1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Rarenium Ci4 FA, Stradic FJ, AR-C AERO Ci4+

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von Gorden, 17. September 2013.

  1. Gorden

    Gorden Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. Januar 2013
    Themen:
    15
    Beiträge:
    168
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Leute

    Ich bin auf der suche nach einer Rolle für meine Daiwa Shogun.

    Zur Zeit ist eine Daiwa Lexa 2500 drauf.

    Verwendet wird die Rolle auf der Donau im Hauptstrom mit 20-30 gr Köpfen und max. 5" Gummi zum Jiggen und Faulenzen auf Zander.

    Die Daiwa läuft und Wickelt ohne Probleme jedoch spüre ich bei den Gewicht wie sich die Getrieberäder ineinander drehen. Somit ist meine Schlussfolgerung das sie zu "klein" ist. Im See spürt man nichts dergleichen.
    Ausserdem wäre ein wenig mehr an Gewicht für die Rolle ganz gut. Mit der Lexa ist die Rute ein wenig Kopflastig nichts aufregendes aber doch.

    Gedacht hätte ich an die Rollengröße 4000.

    Von der Übersetzung würde mir die Stradic FJ 4000 gefallen. 6,2:1
    Das Weis stört mich irgendwie.

    Optisch wäre mein Favorit die Rarenium 4000 Ci4 FA. 4,8:1

    Die Biomaster FB 4000, 4,8:1 wäre das dritte Modell.( schaut irgendwie nach grauer Maus aus)

    Keine der Rollen habe ich noch in der Hand gehabt bzw. im Ladenlokal gesehen. Ich habe sie nur im neuen Shimano Katalog gesehen und anhand der Daten und das im Forum gelesene ausgewählt.

    Habt Ihr eine dieser Rollen, könnt ihr mir dazu weiterhelfen. Qualität Zufriedenheit....... einfach alles was Ihr für erwehnenswert haltet.

    LG
     

    Anhänge:

  2. Bass-Hunting-Joe

    Bass-Hunting-Joe Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    14. Januar 2012
    Themen:
    54
    Beiträge:
    877
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Wesel
    Re: Biomaster FB, Rarenium Ci4 FA, Stradic FJ

    Ganz ehrlich, alle drei sind fantastische Rollen die Du bedenkenlos kaufen kannst. Allerdings sind die Biomaster und die Stradic etwas Stabiler vom aufbau her als die Rarenium. Letztendlich kannst Du die Optik entscheiden lassen, welche Dir besser gefällt.

    Ich stand übrigens genau vor der selben entscheidung und es wurde keine der 3, sondern eine Exage 4000FD. Klar gibt es noch keinen Langzeittest, war aber schon einige Stunden mit ihr am Wasser und bereue den Kauf absolut nicht. Läuft sehr Smooth und hat auch keine Probleme mit etwas schwereren Jigs. Selbst die Bremse lässt sich sehr fein Justieren und die Schnur läuft ohne rucken sauber von der Spule.

    Absoluter Kauftip. Und das für die hälfte des Geldes, der 3 anderen.

    Gruß
    Bass-Hunting-Joe
     
  3. todo bien

    todo bien Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    52
    Beiträge:
    1.956
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    Rosarito
    Re: Biomaster FB, Rarenium Ci4 FA, Stradic FJ

    ich denke die Exage ist keine Option im Vergleich zu den anderen 3 Rollen!
     
  4. Bass-Hunting-Joe

    Bass-Hunting-Joe Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    14. Januar 2012
    Themen:
    54
    Beiträge:
    877
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Wesel
    Re: Biomaster FB, Rarenium Ci4 FA, Stradic FJ

    Naja, nach ner Option hat er ja auch nicht gefragt. :wink: Wollte trotzdem die Exage erwähnen. :lol:
    Und der eine ist halt von seiner Lexa überzeugt und der andere halt von der Exage. :p
     
  5. todo bien

    todo bien Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    52
    Beiträge:
    1.956
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    Rosarito
    Re: Biomaster FB, Rarenium Ci4 FA, Stradic FJ

    ich hab ne Stradic und ne Biomaster. Mag beide, find aber die Stradic robuster. Denke mit keiner wirst du etwas falsch machen. Eine Exage wird auf Dauer sicher nicht mit den Gewichten klarkommen. Siehe deine Lexa.
    Lass uns wissen für was du dich entscheidest.
     
  6. Gorden

    Gorden Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. Januar 2013
    Themen:
    15
    Beiträge:
    168
    Likes erhalten:
    0
    Re: Biomaster FB, Rarenium Ci4 FA, Stradic FJ

    Um Missverständnisse auszuräumen die Lexa ist eine gute Rolle und ich bin auch damit zufrieden, jedoch denke ich sie ist eben für leichtere Anwendungen zumindest die 2500er.
    Hab sie jetzt auf einer Spinne bis 35 gr. TOP dort passt sie drauf.
     
  7. Gorden

    Gorden Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. Januar 2013
    Themen:
    15
    Beiträge:
    168
    Likes erhalten:
    0
    Re: Biomaster FB, Rarenium Ci4 FA, Stradic FJ

    OK, zurück zum Thema.
    Vielleicht hört man was vom Meister Dietel, er dürfte ja die letzte Zeit jede Menge von Shimano begrabbelt haben.
    Wäre echt neugierig was er zu diesen Rollen für meine zwecke meint.
     
  8. Kronhold

    Kronhold Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    6. Januar 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    0
    Re: Biomaster FB, Rarenium Ci4 FA, Stradic FJ

    Guten Morgen,
    ich angel am Rhein mit Gummis von 9-15 cm mit 14-22g Köpfen und benutze die Biomaster 3000 SFB. Bin von der Rolle absolut überzeugt. Sie läuft seidenweich und die Schnurverlegung ist auch gut. Die Bremse ist sehr gut und bisher konnte ich damit ohne Probleme Zander und Hechte drillen. Auf der Seite von Veit Wilde ist auch ein ausführlicher Testbericht, falls für Dich interessant :D
     
  9. todo bien

    todo bien Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    52
    Beiträge:
    1.956
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    Rosarito
    Re: Biomaster FB, Rarenium Ci4 FA, Stradic FJ

    denk an die Übersetzung....eine höhere ist beim Gummieren immer besser :)

    edit: meistens 8)
     
  10. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.064
    Likes erhalten:
    215
    Ort:
    63303 Dreieich
    Re: Biomaster FB, Rarenium Ci4 FA, Stradic FJ

    Nicht immer....bzw Geschmackssache... ich komm z.B mit der höheren Übersetzung nicht klar und hab daher zur 3000er Rarenium gegriffen.
     
  11. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Re: Biomaster FB, Rarenium Ci4 FA, Stradic FJ

    Ich find's auch überhaupt nicht besser - das ist tatsächlich Geschmackssache.
     
  12. todo bien

    todo bien Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    52
    Beiträge:
    1.956
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    Rosarito
    Re: Biomaster FB, Rarenium Ci4 FA, Stradic FJ

    im Winter mag eine niedrigere Übersetzung vom Vorteil sein. Na so hat ja jeder seins :)
     
  13. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Re: Biomaster FB, Rarenium Ci4 FA, Stradic FJ

    Das hat nix mit der Jahreszeit zu tun...wie gesagt, das ist 100% Geschmackssache - ich kurbel halt schneller ;)
    Hauptnachteil den ich neben dem Handling und dem persönlichem Empfinden sehe ist der deutlich spürbar höhere Kraftaufwand beim Anlauf.
     
  14. dietel

    dietel Barsch-Joda Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Themen:
    403
    Beiträge:
    3.528
    Likes erhalten:
    791
    Ort:
    Berlin, Germany
    Re: Biomaster FB, Rarenium Ci4 FA, Stradic FJ

    Ich würde auch auf jeden Fall ne 4000er Größe für den Einsatzzweck nehmen. Und ich bin ein Freund von einer großen Übersetzung, weil ich gern sportlich schnell angle und auch gern mal "überschwer". Kann man natürlich durch schnelles Kurbeln ausgleichen. Das muss letztlich jeder selber wissen.

    Ich fische das Zeug ja erst seit ein paar Wochen. Aber die weiße Stradic macht schon nen sehr soliden Eindruck und meine hat dafür, dass sie noch nicht lang an der Jigge hängt, schon einiges mitgemacht. Salzwassereinsätze mit 60-Gramm-Jigs inklusive. Läuft noch wie am ersten Tag.

    Wenn Dich der weiße Anstrich stört, kannst Du Dir ja mal die leichte Stradic Ci4+ FA anschauen. Macht auch nen super Eindruck. Da wiegt die 4000er gerade mal 255 Gramm (die weiße wiegt 306 Gramm). Zu der kann ich zwar noch keine Praxiserfahrungen beisteuern, so wie sie sich anfühlt, kann ich mir aber gut vorstellen, dass sie Dir gefallen würde.
     
  15. MaFu

    MaFu Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Themen:
    44
    Beiträge:
    1.334
    Likes erhalten:
    1
    Re: Biomaster FB, Rarenium Ci4 FA, Stradic FJ

    Ich bin auch von den Stradics Ci4 überzeugt - ich fische zwar die ältere Version (ohne +) aber die Rollen sind klasse. Hab sie in der 1000er, 2500er und 4000er Version.
    Und extra wegen der hohen Übersetzung gekauft - zum Gummieren absolut top. Muss aber auch zugeben, dass ich im kleinen Fluss lieber ne kleine Rarenium fische - eben wegen der geringeren Übersetzung!
    Ich denke das mit der Übersetzung kommt weniger auf den Geschmack an, sondern eher auf den Einsatzzweck...
     
  16. M.F/NBG/80

    M.F/NBG/80 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    8. November 2012
    Themen:
    17
    Beiträge:
    77
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Nürnberg
    Re: Biomaster FB, Rarenium Ci4 FA, Stradic FJ

    Stradic Ci4 Top Rolle
     
  17. MaFu

    MaFu Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Themen:
    44
    Beiträge:
    1.334
    Likes erhalten:
    1
    Re: Biomaster FB, Rarenium Ci4 FA, Stradic FJ

    Ja, das reicht eigentlich, mehr gesülze muss man da eigentlich nicht machen - hast recht :-D
     
  18. Gorden

    Gorden Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. Januar 2013
    Themen:
    15
    Beiträge:
    168
    Likes erhalten:
    0
    Re: Biomaster FB, Rarenium Ci4 FA, Stradic FJ

    Vorerst Danke für eure Antworten.
    Es scheint so das sich bei mehreren von euch die Stradic Ci4 der Favorit ist.

    So jetzt sitz ich vor dem PC und suche, schaue mir die Shimanos welche ihr gesagt habt an und wie es so ist habe ich noch etwas gefunden das zwar am oberen Limit bis €300 ist sich jedoch sehr gut ließt.
    Die da wäre AR-C AERO Ci4+ 6,2:1.
    Jemand Erfahrung damit?

    Kurz noch eine Frage zu den Stradic´s die Ci4+ hat X-SHIP die Ci4 nicht, was bewirkt das X SHIP bzw. wenn man die Rolle verwendet läuft die leichter oder smoother oder ...oder ??????
    Habe zwar im Katalog nachgelesen kann mir aber so richtig keinen Reim drauf machen.


    Letzter Stand, werde mich nun mehr mit den Stradic´s befassen.
    LG
     
  19. dietel

    dietel Barsch-Joda Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Themen:
    403
    Beiträge:
    3.528
    Likes erhalten:
    791
    Ort:
    Berlin, Germany
    Re: Biomaster FB, Rarenium Ci4 FA, Stradic FJ

    Das haben wir gemeinsam, Gorden :-D
     
  20. Barza

    Barza Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    355
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    Berlin
    Re: Biomaster FB, Rarenium Ci4 FA, Stradic FJ

    100%-Zustimmung, genau deshalb hab ich meine Stradics verkauft.

    Wobei ich nichts gegen die Stradics, unabhängig vom Modell, sagen will. Das sind schon gute(Mittelklasse)Rollen.
     

Diese Seite empfehlen