1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

"Tiefen-Geheimnisse" Stralsunder Hafen Part 2

Dieses Thema im Forum "Bodden-Gewässer" wurde erstellt von AMOK, 8. März 2009.

  1. AMOK

    AMOK Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. Oktober 2006
    Themen:
    17
    Beiträge:
    79
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Stralsund
    Wenden wir uns im zeiten Part der
    steinernen Fischbrücke zu.
    Es ist der, für steingraue Küstenrookies nochmals deutlich zu formulierenden,
    Teil rechts im Bild.
    Von der linken Kante aus 12 m landeinwärts gesehen, ergibt sich eine
    Tiefenwasserlinie von 6,80m - 6,20m.
    Sie liegt zwischen den Linien a und a1.
    Bei der "Kaimarkierung" ca. 40m Aussenkaikante -landeinwärts liegt ein Loch von 6,30 umgeben
    von Wassertiefen 5,00m-5,80m. Dieses Loch ist mit D bezeichnet.
    Aus sicht der steinernen Fischbrücke liegen die Wassertiefen zwischen den Linien
    a und b bei 7,10m - 7,80m.
    Die Linie B liegt in Wurfweite zwischen 15m und 30m.
    Eine Besonderheit weisst die in der Skizze markierte Stelle C auf.
    Hier liegt in Spinnwurfweite erreichbar, ein Loch welches von 7,80 auf 9,00 bzw,8,80 abfällt.
    Die Abwurfposition ist hier absolut entscheidend.
    Markiert ist noch eine Position E.
    Hier liegt eine Fahrwassertonne in exakter Entfernung e1=90 Meter-Tiefe =6,70m, für all diejenigen
    die versuchen wollen, eine Fahrwassertonne zu treffen.
    Für einen steingrauen BLL kann ich mir das gut vorstellen!
    Bleibt noch Part 3.
    Was passiert zwischen Ballstkiste - und - steinerne Fischbrücke
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen