1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Schockiert... :-(

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Buschi1984, 3. Februar 2013.

  1. Buschi1984

    Buschi1984 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    20. Juni 2012
    Themen:
    6
    Beiträge:
    77
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Mosel
    Guten abend allerseits,

    wollte mal loswerden was ich heute an meinem gewässer ( fluss ) erlebt habe aber ohne eine riesige diskussion auszubrechen :

    Wir haben im moment ja hochwasser und starke strömung... da weiss ja fast jeder wo er jetzt die fische suchen muss : strömungsarme bereiche.

    Die paar plätze die es bei uns am gewässer gibt sind dann auch meistens voll besetzt, und so auch heute : stand mit meinem angelkumpel am wasser an einer mündung wo wir die zander vermuteten.
    da dauerte es nicht lange und da kam der nächste angler mit zwei ruten und einem riesigen eimer. was er wohl mit dem vorhatte? :roll:
    die antwort bekamen wir sehr schnell, nach ein paar minuten angeln krummte dann auch schon seine rute, und hatte nen 86ier zander drann, nicht gebissen sondern am rücken gehackt. der fisch hatte so nen fetten bauch das jeder erkennen konnte dass er voller eier war. wir gratulierten dem angler für seinen fang und dachten dass er ihn wieder releasen würde. aber nein einen stumpfen schlag hörten wir und da war es schon zu spät, er hatt ihn vor uns noch filetiert obwohl erstens der fisch voller laisch war und zweitens nicht tot war. :evil:
    wir haben ihn gefragt wieso er sowas tue
    er meinte einfach sein magen würde knurren und habe lust auf fisch egal ob voller eier oder nicht, die kann mann ja panieren und ihn die pfanne schmeissen. die filets landeten ihm eimer und der rest des fisches wurde vor uns ins wasser geschmiessen mit der begründung dass das die fische anlockt. danach hat er eingepackt und weg war er.
    was soll mann bei sowas denken???? :roll:
    wie gesagt wollte einfach mal beschreiben was ich zum ersten mal und hoffe zum letzten mal, so erlebt habe.
    ich weiss es ist ja nicht verboten einen zander mitzunehmen aber so respektlos mit ner schwangeren zandermutti umzugehen war mir zuviel :cry: , hab meine sachen zusammen gepackt und ab nach hause. da vergeht einem die lust :evil:
     
  2. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.620
    Likes erhalten:
    126
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Heftig und sehr unwaidmännisch.
    Habe schon n schlechtes Gewissen, wenn ich Mitte April ne Bafo fange, die dann nich Laich hat.
    Unglaublich sowas!
     
  3. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.749
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    Naja Buschi, wars bei uns ? Dann kuck mal aufs Datum, dann wars nämlich verboten.
     
  4. Buschi1984

    Buschi1984 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    20. Juni 2012
    Themen:
    6
    Beiträge:
    77
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Mosel
    nee war nicht in lux... bei uns fängt die schonzeit erst im april an !!!!!!!
     
  5. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Naja er hat den fisch dann verwertet, also nix schlimmes....
    Immerhin habt ihr auch auf die laichmuttis geangelt, von daher in meinen Augen, trotz vielleicht anschließendem releasen in eurem Fall, auch kein Stück besser...
     
  6. Buschi1984

    Buschi1984 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    20. Juni 2012
    Themen:
    6
    Beiträge:
    77
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Mosel
    ich seh da trotzdem ein unterschied, nicht jede zandermutti besitzt jetzt schon laich und die männschen sitzen noch nicht auf ihren nestern, also kann mann eigentlich ohne schlechtem gewissen noch auf zander angeln. oder ist es bei dir anders?????
     
  7. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Ich werde ab 15.1 aufgrund der schonzeit vom raubfischangeln befreit hier in Hannover...
    An der Müritz hat der hecht zum Beispiel keine schonzeit weshalb ich dort wenn möglich das ganze Jahr fische, denn ich sehe es so ob man den hecht im Herbst fängt und er entnommen wird oder im Frühjahr kurz vorm laichen, weg ist weg....
    Deshalb finde ich das eine schlechte Rechtfertigung zu sagen die dicken laichmuttis und so....wenn ich so einen fisch im Herbst fange und entnehme ist auch ein laichfisch weg....
    Ist aber nur meine Meinung...
     
  8. Drop Shoter

    Drop Shoter Finesse-Fux

    Registriert seit:
    29. November 2010
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.135
    Likes erhalten:
    61
    Ich dachte jetzt kommt hier die hammer Story, aber das ist doch was ganz normales? Ein Fisch wird gefangen, entnommen, filitiert und die Reste gehen zurück in Wasser. Fakt ist, der Fisch wurde außerhalb der Schonzeit gefangen, dann interessiert es 95% der Angler wohl nicht, ob der nun voller Laich ober nicht ist.

    Viel schlimmer hingegen finde ich die Zustände bei uns, Fische werden mit Pilker gerissen, Dutzende untermaßige entnommen, alles weit über die Maximalentnahmeanzahl.

    Schlimmer gehts immer. Schade um den Fisch aus deiner Geschichte, aber war sicher nicht der letzte 86er Laichzander der entnommen wurde!

    EDIT:
    Sehe ich genauso. Ohnehin haben Barsche zb. schon Ende August/September Laich angesetzt.
     
  9. Buschi1984

    Buschi1984 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    20. Juni 2012
    Themen:
    6
    Beiträge:
    77
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Mosel
    für mich war das eben nicht normal sonst hätte ich es ja nicht geschrieben.
    wie gesagt war eben nur erschreckt über die art und weise wie der angler mit dem fisch umgegangen ist.
    war für mich das erste mal wo ich einen 86ier zander live gesehen hab und dann noch mit soviel laich.
    wir dachten eben automatisch dass er den wieder schwimmen lässt.
    will den angler ja auch nicht dafür verurteilen, jeder muss wissen was er macht und wie er es macht.
     
  10. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Nun... nach geltendem Recht hat er solange nichts falsch gemacht, wie er einen Fischereischein besitzt und eine für das Gewässer geltende Angelkarte.
    Daß die meisten hier eine andere Auffassung von solcherlei Handeln haben, ist zunächst ein Anfang und unbedingt zu begrüßen.
    Ich mußte das im Laufe der Jahrzehnte meines Anglerlebens auch erst lernen.
    Eine neue Meinung , ein neues Denken und Verhalten setzt sich nicht automatisch durch. Frühher ist man für neue Gedanken schon mal auf dem Scheiterhaufen gelanndet. Später konnte man mindestens noch seinen guten Ruf verlieren... Und auch heute ist das immer ein langer Prozeß. Da liegt es an uns, auch mal Leute anzusprechen und Überzeugungsarbeit zu leisten...
    Und gerade in D. wird ja laut der bestehenden Gesetzeslage davon ausgegangen, daß man nicht lediglich aus Spass angeln darf. - What else ?
    Ich kann von mir sagen, daß ich bereits etliche Kochtopfangler zu - wenigstens - nachhaltiger Entnahme, wenn nicht gar höchst seltener Entnahme, wie bei übler Verletzung mitunter entsteht, überzeugen konnte.
    Nur klagen alleine nützt wenig.
     
  11. Tillamook

    Tillamook Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.301
    Likes erhalten:
    42
    Aktuell würde er bei uns nur eine auf den Deckel kriegen, weil er die Fischreste im Wasser entsorgt hat.
     
  12. HG_Horny

    HG_Horny Twitch-Titan

    Registriert seit:
    19. August 2010
    Themen:
    0
    Beiträge:
    65
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Frankfurt/Oder
    Jenau.... Fischreste gehören nicht wieder in Wasser. Also KFZ-Kennzeichen notieren und ne Anzeige bei der unteren Fischereibehörde machen... die machen dann den Rest... dann überlegt sich der AFFE, ob er das nochmal macht.
     
  13. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Ich meine heute gibs ja schon für vieles strafen, aber ich kann mir nicht vorstellen das sich jemand wegen einem fischskelett die arbeit macht...
    klar sowas macht man nicht denn würde es womöglich jeder machen sehe es nicht gerade lecker an den gewässern aber die welt geht von diesem einen fisch jetzt nicht unter...
     
  14. AngryYoungMan

    AngryYoungMan Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Themen:
    13
    Beiträge:
    446
    Likes erhalten:
    1
    ich denke 99% aller vereinssatzungen werden das "verarbeiten" gefangener fische am wasser verbieten...wenn nicht sogar alle.

    zudem wurde angegeben, dass zu dieser jahreszeit dort oft gefischt wird, dann sollte man nicht vergessen, dass eine verwesung/zersetzung bei den winterlichen temperaturen um ein vielfaches langsamer von statten geht als im sommer...wenn jetzt jeder da seine "reste" entsorgt! 8O selbst das "argument" mit dem kadaver anfüttern zu wollen hinkt ein wenig, da er diesen dann hätte zerkleinern müssen, da die meisten fische ihn wohl kaum hinunterschlucken könnten.

    ...bei einer anzeige hat die polizei die pflicht dieser nachzukommen, wenn es sich noch um ein gewässer zur trinkwassergewinnung handelt, könnte es ernst werden. mal abgesehen, dass es dann wohl später auch zu konsequenzen für alle angler kommen könnte.

    edit: ich denke es ist ein fall für die fischereiaufsicht und bedarf einer "internen" klärung.
     
  15. Buschi1984

    Buschi1984 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    20. Juni 2012
    Themen:
    6
    Beiträge:
    77
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Mosel
    der fisch hat er nich mal ausgenommen, nur die zwei filets abgeschnitten und der rest flog wie schon erwähnt ins wasser.
    hab sowas zum ersten mal erlebt deshalb die enttaüschung von dem angler
     
  16. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.160
    Likes erhalten:
    367
    Ort:
    Tief im Westen...
    Joah, die Welt fernab von Barsch-Alarm kann schon grausam sein...
     
  17. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Naja, beim Filetieren muss der Fisch auch nicht ausgenommen werden ;)
     
  18. Buschi1984

    Buschi1984 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    20. Juni 2012
    Themen:
    6
    Beiträge:
    77
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Mosel
    jaaaa das weiss ich ja auch ;-)
     
  19. Buffi

    Buffi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Dezember 2009
    Themen:
    23
    Beiträge:
    133
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Southern Germany
    mal ganz ehrlich -folgende punkte stossen mir hier auf:

    1: warum angelt der da wo schon andere sind und respektiert nicht das da andere sind ?
    2: wie angelt der denn wenn er einen fisch nicht mit einem anbiss fängt sondern im rücken haken muss(abgesehen davon das sowas mal passieren kann)
    3: hunger sollte kein argument sein um...
    4: einen fisch so unfachmännsich zu schlachten und
    5: die reste zurück ins wasser zu werfen (bei uns ist es vorschrift den fisch abzuschlagen und einen herzstich durchzuführe, alles andere ist verboten).

    ich mache auch fehler und habe schon fische geschlachtet die voller laich waren (mein erster war ein richtig dicker döbel, und damals fehlte es mir einfach an erfahrung und überlegung. ganz nach dem motto: geil - fetter fisch - der muss mit).

    inzwischen entnehme ich sehr selten einen fisch, was aber auch daran liegt das mein hausgewässer zum einen nicht besonders gut mit fisch bestückt ist und zum anderen ich einen fisch der überlebensfähig ist evtl lieber noch ein zweites- oder sogar drittes mal fange und gerne zurücksetze (was auch nicht immer erlaubt ist)

    wie gesagt - ich bin bei weitem nicht der beste und erfahrenste angler und gewiss nicht fehlerfrei und frei von schuld, ABER

    die 4.og punkte finde ich nicht in ordnung.

    ich denke man muss offen und sachlich miteinander reden, vllt auch manchmal einfach ein 2tes mal nachfragen und viele dinge sind dann nicht so krass wie sie einem anfangs erschienen.

    trotz alledem

    PETRI HEIL :wink: !!!
     
  20. Wuaschdbrod

    Wuaschdbrod Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Themen:
    6
    Beiträge:
    36
    Likes erhalten:
    0
    Soll öfters vorkommen dass man einen Angler sieht wie er einen Fisch abschlägt und filetiert...

    Denke mal dass war ein älteres Semster Angler, wenn ich mich zurück errinnere wie meine Opa die Fische "abgeschlagen" hat...

    Ein paar auf die Birne. Sollte er nochmal gezuckt haben ein paar minuten später, gabs nochmal ein paar.Fisch ausgenommen und die Gedärme ab ins Wasser.

    Ich setz auch den Großteil meiner Fische zurück. Aber was machts für nen Unterschied ob er voll Laich ist, oder ob ich ihm vor dem Laichen eine auf die Birne gebe ?
     

Diese Seite empfehlen