1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Vergleich Illex vs Ecogear, und noch eine Frage zu Grauvell

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von yoshi-san, 28. Juli 2012.

  1. yoshi-san

    yoshi-san Gummipapst

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Themen:
    28
    Beiträge:
    999
    Likes erhalten:
    94
    Hallo Barsch-Alarmer,

    für den Sommerurlaub suche ich noch ein paar schöne Barsch-Wobbler. Bisher habe ich bei Wobblern tatsächlich mit Chubby in Perch und SQ61 in Ayu die besten Erfahrungen hinsichtlich der Fängigkeit gemacht. Wenig originell - aber klappt halt.
    Mit der Lackqualität bin ich allerdings nicht ganz so glücklich, habe schon den Eindruck, dass schnell mal was abplatzt :( .

    Darum frage ich mich, ob ich vielleicht mal Ecogear-Wobbler testen sollte. Hier im Forum habe ich allerdings im Vergleich zu den Illexen recht wenig Information dazu gefunden. Dass die MX - Serie ganz gut laufen soll, war ja zu lesen, könnt ihr das bestätigen? Und wie sieht es mit den Cranks aus der CK-Serie und der anscheinend irgendwo zwischen Crank und Minnow stehenden SX-Serie aus? Hat da jemand Erfahrungen? :?:

    Würde mich besonders freuen, wenn jemand sowohl Illex als auch Ecogear fischt und mal berichten könnte, wann sich welcher eignet und wie es mit den Haltbarkeiten aussieht. Auch Farbempfehlungen sind willkommen!

    Einsatzgebiet soll im Sommer die Seenplatte in MeckPomm sein, ansonsten Fluss (Saale) sowie ziemlich klare Steinbrüche und Tagebaurestseen. Gefischt werden sollen die Teile an einer Vendetta 703 mit einer Sienna 2500 und an einer Mag Pro Lite 2 - 8g mit einer 1000er Mag Pro Rolle.

    Und nochwas: kennt jemand den Grauvell Hanami ? Sieht für mich ähnlich aus wie ein TF 50 - benimmt er sich auch so?

    Freue mich auf eure Tipps - Viele Grüße und Petri Heil - Joschi
     
  2. Hechtpaule

    Hechtpaule Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Mai 2009
    Themen:
    23
    Beiträge:
    251
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zuhause
    Also ich fische:
    -Ecogear sx 40
    -Ecogear sx 60
    -Ecogear MW 72
    -Ecogear CK04703(heißt der glaub ich)

    Also der sx 40 ist ein absoluter Barschkiller!!!
    Den kannste twitchen oder ganz normal durchkurbeln.
    Fängt beides!
    Der sx 60 ist bei mir der Hechtkiller schlecht hin.
    Ich habe keinen anderen Wobbler der so viele Hechte fängt wie dieser.
    MW 72 oder 62 sind beides sehr gute Twitchwobbler die sehr langsam auftreiben.
    Ich bevorzuge den 72er, weil er mehr ausbricht als der 62er.
    Fängig sind aber beide.
    Der CK läuft knapp 30 cm flach und macht richtig radau.
    Ist nicht soo der Bringer.Hab mir da mehr erhofft.
    Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen.
    Als Tipp noch die Popper PP60 und PP65 sind sehr leicht zu führen.
    Man kann sowohl "poppern" als auch "Walken".
     
  3. BarschGuido

    BarschGuido Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Themen:
    14
    Beiträge:
    596
    Likes erhalten:
    0
    Ist vllt leicht ot. Aber wenn du zu unsern Seen kommst dann verlass dich nicht zusehr auf Hardbaits. Hardbaits sind ja eher was für den Flachwasser bereich oder wenn die Barsche Morgens vllt kurz mal für ne Stunde hochkommen. Im Flachwasser fängst du auch zwar gut, aber eher im Größenbereich zwischen 15-25 cm, große eher vereinzelt. Wenn du die dicken Muddis haben willst wirst du nicht drum rum kommen weiter auf die Seen raus zufahren und die Barschberge ansteuern müssen. Und da musst du schon auf 3-10 Meter runterkommen. Sprich hier ist eher Gummi Revier. Mit Hardbaits wirste sicher auch was fangen aber mit Gummi wärst du um ein Vielfaches erfolgreicher.

    Mfg Guido
     
  4. yoshi-san

    yoshi-san Gummipapst

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Themen:
    28
    Beiträge:
    999
    Likes erhalten:
    94
    Paule, was sind denn das für Hechte??? Alles Schniepel? 8O

    Aber gut, zu wissen, dass die kleinen SX gut auf Barsch laufen... Danke!
     
  5. yoshi-san

    yoshi-san Gummipapst

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Themen:
    28
    Beiträge:
    999
    Likes erhalten:
    94
    Hallo Guido,

    danke für den Tipp! Werde wohl eher mit Kanu auf der Kleinseenplatte rumschippern, so richtig mit Echolot und Barschbergsuche ist da wohl nix... :( Schön wärs... Hatte die letzten Jahre dort oben auch recht wenig Glück.

    In den kleineren Seen hatte ich bei Gummis oft ziemlichen Ärger mit Kraut, hing immer alles voll... Kennst Du Dich auch in der Ecke um Pälitzsee, Rätzsee etc. aus?
     
  6. BarschGuido

    BarschGuido Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Themen:
    14
    Beiträge:
    596
    Likes erhalten:
    0
    An ein paar Seen dort hab ich es schonmal versucht. Allgemein kann ich dir raten die Barsche zusuchen. Zurzeit beißen die Jungs allgemein verhalten. Ich würde mir T/C-Rigs und Dropshot fertig machen und da 2-3 Rotwürmer dranhängen und dann schön langsam geführt das Wasser absuchen. Da hast du Garantiert keine langweile, sogar die dicken stehen drauf, hatte neulich nen 35er mit Dropshot auf Wurm am Schweriner See vom Ufer aus. Mit Tauwurm gehts allerdings nich so gut hier, warum auch immer. Kann dir nur Raten mit genug Würmern loszufahren da sich die Barsche wie Piranhas darauf stürzen und dem entsprechebd viel abgenagt wird. Creature-Baits funtionieren auch gut wenn du mal keine Würmer hast. Wenn erstmal Barsche gefunden hast kannst du auf Hardbaits wechseln oder kunstköder wie den fsi ans rig hängen. Grad bei Hardbaits musst du allerdings sehr vorsichtig sein da bei uns sogut wie jeder See voll mit Hecht ist. Also mindestens 0,5er Vorfach noch besser Stahl vorschalten. Glaub mir, du wirst mehr Hecht als Barsch mit Hardbaits fangen auch wenn die noch so klein sind.
    Wie gesagt mit Rotwurm läufts zurzeit wirklich gut auch auf große und so wirds auch selten langweilig.
     
  7. Hechtpaule

    Hechtpaule Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Mai 2009
    Themen:
    23
    Beiträge:
    251
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zuhause
    :D Nix Schniepel alles über 80cm!!!
     
  8. yoshi-san

    yoshi-san Gummipapst

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Themen:
    28
    Beiträge:
    999
    Likes erhalten:
    94
    Ja, dass Mecklenburger Barsche gerne Würmer futtern und Kunstköder verschmähen, ist mir auch schon aufgefallen... hab ich schon mal erlebt, aber ich hoffe, es lag an geringerer Erfahrung und weniger ausgereifter Ausrüstung. Trotzdem, auch ne Pose und Wurmhaken gehen mit auf die Reise. Haben beim letzten Mal den Urlaub gerettet.

    Bin mal gespannt, ob das mit echten Würmern am T/C-Rig auch funzt. Beste Grüße - Joschi
     
  9. yoshi-san

    yoshi-san Gummipapst

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Themen:
    28
    Beiträge:
    999
    Likes erhalten:
    94
    Irre, mit so einem Winzling? Aber gut, dann mit ordentlich Stahl davor... Haste denn auch manchmal Barsche auf das Ding?
     
  10. potsdam-rockt

    potsdam-rockt Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    52
    Beiträge:
    1.923
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    Rosarito
    Die Ecogear hardbaits bieten für mich ein optimales Preis/Leistungsverhältnis, diverse Farbe und Lauftiefen lassen keine Wünsche offen. Ein weiterer Vorteil, man muss keine Drillinge wecheln :roll:
    meine Favoriten:

    CK 50F2
    MW 72F
    MW 90S
    MW 105F2

    Klare Kaufempfehlung!
     
  11. Hechtpaule

    Hechtpaule Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Mai 2009
    Themen:
    23
    Beiträge:
    251
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zuhause
    Also ich angele in Mv nur mit Kunstköder und
    muss sagen, dass ich nicht schlecht fange.
    Ich angele hauptsächlich auf Zander.
    Nur wenn der Schonzeit hat, gehts auf Barsch und Hecht.
    Ich muss sagen auf knapp 20 Hechte, kommt auf den Sx60
    ein Barsch. Beim Zandern ist es noch extremer.
    1 Barsch auf sage und Schreibe 100 Zander.
    Das hängt beim Zandern aber davon ab, dass die Biester
    in den Bodden, schwer auszumachen sind.
    Momentan ergründe ich win mir unbekanntes Gewässer,
    welches größere Barsche als Hecht hervorbringt.:)
    Wenn man es nicht mit eigenen Augen gesehen hat,
    wird man es nicht glauben, was da abgeht.
    Dort fange ich momentan besser mit Hardbaits als mit Gummi.
    Ist halt ne Krautsache.
    Aber auf unseren Bodden ist Gummi die unangefochtene Nummer 1!
    Da kann selbst der Naturköder nicht mithalten.
    Meiner Meinung nach.
    Also ich hoffe es zeigt man braucht nur ein wenig Geduld und Talent
    und schon braucht man keine Naturköder mehr auf Raubfisch.;-)
    Naturköderangler fühlt euch jetzt nicht provoziert.;-)

    Und nu wieder back to topic
     
  12. yoshi-san

    yoshi-san Gummipapst

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Themen:
    28
    Beiträge:
    999
    Likes erhalten:
    94
    Na, das hört sich doch gut an. Drillinge werden allerdings in jedem Fall durch Einzelhaken ersetzt. :!: Hast Du auch schon mal ein paar von den Kleineren gefischt?

    Grüße, Joschi
     
  13. potsdam-rockt

    potsdam-rockt Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    52
    Beiträge:
    1.923
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    Rosarito
    eher weniger aber demnächst werd ich mir mal n paar kleinere holen.

    der 90er und 105er is gut für Rapfen. Die anderen beiden gut für Barsch.
     
  14. Ikrono26

    Ikrono26 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Dezember 2010
    Themen:
    34
    Beiträge:
    221
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    der px45 von ecogear ist der aller beste tw-köder...
    fang damit baarsch, hecht, forelle, döbel und sogar rotaugen :)
    und die bisse sind der hammer!
    einfach geil!!! :D
     
  15. yoshi-san

    yoshi-san Gummipapst

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Themen:
    28
    Beiträge:
    999
    Likes erhalten:
    94
    Re: Vergleich Illex vs Ecogear, und noch eine Frage zu Grauv

    An alle, die erfolgreich mit den Ecogears angeln: welche Farben laufen denn gut bei Euch?
    Viele Grüße, Joschi
     

Diese Seite empfehlen