1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Spinnerbaits

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von Attracktor_90, 17. März 2008.

  1. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo an alle BA´er!

    Ich habe vor demnächst mal mit Spinnerbaits auf Hecht zu angeln.

    Da ich leider überhaupt keine Ahnung von diesen Ködern habe wollte ich euch einfach mal fragen,auf was man alles achten muss.
    Welche sind gut?
    In was für Gewässer sind sie geeignet?
    Wie führt man sie?
    Sind sie evtl. sogar fängiger in manchen Situationen als andere Köder?

    Danke schonmal im Vorraus für eure Hilfe!
     
  2. Lenker

    Lenker Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Güstrow
    Hallo Atracktor_90
    gibt hier im Forum schon den einen oder anderen Beitrag zu Spinnerbait. Dennoch, wir sammeln ja alle unsere Erfahrungen und können selbst nach Jahren, gerade im Vergleich zu anderen Ködern, neue Rückschlüsse ziehen.
    Der Spinnerbait gehört zu meinen Lieblingsködern im Bereich "Blech" und steht dort an No-1. So wie es der Kopyto bei den Gummis ist ...
    SB haben Vorteile weil sie einen kleinen Fischschwarm imitieren und dadurch natürlich mehr Aufmerksamkeit auf sich lenken, als z.B. ein "Solist". Dazu kommt, dass SB einen recht hohen Krautschutzfaktor haben; besondern im Randbereich von Schilf ein nicht zu unterschätzender Vorteil. Der Einzelhaken wird quasi durch den kleinen Fischschwarm geschützt :wink:

    Zum Abfischen an Schilfkanten verwende ich die SB deshalb bevorzugt. Hierbei Zielfisch = Gädda

    Grob gesagt gibt es zwei Modelle SB (sehr grob) und nur in Bezug auf das Einhängeöhr. Offenes Öhr und geschlossenes Öhr (siehe Bild). Ich bevorzuge das offene Öhr (hatte für´s Foto aber nur n´billig SB zur Hand) weil sich dabei der Snap meißtens selbst ausrichtet. Im geschlossenen Öhr gibt´s schon mal Tüddel.

    Bevorzugt verwende ich allerdings Eigenbauten ... preislich aber auch von der Qualität her kann man dabei nur gewinnen. Ich glaube zum Bau von SB gibt es hier auch ne Menge Material ... zur Not frag Holle an :lol:

    Auf Barsch und Zander war ich mit SB noch nicht erfolgreich ... aber daran arbeite ich.

    hejdå Lenker
     

    Anhänge:

  3. Ocrem

    Ocrem Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. Juni 2005
    Themen:
    4
    Beiträge:
    133
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Maxeur hat der -> Hier sehr schön zusammengefasst!
     
  4. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    @Lenker
    Danke für deine Antwort!
    Denke das ich mich noch nicht an Eigenbauten traue da ich handwerklich nicht wirklich begabt bin :lol:

    Will den Köder auch mal im Kraut probieren,dafür meine ich sind die ja solang man da fischt wo nicht viele Fadenalgen sind sehr erfolgreich oder?

    Beim Kauf der SB werde ich dann auf das offene Öhr achten,will nämlcih auch kein Tüddel haben :wink:

    Werde direkt die Tage mal los gehn und mir welche zulegen.

    gibt es evtl. noch Sachen beim Spinnerblatt/blättern wo man drauf achten muss?Form etc.?
     
  5. Lasse

    Lasse Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1.246
    Likes erhalten:
    0
    @Lenker
    Das rechte Teil hab ich auch. Problem ist nur, wurde noch nie gefischt! Fängt der gut?? :? :p :wink:
    Gruß Lasse
     
  6. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    @Ocrem
    Danke für den Link :wink:
     
  7. Havelschreck

    Havelschreck Finesse-Fux

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.207
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Brandenburg an der Havel, Germany
    Hi,beim Öhr scheiden sich wohl die Geister.Der eine Spezi sagt,er bevorzugt ein geschlossenes(stand in nem blinker-Sonderheft) und der Nächste schwört auf ein offenes Öhr.Ja was denn nun?Ich besitze zwar drei SB mit gesclossenem Öhr,habe sie jedoch kaum gefischt und hatte deswegen auch noc keinen Erfolg damit.
     
  8. Lenker

    Lenker Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Güstrow
    Was heißt schon gut ... mehrere Hechte zwischen 50 und 60 cm hat der schon gebracht - der Skirt ist ja auch nicht mehr komplett.
    Wenn nach dem 2.Gummiwechsel so recht nichts gehen will... dann kommt der SB eben in Spiel und manchmal ist der eben der Bringer.

    @Havelschreck ... da hilft nur selber ausprobieren, was einem liegt.
     
  9. Lasse

    Lasse Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1.246
    Likes erhalten:
    0
    Danke Lenker!!
    Ich werde dem Burschen mal in nächster Zeit eine Chance geben und nicht mehr so stiefmütterlich behandeln. :wink: Falls was passiert, wird natürlich Meldung erstattet. :lol:
    Gruß Lasse
     

    Anhänge:

  10. MyKey

    MyKey Gummipapst

    Registriert seit:
    29. Juni 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    829
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also ich habe bereits Erfahrung in Sachen Spinnerbait gesammelt.
    Folgendes Szenario ereignete sich ca. 5 mal.
    2 Stunden lang mit verschiedensten Ködern geangelt (auch Spinnern) und nichts gefangen. Es ging auf Barsch. Nach 2 Stunden dann einen Spinnerbait ran und innerhalb der ersten 30 Würfe mind. 3 Barsche gefangen.

    Die Voraussetzung dafür ist, dass auch Fisch am Platz ist. Das ist wohl klar.
    Die Spinnerbaits senden natürlich enorme Druckwellen aus und scheinen dadurch sehr zu reizen, auch wenn ich sonst nicht so der Fan von Druckwellen bin. Bei Spinnerbaits bin ich aber überzeugt.

    Der Spinnerbait arbeitet dabei nichtmal besonders selektiv und Barsche ab ca. 22cm gingen schon an den Einzelhaken. Allerdings spürt man, dass dazu auch manchmal 5-10 Attacken nötig sind^^
    Deshalb bin ich am Überlegen, wie ich da noch einen Haken rankriegen könnte, da ich den Spinnerbait bis jetzt nicht wegen Krautes gefischt habe, sondern halt auch dort, wo kein Kraut ist.

    Ich bevorzuge zu 90% das geschlossene Öhr. Beim offenen Öhr würde ich nur mit Knoten und ohne Einhänger angeln, da der Einhäger manchmal an die falsche Stelle rückt.

    Jetzt noch ein Geheimtipp:
    Man sagt dem Schied nach, er solle in Ufernähe kleine Fischschwärme aggressiv angreifen und wie auch immer betäuben. Dann saugt er sich erst genüsslich die Beute rein. Moment, eine Eingebung: kleine Fischschwärme ? Spinnerbait ?

    Hatte schon einen 80+ an der 2,10m Skelli. Leider versiebt :(
    Aber sie beißen drauf !

    Beste Grüße,
    Mike
     
  11. fixmille

    fixmille Bigfish-Magnet Gesperrt

    Registriert seit:
    22. September 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.868
    Likes erhalten:
    1
    rapfen auf spinnerbaits?

    hört sich interessant an,mein angelschatten wirft die"amis"immer in die seerosen und verhaftet dann doch tatsächlich den ein oder anderen mittagssommerhecht bei 30°plus.während ich nur blöde meine spinner durchs wasser furche und nicht mal nen zupfer kriege.

    allerdings habe ich immer noch ein reserviertes verhalten zu diesen ködern,liegt vielleicht in meiner nicht vorhanden konsequenz und vertrauen zu diesen optisch,etwas abstrakt wirkenden köder.

    na ya vielleicht diesen sommer mal mehr als nur zehn würfe ans band?!


    fix
     
  12. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Hört sich auf jedenfall interressant an und der Reiz endlich mal mit sowas ans Wasser zu gehn steigt bei mir sekündlich :lol:

    Ich hatte jetzt mal im Internet gestöbert und bin auf die Modelle von Megabass gestoßen (Megabass V-Flat).
    Wie sind diese Modelle??

    Kennt ihr auch noch andere preisgünstigere Spinnerbaits die erfolgreich sind??

    Danke!
     
  13. AAM-Uwe

    AAM-Uwe Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. Februar 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    77
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neresheim
    Hallo Attracktor_90,

    fische SpinnerBait für 5,95€ die fangen sehr gut.

    Meine Lieblinge allerdings sind von LongasBaits
    SpinnerBaits 13,50€
    Lonchatter 9,50€

    Gruss Uwe
     
  14. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Alles klar Uwe!

    Werde mir die mal angucken und dann mal sehn ob mein Tackledealer sie führt.

    Sonst bestell ich einfach online,denke mal das das irgendwo möglich ist oder? :D

    Darf man fragen wieso es deine Lieblinge sind?
    Hats du mit ihnen besonders gut gefangen?


    @all
    Was noch eine Frage von mir wäre ,wie führt man Spinnerbaits am besten?Ist es das einfache einkurbeln oder kann man dem Köder irgendwie(wie beim Wobbler twichten)einen noch zusätzlichen Reiz verschaffen?

    Danke!
     
  15. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Hab in Dt ganz selten damit Erfolg gehabt. Für mich ist das ein guter Schwarzbarschköder aber für die Mäuler unserer Steiflinge einfach zu voluminös.
    10 Fehattacken hört sich sehr suboptimal an, aber wenns Spaß macht...
     
  16. fixmille

    fixmille Bigfish-Magnet Gesperrt

    Registriert seit:
    22. September 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.868
    Likes erhalten:
    1
    @raubfischpolizei:finde ich auch,für hechte im sommerkraut ist er halt gut,

    @attracktor:einfach einholen.

    werde am wochenende mal meinen kumpel zum wettangeln anstacheln.
    jigs vs.spinnerbait hehehhaha....oder neee,habe vorhin wetterbericht geguckt.
    sieht evtl.eher nach abhängen in der hütte und köfis an der pose aus.

    mfg fixmille
     
  17. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    @raubfischpolizei:

    Kann ich mir nicht vorstellen das die nicht fangen,die müssen ja nicht das ganze gGestänge mit einsaugen sondern nur den Puschle mit dem Haken oder sehe ich das falsch??

    Kann mir auch nicht vorstellen das ein Schwarzbarsch den kompletten Spinnerbait wegbekommt?!?
     
  18. Florian

    Florian Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Themen:
    2
    Beiträge:
    165
    Likes erhalten:
    0
    Schwarzbarsche haben gigantische Mäuler, da passt so einiges rein von dem du es nicht erwarten würdest.
    In der Regel hängen sie jedoch einfach am Haken.

    Sehr wichtig um Fehlbisse zu vermeiden ist es die Spinnerbaits so zu wählen, dass der Haken länger ist als der obere Draht. Gute Modelle gibt es z.B. von Booyah.
     
  19. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    @ fixmille
    Jo, für Hecht im Kraut gehen die Dinger klar. Doch da hab ich wesentlich bessere erfahrungen mit mit T-Rig. Auch Bucktailspinner, welche in Amerika auf Muskies wie Sau gehen, hab ich hier noch nie zusammen mit einem Hecht gesehen und auch nie Erfolgsberichte von Leuten gehört, die sie testeten.Keine Ahnung, woran das liegt.

    @ Attracktor_90

    Für einen Schwarzbarsch ist ein Spinnerbait kein Problem. Die Angelei auf Scwarzbarsche kannst du nicht mit unseren Barschen gleichsetzten. Wenn du das erste Mal in Amerika fischen würdest , würdest du sicher zunächst sehr viele Bass verschießen, weil du , wie hier, gleich ansschlägst und es nicht gewohnt bist, das der Köder wegen des großen Schwarzbarschmaules erst eingesaugt werden muss, bevor kräftig angeschlagen werden kann. Spinnerbaits gehören dort zu den beliebtesten Ködern.

    Mache doch einfach mal den Test, wenn du in einem Schwarm guter Barsche stehst : Versuche zunächst einen maulgerechten Köder und wechsle dann auf einen Spinnerbait-und du wirst sehen, wie die Quoten ausfallen :wink:
     
  20. Lenker

    Lenker Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Güstrow
    Huuh ... satte Preise. Haste mal nen Bild von denen? Vielleicht gibt das dem Eigenbau einen besonderen Impuls...

    Im aktuellen ESOX ist im Übrigen ein Bericht zu Thema Spinnerbait.
     

Diese Seite empfehlen