1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Stettiner Haff und Einmündung des Peenestroms

Dieses Thema im Forum "Bodden-Gewässer" wurde erstellt von poldy, 7. September 2007.

  1. poldy

    poldy Barsch Simpson

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    0
    Hallo zusammen! Jetzt habe ich endlich ein schönes neues Boot auf Usedom. Das nächste Angelbegiebt ist das Stettiner Haff und die Peene bis ca. zur Zecheriner Brücke. Hat jemand Tipps, wo ich dort gute Hecht, Barsch und/oder Zander Stellen finde??? Das Interessante daran ist ja eigentlich, dass ich bisher kaum was von diesem "Ende" des Peenestroms oder dem Stettiner gelesen habe!? Lohnt es sich dort überhaupt (Vom Ufer haben wir bisher "nur" einen 7 Pfund Hecht gefangen - in drei Jahren - sonst nichts!)?
     
  2. baheza

    baheza Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. Oktober 2004
    Themen:
    25
    Beiträge:
    498
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Uckermark
    hallo erstmal..nächstes mal kannst dich ja erst vorstellen.soweit ich weiss wird dort nicht soviel gezielt geanglt. dort gibts nicht genügend sauerstoff durch hohen nährstoffeintrag , weniger strömung und flachem wasser.die räuber orientieren sich lieber weiter hoch richtung bodden. dort wird das wasser regelmäßig durchmischt mit frischem seewasser und dadurch gibts auch bessere bedingungen und mehr nahrung.aber eigentlich müssten sich dort trotzdem räuber fangen lassen. die fischer fangen im jahr durchschnittlich etwa 45 t zander im haff. genauso viel wie im peenestrom/bodden. also hilft wahrscheinlich nur suchen suchen und probieren.
    mfg alex
     
  3. poldy

    poldy Barsch Simpson

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    0
    Danke für die Antwort! Die Revierbeschreibung passt mit meinen Beobachtungen überein... In der Fisch und Fang stand auch mal ein Artikel, der ähnliches zu berichten wusste. Ich habe dort viele Stellnetzte gesehen, extrem viel Weissfisch gefangen und gehört, dass die Berufsfischer dort hauptsächlich Zandern nachstellen. Suchen und ausprobieren wäre auch mein Plan gewesen, der könnte aber sehr mühsam werden - daher hatte ich auf einige Erfahrungen gehofft....

    Zu mir: Ich komme eigentlich aus dem Kölner Raum und fahre seit ca. 6 Jahren jedes Jahr für ca. 2 Wochen nach Usedom, angeltechnisch leider noch nicht sehr erfolgreich (bisher ohne Boot). Hier in der Region gehts meist auf Forelle in Agger oder Sieg.
     
  4. baheza

    baheza Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. Oktober 2004
    Themen:
    25
    Beiträge:
    498
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Uckermark
    na dann orientiere dich doch weiter in den nordstrom,ab achterwasser bis richtung bodden.da gibts genug räuber zu bearbeiten.boote kannst in wolgast mieten.guiding gibts dort auch bei angeln exklusiv
     
  5. poldy

    poldy Barsch Simpson

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    0
    Guiding weiter nördlich wäre natürlich ein Thema. Aber da ich ja jetzt ein eigenes Boot habe, was direkt am Haff liegt (oder liegen wird), wollte ich es zunächst dort versuchen. Ich denke, das ich noch recht bequem bis zur Zecheriner Brücke/Mündung Peene komme - und dort wird meines Wissens kein Guiding angeboten...
     
  6. cutman

    cutman Angellateinschüler

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    0
    Hallo zusammen,

    da mittlerweile immerhin 2,5 Jahre in das Land gegangen sind, wollte ich mich mal nach dem aktuellen Stand der Dinge erkundigen.
    Gibt es in diesem Bereich bisher mehr Erfahrungen?

    Im Speziellem @poldy:

    Hast Du Dir das Haff in den letzten Jahren mal genauer vorgenommen?
     
  7. poldy

    poldy Barsch Simpson

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,

    ich habe es noch ein paar mal im Stettiner Haff bzw. im Peenestrom probiert, leider ohne wirklichen Erfolg...

    Falls jemand weitere Tipps hat - gerne 8)
     
  8. imported_Rüdi

    imported_Rüdi Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Seeburg bei Göttingen
    @ poldy

    Vielleicht solltest Du Dich doch lieber in den Bereich zwischen Hafen Wolgast und Kröslin verlagern. Wurde Dir ja schon geraten. Hier werden regelmässig gute Zander-, Hecht- und Barschfänge gemacht. Am Anfang würde ich lieber auf ein Guiding zurückgreifen, oder mit dem E-Lot erstmal nach guten Bodenstrukturen suchen.
     
  9. poldy

    poldy Barsch Simpson

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    0
    @Rüdi,

    Danke für die Antwort!
    Das Haff ist aber für mich bootsliegetechnisch und unterkunftmäßig die einfachere Variante - außerdem macht es auch Spass, in einem solchen Gewässer, was kaum irgendwo beschrieben ist, sein Glück/Können zu probieren.

    Und das Potentzial für gute Fische hat das Haff ganz bestimmt! Leider habe ich es aber noch nicht "geknackt"

    PH
    Pody
     
  10. Pikehunter1982

    Pikehunter1982 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Zempin
    Ich selbst beangle zwar fast ausschließlich den nördlichen Peenestrom und die Peene im Landesinneren. Aber aus meinen Erfahrungen die ich über die Jahre in diesen Gewässern gesammelt habe, gebe ich dir folgende Tips. Du solltest dich fürs erste auf den Bereich der Zecheriner Brücke, die alte Karniner Brücke, sowie die Peenemündung konzentrieren da dort regelmäßig gute Fische gefangen werden und solche Plätze auch immer von Fischen aufgesucht werden. Und falls du noch kein Echolot besitzen solltest, leg dir schnell eines zu da du ohne eines Jahre brauchen wirst, um auch nur ein paar gute Stellen zu finden. Weiterhin sind ein Hand GPS und Gewässerkarten sehr nützlich aus denen du dir dann die heißen Stellen suchen kannst und auf dein GPS überträgst , bzw Stellen an denen du gefangen hast auch dort einträgst. Im Sommer würde ich sagen das du deine Anglerrischen aktivitäten eher in die Abendstunden verlagerst. Und ganz wichtig ist, nimm den Herbst und Winter mit. So findest schnell raus wann die Räuber überhaupt aktiv sind. Als Köder empfehle ich dir Gummifische bis ab 15cm - openend für Hecht. Bei Zander eher schlanke Gummis am Jig, Drop Shot oder Texas bzw. Carolina Rigs. Achso an der Zecheriner Brücke kannst du auch sehr gut Aal fangen.

    Zum Schluss bleibt zu nur noch zu sagen das, du dir ein nicht wirklich einfaches Gewässer ausgesucht hast, was die Hecht und Zanderangelei betrifft. Und du wirst auch viel Zeit opfern müssen um zu regelmäßigen Erfolge verbuchen zu können. Also gib nicht auf und, schreib mal was rein, falls du Erfolg hast. Petri Heil.

    Gruß Ricardo
     
  11. poldy

    poldy Barsch Simpson

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    0
    Hi Pikehunter,

    danke für die sehr fundierten Tipps!

    Grüße, poldy
     

Diese Seite empfehlen