Sonntag, 16.05.2021 | 22:57 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

Suche Allround Barsch Spinnrute

Barsch-Alarm | Mobile
Suche Allround Barsch Spinnrute

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Kugeltreiiber

Bibi Barschberg
Mitglied seit
14. April 2021
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
2
Alter
28
Ort
Berlin
Moin Moin,

ich suche eine anständige Barschrute, die mir in Zukunft viel Freude bereitet. Leider kann ich von mir nicht behaupten wirklich Ahnung in dem ganzen Thema Ruten & Rollen zu haben und deshalb wollte ich einfach mal hier, im wohl besten und professionellsten Angelforum Deutschlands nachfragen bzw. mir Vorschläge holen :)

Ich habe das Forum in den letzten Tagen wirklich durchforstet und bin schon etwas schlauer geworden, jedoch kommen dadurch immer mehr Fragezeichen und ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr weiter...
Die Rute sollte im L - ML Bereich (3-15g Wurfgewicht) liegen, relativ vielseitig einsetzbar (DS,CR, Chebu/Jigs, Chatterbaits, kleine Crank/Twitch/Spinnerbaits und am besten auch Topwater) sein und preislich um die 150€ kosten... also eine wie hier oft erwähnte Wollmilchsau...^^

Da die ganzen Anforderungen doch recht üppig sind und ich Finesse & Topwater schlecht unter einen Hut bekomme, hatte ich schon hier im Forum die Konger Streeto Double 210 endeckt, die mit zwei Spitzen (Solid & Tabular-Tip) natürlich da einen Vorteil bietet und auch nur knapp 100€ kostet. Leider gibt es hierfür zu wenig Erfahrungsberichte, um ein genaueres Bild von der Double zu bekommen. Gibt es hier doch noch wen der mit ihr fischt und mir mehr über die Rute sagen könnte?

Ansonsten würde ich mir wünschen wenn Ihr mir einfach ein paar Kaufempfehlungen geben könntet, damit ich mir bald meine Traumrute holen kann :) Danke

p.s habe das letzte Jahr fast nur mit ner Zeck Troy 25 gefischt o_O
 

Lenny_angelt

Nachläufer
Mitglied seit
11. April 2021
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
16
Alter
19
Ort
Am Wasser...
Ich kann dir die Megabass Levante Shky Head empfehlen. Schöne Barschrute. Kostet halt auch 250... Hat sich aber gelohnt wie ich finde :)
 

Ulfisch

Gummipapst
Mitglied seit
17. Oktober 2018
Beiträge
912
Punkte für Reaktionen
1.424
Alter
41
Hi erstmal,
Du wirst jetzt bestimmt bald mit Empfehlungen erschlagen und keine davon wird falsch sein.
So viele Techniken unter einen Hut zu bekommen ist natürlich schwierig, manche würden sagen unmöglich aber Du willst ja nicht total spezialisiert losgehen sondern Verschiedenes ausprobieren.

Mmn gibt es da 2 Möglichkeiten,
entweder nimmst Du Deine alte Rute als Referenz und sagst, die neue soll, weicher, Härte, länger, kürzer usw. sein
Oder Du rufst bei z.B.: @Nippon-Tackle an schilderst grob Deine Wünsche und Dein Budget und wirst einen Tipp, der bestimmt nicht falsch sein wird bekommen z.B. MJ Firstcast Serie oder A-Tec.

Weil ich es mir natürlich auch nicht verkneifen kann, eine der allroundigsten Ruten, eine der schönsten und eine die mir wirklich viel Freude bereitet hat war die Tailwalk Saltyshape BayTwitcher 73ML, die ist Overated und geht eher bis 20 Gr.

Viel Spass und Erfolg
 

Sambo

Twitch-Titan
Mitglied seit
25. Januar 2021
Beiträge
78
Punkte für Reaktionen
18
Ort
Berlin
Falls es dir weiter hilft, hatte am Wochende ein "ähnliches" Problem, musst du im Barschforum "Empfehlung Barschrute" lesen, selbst bin ich bei der Tailwalk Del Sol hängen geblieben,ist heute gekommen,schöner Stock,Muss leider die Qurantäne aussitzten, dann kann ich sie ausgiebig testen. Es wurden mir aber auch andere Ruten empfohlen, hoffe bringt dich weiter ,LG.
 

Kugeltreiiber

Bibi Barschberg
Mitglied seit
14. April 2021
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
2
Alter
28
Ort
Berlin
@Ulfisch
Zu Möglichkeit 1 kann ich nur sagen dass die Troy 25 natürlich als Vierteiler nicht die gute Bisserkennung und Köderführung erlaubt, wie es bsw. eine einteilige bzw. zweiteilige Rute macht. Ich möchte einfach einen Stock der etwas leichter/sensibler rüberkommt. Länge um die 2m bis 2,30m ist für meine Verhältnisse ideal.
Möglichkeit 2 habe ich so noch gar nicht in Betracht gezogen und würde das gerne mal ausprobieren! Danke für den Vorschlag :) Die BayTwitcher sieht halt auch sexy aus, überschreitet aber schon mein Budget :/

@Sambo
Ja die Tailwalk Del Sol habe ich mir auch schon näher angeschaut... echt vielversprechend, die kommt definitv in die "Scheiß-auf-ein-bisschen-mehr-Kohle-Ruten-Liste" xD
Quarantäne hatte ich leider absitzen müssen... hatte zum Glück keinen schweren Verlauf. Ich hoffe du bist gesund und kannst dann schön dein schicken Stecken ordentlich testen! :)
 

Sambo

Twitch-Titan
Mitglied seit
25. Januar 2021
Beiträge
78
Punkte für Reaktionen
18
Ort
Berlin
Alles gut, komme halt nicht raus, umso mehr freue ich mich aber, wenn es soweit ist.
In meinem " Problemfall" wurde mir unter Anderem die A-TEC Crazee Bass empfohlen, die in Preis/Leistung kaum zu schlagen ist. Soll auch richtig gut gehen.
Kannst sie dir ja evtl. anschauen, Lg.
 

Side

Echo-Orakel
Mitglied seit
1. November 2016
Beiträge
211
Punkte für Reaktionen
128
Alter
46
Ort
Löchgau
Website
www.bts-sportsysteme.de
Moin!
Guck dir mal die Zodias MH, 5-18g WG an! Die ist echt mega. Preis-Leistung ist auch super ;)
Die Zodias würde ich als Barschrute nicht in der MH sondern in der ML Version mit 4-12 Gramm nehmen. Sonst wird es zu steif. Wenn Du Gefühl ohne Ende und auch eine eierlegende Wollmilchsau haben willst nimm die Expride ML 4-12 Gramm....mit der kannst Du fast alles abdecken und es wäre meine erste Wahl....liegt preislich halt bei knapp 200 Euro aber lohnt sich definitiv.

Alex
 

Bravissimo

Twitch-Titan
Mitglied seit
7. Januar 2019
Beiträge
97
Punkte für Reaktionen
107
Ort
Fränkisches Seenland
Hi, bzgl Konger Erfahrungen ist es halt genau so wie auch du denkst.
Keine Erfahrungsberichte also kauf ich sie nicht. Konger ist keine "gehypte" Marke aber kann mit vielen anderen mithalten wenn nicht sogar besser.

Man muss Erfahrungen auch mal selbst machen und nicht andere machen lassen.

Ich hab die Konger Streeto Double 210, 240 und 270. Die 240er ist neu dazu gekommen und deshalb noch jungfräulich.

Ich angle nur so "Standard" Rigs wie Dropshot an der Solidtip Spitze aber auch kleine Jigs. Das funktioniert super bei uns.

Mit der 210er Solitip auf Forellen auch mit Streamer und einem kleinen Bleischrot auf dem Vorfach und auch kleine Spoons, kleine Wobbler und Jigs bis 5 Gramm.

Topwater, Stickbaits, Hardbaits angle ich sehr selten bis gar nicht. Hatte das mal versucht aber die Erfolge blieben aus. Funktionieren tut das aber mit der Tabular Spitze der 210er.

Bin auf die 240er sehr gespannt. Aber die 210er und 270er haben mich für das Geld überzeugt.
 

BarschMatze1709

Bibi Barschberg
Mitglied seit
17. April 2021
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Alter
28
Ort
Rietberg
Moin Moin Leute,

ich möchte dem Threadsteller jetzt nicht in sein Thema schreiben, suche aber aktuell nach etwas ähnlichen. Daher habe ich hier noch ein paar kleine Fragen:
Inwiefern unterscheidet sich die beiden Zodias noch untereinander? Ist die 270 deutlich straffer? Habe leider aktuell keine Möglichkeit die Teile vorher in die Hand zu nehmen.
Zodias 268 ML-2: 2,03 m – 97 Gramm – WG: 4 bis 12 Gramm
Zodias 270 M-2: 2,13 m – 107 Gramm – WG: 5 bis 15 Gramm

Ebenso wäre es noch interessant ob die Expride mit 4-12 Gramm sich grundsätzlich anders verhält als die Zodias (leider gefällt mir die Expride optisch nicht so wirklich).

Beste Grüße Matze
 

Chri

Forellen-Zoologe
Mitglied seit
21. Februar 2021
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
37
Alter
35
Ort
Zeltweg
Moin Moin Leute,

ich möchte dem Threadsteller jetzt nicht in sein Thema schreiben, suche aber aktuell nach etwas ähnlichen. Daher habe ich hier noch ein paar kleine Fragen:
Inwiefern unterscheidet sich die beiden Zodias noch untereinander? Ist die 270 deutlich straffer? Habe leider aktuell keine Möglichkeit die Teile vorher in die Hand zu nehmen.
Zodias 268 ML-2: 2,03 m – 97 Gramm – WG: 4 bis 12 Gramm
Zodias 270 M-2: 2,13 m – 107 Gramm – WG: 5 bis 15 Gramm

Ebenso wäre es noch interessant ob die Expride mit 4-12 Gramm sich grundsätzlich anders verhält als die Zodias (leider gefällt mir die Expride optisch nicht so wirklich).

Beste Grüße Matze
Die 270M-2 ist wesentlich härter als die Zodias 268ML-2. Beide sind underrated. Einige fischen die 268ML-2 bis 17g. Ich persönlich würde bei max. 15g aufhören, aber das sieht natürlich jeder anders.
Die 270M-2 kann man locker bis 18g fischen - hat wirklich ordentlich Bums.

Die Expride 265ML-2 ist definitiv härter als die Zodias 268ML-2. Dennoch bei Weitem nicht so hart, wie die 270M-2.
Die Expride ist außerdem wesentlich feinfühliger (bessere Rückmeldung) und liegt meines Erachtens viel ausgewogener in der Hand.
 

BarschMatze1709

Bibi Barschberg
Mitglied seit
17. April 2021
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Alter
28
Ort
Rietberg
Die 270M-2 ist wesentlich härter als die Zodias 268ML-2. Beide sind underrated. Einige fischen die 268ML-2 bis 17g. Ich persönlich würde bei max. 15g aufhören, aber das sieht natürlich jeder anders.
Die 270M-2 kann man locker bis 18g fischen - hat wirklich ordentlich Bums.

Die Expride 265ML-2 ist definitiv härter als die Zodias 268ML-2. Dennoch bei Weitem nicht so hart, wie die 270M-2.
Die Expride ist außerdem wesentlich feinfühliger (bessere Rückmeldung) und liegt meines Erachtens viel ausgewogener in der Hand.
Vielen Dank schonmal für die Info. Dann kann ich gleich direkt noch eine Frage hinterher schieben. Wie siehts es dann mit dem realistischen WG der Zodias 268 L-2: 2,03 m – 95 Gramm – WG: 3 bis 10 Gramm aus?

beste Grüße
Matze
 

Chri

Forellen-Zoologe
Mitglied seit
21. Februar 2021
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
37
Alter
35
Ort
Zeltweg
Vielen Dank schonmal für die Info. Dann kann ich gleich direkt noch eine Frage hinterher schieben. Wie siehts es dann mit dem realistischen WG der Zodias 268 L-2: 2,03 m – 95 Gramm – WG: 3 bis 10 Gramm aus?

beste Grüße
Matze
Die habe ich selbst noch nicht gefischt, da sie mir für meine Einsatzzwecke (5+ cm Hardbaits), nur vom Trockenwedeln, zu weich erscheint.
Ein Kollege fischt damit leichte Rigs und ist begeistert.
Kommt daher wie immer stark auf den Einsatzzweck und die persönlichen Vorlieben an.
 

Cybister

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
28. Juli 2020
Beiträge
292
Punkte für Reaktionen
492
Ort
Rheinhessen
Hi, bzgl Konger Erfahrungen ist es halt genau so wie auch du denkst.
Keine Erfahrungsberichte also kauf ich sie nicht. Konger ist keine "gehypte" Marke aber kann mit vielen anderen mithalten wenn nicht sogar besser.

Man muss Erfahrungen auch mal selbst machen und nicht andere machen lassen.
Da möchte ich gerne sekundieren. Konger überrascht mich auch immer wieder positiv. Derzeit sind zwei Konger als Spinnings im Bestand (Konger Ultris Jig Dropshot, Streeto XUL 1852) sowie die Streeto Uptide H als BC. Top Verarbeitung, Performance besser als man beim Preis vermuten möchte. Ich sags mal so: ich wollte die neue Metanium mit einer Expride MH paaren, aber es wird wohl wieder eine Streeto Uptide in MH werden ...
 
Zuletzt bearbeitet:

BassManiac

Master-Caster
Mitglied seit
28. Oktober 2011
Beiträge
672
Punkte für Reaktionen
852
Ich kann Dir diese Rutenserie wärmstens empfehlen. Hammer Blank und top Rückmeldung und Du sparst Geld.

 

flax98

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
22. Dezember 2015
Beiträge
1.779
Punkte für Reaktionen
2.301
Ort
Bonn
Die Serie hatte ich im Laden auch in der Hand u fand sie verdammt gut.
 

BassManiac

Master-Caster
Mitglied seit
28. Oktober 2011
Beiträge
672
Punkte für Reaktionen
852

Anhänge

BassManiac

Master-Caster
Mitglied seit
28. Oktober 2011
Beiträge
672
Punkte für Reaktionen
852
Vielleicht findest Du ja in der Serie was Du brauchst!!!


 

Bravissimo

Twitch-Titan
Mitglied seit
7. Januar 2019
Beiträge
97
Punkte für Reaktionen
107
Ort
Fränkisches Seenland
Da möchte ich gerne sekundieren. Konger überrascht mich auch immer wieder positiv. Derzeit sind zwei Konger als Spinnings im Bestand (Konger Ultris Jig Dropshot, Streeto XUL 1852) sowie die Streeto Uptide H als BC. Top Verarbeitung, Performance besser als man beim Preis vermuten möchte. Ich sags mal so: ich wollte die neue Metanium mit einer Expride MH paaren, aber es wird wohl wieder eine Streeto Uptide in MH werden ...
Die Streeto Serie ist schon sehr gut.
Aber auch die Kastmaster Serie sind coole Ruten für kleines Geld.
Ich hab auch einige Konger Troker, teilweise für 35 Euro gekauft. Damit angelt jetzt mein Junior (10 Jahre). Die Wurfweite ist nicht wie mit einer Streeto Double aber die Bisserkennung ist auf gleichen Niveau.

Ich warte sehnsüchtig auf die Konger Streeto Pike. Da gibt's noch ein bisschen Schwierigkeit. Hätte eigentlich letztes Jahr schon kommen sollen.

Screenshot_20210418_221226.jpg
 

Oben