Sonntag, 16.05.2021 | 23:25 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

"Runde" Geflochtene als Backing Alternative

Barsch-Alarm | Mobile
"Runde" Geflochtene als Backing Alternative

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

charles.bukowski

Echo-Orakel
Mitglied seit
27. August 2007
Beiträge
101
Punkte für Reaktionen
3
Ort
Saarlouis, Saarland
hallo in die runde!

kann jemand eine ordentliche runde geflochtene als alternative zum backing aus dem fliegenfischen-shop empfehlen?

ich suche eine gute runde geflochtene - farbe weiß (zu viele schlechte erfahrungen mit abfärbendem backing gemacht) -
nach möglichkeit bis 500m spulen - in den stärken 20 bis 30lb. gerne auch ein gutes no name produkt.

natürlich sollte sie günstiger sein wie gutes marken backing.

ich hatte mal das ADH backing in 30lb bestellt, das war soooooo platt :eek: das möchte ich nicht mehr haben.
auch wenn das backing bei mir zu ca. 90% weder beim werfen noch im drill zu einsatz kommt, möchte ich
unter der fliegenschnur ein ordentliches rundes gefecht haben.

lukas
 

Dominikk85

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
20. Februar 2015
Beiträge
1.692
Punkte für Reaktionen
1.321
Ich verwende billiges backing vom chinamann. Warum willst du denn rundes backing haben, flaches stört doch nicht und zumindest auf Forelle kommt man fast nie ins backing.

Wenn es wirklich rund sein muss könntest du vielleicht die dickste Power pro verwenden. Die hat natürlich deutlich mehr als 30 lb, aber bei einer 30 lb PE hätte ich angst das sie einschneiden wenn ich sie mal mit der Hand einstrippen müsste
 

Stefan_M

Finesse-Fux
Mitglied seit
21. September 2015
Beiträge
1.063
Punkte für Reaktionen
1.881
Ort
Magdeburg
Moin!

Die einzige Schnur (welche ich bisher in den Händen hatte), die wirklich rund ist, ist das Spiralgeflecht von Gigafish (Spiralgeflecht Giga Cat). Hier stimmt auch der Durchmesser (und die Tragkraft) und die Schnur ist an Abriebfestigkeit (für eine Geflochtene) kaum zu übertreffen. Aber Achtung: ich glaube mich zu erinnern, das sie sinkt. Für mich auf jeden Fall die besten Wallerschnüre und seit Jahren in 0,60 mm und 0,70 mm auf meinen Avets. Aber ob das als Backing taugt ... villeicht für Hecht o. Ä. Das müsst ihr beurteilen.

Dass gleiche Material wird auch für die Giga Tec verwendet. Aber ich denke, es ist kein Spiralgeflecht, also nicht vollkommen rund. Wird wohl ähnlich allen anderen 8fach-Geflechten sein. Und sie sinkt.
Hier weiß ich nicht mehr, ob und inwiefern Durchmesser und Tragkraft gepasst haben.

Die Firma Gigafish verschickt auch Proben. Da kann man sich das Zeug vor dem Kauf genau angucken.

Grüße, Stefan
 

Mikeyxxx

Gummipapst
Mitglied seit
22. März 2013
Beiträge
795
Punkte für Reaktionen
832
Ort
Rottach-Egern
Ich würde davon abraten. Das backing dient ja auch dazu, den spulenkerndurchmesser noch etwas zu erhöhen (abhängig vom Modell Rolle nötig), um weniger Memory in die fliegenschnur zu bekommen.

gutes günstiges backing ist dabei sicher die bessere Wahl als eine pe.
 

charles.bukowski

Echo-Orakel
Mitglied seit
27. August 2007
Beiträge
101
Punkte für Reaktionen
3
Ort
Saarlouis, Saarland
danke für die antworten!

ich denke ihr habt recht damit, dass eine dünne runde geflochtene nicht das richtige ist.
wegen dem einschneiden wohl an erster stelle. die suche nach ner geeigneten geflochtenen
lohnt wohl nit. vor allem da ich im moment in keinen shop mit großer auswahl komme,
wo ich mir die schnüre anschauen könnte.

und ja, ich bekomme das backing zu fast 90% nie zu sehen, da ich zu schlecht werfe und
keine großen fische fange :confused:
trotzdem war ich von dem ADH backing sehr enttäuscht. einfach zu platt....

ich schaue mich jetzt nach großspulen um, dann passt das auch halbwegs mit dem preis....!

VG
 

Dominikk85

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
20. Februar 2015
Beiträge
1.692
Punkte für Reaktionen
1.321
Ich glaube das flachlegen ist sogar gewünscht beim backing um das einschneiden zu verhindern.

Ansonsten gibt es wohl noch sogenanntes gel spun backing was im Salzwasser und Lachs Bereich verwendet wird was wohl dünner und runder, aber auch teurer ist. Habe aber keine Erfahrung damit.

Btw warum eigentlich eine großspule? Had du 10 rollen? Ich mache einmal backing drauf und lasse das da jahrelang, backing ist doch nichts was man oft neu braucht.
 

charles.bukowski

Echo-Orakel
Mitglied seit
27. August 2007
Beiträge
101
Punkte für Reaktionen
3
Ort
Saarlouis, Saarland
ich hatte mal das gel spun von orvis, das war gut, aber zu teuer für mich...

ne keine 10, aber gerade aktuell 5 neue bzw. gebrauchte rollen 2020 zugelegt und dazu noch 3 ersatzspulen.
deshalb macht ne großspule um 500m in je 20 und 30lb sinn.
 

charles.bukowski

Echo-Orakel
Mitglied seit
27. August 2007
Beiträge
101
Punkte für Reaktionen
3
Ort
Saarlouis, Saarland
habe eben in der bucht das orvis dacron backing gefunden. hatte ich auch schon mal - ganz gut.
600yards für 27,66 + 13,81 versand. das ist obsolut ok. bei uns kostet das ca. 54 + versand.
falls jemand diese länge überhaupt anbietet.
 

lax0341

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
15. Februar 2020
Beiträge
267
Punkte für Reaktionen
211
Alter
53
Ort
Leipzig
Schau Dir mal das originale Orvis Backing an ! Hab ich auf fast allen meinen Fliegenrollen drauf.
Bei den Lachsrollen gingen davon manchmal auch schon 40, 50 Meter raus. Hat immer gut funktioniert.
Ich hab das Backing in 30lb Tragkraft.
 

lax0341

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
15. Februar 2020
Beiträge
267
Punkte für Reaktionen
211
Alter
53
Ort
Leipzig
Muss ich mal draufschauen,wie das genau heisst.
 

Oben