• Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

a.knausenberger

Angellateinschüler
Registriert
18. November 2002
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Ort
Nairobi, Kenya
Website
www.andrees-expeditions.de
Hallo Leute,

wer von Euch schleppt am Bodensee auf Hecht? Ich werde am Samstag wieder mal unten sein. Schreibt doch mal, wie Ihr an großen Gewässern schleppt. Wir versuchen es diesmal mit Schlepprolle und Downrigger. Welches ist Euer bester Schleppköder? rue mich auf Eure Antworten!
 

dietel

Barsch-Yoda
Teammitglied
Administrator
Registriert
18. Oktober 2002
Beiträge
4.478
Punkte Reaktionen
9.023
Ort
Berlin, Germany
Website
www.barsch-alarm.de
wie ich dich kenn, machst du eh wieder einen guten klar. versuch es doch mal mit dem manhadden am wikam-system
icon_smile.gif
 

gb

Twitch-Titan
Registriert
27. November 2002
Beiträge
50
Punkte Reaktionen
0
Ort
Falkensee
Auf die Bericht von der Hard Mono bin ich sehr gespannt. Auch was die Knotbarkeit betrifft - denn die Klemmhülsen sind bei den Stahlvorfächern ziemlich nervig.

Ansonsten sind meine bevorzugten Schleppköder ganz klar Gummifische. Zu achten ist dabei natürlich auf eine sehr gute Aktion, so dass sie auch bei langsamser Fahrt schon verführerisch spielen. Mit der Zeit bekommt man auch raus, in welcher Tiefe die Köder ungefähr laufen.

Viel Erfolg am Bodensee!!
 

dietel

Barsch-Yoda
Teammitglied
Administrator
Registriert
18. Oktober 2002
Beiträge
4.478
Punkte Reaktionen
9.023
Ort
Berlin, Germany
Website
www.barsch-alarm.de
ich weiß nicht so recht. eine tiefenangabe auf dem wobbler wär mir lieber als darauf zu spekulieren, wo sich der gummifisch aufhält. aber andi ist ja schlepp-profi. er wird uns sicher sagen wie er mit gummis schleppt.

ich hab mal ein foto gesehen, da hat er den mann´s manhadden auf dem wikam system test-gefischt und gleich einen meter klargemacht.
 

a.knausenberger

Angellateinschüler
Registriert
18. November 2002
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Ort
Nairobi, Kenya
Website
www.andrees-expeditions.de
Hallo Leute,

also das Schleppen mit Gufi ist eigentlich nicht so schwer, wie man am Anfang annimmt. Wenn man den Gummifisch an einem Wikam- oder ähnlichem Systhem anbietet, kann man die Lauftiefe kontrollieren. Wenn man mit der Schlepprolle fischt, kann man die Tiefe auf den Meter genau befischen. Ohne Schlepprolle, mit Down-Rigger, ist es genauso. Ohne Hilfsmittel, sollte man den Köder mit Blei auf Tiefe bringen. Wichtig ist allerdings das Systhem! Gufis ohne Systhem schleppen, ist sehr nervig, da man wie gesagt nicht richtig weiss, in welcher Tiefe sie laufen.
 

Oben