Mittwoch, 02.12.2020 | 22:25 Uhr | Aktuelle Mondphase: abnehmender Mond

Shimano Sephia BB 2018 (Ruten)

Barsch-Alarm | Mobile
Shimano Sephia BB 2018 (Ruten)

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Sir Saturday

Finesse-Fux
Mitglied seit
18. Juni 2018
Beiträge
1.429
Punkte für Reaktionen
1.101
Hat jemand Erfahrungen mit einer Rute aus dieser Modellreihe oder schon mal ein Exemplar in der Hand gehalten? Mir würde eine Einschätzung zum realen Wurfgewicht ebenso weiterhelfen, wie eine Info zu Taper/Aktion oder Rückstellkraft der Rute.

Ich bin konkret an der S80M interessiert.

youtu.be/jYtPg39DPLw EDIT: Falsches Video. Sorry, habe den Fehler von plat.co.jp übernommen. Danke für den Hinweis, Pauli ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Sir Saturday

Finesse-Fux
Mitglied seit
18. Juni 2018
Beiträge
1.429
Punkte für Reaktionen
1.101
*push*

und hier ist auch noch das korrekte Video:
 

Bassnatic

Master-Caster
Mitglied seit
21. Januar 2015
Beiträge
663
Punkte für Reaktionen
1.099
Ort
Hamburg
Fische die sephia bb ml auf dorsch und Forelle, wenn die Gegebenheiten es zulassen.
Bei der ml ist bei ca zehn gramm Schluss.
In Norwegen habe ich die auch mit 12 gefischt, aber dann nicht mehr voll durchgezogen.
 

Sir Saturday

Finesse-Fux
Mitglied seit
18. Juni 2018
Beiträge
1.429
Punkte für Reaktionen
1.101
Danke für dein Feedback.

Zum Topic: Also würdest du persönlich ein anderes WG-Rating vergeben? Wie würde das konkret ausfallen? Bist du mit der Rückmeldung der Rute zufrieden? (Ich habe leider keine Ahnung, inwiefern das beim Dorschangeln von Relevanz ist.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Bassnatic

Master-Caster
Mitglied seit
21. Januar 2015
Beiträge
663
Punkte für Reaktionen
1.099
Ort
Hamburg
Auf dorsch jigge ich.
Rückmeldung ist in Ordnung.
Fische zwischen 3 und 8g in der Regel.
Bei Wind und weichem Boden wird das idr. Dann nix mit Rückmeldung.
Da ich aber viel in tiefen zwischen 0,5 und max 3 Metern Fische ist die Rückmeldung idr mehr als ausreichend.
Habe aber Ruten die durchaus heller übertragen.
Mag die Rute trotzdem sehr gerne, und Fische die auch fast immer wenns der Wind zulässt.
Die dynamische Aktion im Drill st auch auf meerforelle sehr angenehm, Aussteiger gibt's da quasi garnicht.
Wofür willst du die denn nutzen?
 

Sir Saturday

Finesse-Fux
Mitglied seit
18. Juni 2018
Beiträge
1.429
Punkte für Reaktionen
1.101
Ich suche eine Jig-Allrounderin (in ca. 2,40m Länge), die bei mir eine Wurfgewichtslücke schließen soll. Habe noch keine Rute mit einem Max.-WG zwischen 25 und 35g.

Die anderen Contender sind bisher eine Konger (vermutlich die Streeto M, aber es kommen noch weitere infrage) sowie eine gebrauchte Shimano Technium STEC78M (7-35g).

Ich hätte gern möglichst das KR Concept dran, aber undiskutabel müssen es Anti-Tangle-Guides sein und möglichst mindestens 9 Ringe bei einem Eigengewicht von unter 150g wären nett. Die Rolle muss zwingend von hinten befestigt werden, weil ich am Foregrip greife. Das nur, um mal die konkreten Specs geschrieben zu haben. Kursiv Geschriebenes ist nicht zwingend notwendig, wird jedoch gern gesehen.

Meine Lieblingsjigge im Repertoire ist im Drill auch sehr progressiv und hat bei der Köderpräsentation keine klassische Spitzenaktion, aber sie geht eben sehr schnell wieder zurück in ihre Ausgangsstellung. Es ist eine ältere Sportex Black Stream.

Als ich das zweite und bisher letzte mal in meinem Leben auf Dorsch geangelt habe, wurden Pilker in sehr tiefem Wasser auf Grund vertikal präsentiert und dabei fast still gehalten. Man hat sie lediglich zwischenzeitlich immer wieder angehoben und erneut abgesetzt. Die Gewichte waren so schwer, dass jeder Baseballschläger den Grundkontakt sauber übertragen hätte. Mir ist jedoch durchaus zu Ohren gekommen, dass man die Sache heutzutage üblicherweise ein wenig anders angeht :innocent:, hätte aber echt nicht gedacht, dass man soo flach auf Dorsch fischen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bassnatic

Master-Caster
Mitglied seit
21. Januar 2015
Beiträge
663
Punkte für Reaktionen
1.099
Ort
Hamburg
30g wird mMn auch die sephia m nicht gerne machen.
Aber dazu dann vielleicht mehr im Nachbarthread.
Dorsche sind recht vielseitig, je nach Jahreszeit geht zb. sogar Popper auf die jungs.
 

Sir Saturday

Finesse-Fux
Mitglied seit
18. Juni 2018
Beiträge
1.429
Punkte für Reaktionen
1.101
Jo, hau gern in'm anderen Thread raus was dir noch so einfällt.

Aktuell liegt die Sephia unter meinen Optionen auch eher im hinteren Bereich, weil ich nur dann zum Importprodukt außerhalb der EU greife, wenn ich mit den Alternativen des europäischen Binnenmarkts in meinem Preisbereich nicht glücklich werde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sir Saturday

Finesse-Fux
Mitglied seit
18. Juni 2018
Beiträge
1.429
Punkte für Reaktionen
1.101
Ja, natürlich. ... Zumindest bei denen, die ich bereits kenne: Nippon-Tackle, Lurenatic, Der Angler NBB, Hechtundbarsch, Straßenangler, Fisherino.

Da ist leider nichts patentes in gewünschter Rutenlänge und entsprechendem WG-Bereich dabei.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bene_A

Bibi Barschberg
Mitglied seit
10. Juni 2019
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
2
Alter
22
Moin
Ich fische die Sephia SSR803ML jetzt zeig ca nem halben Jahr am Forellensee mit Durchlaufblinkern und am Kanal mit Gummi bis 10g Kopf wobei die 10g die obere Grenze sind.
Zu der BB kann ich dir nicht viel sagen aber ich würde sie mit nem realen Wurfgewicht bis 20g einschätzen.
Die SSR ist meiner Meinung nach von der Rückmeldung her top und ich würde vermuten dass die BB ähnlich sein sollte.
 

Bene_A

Bibi Barschberg
Mitglied seit
10. Juni 2019
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
2
Alter
22
Ja das trifft es ziemlich gut.
Ich habe mir vor ein paar Tagen noch die sephia ssr803m gekauft und würde sie in einem wg Bereich von ca 15-20g einordnen.
 

Sir Saturday

Finesse-Fux
Mitglied seit
18. Juni 2018
Beiträge
1.429
Punkte für Reaktionen
1.101
Die ist mit EGI- bzw. Lure-Weight 2~4 gerated, oder?

Hast du sie schon verwendet, oder ist 15-20g deine erste Voreinordnung nach Bauchgefühl? Falls das Letztere zutrifft, würde ich mich sehr über eine spätere Konkretisierung (nach den ersten Tagen am Wasser) freuen :)
 

Oben