1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Sandaal

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von Rooki-Spinnfischer, 22. März 2008.

  1. Rooki-Spinnfischer

    Rooki-Spinnfischer Twitch-Titan

    Registriert seit:
    21. April 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    58
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,
    ich wollte mal fragen ob vielleicht einer von euch dieses Imitat schon gefischt hat: http://www.fischparade.de/product_i....html/XTCsid/97c4351cd105d97b008fdb1a45366302
    Da ich es im Sommer in Norwegen auf Hornhechte probieren will, und der sandaal ja perfekt in das Beutechema passt, köntne das dort ja ein echter Renner sein, oder? Aber irgendwie kommen mir 19cm Länge doch sehr lang vor. Hoffe ihr könnt helfen :D .
    Grüße Rooki-Spinnfischer
     
  2. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Wird bestimmt funktionieren. Hornis sind aber nicht gerade die Wählerischsten. Wenn sie richtig da sind verbeißen sie sich selbst an Pilkern und Heringspartanostern. Sie sind der Albtraum jedes Schleppanglers.
    Ich empfehle dir ehr einen schlanken Blinker wie zB den Hansen Flash.
    Vom oft empfohlenen Stück Stahlvorfach zwischen Blinker und Drilling würde ich dir abraten, da du somit für eine Mefo schlecht gerüstet wärst.
    Günstig fürs Hornispinnen ist eine steife Rute.Selbst damit hakst du etwa nur jeden 5.-10. Fisch. Aber es sind ja meist genug da. Und immer ganz schnell kurbeln-so haken sie nicht so spitz. Zu schnell kannst du da kaum sein. Auf jedem Fall ne spaßige Angelegenheit die Hornfischangelei-sehr akrobatische Fische :D
     
  3. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Hatte die Dinger mal eine Nummer kleiner. Abgesehen davon, daß ich nichts drauf gefangen habe, (aber auch selten angewendet)- waren die
    Sandaale nach einem Jahr knochenhart eingetrocknet und brachen ab. - Was das wohl für´n Zeuch war?
    Möglicherweise sind sie aus organischem Material, evtl Gelatine o.ä.?
    Bei Gulp-Ködern ist es ja so ähnlich, wenn sie trocken liegen.
    Meine Hornis gingen gut auf 20-g-Pilker oder Mefo-Blinker.
     
  4. Lasse

    Lasse Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1.246
    Likes erhalten:
    0
    Kann Klausi`s Aussagen nur bestätigen, habe im Oslofjord gute Erfahrungen mit Mefoblinkern und Springerfliegen gemacht. Denke, dass man mit Sbirolino und Fliegen super fangen wird!! :wink:
    Gruß Lasse
     
  5. Rooki-Spinnfischer

    Rooki-Spinnfischer Twitch-Titan

    Registriert seit:
    21. April 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    58
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,
    danke für eure Antworten. @Lasse: Mit was für einer Montage bietest du die fliege denn an? Bindest du sie einfach an die schnur oder machst du noch ein paar Bleigewichte davor?
    Grüße
    rooki-spinnfischer
     
  6. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Am Seitenarm vor dem Blinker/Pilker. Möglichst mit einem Abstand haltenden Drahtarm. So ähnlich, wie heute die Dropshot- Montage aussieht... daher muß ich auich immer lächeln, wenn geschrieben steht, daß die Japanesen vor 10 Jahren das DS-Geschleuder für die Schwarzbarschfischerrei erfunden haben sollen.
    Ich habe schon vor über 20 Jahren so gefischt, nur war es damals eben eine Endebebleiung mit Seitenarm.
    Bitte denke daran, daß Hornfische schnelle Oberflächenjäger sind. Also ruhig ein bissel Speedjigging betreiben, d.h. nicht unter 1,80 m absacken lassen.
    Gruß Klausi
     
  7. Rolingthunder

    Rolingthunder Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    19. Februar 2008
    Themen:
    1
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bad Wünnenberg
    Ich habe Hornhechte schon mit 46gr. Blinkern gefangen. Und nicht wenige. Wie sie allerdings die riesigen Drillinge ins Maul bekommen haben, bleibt mir ein Rätsel - auch wenn meistens nur ein Haken gesessen hat.
     

Diese Seite empfehlen