Montag, 26.10.2020 | 15:57 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

UL Köder. Welche ?

Barsch-Alarm | Mobile
UL Köder. Welche ?

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

blazer

Echo-Orakel
Mitglied seit
1. Dezember 2008
Beiträge
110
Punkte für Reaktionen
1
Hi,

ich ich hab die Suche benutzt aber nichts zu dem Thema gefunden.

Welche UL Köder verwendet Ihr ? Soft- und Hardbaits

Grüsse
Blazer
 

Fischer Hans

Finesse-Fux
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
1.074
Punkte für Reaktionen
4.316
Ort
Herford / OWL
hmm... so ziemlich alles, was ich in die Finger bekomme:mrgreen:

Blazer, es wäre super, wenn du deine Frage etwas präzisieren könntest und deine Rahmenbedingungen nennst, damit hier sinnvolle Antworten gegeben werden können.:wink:
 

blazer

Echo-Orakel
Mitglied seit
1. Dezember 2008
Beiträge
110
Punkte für Reaktionen
1
Ok, ich suche die für an eine Hermit. Texas Rig oder Hardbaits.
 

Olli25

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
31. Mai 2015
Beiträge
1.545
Punkte für Reaktionen
2.547
Ort
NRW
Website
www.hornsfx.de
Also ich habe sehr gute Erfahrungen mit einem 5g Kopf und HLMK Alive Shad sowie Keitech FSI 2,8" und Easy Shiner 3" gemacht. Das ganze genau so auch an einem 3Gramm Bullet.

mfg Olli
 

joerg

Finesse-Fux
Mitglied seit
27. Dezember 2007
Beiträge
1.029
Punkte für Reaktionen
97
Alter
47
Ort
Schwalm-Eder
Ich definiere UL bis max 4-5g all in.
Alles darüber bis ca 10g würde ich als L bezeichen.
 
S

scorpion1

Gast
jepp UL ist bis maximal 5gr GESAMTGEWICHT
Sprich mit nem 2,8er FSI am 2.5gr Kopf bist du schon im Light Bereich... und für mich üersöhnlich gibt es auch keinen Grund das ich leichter bzw kleiner fischen muss.
Es nimmt weder die Anzahl der Fische zu eher im Gegenteil dadurch das kleine UL Baits weniger auffallen macht man auch in der selben Zeit weniger Fläche.
Hatte ich an anderer Stelle schon mal erwähnt.Der Trend sollte heute eher zum Mut zu größeren Ködern gehen da man bedingt durhc das höhere Gewicht weiter wirft und allein dadurch mehr Fläche macht zusätzlich zu höhreren Reizwirkung.
Warum es ich also unnötig schwer machen :) ein 2.8er FSI ist das beste Beispiel gibt es bei euch den wirklich zeiten wo die barsche einen 2,8er FSI oder 3,5er SI links liegen lassen ABER dann auf jeden Fall mit 2Inch fangbar sind ?? Soetwas kenne ich nur aus Erzählungen und habe diese Erfahrung nie selber gemacht.
Eher das Gegenteil das wenn ich auf besagte 2,8 und 3,5" keine Bisse bekahm ich die Burschen mit größeren Baits in dem Fall 4-4.5" Nories Spoon Tail am Flashy Swimmer oder kleinen Spinnerbaits oft doch noch zu Aggressionsbissen verleiten konnte
 
G

geomujo

Gast
Edit by user
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Desperados

Bigfish-Magnet
Moderator im Ruhestand
Mitglied seit
8. Januar 2003
Beiträge
1.916
Punkte für Reaktionen
350
Alter
35
Ort
luxemburg
jepp UL ist bis maximal 5gr GESAMTGEWICHT
Sprich mit nem 2,8er FSI am 2.5gr Kopf bist du schon im Light Bereich... und für mich üersöhnlich gibt es auch keinen Grund das ich leichter bzw kleiner fischen muss.
Es nimmt weder die Anzahl der Fische zu eher im Gegenteil dadurch das kleine UL Baits weniger auffallen macht man auch in der selben Zeit weniger Fläche.
Hatte ich an anderer Stelle schon mal erwähnt.Der Trend sollte heute eher zum Mut zu größeren Ködern gehen da man bedingt durhc das höhere Gewicht weiter wirft und allein dadurch mehr Fläche macht zusätzlich zu höhreren Reizwirkung.
Warum es ich also unnötig schwer machen :) ein 2.8er FSI ist das beste Beispiel gibt es bei euch den wirklich zeiten wo die barsche einen 2,8er FSI oder 3,5er SI links liegen lassen ABER dann auf jeden Fall mit 2Inch fangbar sind ?? Soetwas kenne ich nur aus Erzählungen und habe diese Erfahrung nie selber gemacht.
Eher das Gegenteil das wenn ich auf besagte 2,8 und 3,5" keine Bisse bekahm ich die Burschen mit größeren Baits in dem Fall 4-4.5" Nories Spoon Tail am Flashy Swimmer oder kleinen Spinnerbaits oft doch noch zu Aggressionsbissen verleiten konnte
Wenn du magst, ich würde mich freuen dich im Winter ein paar Tage als Gast zu haben. Ich würde dir gerne den Unterschied zwischen 2 und 3 cm und 1 und 2 Gramm zeigen. :D
 

sunny79

Echo-Orakel
Mitglied seit
16. Juli 2011
Beiträge
201
Punkte für Reaktionen
1
Ort
Trier
Wenn du magst, ich würde mich freuen dich im Winter ein paar Tage als Gast zu haben. Ich würde dir gerne den Unterschied zwischen 2 und 3 cm und 1 und 2 Gramm zeigen. :D
Denke in der Mosel ist dieser Unterschied nicht so groß wie im See

Petri
sunny79
 

joker

Gummipapst
Mitglied seit
18. Dezember 2010
Beiträge
889
Punkte für Reaktionen
1.842
Ort
Weitweg
@Scorpion: ich bin absoluter Fan von großen Ködern, aber bei den Barschen gibts tatsächlich Zeiten, in denen kleinstköder bedeutend mehr Bisse provozieren als größere! Vorgestern mal wieder so ne Erfahrung gemacht...4" brachte nicht einen Biss, 3" ein paar Anfasser und 2" brachte rund 30 Barsche, Hecht und Rapfen! Köder wurden immer mal gewechselt, jedoch blieb es dabei- die Brutfischgrösse war gefragt!
 
S

scorpion1

Gast
@Scorpion: ich bin absoluter Fan von großen Ködern, aber bei den Barschen gibts tatsächlich Zeiten, in denen kleinstköder bedeutend mehr Bisse provozieren als größere! Vorgestern mal wieder so ne Erfahrung gemacht...4" brachte nicht einen Biss, 3" ein paar Anfasser und 2" brachte rund 30 Barsche, Hecht und Rapfen! Köder wurden immer mal gewechselt, jedoch blieb es dabei- die Brutfischgrösse war gefragt!
Ok diese Erfahrung das 2inch und kleiner bedeutend mehr Fisch bringen als 3Inch konnte ich bei uns zu keiner Zeit machen aber da scheint es wohl Gewässerspezifische Unterschiede zu geben.
Ich bekomme aber häufig mit das viele der Wechsel auf sehr kleine Baits leichter fällt als der auf größere.
Für viele meiner Kollegen ist es selbst dann ein absolutes Hinderniss sich mal 10-13cm Gummis einzuklinken selbst wenn sie mit eigenen Augen sehend das es Erfolg bringt.
 
S

scorpion1

Gast
Wenn du magst, ich würde mich freuen dich im Winter ein paar Tage als Gast zu haben. Ich würde dir gerne den Unterschied zwischen 2 und 3 cm und 1 und 2 Gramm zeigen. :D
Im Winter ? dachte es wäre grad zu Beginn der Brutfischzeit besonders lohnend mit Kleinstködern zu fischen :)
Aber gern würde mich auch gern vom Gegenteil überzeugen lassen
 

Camaro

Barsch Vader
Mitglied seit
15. April 2010
Beiträge
2.157
Punkte für Reaktionen
809
Ort
Kaiserstuhl
Es stimmt aber trotzdem man Angelt an einem Spot ne Stunde lang 4"- 5" Köder ohne auch nur einen Biss zu bekommen,
dann hängt man ein 2" drann und es folgen Biss auf Biss und nicht nur von kleinen Fischen..
 
S

scorpion1

Gast
dr Vergleich war aber oben vo mir 2 zu 3inch ursprünglich. das von 4 auf 2inch mehr bisse kommen können war mir auch nicht strittig .
Ich hatte Anfangs lediglich angezweifelt das ein 3inch gummi völlig unangetastet bleibt , ein 2inch dann aber die Fische bringt :)
Wo ich aber nicht abstreiten möchte das es Gewässerspezifische unterschiede gibt
 

harry87

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
6. Juli 2008
Beiträge
381
Punkte für Reaktionen
39
is doch völlig egal;). ick koof mir ne UL Rute das auch unsere 20cm barsche Spaß machen!!!!
 

AlexKid

Barsch Simpson
Mitglied seit
7. November 2013
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Chemnitz, Germany
Hallo Zusammen,

ich habe zur Zeit die "Insekten Wobbler" von Stepanow Fishing für mich entdeckt.
Die gehen am Bach echt gut...

Grüsse Alex
 

Mannheim68199

Twitch-Titan
Mitglied seit
6. Januar 2014
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
2
Ort
Mannheim, Germany
Ich fische als UL Käder sehr gerne den Attractor von Profi Blinker. Wohl etwas in die Jahre gekommen, aber immernoch sehr gut.

Als Wobbler die kleinen Chuby Tieftaucher. Diese sind echt unschlagbar !
 

Oben