• Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

hyacinthshrimp

Bibi Barschberg
Registriert
24. November 2023
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
2
Alter
24
Ort
Bonn
Hallo zusammen,

ich lege im März die Prüfung ab und bin bereits dabei Ausschau nach passendem Angelgerät zu halten.

Da man die Ruten ja vorher auch in der Hand halten will, sind Besuche bei mehreren Angelgeschäften geplant, dennoch hätte ich vorher gerne eine kleine Auswahl an Ruten, die ich mir dann im Laden anschauen kann.


Angeln werde ich vor allem am Rhein und am der Sieg, allerdings besuche ich auch öfter meine Familie in Schleswig-Holstein und würde dort auch gern mal im Speicherbecken angeln gehen können. Die Rute sollte also salzfest sein.

Da ich kein Auto besitze ist bei der Rute ein kleines Packmaß sehr wichtig, mehr als 1m sollten es bestenfalls nicht sein (bin mit meinen 1,70 nämlich nicht der Größte).
Lieber eine Steck-, als eine Teleskoprute.

Ich möchte mit der Rute ungefähr 70% Gummi und 30% mit Wobblern angeln, vor allem auf Barsch und Zander.
Dachte entsprechend an ein Wurfgewicht von (ungefähr) 15-65gr und wegen der Buhnen am Rhein eine Länge von so 2,5-2,8m.


Super wäre es, wenn man an die Rute auch hin und wieder mal eine simple Pose schnallen könnte. Ansitzangeln wirkt nämlich als wäre es nicht so wirklich meins, aber es ausprobieren oder wenn mal (nicht selbst angelnde) Freunde mitkommen entspannt zusammen sitzen zu können wäre prima.

Dass das einem dann nicht die non-plus-ultra-Erfahrung gibt ist mir natürlich klar.

Mein Budget liegt als Azubi bei maximal 150€. Design ist mir völlig egal.

Nun bin ich gespannt auf euer Feedback und eure Empfehlungen

Viele Grüße und tight lines!
Sam
 

Elfredo82

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
25. Februar 2021
Beiträge
304
Punkte Reaktionen
422
Ort
Köln
Wenn es tatsächlich eine Steckrute mit mindestens 2,5m Länge und einem Packmaß von max 1 m sein soll, musst du dich nach einer Reiserute umschauen. Dies schränkt die Auswahl schon ziemlich ein. Vielleicht kannst du dich ja auch mit einer 2,4m Rute anfreunden, die mittig geteilt ist. Dann hast du ein Packmaß von ca. 1,2 m, aber dafür deutlich mehr Auswahl und vermutlich, wirst du dann auch noch etwas mehr für dein Geld bekommen. Buhnen fischen geht auch mit einer 240er klar.
 

Elfredo82

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
25. Februar 2021
Beiträge
304
Punkte Reaktionen
422
Ort
Köln
Wenn auch ein Gebrauchtkauf in Frage kommt, schau dich mal nach einer Tailwalk Del Sol SPII um. Die ist zwar "nur" 2,43 m lang, hat aber einen verhältnismäßig kurzen Griff. Das führt dazu, dass sie gefühlt einer 260er entspricht. Du hast ja noch Zeit und kannst in Ruhe warten, bin du ein passendes Angebot findest. Da sollte für 150 € was zu machen sein :). Mit der Rute hast du dann auch gleich von Anfang an was vernünftiges mit dem du auch längerfristig Spaß hast.
 

Krautzone

Master-Caster
Registriert
28. Januar 2019
Beiträge
748
Punkte Reaktionen
1.913
Alter
53
Ort
Frankfurt
Da ich schon seit langem selbst auf ein Auto verzichte verstehe nicht ganz warum das nicht vorhanden sein eines Autos dich zu einer Rute mit geringem Packmaß zwingt.Ok auf dem Fahrrad oder Roller würde ich meine einteiligen Ruten auch nicht transportieren dafür nehme ich den(ÖPNV)aber Zweiteilige bis ca. 1,4m sind in meinen Augen kein Problem.
 
Registriert
22. November 2023
Beiträge
78
Punkte Reaktionen
221
Alter
61
Ort
Sankt Augustin
Zeck Troy 270 50 und 80 mal anfassen.
5teilige Reiserute mit geringem Packmaß.
Gerade neu rausgekommen und beim HiFish im Moment vorrätig.

Liegen auch in der Preisrange.

Ich habe davon die 4telige Troy 50 mit 240 und gerade die 100 auch in 240 bestellt.
Die sind halt 4teilig und beide von der Balance besser ausgewogen.

Aber mit einer Rute wirst eh nicht hinkommen.
Mit 3 kannst Du fürs Spinnfisxhen rechnen.
1 UL 1-10 g
1 7-28 g
1 darüber 50 - 70 g

Bis zur Prüfung ist es ja noch hin.
Besser dafür rechtzeitig lernen, damit es paßt. Im Rhein-Sieg-Kreis kannst Du vom Rutenzusammenbau ausgehen.

Andelgeschäfte mit guter Auswahl:

HiFish Siegburg
Angelsport Bode Frechen
Angel Joe Köln

Ganz gut ist auch Angelsport Bonn, aber mit übersichtlicher und ausgesuchter Auswahl.

Falls Du Ruten empfohlen bekommst, so kannst Du hier im Forum nochmal recherchieren.

Allerdings gilt hier auch:
Wer billig kauft, kauft 2x.
 

Oben