkte für Reaktionen
16
Also ich habe die palms tele bis 7g zu Hause und auch das cast Model bis 21g, ich hätte nie gedacht das es eine Telerute in dieser Qualität gibt. Aber die palms gibt's wohl hier in Deutschland nicht mehr zu kaufen und einen 3 er meps würde ich auch nicht dran hängen. Wie die anderen Teleruten sind weiß ich nicht aber in diesem Bereich ist echt schon was passiert und die sind echt zum modernen Spinnangeln gut zu gebrauchen.
 

BaitMonky

Schusshecht-Dompteur
Mitglied seit
19. September 2017
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
10
Alter
32
Ort
Kreis Lippe
@Bierjunge

Evtl wäre noch dein Budget nen guter Hinweis ;)

ansonsten hab ich grade auch noch mal fix geschaut und was gefunden was dir ggf. gefallen könnte:

A-TEC Crazee Trout 545UL-T

Länge 5'4" ft / 1,62 m
Gewicht 65 g
Wurfgewicht 1,5 - 5 g

und hier der Link

 

Bierjunge

Angellateinschüler
Mitglied seit
20. September 2017
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Vielen Dank schonmal, cool.


Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
 

Bierjunge

Angellateinschüler
Mitglied seit
20. September 2017
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
@Bierjunge

Evtl wäre noch dein Budget nen guter Hinweis ;)

ansonsten hab ich grade auch noch mal fix geschaut und was gefunden was dir ggf. gefallen könnte:

A-TEC Crazee Trout 545UL-T

Länge 5'4" ft / 1,62 m
Gewicht 65 g
Wurfgewicht 1,5 - 5 g

und hier der Link

Was wären denn dafür geeignete Rollen? Preis-Leistung sollte passen..

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
 

BaitMonky

Schusshecht-Dompteur
Mitglied seit
19. September 2017
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
10
Alter
32
Ort
Kreis Lippe
@Bierjunge

du suchst ja warscheinlich was kleines leichtes kompaktes, was man beim pierschangeln gut mitnehmen und verstauen kann und was leicht in der hand liegt.

Im günstigen bereich so bis 50€ wäre meine persöhnliche empfehlung eine Quantum Fire 15 F, Preis leistung ist unglaublich gut. Mir selbst liegen die Daiwa rollen nicht so aber viele hier im Forum schwören auch auf die Ninja.

Ich suche grade selbst in nem anderen Thread auch nach ner Rolle im etwas teureren Bereich. Und da geht die Tendenz grade zur Quantum Accurist, soll wohl auch eine sehr Tolle rolle sein und die bekommst du momentan so um die 100€

Beide empfohlenen rollen haben ne mittlere übersetzung und währen für nen Multieinsatz geeignet.
 

Bierjunge

Angellateinschüler
Mitglied seit
20. September 2017
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
@Bierjunge

du suchst ja warscheinlich was kleines leichtes kompaktes, was man beim pierschangeln gut mitnehmen und verstauen kann und was leicht in der hand liegt.

Im günstigen bereich so bis 50€ wäre meine persöhnliche empfehlung eine Quantum Fire 15 F, Preis leistung ist unglaublich gut. Mir selbst liegen die Daiwa rollen nicht so aber viele hier im Forum schwören auch auf die Ninja.

Ich suche grade selbst in nem anderen Thread auch nach ner Rolle im etwas teureren Bereich. Und da geht die Tendenz grade zur Quantum Accurist, soll wohl auch eine sehr Tolle rolle sein und die bekommst du momentan so um die 100€

Beide empfohlenen rollen haben ne mittlere übersetzung und währen für nen Multieinsatz geeignet.
Hey danke. Eine Quantum Fire habe ich als 25er hier liegen. Die geht aber leider direkt zurück, da die Kurbel ein großes Spiel hat..

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
 

BaitMonky

Schusshecht-Dompteur
Mitglied seit
19. September 2017
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
10
Alter
32
Ort
Kreis Lippe
oh das ist schade, ich fische die 40er nen knappes jahr und die hat schon echt einiges überstehen müssen funktioniert aber tadellos, vll hast du ja ein montagsmodel erwischt.

bei der Accurist, hast du das problem nicht, da lässt sich der knauf auch nicht anklappen, da die bei der rolle auf deutlich geringe toleranzen gerabeit haben und alles dafür getan wurde das kein spiel ist.
 

BaitMonky

Schusshecht-Dompteur
Mitglied seit
19. September 2017
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
10
Alter
32
Ort
Kreis Lippe
Ach ja, welche du dir evtl. noch ansehen köntest, wäre die Spro Red Arc The Legend 1000 oder das Paralel modell in schwarz Black arc the Lagecy. Alle Resümes die ich bisher zu der Rolle gefunden hab, waren auch sehr Positiv, ist aber leider etwas schwerer, müsste man mal schauen wie sie dann mit der Rute Harmoniert.
 

yoshi-san

BA Guru
Mitglied seit
7. Juli 2010
Beiträge
3.042
Punkte für Reaktionen
4.924
Ort
die Maus...
Ach ja, welche du dir evtl. noch ansehen köntest, wäre die Spro Red Arc The Legend 1000 oder das Paralel modell in schwarz Black arc the Lagecy. Alle Resümes die ich bisher zu der Rolle gefunden hab, waren auch sehr Positiv, ist aber leider etwas schwerer, müsste man mal schauen wie sie dann mit der Rute Harmoniert.

Und zur Red Arc unbedingt 'ne Skeletor! :hearteyes:



































Shit, I got triggered... :screamcat:
 

Bierjunge

Angellateinschüler
Mitglied seit
20. September 2017
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
@Bierjunge

Evtl wäre noch dein Budget nen guter Hinweis ;)

ansonsten hab ich grade auch noch mal fix geschaut und was gefunden was dir ggf. gefallen könnte:

A-TEC Crazee Trout 545UL-T

Länge 5'4" ft / 1,62 m
Gewicht 65 g
Wurfgewicht 1,5 - 5 g

und hier der Link
Die gefällt mir von den Specs schon sehr gut. Würde meinen, dass um die 100€ ausreichen sollten für diese Art von Rute.
Gibt es solch eine wohl auch mit bis zu 7 oder 10g Wurfgewicht?
 

tobsen2000

Echo-Orakel
Mitglied seit
16. Dezember 2014
Beiträge
138
Punkte für Reaktionen
39
Ort
Hildesheim / Hannover
Ich persönlich finde die Daiwa Ninja (2500A) als Low-Budget-Rolle sehr interessant... dreht sich ziemlich smooth und sicher einen Blick wert... für knappe 40-45 Euro echt günstig. Man liest viel Positives
 

Hechtling94

Bibi Barschberg
Mitglied seit
21. September 2017
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Alter
27
Kann die Aussage von tobsen2000 bestätigen. Ein Kumpel von mir hat auch die Daiwa Ninja Rolle und meinte, das Preis-Leistungs-Verhältnis bei der Rolle passt!
 

Oben