1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Side Planer richtig montieren

Dieses Thema im Forum "Zubehör" wurde erstellt von Hummercrab, 14. Juni 2008.

  1. Hummercrab

    Hummercrab Twitch-Titan

    Registriert seit:
    27. Juni 2007
    Themen:
    30
    Beiträge:
    90
    Likes erhalten:
    0
    Hi,
    ich will mir demnächst zwei Sideplaner zulegen, habe aber keine Ahnung wie ich sie montieren soll. Kann mir irgendjemand weiterhelfen?

    Gruß Hummercrab
     
  2. Hummercrab

    Hummercrab Twitch-Titan

    Registriert seit:
    27. Juni 2007
    Themen:
    30
    Beiträge:
    90
    Likes erhalten:
    0
    Sind hier keine Schleppprofis unter euch :wink: ?

    Gruß Hummercrab
     
  3. Einstein

    Einstein Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    445
    Likes erhalten:
    15
    Ort:
    Reken(Münsterland)
    moin,

    ich hab zwar keinen plan vom schleppen, aber vllt kannst du ja mal bei biss clip reinschauen. bei den raubfischvideos gibt es 4 oder 5 videos übers wallerfischen. in einem wird auch was zu den sideplanern gesagt.

    mfG Marius
     
  4. Timon

    Timon Belly Burner

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Themen:
    1
    Beiträge:
    48
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo zusammen,
    wenn sich hier keiner meldet, versuche ich mal ein wenig dazu zu sagen. Ich habe selbst einen Sideplaner, aber erst zweimal mit geschleppt. Also ich benutze den Offshore Sideplaner. Dort befinden sich zwei Klammern dran, in die die Schnur eingehängt wird. Zunächst in die vordere feste Klammer und dann in die hintere bewegliche. Beim Anschlag wird die Schnur aus beiden Klammern herausgerissen. Die Längen der Schnüre sind abhängig von der Tiefe, die mit einem Köder erreicht werden sollen. Je größer der Abstand zwischen Köder und Board ist, desto tiefer läuft der Köder, und je mehr Schnur sich zwischen Rute und Planer befinden, desto weiter scherrt das Board aus.
    Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen.
    Petri Heil
    Timon
     
  5. Hummercrab

    Hummercrab Twitch-Titan

    Registriert seit:
    27. Juni 2007
    Themen:
    30
    Beiträge:
    90
    Likes erhalten:
    0
    Wird der Sideplaner irgendwie am Boot befestigt? Ansonsten würde er nach dem Anschlag und dem Lösen der Schnur aus den beiden Klemmen doch einfach wegtreiben. Oder ist das Wiedereinsammeln vorgesehen :wink: ?

    Gruß Hummercrab
     
  6. Einstein

    Einstein Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    445
    Likes erhalten:
    15
    Ort:
    Reken(Münsterland)
    also in den wallervideos wird er oben mit einem clip befestigt, der nach der anschlag die schnur freigibt. die untere befestigung ist ein starker karabiner, der somit die planer mit der hauptschnur verbindet, sodass der planer beim drill frei auf der schnur gleiten kann

    mfG Marius
     
  7. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Hy Crab !

    Gerade erst den Thread gesehen .. bevor ich Dir Deine Antworten geben kann, brauche ich den Typ des SP's. Marke & eventuell Bezeichnung wären schick.
    Gibt verschiedene Modelle, vom Inliner bis OffShore ... diese unterscheiden sich grundlegend in der Befestigung. Desweiteren kann man einige Bretter sehr gut & praktisch ummodellieren um das Handling zu erleichtern.

    Mehr dazu gerne später, wenn Du die notwendigen Infos gegeben hast.

    bastian
     
  8. Hummercrab

    Hummercrab Twitch-Titan

    Registriert seit:
    27. Juni 2007
    Themen:
    30
    Beiträge:
    90
    Likes erhalten:
    0
    Ich würde mir wahrscheinlich das Cannon Rover Board kaufen (22 cm lang, 9cm hoch).

    Gruß Hummercrab
     
  9. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Hy Crab !

    Wie kommst Du auf das RoverBoard ???? Bzw. warum haste denn genau DIESES ausgewählt ??????

    bastian
     
  10. Hummercrab

    Hummercrab Twitch-Titan

    Registriert seit:
    27. Juni 2007
    Themen:
    30
    Beiträge:
    90
    Likes erhalten:
    0
    Ich habe bis jetzt überhaupt nur den Fachversand Stollenwerk als potentiellen Anbieter gefunden. Da war die Auswahl dann schon mal ziemlich begrenzt (wollte mir eigt. den Offshore-Sideplaner kaufen, habe ihn allerdings noch nicht gefunden).

    Welches Problem gibt es denn mit dem Board?

    Gruß Hummercrab
     
  11. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Das Problem besteht ebend in der schwierigen Beschaffbarkeit.
    Deshalb meine Frage ...

    Hole Dir die OffShore Boards .. vorderen Clip gegen großen Wirbel tauschen & somit entgehst Du dem "Einsammeln" des Boards, falls nach einem Biss oder was auch immer ausgelöst wurde.
    Natürlich unterhalb des Wirbels dann eine passende Gummiperle o.ä. aufziehen, damit das Brett nicht bis auf den Köder "läuft".

    Achso, die OS-Boards gibt es hier

    bastian
     
  12. Hummercrab

    Hummercrab Twitch-Titan

    Registriert seit:
    27. Juni 2007
    Themen:
    30
    Beiträge:
    90
    Likes erhalten:
    0
    Schon mal vielen Dank für den Link :wink: .
    Spielt die Farbe des Sideplaners eigentlich eine Rolle von wegen Scheuchwirkung?

    Gruß Hummercrab
     
  13. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Nein .. wie auch. Die einzigste Bedeutung die ich der Farbe des Planers zuschreibe ist jene, ihn auch bei unsichtigem Wetter, bzw. hohem Wellengang noch gut zu erkennen, denn nicht jeder Biss äussert sich im Auslösen des Clips. Eher die wenigeren Bisse lösen aus. Oftmals siehst Du nur am Lauf des Brettes, ob sich da Dreck oder ein Fisch eingeklinkt hat.
     
  14. Hummercrab

    Hummercrab Twitch-Titan

    Registriert seit:
    27. Juni 2007
    Themen:
    30
    Beiträge:
    90
    Likes erhalten:
    0
    Habe gerade noch mal ein bisschen recherchiert und bin auf den ,,Big Jon Side Liner mit Offshore Release" gestoßen (www.trollingangler.de). Ist dieser von der Qualität her zu empfehlen? Er soll ja eine inhomogene Gewichtsverteilung besitzen, die bei Wellengang ein ,,überschwimmen" der anderen Angelschnüre verhindert.

    Gruß Hummercrab
     
  15. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Also wie gesagt .. ich rate Dir nach wie vor zu den OffShore Boards !

    Diese INHOMOGENE GEWICHTSVERTEILUNG (wahnsinnig interessant umschrieben) bedeutet nichts weiter, als ein eingelassenes Gewicht am Grund des Boards. Diese verhindert auch nicht vollends, das ein "Seitenwechsel" nach Wavejumps vorkommen kann.
    Aber dies ist nunmal der bleibende Nachteil bei Brettern, welche beidseitig gefischt werden können.
    Die OffShores funktionieren nur für eine bestimmte Seite & das macht sie ebend zu 100% sicher laufenden Brettern, egal wie hoch die Sprünge in den Wellen auch sein mögen !

    Letztlich kommen die OffShores mit jeweils 2 Clips. Da Du den Unteren ja gegen einen Wirbel ersetzt, hast Du jeweils ein Clip auf Vorrat, denn die Gummieinlagen verschleissen auf jeden Fall relativ schnell.

    Darf ich nochmal fragen, wo überhaupt Dein Einsatzgebiet für die Bretter liegen soll ?

    abstian
     
  16. Hummercrab

    Hummercrab Twitch-Titan

    Registriert seit:
    27. Juni 2007
    Themen:
    30
    Beiträge:
    90
    Likes erhalten:
    0
    Ich will sie vor allem auf Großseen, wie der Müritz oder dem Plauer See einsetzen.
    Diese spezielle Gewichtsverteilung ist mir deshalb ins Auge gefallen, da der Wind bei meinem letzten Müritzbesuch Anfang Mai etwas über drei Windstärken hatte und sich echt große Wellen aufgebaut haben und weil man zum Preis eines Offshore-Sideplaners fast zwei von den anderen ,,Brettchen" bekommt, die anscheinend ebenfalls immun gegen Seitenwechsel sind.

    Gruß Hummercrab
     
  17. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Schleppen darfst Du doch dann eh nur mit einer Rute wenn ich nicht irre.

    3 bft. ist doch total harmlos. Ich nutze die OS Boards auch noch bei 4-5 bft.

    Wie gesagt, ANSCHEINEND heisst nicht 100%ig, denn das sind sie nicht !
    Ausserdem leiert das Plastegewinde in den BJ Boards bei allzu regelmässigem Umbau auf Links/Rechtsbetrieb des Auslegearmes relativ flott aus.
    Das wichtigste negative Kriterium am BJ Board ist allerdings die fehlende ausklappbare Fahne. Hast Du raue See mit kurzen flachen Wellen, siehst Du das Board, dazu noch in dunklem Orange, wirklich schlecht. Eine aufrecht winkende Fahne lugt immer aus den Wellenbergen.

    2 Bretter von BJ anstatt 1 vom OS ist etwas übertrieben ;) ... es kostet exakt einen 10er mehr ... aber alles andere musst Du selber wissen, denn ich habe keinen Vertrag mit Provisonsanteilen für die OS Boards ;)

    bastian
     
  18. godfather

    godfather Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Themen:
    42
    Beiträge:
    1.353
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    mal wieder ein interessantes thema. :D

    auf den teichen der müritzfischer nehme ich auch immer die os brettchen. man darf dort auch mit zwei ruten pro angler, aber nur mit jeweils einer anbissstelle schleppen. :wink:
    ich setze selbige auch mit zwei clip sein. mir ist das sonst einfach zu viel gedöns an der schnur. der drill mit sidplaner in der schnur macht keinen spass. wenn die müritzmutti mit einem 12'' realbait im maul zu einem sprung ansetzen sollte hat sie mit sideplaner in der schnur einfach zu gute chancen sich freizuschütteln. bisher konnte ich die sideplaner nach der hechtaction auch stets wiederfinden. ist bei uns im boot eben die aufgabe des 'nichtdrillenden' ein auge auf die brettchen zu behalten. :wink:
    da ich beim schleppen mit sideplaner 30m 40er mono vorschalte und in diese die bretter hänge, verschleissen die gummis an den clpis auch nicht so schnell. ausserdem kann ich den abstand zwischen sideplaner und köder so besser festlegen und ich bilde mir ein die schweuchwirkung wäre geringer. :wink:
     
  19. Hummercrab

    Hummercrab Twitch-Titan

    Registriert seit:
    27. Juni 2007
    Themen:
    30
    Beiträge:
    90
    Likes erhalten:
    0
    Noch mal zur Bisserkennung: Wie verändert sich denn das Laufverhalten des Bretts, falls der Fisch es mal nicht schafft die Schnur aus dem Clip zu lösen?

    @ Godfather
    Habe ehrlich gesagt auch nicht unbedingt Lust das Board auf der Schnur zu haben. Zumindest bei der Landung dürfte es ziemlich stören :wink: .

    Gruß Hummercrab
     
  20. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Das kommt natürlich auf die Größe des Fisches an ... ein 20er Barsch oder ein 100er Hecht üben nicht den selben Druck auf den Planer aus .. logisch.

    Naja, dass muss jeder für sich selbst entscheiden. Handelt es sich um konventionelles Schleppen auf Hecht o.ä. mag ein Einsammeln der Bretter ja noch erträglich sein. Beim Trollen auf Salmoniden macht es herzlich wenig Sinn, wegen einem ausgeclipten Brett, alle anderen Montage einzusammeln & in den Fluten erstmal nach einem Brettlein Ausschau zu halten, bzw. es vom hochwandigen Boot einzukeschern. ;)
    Letztlich will ich fischen & nicht Brettchen einsammeln .. das gerade bei derberen Wellen die Clips auch mal auslösen ohne Fischkontakt gehabt zu haben, ist ebenso nicht allzu selten & würde demnach jedesmal mit einer Kehrtwende & Einsammelaktion enden.
     

Diese Seite empfehlen