1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Uferfischen am Chiemsee

Dieses Thema im Forum "Süddeutschland" wurde erstellt von BAR(sch)25, 24. Juni 2008.

  1. BAR(sch)25

    BAR(sch)25 Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    7. Juni 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    27
    Likes erhalten:
    0
    Ich bin Ende Juli eine Woche am Chiemsee und würde dort gern angeln; entsprechend habe ich Fragen:

    1. Wo bekomme ich Angelkarten?

    2. Kann ich dort erfolgsversprechend Spinnangeln mit einer leichten 2,10 M Spinnangeln bis 30 gr. Wurggewicht?

    Für jeden Hinweis oder Tipp bin ich dankbar. Auch wenn Spinnfischen sich nicht lohnen sollte, bitte her mit der Wahrheit! Danke.
     
  2. coreboat

    coreboat Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    502
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    Tittmoning
    Hallo,
    ich fische zwar selber nicht (mehr) am Chiemsee, aber ein paar Sachen kann ich dir schon mal vorab sagen:
    Karten gibt es u. a. beim Sport Mayer in Chieming und beim Fremdenverkehrsamt in Seebruck.

    Ich habe gerade mit einem 'Chiemseefischer' telefoniert, um noch ein paar mehr Infos zu bekommen:
    Du kannst sehr wohl vom Ufer aus angeln, hilfreich wäre aber eine Wathose (oder auch Sandalen und eine kurze Hose) ...
    Wenn du von Stegen aus angeln willst, brauchst du die Bootskarte, die aber etwas teurer ist, als die Uferkarte.

    Die Schiede (Rapfen) sind - vor allem in den frühen Morgenstunden - im Knietiefen Wasser gut zu fangen - das wird auch bis Mitte August so bleiben.
    Derzeit gehen auch Hechte gut im Uferbereich.

    Was mir früher einen riesen Spaß gemacht hat, ist das Barschangeln mit leichtem Gerät von einem Steg aus: ich habe damals so ähnlich gefischt, wie es jetzt mit einem Texasrig gemacht wird. Mit der Senke ein paar kleine Köderfische fangen, oder auch andere Köder fürs Texas-Rig und ab gehts ....

    Generell:
    Die Ostseite ist weit raus ziemlich flach. Hüfttiefes Wasser ist ca. 50 Meter vom Ufer weg, manchmal auch weiter.

    Wenn du noch mehr Infos brauchst, könnte ich evtl. weiter recherchieren oder dir Kontaktadressen geben.

    Weitere Infos:
    http://www.anglerbund-chiemsee.de
    Liste mit etlichen Ausgabestellen:
    http://www.chiemsee.de/portal/infom...&artid={60a272c7-a269-3b41-9eef-259ac2cfe0f9}
     
  3. BAR(sch)25

    BAR(sch)25 Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    7. Juni 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    27
    Likes erhalten:
    0
    Uii, super vielen Dank für die ausführlichen Tipps. Damit kann ich mich gut vorbereiten auf die Reise. Das mit Barschangeln klingt sehr gut und macht mir ebstimmt am meisten Spaß. Obwohl ich mich auch mal über Rapfen und deren Verhalten schlau machen werde, um zu versuchen, einen dicken zu ködern.
     
  4. mikesch

    mikesch Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. Juli 2003
    Themen:
    2
    Beiträge:
    56
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Trt/Chiemgau
    Servus,
    ob Sport Mayer in Chieming noch Erlaubnisscheine ausgibt ist ungewiss, da die Angelgeräteabteilung aufgelöst wurde. Aber sicher bekommst du dort im Fall der Fälle weiterführende Infos.
    Erlaubnisscheine bekommst du aber auch in fast jedem Ort rund um den Chiemsee oder auf der Fraueninsel.
    Habe noch nie gehört, dass man für das Angeln vom Steg aus die Bootskarte benötigt.
    Zum Uferangeln ist eine Wathose sehr von Vorteil. Zum Barschangeln sind auch kleine Gummifische u. Twister sehr beliebt, oder Würmer am Walker- , Texas- od. Carolinarig.
    Rutenlänge würde ich mit 2,40 - 2,70 m bevorzugen, fische selbst Eine mit 2,40 m / -25 Gramm für Barsch u. Schied. Manche Spezis benutzen Ruten mit max. 10 od 12 g Wurfgewicht.
    Allerdings sind die Größen bei Barschen nicht besonders, Fische von 20 - 25 cm sind tlw. gut zu fangen, die Größeren sind dünner gesäht und ab 30 cm aufwärts sehr sehr selten.
    Rapfen lassen sich manchmal gut mit kleinen auf 1 - 2 m laufenden Wobblern fangen.

    Gehe nicht zu euphorisch an den See heran, mit seinen 80 km² gibt es viel Fläche ohne Fisch.
     
  5. BAR(sch)25

    BAR(sch)25 Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    7. Juni 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    27
    Likes erhalten:
    0
    Ja, ja die Vorfreude ist doch oft die größte Freude eines Anglers. Ich werde Anfang August an dieser Stelle berichten, was ich mit den Tipps (an)fangen konnte.
     
  6. BAR(sch)25

    BAR(sch)25 Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    7. Juni 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    27
    Likes erhalten:
    0
    So, wieder zurück. Vor allem auf der Herrenchoiemseeinsel habe ich gut mit Gummi und Spinangeln Barsche gefangen. An einem Tag allein ca. 50 Barsche, weil ich eine Hegene eingesetzt hatte, auf die die Barsche wie Verrückte los gegangen sind und ich mehrfach vier kleine Barsche auf einmal ruasgezogen hatte. Allerdings nur 3 größere gefangen. Einen Rapfen von ca. 70cm haben wir direkt am Anlegesteg gestellt. Und ein Angelbekannter hat einen 44 cm Aal in einer netten Bucht auf der Nordseite vom Chiemsee rausgeholt.

    Das Wasser war so schön klar. In der Prien gibt es sogar Bachforellen!
     
  7. strasse93

    strasse93 Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    635
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    Rosenheim
    ja ich war jetzt erst in chieming .da konnte ich 3 raubende seesaiblinge sehen ,die ich dann auch mit kleinen kopytos fangen konnte , ein anderer angler hat einen 60er zander auf miniköfi gefangen, der eigentlich für barsche und seefroellen war, einen tag war ich auch mit einem boot draussen mit einem toby blinker konnten wir 2 schöne 70er seeforellen fangen ,aber hecht und rapfen gar nichts
     
  8. BAR(sch)25

    BAR(sch)25 Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    7. Juni 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    27
    Likes erhalten:
    0
    Seeforellen wären mir allerdings auch lieber gewesen als ein Rapfen. Ein Boot wäre schön - nächstes Jahr bin ich wahrscheinlich wieder am Chiemsee mit meinen Angeln.
     
  9. strasse93

    strasse93 Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    635
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    Rosenheim
    ja dann musst du unbedingt mal mit schlanken blinkern fischen
     
  10. mikesch

    mikesch Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. Juli 2003
    Themen:
    2
    Beiträge:
    56
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Trt/Chiemgau
    Bist du dir da sicher, immerhin hat das Wasser weit über 20° im Uferbereich, und das schon seit Wochen.
     
  11. strasse93

    strasse93 Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    635
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    Rosenheim
    ja das war eher im spätfrühling also schon ein paar monate her
     
  12. jockl93

    jockl93 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    3. Dezember 2008
    Themen:
    1
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    hey strasse93
    wo war des in chieming
    fisch immer vom dampfersteg aus
    hab da noch nie n seesaibling gesehen
    lg, jockl
     
  13. strasse93

    strasse93 Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    635
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    Rosenheim
    ja genau am dampfersteg wenn du auf den dampersteg draufgehst und zu see raus blickst dann ist ja links der boots hafen (dort hab ich schon einen 60ger hecht gefangen ) und rechts ist ja erst flachwasser und da hab ich sie gesehen könnten aber auch bachforellen oder seeforellen gewesen sein
     
  14. rednak

    rednak Barsch Simpson

    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Themen:
    0
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    ich denk du hast se gefangen? musst dann doch wissen was es war..... :?:
     
  15. jockl93

    jockl93 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    3. Dezember 2008
    Themen:
    1
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    ich hab da immer nur barsche gefangen
    in der kleinen hütte wo der eiswagen stehht hab ich mal bachsaiblinge biem laichen gsehn seeforellen hab ich da auch schon gfangt, aber nur 20-30 cm
    hast du den hecht im hafenbecken oder draußn gefangen??
    lg, jockl
     
  16. Moritz93

    Moritz93 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    10. Dezember 2008
    Themen:
    2
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Servus,
    ich glaube auch eher dass es Bachsaiblinge waren,
    denn ich angle dort öfters mit jockl93 und wir haben
    immer nur bachsaiblinge gesehen, hängt wohl damit zusammen,
    dass an dem Bach der da reinmündet eine Fischzucht ist und da wahrscheinlich der ein oder andere auskommt.
     

Diese Seite empfehlen