1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Rechenaufgabe! Mathematiker zu mir...!

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Benny, 24. März 2009.

  1. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    Ich "steh" vor einer kniffeligen Aufgabe...

    -Ich habe eine 17er Spiderwire Stealth 150m

    -und eine 20er "Mono"schnur unbekannten Herstellers (Großspule: ...sind vielleicht noch 700m-900m da...)

    Ich möchte eine Spule mit einem Fassungsvermögen von 290m 25er Schnur füllen (mm/M : 0,25/290 Angabe auf der Spule)
    ... und zwar: die Spiderwire soll "oben" sein und die 20er als Unterfütterung...

    Frage: Wie kann ich das ausrechnen, wieviel Monoschnur (20er) ich unterfüttern muss, um meine 150m /17er "oben" zu haben?


    Sorry... ich möchte einfach nur hören, wie ich sowas in Zukunft berechne... um mir Schritte, wie: auf Ersatzspule füllen, umspulen auf Originalspule und tralala zu ersparen... Zumal: Für alle Rollen habe ich auch nicht unbedingt immer die Ersatzspule... Wer weiß, wie ich so etwas ausrechne? Mit meinem "Schulmathetick" :lol: komm ich nicht wirklich weiter. Dreisatz, Prozentrechnung, binomische Formel, weiß der Kuckuck, wie das geht!

    WER KANN DAS? 8O
     
  2. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    moin!
    müsste weiterhelfen,aber nichts mit rechenaufgabe...unterfüttern !
    alles andere ist ist rechnerisch nicht einfach zu berechnen.ungenaue durchmesserangaben der geflochtenen....
    gruss micha
     
  3. carp_master

    carp_master Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    3. November 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    270
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Ahoi,

    da gibt es keine triviale und gleichzeitig genaue Lösung für.

    Vom User Spinnrute sehr gut erklärt:

    Für eine grobe, wenn nicht zu grobe Schätzung würde es allerdings reichen, wenn du dir erst das Verhältnis der Schnurdicken errechnest.

    (25/17)²=(1,47)²=2,16

    Damit weißt du, dass insgesamt 2,16*290m=626m 17er Geflochtene auf die Rolle passen.

    Nun ziehst du die gewünschten 150m ab und musst somit noch 476m mit einer 17er Schnur füllen.

    Nun musst du das Verhältnis 17er zu 20er ausrechnen:

    (17/20)²=(0,85)²=0,72

    Also passen noch 0,72*476m=343m 20er Mono auf die Rolle.

    Ergo brauchst du ~340m 20er um später deine ~150m 17er oben zu haben.

    Allerdings sind dabei weder realer Schnurdurchmesser noch Fertigungstoleranzen eingerechnet, deshalb ja auch nur eine grobe Übersicht ;)



    Wenn also
     
  4. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Benny,

    willst Du theoretisch angeln, oder praktisch angeln? :mrgreen:

    Mit Schulmathematik und den gegebenen Größen: Spulendurchmesser, Füllhöhe, Monodurchmesser, Geflechtdurchmesser musst du die zunehmende Wicklung ins Verhälnis zum abnehmenden Spulendurchmesser setzen, wobei der zu umwickelnder Radius stets zunimmt.

    Watt soll der quatsch: ERSATZSPULE! Bei nichtvorhandensein dieser: Geflecht aufspulen, Mono dazu, raus auf die Wiese, alles abwickeln und umgekehrt wieder aufspulen.

    Nee, nee, nee ;-)

    Gruß
    Alex
     
  5. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    Ey, boys! Es meimelt "cats & dogs"! Ich habe keene Böcke auf Wiese gehen, wa!? :roll:
    @carp_master: Ich unterfütter`jetzt 343m 20er! UND WEHE DAS PASST NICHT, DO!!! :lol:

    DANKE! DANKE, die Tipps haben mich aber schon reicher gemacht! :roll: :D
     
  6. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Du kannst das überhaupt nicht ausrechnen, weil die Durchmesserangaben IMMER gelogen sind.
    Vergiss sie einfach.
     
  7. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    Is klar, Norbert! Ich weiß das alle wohl, verstehste!? Ich hab`nur einfach kein Bock auf Wiese gehen, weißte! :p
     
  8. carp_master

    carp_master Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    3. November 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    270
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Ahoi,

    :wink:

    Damit rede ich mich raus :lol:

    Das ist dann der Unterschied zwischen Realität und exakter Mathematik ;)
     
  9. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Na, dann sind wir schon gespannt auf Deine nächste Frage:

    "Wenn ich einen 20g Köder 40 m weit werfe und eine 210 cm lange Rute mit xy-Aktion verwende, Schnur, wie oben, ... Welche Kraft musste ich aufbringen um die Anfangsbeschleunigung Z² zu erreichen?" :mrgreen:

    ;-)
     
  10. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    @alexace: Das liegt aber auch oft mit daran, wieviel Druck meine Boxershorts auf meinen Rumpf ausübt, um die Windstärke dabei zu beachten!
     
  11. zimbo1401

    zimbo1401 Master-Caster Gesperrt

    Registriert seit:
    16. März 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    554
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52.435302, 10.57256
    So eine Betrachtung ist, selbst wenn die Schnurtoleranzen passen (was sie ja nicht tun), nur dann theoretisch sinnvoll, wenn man den Spulendurchmesser ser Spule und die Hubhöhe derselben kennt, d.h. wieviel Lagen Schnur passen übereinander, bevor die nächste Lage nach außen aufbaut! Stark abhängig ist die Betrachtung auch von der Spannung beim Aufspulen - ergo: empirisch ermitteln (zu deutsch: frickeln) :mrgreen:
     
  12. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    ...es "leuchtet" mir alles ein...

    wie wäre denn das hier:

    290m x 25er = 7250
    150m x 17er = 2550

    7250 - 2550 = 4700

    4700 : 20er = 235

    Fazit: Ich muss theoretische, empirisch unbewiesene... tralala 235m 20er unterfüttern... (als Anhaltspunkt, wieviel Schnur benötigt wird...)

    Wäre zu einfach, ne?! :mrgreen:
     
  13. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Hier hat's gerade heftig geschneit und soeben wieder aufgehört.
    Benny, dann muss das Schlechtwettergebiet bei Dir durch sein und Du kannst auf die Wiese ... :lol:
     
  14. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    Ich würde noch nicht mal meinen Hund vor die Tür schicken! (is das ein K*c*wetter!!!)
     
  15. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    würds'de mal in Berlin wohnen ... :mrgreen:
     
  16. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    Was wäre denn dann? (egal! OFFTOPIC-Alarm! :wink: )
     
  17. zimbo1401

    zimbo1401 Master-Caster Gesperrt

    Registriert seit:
    16. März 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    554
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52.435302, 10.57256
    Da war ich gestern - keinen Deut besser, alter Angeber! :wink:
     
  18. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    zurück zum topic ;-) :

    berlin hat eine menge schöne wiesen und rasenflächen. beim auslegen der schnur (geflochtene eignet sich besonders) spart man sich das ausrechnen, mit wieviel hundehaufen das gute stück grünfläche wohl vermient ist: die die man beim drüberlaufen verpasst hat, findet man als markierung auf der schnur. :mrgreen:

    jetzt wird's blöd, ... 8)
     
  19. Nico1

    Nico1 Gummipapst

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    833
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Lombach
    hi! also ich spule immer die Esatzspule voll....... als erstes die geflochtene dann mono so weit bis es passt... und dann spule ich die schnur auf die andere und ist dann eben voll!:.... vielleicht nicht das beste... aber ausrechenen finde ich nicht bessser!
    gruß nico!
     
  20. T-Wahn88

    T-Wahn88 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen

    vieleicht nicht das beste? Ich meine das ist die beste Lösung. Voraussetzung ist allerdings, dass masn 2 Spulen hat.
     

Diese Seite empfehlen