Samstag, 06.06.2020 | 02:36 Uhr | Aktuelle Mondphase: Vollmond

Rapala Urban

Barsch-Alarm | Mobile
Rapala Urban

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Kajonaut

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
11. August 2015
Beiträge
1.655
Punkte für Reaktionen
2.822
Ort
Eberswiggedy
Moin,
die Rapala Urban Taschenserie sieht richtig durchdacht aus. Allerdings sind die Informationen relativ spärlich,es gibt ein paar kurze Vorstellungen auf YT aber ein Review oÄ finde ich nirgends.
Daher sind die spannenden Fragen die die komplette Serie betreffen:
Wie ist die Verarbeitungsqualität?
Wie ist die Materialqualität?(Stoffstärken/Markenreisverschlüße/Schnallen?)
Wie sinnvoll sind die Fachaufteilungen?
Taugen die Tragesysteme etwas?
Was wiegen die Teile leer ungefähr?

Da bei mir ein Umzug ansteht und ich es in der neuen Heimat wesentlich kürzer ans Wasser haben werde als bisher und das Land im Gegensatz zu hier einfach nur Flach ist kommt das Fahrrad als Transportmttel der Wahl wieder ins Spiel :cool:
Und nein,ich möchte mir mein Bike nicht zum Angelmobil umbauen!Und da das Tragesystems meines bisherigen Rucksacks wirklich nicht zum fahren mit dem Rad taugt und alle meine Bergsportrucksäcke zu groß sind suche ich also ein neues Transportbehältnis.
Hat jemand Erfahrungen mit dem Rucksack oder dem Messenger Bag und kann sie wiedergeben?
Wie gut sind die Rutenhalter?
Wie gut sitzt der Messenger Bag mit angelegtem Hüftgurt?
Bleibt der Rucksack stabil stehen wenn ich ihn beladen abstelle?
Insbesondere würde ich mich auch über Fotos der Fächer im beladenen Zustand freuen!

@dietel: Das wäre übrigens auch mal ein schönes Feature auf dem Pro Staff Blog :)

Grüße,
Kai
 
Zuletzt bearbeitet:

Fischer Hans

Finesse-Fux
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
1.001
Punkte für Reaktionen
3.578
Ort
Herford / OWL
Hey Kai,
ich hab den Rucksack hier und muss sagen das der insgesamt sehr wertig ist. Robustes Obermaterial, sauber Nähte, gute Reißverschlüsse und Schnallen...ist schon amtlich.
Tragekomfort ist gut (Rückenpartie gepolstert, ähnlich ältere Deuter...).
Der Brustgurt ist höhenverstellbar und den Bauchgurt kannst rausziehen und als einzelne Bauchtasche verwenden.
Die Rutenhalter hab ich noch nicht benutzt, sollten aber für 2teilige Ruten funktionieren, ist halt ein Netz + Gurt (wobei die Metallschnallen hier nur eingehängt werden). Das Netz ist von den Abmessungen so bemessen, das eine 1L PET Flasche gerade so nicht rein passt.
Der Rucksack hat einen geraden Boden und wenn du das Gewicht nicht zu hoch packst, steht er auch vernünftig.

Foto 08.08.17, 09 50 34.jpg
Innenfächer mit 3x Meiho 3020 Format (geht noch viel mehr)
Foto 08.08.17, 09 51 23.jpg
Die Metallschnalle, wohl der einzige Minuspunkt, weil die sich manchmal aushängt (hab da aber auch kein zug drauf)
Foto 08.08.17, 09 52 43.jpg
Bauchtasche, 2x Meiho F-Case passt perfekt. Diese 3 kleinen Fächer sind vom Format komisch, diese kleinen Dosen von den Sekundenkleber-Minis passen da aber zb perfekt rein...
Foto 08.08.17, 09 49 20.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Kajonaut

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
11. August 2015
Beiträge
1.655
Punkte für Reaktionen
2.822
Ort
Eberswiggedy
Danke für deine Erfahrungen.
Insbesonders der Deuter Vergleich und die Geschichte mit den Literflaschen sind wichtige Infos.Ebenso gut zu wissen das in das Rückenfach auch andere Sachen reingehen.
 

Chiemseebarsch

Master-Caster
Mitglied seit
5. März 2016
Beiträge
609
Punkte für Reaktionen
251
Ort
Am Chiemsee
Kann mich da Fischer Hans nur anschließen.

Ich hab zwar nur die Weste, aber Material und Verarbeitung sind wirklich top. Auch gut durchdacht das ganze.
Mir gefällt die ganze Urban Serie, würde da jederzeit bedenklos zuschlagen.
 

Kajonaut

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
11. August 2015
Beiträge
1.655
Punkte für Reaktionen
2.822
Ort
Eberswiggedy
Mir gefällt die ganze Urban Serie, würde da jederzeit bedenklos zuschlagen.
Das ist ja so ein Problemchen,weiß nicht ob Rucksack oder Messenger Bag.Rucksäcke habe ich eigentlich mehr als genug.Vermutlich tragen sich mit dem Rucksack zwei Combos wesentlich besser.
Weiß zufälig jemand ob ein Laden in und um Berlin beide dahat?
 

yoshi-san

BA Guru
Mitglied seit
7. Juli 2010
Beiträge
2.531
Punkte für Reaktionen
3.395
Ort
die Maus...
@Kajonaut

Haste eijentlich noch nie die kleene Geecrack - Tasche (perfektes Format für Meiho 3020) oder die etwas größere LSD - Tasche bei mir jesehn?

Gesendet von meinem mobilen Endjerät
 

Kajonaut

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
11. August 2015
Beiträge
1.655
Punkte für Reaktionen
2.822
Ort
Eberswiggedy
Doch, das sind schicke Daschn, aber für den gewünschten Einsatzweck nicht das richtige. Mindestens eine Combo muss sicher gehalten werden während ich mit dem Rad zum Spot düse. Im Idealfall sogar zwei.
Natürlich würde das meine anderen Rucksäcke können, aber 30 Liter in einem Fach ist zum Angeln zu nervig und zu groß. Und der von der Größe passende sitzt bei Fahrrad fahren ganz doof auf dem Rücken.
Eigentlich tendiere ich zum Messenger Bag, einfach weil es kleiner ist und ich auch sonst keine unbelegte Umhängetasche habe. Allerdings bezweifel ich das damit zwei Combos auf dem Fahrrad gehen. Ich muss das Teil mal irgendwo in die Hand nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

emceeee

BA Guru
Mitglied seit
1. Dezember 2016
Beiträge
3.650
Punkte für Reaktionen
3.175
Alter
34
Ort
im Elfenbeinturm, Oberhausen
Fürs Rad wäre vermutlich der Illex Stalker Bag auch nicht schlecht.
https://www.amazon.de/Illex-ILLEX-STALKER-BAG/dp/B004UF98IG

Hab mir einen günstig als Restposten für 18€ geschossen und bin rundum zufrieden, Schwerpunkt sitzt gut am Körper und kann man ordentlich beladen. Auch ziemlich durchdacht von den Features her und nervt nicht beim Angeln. Gibts des öfteren auch mal bei Fischdeal im Angebot!
 

Kajonaut

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
11. August 2015
Beiträge
1.655
Punkte für Reaktionen
2.822
Ort
Eberswiggedy
Danke für den Hinweis.Aber so etwas westenartiges mag ich garnicht tragen.
Kann man daran eine Combo sicher befestigen?
 

Chiemseebarsch

Master-Caster
Mitglied seit
5. März 2016
Beiträge
609
Punkte für Reaktionen
251
Ort
Am Chiemsee
Also ich verwende die Urban Weste öfter zum Radeln, das geht ganz wunderbar. Auch wenn ich vom Auto zum Wasser gehe ist die Angel eigentlich immer in der Halterung. Das klappt meiner Meinung nach bestens.
Der Kescher wird zum Transport beim Radeln an der kleinen Halterung mittig am Rücken eingehängt.

Wenn man allerdings keine Westen mag ist das eine andere Sache...
 

emceeee

BA Guru
Mitglied seit
1. Dezember 2016
Beiträge
3.650
Punkte für Reaktionen
3.175
Alter
34
Ort
im Elfenbeinturm, Oberhausen
Danke für den Hinweis.Aber so etwas westenartiges mag ich garnicht tragen.
Kann man daran eine Combo sicher befestigen?
Kommt auf die Combo an ;) Die würde ich aber eher am Rad selber festmachen via Bootsrutenhaltereigenbau oder sowas.
Auf dem Rücken wäre mir zu gefährlich das mal was zu Bruch geht.

PS: Der Stalking Bag kann nun sich 100% bandscheibenfreundlich schimpfen ;)
 

Kajonaut

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
11. August 2015
Beiträge
1.655
Punkte für Reaktionen
2.822
Ort
Eberswiggedy
Bitte fass das jetzt nicht falsch auf. Ich finde es gut das du mit dem Stalker Bag gut zurecht kommst und das Produkt weiterempfehlen möchtest aber es ist überhaupt nicht das was ich suche.
Meine Vorrecherchen haben mich zu der Tasche und dem Messenger Bag aus der og Serie gebracht.
Kommt auf die Combo an ;) Die würde ich aber eher am Rad selber festmachen via Bootsrutenhaltereigenbau oder sowas
Und nein,ich möchte mir mein Bike nicht zum Angelmobil umbauen!
 

emceeee

BA Guru
Mitglied seit
1. Dezember 2016
Beiträge
3.650
Punkte für Reaktionen
3.175
Alter
34
Ort
im Elfenbeinturm, Oberhausen
Bitte fass das jetzt nicht falsch auf. Ich finde es gut das du mit dem Stalker Bag gut zurecht kommst und das Produkt weiterempfehlen möchtest aber es ist überhaupt nicht das was ich suche.
Meine Vorrecherchen haben mich zu der Tasche und dem Messenger Bag aus der og Serie gebracht.
Nö wieso, jeder hat seine eigene Vorstellung :) Hätte ja das Richtige sein können, man weiss ja nie ;)
Hab ich wohl glatt überlesen den Teil.
 

Kajonaut

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
11. August 2015
Beiträge
1.655
Punkte für Reaktionen
2.822
Ort
Eberswiggedy
Mahlzeit.

Wie ich bereits im „Schaut was ich gekauft habe“-Thread geschrieben habe ist es nun die Messenger Bag geworden.Nun will ich das ganze mal etwas genauer Vorstellen,da die im Netz verfügbaren Infos (mal wieder) dürftig sind.
Ich hatte die Gelegenheit sie ohne Hektik ausgiebig anszuschauen,mir die Details genauer anzusehen und schlußendlich auch das verfügbare Arsenal an Boxen zum Testen „einzupacken“.
Da war dann gestern auch noch eine zweistündige Lücke zwischen zwei Terminen und dank des Gewässerverzeichnises bei Google Maps des LAVB hatte ich auch schnell ein Gewässer in der Nähe gefunden wo ich die zwei Stunden sinnvoll nutzen und die ersten Eindrücke sammeln konnte.

Aber nun meine Eindrücke:
Die Tasche erscheint wirklich sehr gut verarbeitet.Absolut kein Vergleich zu vielem was man sonst so in deutschen Angelgeschäften vorgesetzt bekommt.Die Materialien wirken mehr als ausreichend stark dimensioniert und die Verarbeitung der Nähte sieht auch gut aus.An den Kunststoffteilen(Tankas,Schnallen,Karabiner)konnte ich keine Herstellerlogos erkennen aber an den Reisverschlüssen.Zumindest diese sind von einem Markenhersteller.

So steht die Tasche befüllt und mit einer Kombo versehen da.Und ja sie steht wirklich gut.Ich hatte gestern einige Situationen wo ich den Platz am Ufer brauchte und nicht Gefahr laufen wollte beim Rückschwung die zweite Kombo zu erwischen.Ich musste die Tasche wirklich aktiv bitten sich flach zu machen.
20170816_112120.jpg

Die Rute wird oben per Gummi und Tanka gesichert.
20170816_112129.jpg

Beim ersten Anblick im Laden kam mir die Tasche relativ klein vor.Ich hatte da etwas größere Dimensionen erwartet.Allerdings wird beim Befüllen schnell klar,da geht echt viel rein.Vermutlich mehr als sich angenehm tragen lässt und auch viel mehr als ich meistens dabei habe.
In das Hauptfach passt eine große Box in der Plano-Größe 3700 und noch diverse andere.Zusätzlich zu dem Trümmer von Box geht dann noch eine 3600 in das separtierte,gepolsterte Fach und eine weitere würde auch noch ins Hauptfach gehen.
20170816_112420.jpg

Ich will jetzt hier aber auch nicht alle möglichen Boxenkombinationen ausloten und aufzählen.Wollte euch nur klar machen was im Extremfall reingeht.
20170816_112529.jpg
Das Blaue im Inneren ist übrigens eine Regenhose.


Auf der Innenseite des Deckels ist ein Netzfach mit Reisverschluß für Papiere ,Vorfachrollen usw. Die Spule hier ist eine (relativ große) 50m Spule .22 FC.
20170816_112324.jpg

Auf dem Deckel ist ein gepolstertes und stoßertragendes(ich will hier nicht behaupten das es stoßfest ist) Sonnenbrillencase,welches noch mal zwei extra kleine fächer hat.Da die Sonnebrille grad im Auto weilt muss hier mal ein Müsliriegel als Platzhalter dienen.
20170816_112252.jpg

In die Netzfächer an den Seiten geht eine 0,5 L-Flasche und die Fächer mit Reisverschluß
nebendran locker alles was man zum Vermessen des Fanges braucht.
20170816_112226.jpg

Das Fach auf der Vorderseite hat noch mal zwei kleine separierte Fächer.In einem Steckt hier eine Vorfachtasche,in der anderen Gummikleber,Sonnencreme und ein Opinel.Die Spule ist (der Größe wegen) eine 100m Trilene .30 FC.
20170816_112217.jpg

Auf der Vorderseite sind zusätzlich noch zwei Aufnahmen für Zangen/Scheren mit Klettsicherung und der Möglichkeit sie zusätzlich per Spiralkabel zu sichern
20170816_112157.jpg

Die Rückseite ist dick und scheinbar auch atmungsaktiv gepolstert,ein Hüftgurt kann wie zu erahnen komplett verstaut werden,so das er nicht nervt.
20170816_112710.jpg



Das waren jetzt natürlich nur kurze Eindrücke,aber ich hoffe die helfen euch ein Bild davon zubekommen.
Gerne könnt ihr mich in ein paar Wochen auch fragen ob sich meine Eindrücke bestätigt haben oder mir etwas negatives aufgefallen ist.

Ich muss auch noch anmerken das die Befüllung jetzt nur beispielhaft ist.Eine 3700er Plano schleppe ich idR natürlich nicht ans Wasser,dafür aber zB noch eine lange Zange. Nur um diesbezügliche Kommentare zu vermeiden.
 
Zuletzt bearbeitet:

MagicFishing

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
23. Februar 2017
Beiträge
257
Punkte für Reaktionen
224
@Kajonaut Super Bericht, vielen Dank! Einen ähnlichen würde ich mir von dem Rucksack wünschen :sleepy:.

Wie macht sich denn die Messenger Bag auf dem Rad? Ich habe den alten Medium-Stacker von FoxRage und da bekäme ich eigentlich alles Notwendige unter. Die schwingt auf dem Rad allerdings lästig hin und her, von daher tendiere ich eher zum Rucksack.
 

Kajonaut

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
11. August 2015
Beiträge
1.655
Punkte für Reaktionen
2.822
Ort
Eberswiggedy
Wer aufmerksam liest findet den Hinweis auf einen Hüftgurt:p

Edit:Fischer Hans hat doch einen schönen Bericht zum Rucksack geschrieben
 

MagicFishing

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
23. Februar 2017
Beiträge
257
Punkte für Reaktionen
224
Einen Hüftgurt habe ich meiner Tasche auch verpasst, der hilft allerdings bei anständiger Beladung wenig bis gar nichts auf dem Rad.

Der Bericht von Fischer Hans ist tatsächlich genau was ich suche, sorry dafür! Den hatte ich mir im Urlaub durchgelesen, allerdings mangels ausreichendem Internet ohne Bebilderung und anschließend wieder vergessen.
 

Oben