1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Rollengröße + Startring

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von Mozartkugel, 11. März 2014.

  1. Mozartkugel

    Mozartkugel Gummipapst

    Registriert seit:
    1. Januar 2014
    Themen:
    103
    Beiträge:
    884
    Likes erhalten:
    74
    Hallo,

    welche Rollengröße (Durchmesser Spule) in Kombination mit dem Durchmesser des Startringes passt optimal? Gibt es da bestimmte Werte die besonders gut passen zwecks besseren Wurfweiten, etc.?

    Gruß
     
  2. Cobe

    Cobe Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Januar 2005
    Themen:
    1
    Beiträge:
    176
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    Rheinhessen
    Da gibt es einerseits die Ringgröße, also den Durchmesser des Starters und außerdem die Höhe, in der der Ring vom Blank absteht. Die Ringgröße wird dabei anhand des Außendurchmessers der Ringeinlage in mm angegeben, also 20er, 25er, 30er, ...

    Ich finde es auch wichtig, welche Höhe ein Ring hat, also wie weit er vom Blank absteht. Am Höchsten bauen dabei meines Wissens die neuen KL-H Ringe von Fuji. Etwas weniger stehen die Ringe in der Y-Form ab. Noch enger am Blank liegen die Ringe in der V-Form. CMW oder Tackle 24 z.b. haben gute Bilder und Tabellen über die Maße der Ringe.

    Im Rutenbauforum findest du noch viele Infos über die Größe des Starters. Dort wird als Faustformel meist empfohlen: 25er Starter bis 4000er Rollengröße, darüber einen 30er Starter. Daran kann man sich auf jeden Fall orientieren. Wenn die Rolle kleiner wird, darf auch der Ringdurchmesser kleiner werden.

    Beispiele: Ich fische eine 1000er Abu mit einem 16er Fuji KL-H als Starter, außerdem eine 2500er Shimano mit einem 20er KL-H. Passt sehr gut, weil die Ringe weit vom Blank abstehen. Bei Ringen, die enger anliegen, hätte ich für eine 1000er Rolle einen 20er verbaut, für eine 2500er vielleicht schon einen 25er.

    Daneben ist noch der Abstand der Rolle zum Starter nicht unwichtig. Je weiter er von der Rolle weg ist, desto mehr können sich die Schnurklänge schon strecken.

    Außerdem kommt es auch auf die Schnur an, die du fischen willst. Geflochtene ist eher weich und gleitet besser durch die Ringe. Da macht es nicht so viel aus, wenn der Starter vielleicht etwas zu klein oder die Rolle etwas zu groß ist. Monofile Schnüre sind störrischer, da kostet es dann eher an Wurfweite wenn das Zusammenspiel nicht stimmt.

    Gibt also einige Parameter, die zu beachten sind, wenn es um Wurfweite geht.
     
  3. Mozartkugel

    Mozartkugel Gummipapst

    Registriert seit:
    1. Januar 2014
    Themen:
    103
    Beiträge:
    884
    Likes erhalten:
    74
    wow, das ist ja mal ein klasse Beitrag, danke dir :D
     
  4. Cobe

    Cobe Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Januar 2005
    Themen:
    1
    Beiträge:
    176
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    Rheinhessen
    Gerne. Woher das Interesse, einfach aus Neugier oder hast du etwas konkretes vor?
     
  5. Mozartkugel

    Mozartkugel Gummipapst

    Registriert seit:
    1. Januar 2014
    Themen:
    103
    Beiträge:
    884
    Likes erhalten:
    74
    konkret geht es mir darum, ob eine 2000er oder 2500er Daiwa besser zu meinen Barschruten passt. Meine Ruten haben einen recht großen Startring (25mm) und stehen recht weit weg vom Blank. Im Vergleich hat die Rocke 802 einen Ringdurchmesser von 20mm und liegt etwas näher zum Blank. Der Abstand zur Spule ist aber etwas größer.
     
  6. Cobe

    Cobe Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Januar 2005
    Themen:
    1
    Beiträge:
    176
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    Rheinhessen
    Achso, als weiterer Anhaltspunkt wird auch "halber Spulendurchmesser" genannt. Kannst auch mal nachmessen, aber ich denke bei der 2500er Daiwa liegst du bei einem 25er Starter absolut im grünen Bereich.
     
  7. Mozartkugel

    Mozartkugel Gummipapst

    Registriert seit:
    1. Januar 2014
    Themen:
    103
    Beiträge:
    884
    Likes erhalten:
    74
    meinst du , dass ein 2000er vielleicht schon zu klein wäre? Optisch zur Rute würden beide passen, die 2000er wirkt natürlich etwas zierlicher, aber die 2500er ist noch kompakt genug, also nicht zu klobig.
     
  8. Cobe

    Cobe Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Januar 2005
    Themen:
    1
    Beiträge:
    176
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    Rheinhessen
    Ich habe leider weder eine Daiwa in der Größe noch deine Rute da... Vielleicht einfach dranschrauben und schauen was dir gefällt ;)
     

Diese Seite empfehlen