1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Süsse Mäuse, geile Frösche?

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von alexace, 4. Dezember 2008.

  1. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    ...

    Es muss sich vor circa einem halben Jahr zugetragen haben, da stieß ich, auf der Suche nach neuen Bekanntschaften bei einem meiner „local Dealer“ auf etwas, was meine Aufmerksamkeit erregte. Einige Meter entfernt von mir starrten mich zwei feurige Augen an. Der Körper war schwarz glänzend, teils matt gekleidet und die Figur machte einen guten Eindruck. Die langen schlanken Beine, die grazil aus dem Körper traten und sehr beweglich schienen, bewirkten, dass ich auf das Wesen zuging, um es näher zu betrachten. Ich hielt es für eine süße Maus, auf die bestimmt der eine, oder andere abfahren und anbeißen würde. Besonders im Wasser würde sie, vorbeischwimmend an etlichen Hindernissen, eine gute Figur machen. Als ich dann vor ihr stand entpuppte sie sich, ohne dass ich sie küsste hätte, als Frosch ...

    Dieser Frosch, der Firma SPRO ist als echter kraut- und hindernisresistenter Köder konzipiert und macht einen recht soliden Eindruck, was seine Einsetzbarkeit betrifft. Leider habe ich den Köder bis letzte Woche irgendwo verbummelt. Nun habe ich per Zufall den gleichen Spro-Frosch als „Leopard-Frog“, oder ähnlich vorgestern wieder in einem Laden entdeckt und natürlich gekauft, um seinen vielversprechenden Lauf zu testen. Den ersten Frosch fand ich dann, als ich den Zweiten in einer der Boxen verstaute. Die letzten schneedurchsetzten Tage hielten mich jedoch von den Froschtests ab.

    Deshalb nun an euch die Frage: Hat jemand diese Spro-Frösche, weiß, ob sie gut arbeiten – sie lassen sich durch Wasseraufnahme im WG und in der Tauchtiefe variieren – und vor allem fangen die Frösche mit ihren eng am flexiblen Körper liegenden Zwillingshaken, die nach oben weisen???

    Danke vorab.
    Grüsse
    Alex

    edit: konkret diese Frösche hier.
     
  2. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
  3. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    :wink: 8)

    Hi Leo,

    danke für den Link / Bericht. Hab's übersehen.
    Sehen ja sehr baugleich aus die Dinger.

    Gruss
    Alex
     
  4. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    da gibts noch mehr über diverse frösche.. hannes taufte das mal "froggern" kannst das ja mal in die suchmaschine eingeben, dann gibts noch mehr infos :)

    lg
     
  5. bullmod

    bullmod Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Giengen/Brenz
    da hat mal so nen typ nen bericht für den raubfisch geschrieben- 04/2008 war das glaub ich.
    da gehts unter anderem um oberflächenköder fürs kraut.
    -vielleicht hilft dir das weiter.
     
  6. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    danke euch!

    ich werd' mal stöbern


    tsänks
    alex
     
  7. Faulenzer

    Faulenzer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    450
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen
    @ bulldawg
    doch da war glaub was, ging es da nicht neben den fröschen von spro auch um 'gurken'? :wink:
     
  8. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Morgen,

    wärend die meisten von Euch sich gerade noch einmal herumdrehen, kam mir zwischen Zähneputzen und Socken überstülpen, wobei ich über die Frosch-Köderbox stolperte, noch eine Frage, die nur mittelbar mit den Fröschen zusammenhängt.
    Allgemein unterliegen die Ködergrössen (z.B. auch Wobbler inkl. Schaufel) ja keiner genormten Grösse (Grössensprünge), was ja (leider) dazu führt, das immer wieder, nach viel Gefummel nur wenige überstehende Millimeter dazu reichen, dass man seine Box nicht mehr zuklicken kann. So auch meine Box, in der sich jetzt die Frosche heimisch fühlen, da im Nachbarfach eben einer dieser Wobbler (Salmo, Hecht) schlummert.

    Ich habe bereits Boxen mit Seitenschneider und Teppichmesser malträtiert, um die langen Stege der Fächerunterteilung zu entfernen. Dies hatte natürlich zur Folge, dass hier und da Reste herausragten, die wiederum manchen Köder nach oben herausstehen ließen und die Box schlecht verschlossen werden konnte.

    Frage nun: Da die Boxen in ihren Dimensionen und ihrer Einteilung anscheinend einer Einheitlichkeit unterliegen, möchte nicht jedes mal bei Platzproblemen auf das nächst grössere Modell zurückgreifen.
    Gibt es aus eurer Erfahrung Möglichkeit die langen Stege, ohne unverhältnismäßigen Aufwand, relativ einfach und sauber zu Entfernen?

    Ein heißer Draht (Vorrichtung?) und eine Ziehklinge (glatte Entfernung des Steges vs. Seitenschneider) kamen mir auch schon in den Sinn ...

    Was kann ich hier tun?

    Grüsse
    Alex

    PS: Ich wollte wegen der Boxen nicht extra ’nen neues Thema aufmachen.
     
  9. Faulenzer

    Faulenzer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    450
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen
    du kannst die stege mit einem lötkolben austrennen. zuerst leicht die gewünschte aussparung vormarkieren und dann mit stechen,biegen usw. den steg rausnehmen. danach mit einem dremel und/oder schleifpapier noch sauber die überstehenden kanten verrunden.
    na ja, aufwand, was ist aufwand :?:
    es kommt der winter und die zeit @ home, leider. da bin ich stellenweise ganz froh, wenn ich irgendwas basteln, bauen, einräumen, anschauen, aufziehen ... kann. für jene tage ist das der perfekte job :wink:
     
  10. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Hab' irgendwo im Keller noch 'nen Lötkolben (vom erfolglosen Versuch natürlich) mit dem ich einst eine UKW-Wanze bastelte, die ich in ihrer Nichtfunktionalität auch nicht mehr besitze.

    So 'ne Box könnte ihn wieder heiß werden lassen :wink: .

    Danke
    Alex
     

Diese Seite empfehlen